Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 31. März 2020, 16:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 15:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 463
Aus aktuellem Anlaß hätte ich folgende Frage an Regelkundige unter euch ->
Sachverhalt: Gegner verlangt vor Matchbeginn eine sgn. 'Schlägerkontrolle', obwohl es keinen offiziellen SR gibt. Ich verweigere ihm dies nicht, möchte meinen Schläger jedoch nicht aus der Hand nehmen u. lege den Schläger stattdessen auf den Tisch, mit dem Hinweis, diesen nicht zu berühren, was er anscheinend so nicht akzeptieren möchte (Delikt d. Besitzstörung). Daraufhin rastet der Typ aus u. verkündet unter Zeugen, daß ich sowieso dafür bekannt sei, Beläge zu 'behandeln' (Delikt d. Kredit-/Rufschädigung). Daraufhin erkläre ich ihm, er solle Protest erheben unter dem Hinweis, daß dann im Gegenzug meinerseits auch ein Protest gegen ihn erfolgen wird, da ich ihm ein verbotenes 'Boosten' seiner Beläge unterstelle. Daraufhin eskaliert die Situation vollständig u. endet mit gegenseitigen Beschimpfungen. Nach dem Match (ohne Protest seinerseits u. demzufolge auch meinerseits) werde ich körperlich v. ihm am Verlassen der Turnhalle gehindert (strafrechtliches Delikt d. Freiheitsentzuges) indem er sich breitbeinig mir in den Weg stellt.
Meine Frage generell an euch: wie würdet ihr euch in so einer Situation verhalten bzw. würdet ihr weitere Rechtsschritte (über den Rahmen d. sportlichen Anlaßfalles) andenken ?

_________________
P-Ball
Holz 1 -> MSP Revolution
vorne: Spinlord Wyver 1,8
hinten: TSZ Zeus ox

Holz 2 -> China Clone BTY Apolonia
vorne: Sanwei Ghost Pro (blue sponge)
hinten: TSZ Zeus ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 15:23 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 17:06
Beiträge: 2
Kindergarten :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 15:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 984
Ja, Kindergarten. Ich lasse meinen Schläger auch von Gegner betatschen, wenn er gestattet, daß ich das mit seinem auch tue und ich meine Beläge danach reinigen darf. In der Regel sind die Gegner sehr vorsichtig mit meinem Holz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 15:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 432
Spielklasse: WTTV Bezirksklasse
TTR-Wert: 1596
Genau. In erster Linie hast du dich regelwidrig verhalten.

Die Regel besagen nämlich folgendes:
TT-R § A 4.8: „Vor Spielbeginn und jedes Mal, wenn er während des Spiels den Schläger wechselt, muss der Spieler seinem Gegner und dem Schiedsrichter den Schläger zeigen, mit dem er spielen will, und muss ihnen gestatten, den Schläger zu untersuchen.“

Jetzt ist dieses „untersuchen“ ziemlich schwammig. Dazu stand dann mal etwas bei myTischtennis: Wir haben bei unseren Regelexperten nachgefragt. Sie berufen sich auf den angegebenen Regelparagraphen und führen aus, dass man den Schläger schlecht 'untersuchen' kann, wenn man ihn nicht auch in der Hand halten kann. Für einen Schiedsrichter ist das obligatorisch, da er nur dann seine Aufgaben zur Schlägerkontrolle durchführen kann. Da ausdrücklich dem Gegenspieler das Recht zugebilligt wird, den Schläger zu untersuchen, ist der Schläger sozusagen 'auszuhändigen.

Das es so eskaliert ist vermutlich euch beiden geschuldet und total überflüssig. Ich habe meinen Schläger schon öfter ausgehändigt und es ist immer pfleglich damit umgegangen worden und nichts gemacht worden was ich nicht als okay empfunden habe.

_________________
Dr. Neubauer Hercules
Gewo Nexxus EL Pro 43 max
Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 15:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 432
Spielklasse: WTTV Bezirksklasse
TTR-Wert: 1596
Bezüglich rechtlicher Schritte? Nein, ihr seid beide Sportsleute und da klärt man das vernünftig untereinander alles andere ist übertrieben. Gibt es auch sonst wären die deutschen Gerichte nicht dermaßen überlastet, für mich käme das nicht in Frage.

_________________
Dr. Neubauer Hercules
Gewo Nexxus EL Pro 43 max
Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 16:31 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1332
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
81Bjoern hat geschrieben:
Gibt es auch sonst wären die deutschen Gerichte nicht dermaßen überlastet...

Die oesterreichischen in diesem Fall.
@ttbleki: Ich denke auch Du solltest dem Gegner gestatten Dein Schlaeger anzufassen und anzuschauen. Ich habe da jedenfalls kein Problem mit und wenn einer einen Ball ueber den Anti streichen will ist das auch okay fuer mich.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Stiga 2000 Allround '76, VH: DHS H3 Neo, RH: Dr. N ABS2 2,3mm
Alser Allround 5 ST, VH: DHS H3 Neo, RH: Dr. N ABS2 2,3mm

Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 17:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5999
@ttbleki

Abgesehen vom "breitbeinigen" Verhalten, kann ich deinem Gegner nur vollständig zustimmen. Du verweigerst die regelgerechte Untersuchung und für den Fall, dass er daraufhin Protest einlegt, willst du ihm unterstellen, geboostet zu haben. Dass du hier sogar zugibst, dass dies eine reine Unterstellung ist, lässt an deinem Verstand zweifeln.

Deine "Rufschädigung" ist in dem Moment hinfällig, in dem er ein paar weitere Spieler benennen kann, die dich ebenfalls im Verdacht haben, behandelte Beläge zu spielen. Dann ist dieser Ruf nämlich Tatsache.

p.s. nach dem wie du dich Verhalten hast, kommen auch mir - aus weiter Ferne - Zweifel an der Beschaffenheit deiner Beläge auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 18:27 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2018, 22:23
Beiträge: 104
Wenn sich Deine Mannschaft in so einem Moment nicht geschlossen hinter Dich stellt, ttbleki, solltest Du den Verein wechseln.
Der Typ hätte lebenslanges Platzverbot bei meinem Verein. Lauft zwar vermutlich auf eine vice versa raus, aber damit wäre die Sache gegessen.
Für den nächsten Antritt sollte Dein Verein einen Schiedsrichter anfordern, der dann für die ordnungsgemäße Durchführung der Begegnung sorgt und sich auch Deinen Schläger anschaut, um ihn dann als "ok" zu bestätigen.

_________________
Wettkampf:
VH Tibhar Evolution FX-P 1,8 Holz Dr. Neubauer Special RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training:
VH Victas VS>401 1,5 Holz re-impact Turbo 82 RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training-2:
VH Tibhar Evolution EL-S 1,8 Holz re-impact M3 Select RH Tibhar Rapid 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 18:52 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 166
...einen Schiedsrichter anfordern, der dann für die ordnungsgemäße Durchführung der Begegnung sorgt und sich auch Deinen Schläger anschaut, um ihn dann als "ok" zu bestätigen...

Wie oben schon angemerkt: das reicht nicht. Die Regel ist da eindeutig. Der GEGNER hat das Recht, den Schläger zu untersuchen.

Aber Kindergarten trifft es völlig. Ich würde, wenn sich einer meiner Mannschaftskameraden so wie egal welcher der Protagonisten verhalten würde, entweder den Spieler aus der Mannschaft ausschließen lassen oder selber gehen.

Hey, wir möchten doch Spaß haben. Da ist es mir einerseits völlig Wurscht, ob mein Gegner boostet oder glättet, andererseits darf er mit meinem Schläger machen, was er will. Den Rest kann man hinterher beim Bier klären.

_________________
- Abwehr mit Zwischenangriffen -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eklat vorm Wettkampf
BeitragVerfasst: Freitag 31. Januar 2020, 19:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2018, 22:23
Beiträge: 104
Also wenn der Schiedsrichter für eine ordnungsgemäße Durchführung sorgt, ist da die Untersuchung des Schlägers durch den Gegner inklusive. Sonst wäre das wohl ein schlechter Schiedsrichter und die Durchführung eben nicht in Ordnung. ^^
Aber der Schiedsrichter hat auch dafür zu sorgen, dass der Gegner den Schläger in keinster Weise in Mitleidenschaft zieht. Und darum wirds dem ttbleki wohl besonders gehen.

_________________
Wettkampf:
VH Tibhar Evolution FX-P 1,8 Holz Dr. Neubauer Special RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training:
VH Victas VS>401 1,5 Holz re-impact Turbo 82 RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training-2:
VH Tibhar Evolution EL-S 1,8 Holz re-impact M3 Select RH Tibhar Rapid 2,0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de