Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Handmade Table Tennis Blades - die Hompages
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=15&t=32648
Seite 1 von 2

Autor:  Kogser [ Sonntag 23. April 2017, 12:27 ]
Betreff des Beitrags:  Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

www.ospblades.com

http://www.rossleidy.com

http://www.dattblades.com

http://www.animusblade.it/en

http://www.soulspin.tt

http://www.arttetelai.com/en

http://www.tischtennis-manufaktur.de

Autor:  Kogser [ Sonntag 23. April 2017, 12:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

OSP - schicke Modelle nicht ganz günstig

rossleidy - sehen sehr sehr schick' aus, habe ich noch nicht testen dürfen. Allerdings auch teuer :-O

dattblades - habe ich keine Informationen und keine Erfahrungen

TT Manufaktur - GÜNSTIG und echt gute Hölzer. Bisherige Tests haben mich erstmal zu weiteren Tests bewogen ;-)

Soulspin - bisher auch noch keine Erfahrungen

könnt Ihr hier Erfahrungen hineinschreiben zu den Herstellern? mit Angabe der Modelle? Sowie evtl. noch weitere Meister dieses Fachs nennen?

Autor:  Egon Balder [ Sonntag 23. April 2017, 12:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

TT Manufaktur - Ich habe mir von Stefan über viele Jahre schon einige Hölzer fertigen lassen.
Weiterhin hat er mir schon Griffe umgebaut von konkav nach gerade.
Es gab noch nicht eine Beanstandung! Daher von mir uneingeschränkt zu empfehlen.

Autor:  Kogser [ Sonntag 23. April 2017, 12:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

Egon Balder hat geschrieben:
TT Manufaktur - Ich habe mir von Stefan über viele Jahre schon einige Hölzer fertigen lassen.
Weiterhin hat er mir schon Griffe umgebaut von konkav nach gerade.
Es gab noch nicht eine Beanstandung! Daher von mir uneingeschränkt zu empfehlen.


Kann ich so unterschreiben. Auch Reparaturen sind 1a!

Autor:  axbe0 [ Sonntag 23. April 2017, 16:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

Kogser hat geschrieben:


Interessante Seiten .
TTM kann ich auch nur empfehlen. Sehr netter Kontakt mit Stefan und moderate Preise.

In Italien bin ich in 4 Wochen , da kann ich ja mal bei " Animusblade " reinschauen .
Werde berichten.

Autor:  Sichel&Säge [ Sonntag 23. April 2017, 16:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

http://www.bladesbycharlie.com/

Autor:  otti [ Sonntag 23. April 2017, 16:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

http://www.bavarian-small-arms-tischtennis.de

Autor:  GlantiNewbie [ Sonntag 23. April 2017, 16:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

TT Manufaktur ist super! Gute Hölzer und nicht zu teuer.

Es gibt da noch www.senkakujo.com die auch noch gut Hölzer bauen.

Autor:  kiwi [ Sonntag 23. April 2017, 17:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

Pfannschmidt

https://www.tischtennisholz-pfa.de/


Spiele die beiden Duo-Carbonhölzer 835 und 810. Sehr gefühlvoll und recht leicht. Der Preis ist für die Qualität auch moderat.

Autor:  Cogito [ Sonntag 23. April 2017, 17:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

otti hat geschrieben:
http://www.bavarian-small-arms-tischtennis.de


Schicke Seite, aber was soll ich davon halten ??

Zitat:
Meine Carbonhölzer werden mit UD Carbon gefertigt. Es hat in allen Richtungen die
gleiche hohe Zugfestigkeit. Carbongewebe mit Kette und Schuß nur in zwei Richtungen.




UD Gewebe besitzt in nur einer einzigen Richtung Zugfestigkeit nämlich in der Längsrichtung, in der die Fasern gelegt sind.

Autor:  Cogito [ Sonntag 23. April 2017, 17:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

p.s. ich habe Erfahrungen mit den Produkten von

Ross Leidy => rein ästhetisch der absolute Platzhirsch. Die beiden Hölzer, die ich testen konnte, waren mir aber zu lebhaft. Ich wusste nie so genau, wo der Ball nun hingehen würde. Sehr teuer.

BBC => spielerisch hervorragende Hölzer mit ebenfalls perfekter Verarbeitung (sieht nach CNC aus). Teuer aber preiswert !

OSP => spielerisch ebenfalls hervorragende Hölzer in Tradition der legendären alten Stiga Hölzer (=> daher auch der Name). Teuer aber preiswert.

TTM => spielerisch ebenfalls hervorragende Hölzer (Charakteristikum: flexibler Anschlag). Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis (=> neudeutsch: best buy)

Autor:  otti [ Sonntag 23. April 2017, 18:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

@Cogito Es war von mir nur ein weiterer Vorschlag eines Kleinserien Holzherstellers, mehr nicht.
Ich habe vom Holzbau Null Ahnung. Ich persönlich habe ein Vollholz von BSA und bin sehr zufrieden. Gruß Otti

Autor:  Lusor [ Sonntag 23. April 2017, 18:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

Moin,

den guten Piet nicht vergessen...

http://www.tt-piet.de/


Gruß
Lusor

Autor:  Kogser [ Sonntag 23. April 2017, 19:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

Sichel&Säge hat geschrieben:
http://www.bladesbycharlie.com/


Stimmt BBC
Hatte ich vergessen vor 4-5 Jahren habe ich mal ein 9-10-9 getestet
War wirklich gut, mir zu langsam aber 1a Verarbeitung

Autor:  Kogser [ Donnerstag 11. Mai 2017, 07:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Handmade Table Tennis Blades - die Hompages

http://www.dattblades.com/

Ist furchtbar. Unrundes Schlägerblatt (richtiges Ei) viel zu eckiger griff (nur optisch gelungen)
Schlecht abgeschliffen, viel zu scharfkantig.

Also um gut zu werden wird es noch dauern. Wirklich hervorragend wird es wohl nie

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/