Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 21. September 2018, 09:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juli 2017, 18:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 665
@destruktivsatan

verlink mir das mal bitte.
Leuchtet mir nicht ein warum man Schwämme nicht munter tauschen darf, da diese ja keine Zulassungsnummer oder einen Ittf Zeichen besitzen.
Habe im Regelwerk nichts dazu gefunden, dass das verboten sein soll.

@cronsen
hast du damals einen 0,3~0,6er Schwamm beim P4 unfallfrei runterbekommen?
Ich tippe da mal eher auf eine dickere Stärke.
Bei den härteren Curl P1r Schwämmen ist das Lösen ganz einfach.
Beim weichen dünnen P4 Schwamm dürfte das jedoch eine andere Nummer werden.

@nordnoppe
Kann man so nicht pauschal sagen, siehe TSP CurlP1r Schwamm der sehr einfach zu lösen ist.
Bei einem Globe Mo Wang II dagegen ein echtes Disaster...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. Juli 2017, 19:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 984
TTR-Wert: 1977
http://www.noppentest.de/forum/viewtopi ... &start=550

Ff. Seiten und Link von MaikS ist sehr aufschlussreich.

_________________
ALEA IACTA EST


MSP TROUBLE
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: ABS 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 10:01 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 178
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
Richtig, es war der 1,5 er, sorry hatte ich überlesen.

_________________
Stiga all classic-andro r42 max-dr.neubauer killer 1.8 spielstil: hou yingchao


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Juli 2017, 13:23 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 665
@destruktivsatan und alle Regelinteressierten

So, habe jetzt alles was es zu diesem Thema gibt halbwegs durchgeackert.
In den ITTF Regeln steht nichts explizit, dass das nicht erlaubt ist!
Danach richte ich mich einzig und allein.

Allerdings gab es dazu mal eine Regelauslegung seitens des DTTB,
die die 2012 exklusiv hatten, diese jedoch revidiert wurde.

Würden sich nämlich alle asiatischen Spieler nach der damaligen DTTB Auslegung richten und diese Gültigkeit besitzen würden Millionen von TT Spielern mit "illegalen" Material spielen, da dort das Verkleben von Obergummi und Schwamm eher der Regelfall als die Ausnahme ist.
Dabei ist es egal ob es sich dabei um gebrauchte Schwämme handelt.

Eine Zulassungsliste explizit für Schwämme ist mir nicht bekannt und taucht auch nicht in der LARC Liste auf.

Regel B 2.1.3 :
2.1.3  Auf dem Schläger befestigtes gewöhnliches Noppen-oder Sandwich-Gummi muss eine gültige ITTF-Zulassung besitzen und muss so auf
dem Schlägerblatt angebracht sein, dass das ITTF-Logo, die ITTF-Nummer (sofern vorhanden) sowie Hersteller- und Markenname so nahe wie möglich am Griff deutlich sichtbar sind.

Ein Belag darf demnach nach dieser Regelauslegung nur aus diesen 3 Komponenten bestehen.
Obergummi, Schwamm (Zusammen also Sandwichgummi) und Kleber.
Mehr steht dazu nicht im internationalen Regelwerk!

In der Regelauslegung des DTTB geht es übrigens einzig und allein um den Verbot einer Dämpfungsfolie.
Wie das genau definiert ist wird nicht erläutert!?
Demnach ist eigentlich nach dieser DTTB Auslegung jegliche Verklebung mit einer Klebefolie nicht erlaubt! Super Nachricht für alle Ox Langnoppenspieler, - lach mich kaputt...

Derzeitige Regelauslegungen für den Bereich des DTTB:

Aufbringen von Dämpfungsfolie:
Das Aufbringen einer Dämpfungsfolie ist nicht zulässig.
Die zulässigen Materialien eines Belages sind in den Internationalen TT-Regeln A 4
definiert: Klebstoffschicht sowie Belagmaterial in Form von Noppengummi oder
Sandwich-Gummi. Eine Dämpfungsfolie gehört damit nicht zu dem erlaubten Belagmaterial.
(bekanntgegeben anlässlich der VSRO-Tagung 2012)

Montage von Schwamm und Obergummi:
Die selbsttätige Montage einzeln erworbener Schwämme und von der ITTF zugelassener
Obergummis ist nach Aussage der ITTF zulässig. Die ITTF-Zulassung wird nur
für das jeweilige Obergummi erteilt, das dann mit einem beliebigen, den Internationalen
TT-Regeln A 4.3.2 entsprechenden Schwamm kombiniert werden kann.
Hieraus folgt, dass Schwamm und Obergummi auch wieder getrennt werden können,
wenn das Material nach dieser Aktion noch den Internationalen TT-Regeln B 4.2.2
entspricht.

(bekanntgegeben anlässlich der VSRO-Tagung 2013)

Hier die Regelwerke zum Nachlesen:
http://www.tischtennis.de/fileadmin/doc ... geln_A.pdf


http://www.tischtennis.de/fileadmin/doc ... geln_B.pdf


http://www.tischtennis.de/fileadmin/ima ... _Maerz.pdf


Für mich ergibt sich daraus das mein Vorhaben absolut legal und Regelkonform ist.
Allein von der Logik für mich auch plausibel, da durch den Austausch von Schwämmen
niemand im Gegensatz zum Tuning benachteiligt wird.

Die damalige Auslegung von 2012 hatte wohl einzig und allein kommerzielle Gründe.
Kommt halt für die TT Industrie mehr rum, wenn ich mir einen komplett neuen Belag kaufen muss,
als mir nur ein anderes Obergummi zu montieren, wenn das Teil abgespielt ist...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de