Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. August 2018, 14:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Montag 5. August 2013, 12:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
atX87 hat geschrieben:
Um zurück zum Thema zu kommen: Verkauf von "illegalen" Belägen ist moralisch nicht korrekt, weil dadurch auch Spieler, die vllt. einfach zu Faul sind sich die Beläge zu modifizieren, oder nicht wissen, wie es funktioniert dazu gebracht werden auch solche Beläge zu spielen. Zu Schaden kommen dadurch Spieler, denen mit solchen Belägen der Spielspaß genommen wird und selbst mit einem Protest dagegen nichts ausrichten können. Nicht körperlich, aber zumindest mental.


Überleg mal andersrum, dann passt es auch: die Regelung der ITTF ist "moralisch" nicht korrekt, weil eine Minderheit von Glattnoppenspielern dadurch enorm benachteiligt wurde, ihr jahrelang mit viel Trainingsaufwand perfektioniertes Spiel umstellen muss und ggf. nicht mehr zu vergleichbarer Spielstärke zurückfindet. Ausserdem dienen diese Regeln offenbar einzig und allein dem Selbsterhalt der Komissionen, die ansonsten nix zu tun hätten und mit Zertifizierung usw. ein ganz einträgliches Geschäft machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Montag 5. August 2013, 16:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 25. März 2011, 22:11
Beiträge: 225
TTR-Wert: 1615
pibach hat geschrieben:
atX87 hat geschrieben:
Um zurück zum Thema zu kommen: Verkauf von "illegalen" Belägen ist moralisch nicht korrekt, weil dadurch auch Spieler, die vllt. einfach zu Faul sind sich die Beläge zu modifizieren, oder nicht wissen, wie es funktioniert dazu gebracht werden auch solche Beläge zu spielen. Zu Schaden kommen dadurch Spieler, denen mit solchen Belägen der Spielspaß genommen wird und selbst mit einem Protest dagegen nichts ausrichten können. Nicht körperlich, aber zumindest mental.


Überleg mal andersrum, dann passt es auch: die Regelung der ITTF ist "moralisch" nicht korrekt, weil eine Minderheit von Glattnoppenspielern dadurch enorm benachteiligt wurde, ihr jahrelang mit viel Trainingsaufwand perfektioniertes Spiel umstellen muss und ggf. nicht mehr zu vergleichbarer Spielstärke zurückfindet. Ausserdem dienen diese Regeln offenbar einzig und allein dem Selbsterhalt der Komissionen, die ansonsten nix zu tun hätten und mit Zertifizierung usw. ein ganz einträgliches Geschäft machen.



Ich zitiere mich hierzu:
Zitat:
Egal ob das Glattnoppenverbot sinnvoll war oder nicht, sie sind nun mal JETZT verboten.


Darum geht es ja auch gar nicht. Ich persönlich hätte nichts gegen GLN Spieler, wenn erlaubt. Von mir aus. Ich spiele Glanti, da fluchen auch andere Spieler. Es muss nur ein gleiches Recht für Alle sein, dagegen trainieren zu können. Jeder der sich bei der aktuellen Regelung an das Verbot hält und mit GrLN seine Spiele verliert, ist doch im Endeffekt der "Doofe", weil er fair spielt, solange es Spieler gibt, die behandeln und dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

So, etz aber BTT ;)

_________________
Holz1: BTY Viscaria Light
Vh: Tenergy 05, 1,9mm
Rh: Neubauer A-B-S 1,2

Holz2: BTY Viscaria Light
Vh: Tenergy 05, 1,9mm
Rh: Neubauer Rhino 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 00:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
atX87 hat geschrieben:
Darum geht es ja auch gar nicht. Ich persönlich hätte nichts gegen GLN Spieler, wenn erlaubt. Von mir aus. Ich spiele Glanti, da fluchen auch andere Spieler. Es muss nur ein gleiches Recht für Alle sein, dagegen trainieren zu können. Jeder der sich bei der aktuellen Regelung an das Verbot hält und mit GrLN seine Spiele verliert, ist doch im Endeffekt der "Doofe", weil er fair spielt, solange es Spieler gibt, die behandeln und dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

ja, aber was wäre die Alternative?
Schärfere Kontrollen? Geht ja nicht.
Oder sollen nur noch diejenigen Glattnoppen spielen, die sich die selber glätten? Hättest dann seltener Glattnoppengegner, wäre aber auch nicht fairer.
Dann doch vielleicht am besten, wenn alle die das möchten bei den Händlern wie tt-ce frei einkaufen können, und ihre - innerhalb der Nachweisgrenzen - geglätten Beläge spielen.
ich kann die verstehen.
Und hab damit auch kein Problem
Wenn einer damit umgehen kann - Respekt. Ich selber find das enorm schwierig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 10:07 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2680
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
pibach hat geschrieben:
atX87 hat geschrieben:
Darum geht es ja auch gar nicht. Ich persönlich hätte nichts gegen GLN Spieler, wenn erlaubt. Von mir aus. Ich spiele Glanti, da fluchen auch andere Spieler. Es muss nur ein gleiches Recht für Alle sein, dagegen trainieren zu können. Jeder der sich bei der aktuellen Regelung an das Verbot hält und mit GrLN seine Spiele verliert, ist doch im Endeffekt der "Doofe", weil er fair spielt, solange es Spieler gibt, die behandeln und dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

ja, aber was wäre die Alternative?
Schärfere Kontrollen? Geht ja nicht.
Oder sollen nur noch diejenigen Glattnoppen spielen, die sich die selber glätten? Hättest dann seltener Glattnoppengegner, wäre aber auch nicht fairer.
Dann doch vielleicht am besten, wenn alle die das möchten bei den Händlern wie tt-ce frei einkaufen können, und ihre - innerhalb der Nachweisgrenzen - geglätten Beläge spielen.
ich kann die verstehen.
Und hab damit auch kein Problem
Wenn einer damit umgehen kann - Respekt. Ich selber find das enorm schwierig.


am besten ist immer noch die die betrügen erkennen ihr unrecht und stellen es ein... wenn nicht dann halt nicht, wenn sie gegen mich spielen müssen sie aber auch damit leben das ich sie darauf anspreche und evtl. abschenke, dies kann muss aber nicht passieren. 8-)

_________________

Wettkampf Dr.Neubauer Matador Texa Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 15:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:21
Beiträge: 143
Kogser hat geschrieben:

am besten ist immer noch die die betrügen erkennen ihr unrecht und stellen es ein... wenn nicht dann halt nicht, wenn sie gegen mich spielen müssen sie aber auch damit leben das ich sie darauf anspreche und evtl. abschenke, dies kann muss aber nicht passieren. 8-)

Ich kann da echt nicht erkennen, aus welcher Berechtigung man da ein "Unrecht" definiert, geschweige denn einen "Betrug". Weil das die ITTF so bestimmt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 15:21 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 425
Wer innerhalb des ITTF Tischtennis spielt, muss sich an die Regeln halten, andernfalls könnte derjenige aber auch ausserhalb des ITTF spielen.

BTT: Angebot und Nachfrage... letztere wird wohl durch den viel diskutierten Geschäftsmann abgedeckt.

_________________
Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8 mm, RH: Grass D'Tecs OX.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 15:50 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2680
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
pibach hat geschrieben:
Kogser hat geschrieben:

am besten ist immer noch die die betrügen erkennen ihr unrecht und stellen es ein... wenn nicht dann halt nicht, wenn sie gegen mich spielen müssen sie aber auch damit leben das ich sie darauf anspreche und evtl. abschenke, dies kann muss aber nicht passieren. 8-)

Ich kann da echt nicht erkennen, aus welcher Berechtigung man da ein "Unrecht" definiert, geschweige denn einen "Betrug". Weil das die ITTF so bestimmt?


innerhalb des Verbandes der ITTF gegen die Regeln zu verstoßen ist Betrug nicht mehr und nicht weniger. Dies kann man nicht wegdiskutieren... :zunge:

_________________

Wettkampf Dr.Neubauer Matador Texa Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 16:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 14:21
Beiträge: 354
Spielklasse: 2. KK WTTV
pibach hat geschrieben:
Ich kann da echt nicht erkennen, aus welcher Berechtigung man da ein "Unrecht" definiert, geschweige denn einen "Betrug". Weil das die ITTF so bestimmt?


Man man, ich kann nicht nachvollziehen, was daran nicht zu verstehen ist oder nicht verstanden werden will. Das Sportgeräte im organisierten Wettbewerbsbetrieb zur sportlichen Fairness und Vergleichbarkeit Normen unterliegen ist vollkommen logisch und gibt es in fast allen Sportarten wie z.B. vom Schwimmen (Thema mittlerweile verbotene Ganzkörperschwimmanzüge), Wintersport, Boxen, Fußball, Leichtathletik bis hin zum Rennsport. Das Grenzen, wo sie nicht richtig definiert sind, ausgereizt werden ist normal. Wo aber Grenzen definiert sind, Glattnoppen sind nunmal verboten, ist ein Verstoß ein wettbewerbsmäßiger Vorteil und daher klarer Betrug gegenüber den Sportkollegen und letztlich sich selber.

Die Regeln obliegen nunmal den Sportverbänden. Diese Regeln kann man gut finden oder nicht, dagegen zu verstoßen hat aber mit echtem Sportsgeist gar nichts zu tun. An der Hobbyplatte störts keinen und kann daher auch nicht verboten werden. Sonst müsste man auch jeden 7,50 EUR Aldischläger verbieten. Na den Politiker möchte ich aber mal sehen, der die gesetzliche Durchsetzung in sein Wahlprogramm mit aufnimmt :ugly:

Im Spielbetrieb haben solche Beläge (ob leider oder nicht) nichts mehr zu suchen. Findet euch damit ab, spielt nur noch im Keller oder kommt mit den berechtigten Vorwürfen und eurem (hoffentlich) schlechten Gewissen klar.

_________________
VH MSP Burnout 1.8 - TSP Defense Classic - RH Tibhar Grass D.Tecs OX

Auf einer Noppe kann man nicht stehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Dienstag 6. August 2013, 19:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 667
Kogser hat geschrieben:
innerhalb des Verbandes der ITTF gegen die Regeln zu verstoßen ist Betrug nicht mehr und nicht weniger. Dies kann man nicht wegdiskutieren... :zunge:


Es ist eine Regelübertretung,welche evt.als Betrug im umgangssprachlichen Sinne subsektiv verstanden werden könnte.Ein Betrug im strafrechtlichen Sinne ist es definitiv nicht.Wäre es dies,so wären die Konsequenzen klar. :peace:

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Double Happiness-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: www.tt-ce.de
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2013, 12:48 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2680
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1719
Störnoppenfan hat geschrieben:
Kogser hat geschrieben:
innerhalb des Verbandes der ITTF gegen die Regeln zu verstoßen ist Betrug nicht mehr und nicht weniger. Dies kann man nicht wegdiskutieren... :zunge:


Es ist eine Regelübertretung,welche evt.als Betrug im umgangssprachlichen Sinne subsektiv verstanden werden könnte.Ein Betrug im strafrechtlichen Sinne ist es definitiv nicht.Wäre es dies,so wären die Konsequenzen klar. :peace:


Es auch völlig Irrelevant was Betrug im Strafrecht bedeutet. Betrug im umgangssprachlichem Sinn ist es. Wie man es drehen und wenden möchte es bleibt immer ein Betrug, an sich selber, an die anderen Verbandsmitglieder, u.s.w.
Ich werde auch einen Teufel tun jemanden deshalb zu verklagen oder zu teeren und federn, allerdings kann/darf ich sehr wohl demjenigen meine Meinung sagen auch - und vor allem - vor allen anderen. Wohl auch mit einem überlegenen süffisanten Lächeln. :mrgreen:

Dieses Subkultur "Strafrecht" hat häufig wenig mit dem "Realen" Erlebten zu tun! :peace: Ich finde Sprache wichtiger als definierten Sprachgebrauch in solch geschaffenen Konstrukten wo die Sprache nur mißbraucht wird und gar nicht lebendig wird und wirkt! :zunge:

_________________

Wettkampf Dr.Neubauer Matador Texa Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer ABS 2.1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de