Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Juli 2019, 02:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umstellung von konkav auf gerade
BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 20:54 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 13:45
Beiträge: 291
Hallo zusammen,

ich überlege, auf die Griffart gerade von konkav umzusteigen, damit ich besser drehen kann. Wer kann dazu seine Erfahrung teilen, ob es leicht ging oder doch eine längere Umstellungszeit benötigte?

_________________
VH: Tenergy

RH: KN / Anti

Holz: T6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstellung von konkav auf gerade
BeitragVerfasst: Dienstag 9. April 2019, 07:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1309
Morgen!
Ich hab früher nur konkav gespielt, und empfand dies als das beste überhaupt. Aber vor ca. 6,7 Jahren hab ich dann auf gerade umgestellt, da ich ein NSD kaufte, und da hieß es dies gibt's nur gerade. Also es war die ersten Wochen so, daß ich das Gefühl hatte, der Schläger rutscht mir durch. Doch das verging dann relativ schnell. Jetzt kann ich gar kein konkav mehr angreifen, da mich die Ausbreitung unten einfach so stört und mir überhaupt nicht mehr in der Hand liegt. "Gerade" hat den Vorteil dass Du schneller und einfacher drehen kannst, und ich den Griff "verlängern" kann. Soll heißen, wenn ich merke ich könnte Ball nicht mehr erreichen, greife ich Griff etwas weiter unten, und hab so ein paar Zentimeter mehr. Also kann es jedem nur empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstellung von konkav auf gerade
BeitragVerfasst: Dienstag 9. April 2019, 08:09 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 11:48
Beiträge: 170
Verein: SV BR Forstwald
Spielklasse: Kreisliga - 1. Kreisklasse TTR ~ 1.500
Hallo Sportsfreunde,

ich kann mich der Aussage von Doppelnoppe1 nur anschliessen. Natürlich bleibt die Form des Griffes immer eine persönliche Geschmackssache aber im Punkt Drehen und situationsbedingt "Griff" verlängern kann ich nur voll zustimmen. Auch ich habe früher eine Zeit lang mit einem konkaven Griff gespielt, später dieses aber auch mit einem Griffband oder Gaze-Band umwickelt. Hier kann man entsprechend die Form des Griffs dadurch speziell für sich "anpassen", dass man das Griffband gezielt ungleich dick um den Griff wickelt. Dies könnte für "Griff-Individualisten" interessant sein ......
Ansonsten, denke ich, ist für die meisten Spieler der gerade Griff der Favorit.

Gruß
Eisenfuß

Der Individualismus hat den Vorteil, daß er keine
Bestätigung durch kollektive Größe braucht.
© Ernst Reinhardt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstellung von konkav auf gerade
BeitragVerfasst: Dienstag 9. April 2019, 16:51 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1263
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Zu Eisenfuss
Hat hier nicht jemand mal eine Liste veröffentlicht, wieviel Prozent welche Grifform spielen. Ich meinte es waren die meisten mit konkav unterwegs.

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1.8 || BTY Grubba Carbon All+ || RH: Feint long 2 0.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstellung von konkav auf gerade
BeitragVerfasst: Dienstag 9. April 2019, 21:49 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1847
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Spiele schon ewig konkav. Gedreht wird seit ca. 2 Jahren. Hab das sehr gut eingeschliffen und es geht nun mit dem Appel bestimmt so gut wie mit geradem Griff. Ist alles eine Frage des Trainings. ...und die Grifform natürlich eine Frage des Geschmacks.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umstellung von konkav auf gerade
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2019, 11:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 747
Habe beide Hölzer ( Signatur ) einmal konkav,einmal gerade.Beim Drehen für mich mit beiden kein Problem. Der gerade Griff liegt mir etwas besser weil sich die Blattstellung leichter korrigieren lässt.Das Holz in konkav ist etwas leichter als das in gerade,warum auch immer.

_________________
Material 2X gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de