Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 17. November 2017, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wer braucht wofür wirklich Fke?
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 10:59 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 10:39
Beiträge: 541
Spielklasse: Bezirksoberliga
Ich habe jahrelang Beläge mit FKE gespielt und davor selbst, damals noch beidseitig NI, geklebt.
FKE ist genial weil sehr tangential getroffene Bälle ohne Beschleunigung und mit viel Spin und schnitt gespielt werden können. Gleichzeitig erhält man bei einem Schlagspin nochmal eine Portion Extra-Bums dazu. Früher war meine Devise, daß quasi der Vorwärtsvektor einfach groß genug sein muß, dann ist der durch gegnerischen Schnitt ausgelöste Seit-wegspring-Vektor irrelevant. Also je fester ich haue, desto unrelevanter wird der gegnerische Schnitt.
Leider setzt das voraus, daß man schnell genug ist um die Bälle auf dem höchsten Punkt durchzurohren. Inzwischen bin ich alt, fett und stehe meist zu schlecht für diese Spielweise. Insofern bin ich zu griffigen Belägen ohne FKE gewechselt.

Wem ich FKE nicht empfehlen kann sind Spieler, die rund um den Punkt schlagen wo der FKE einsetzt. Dann fliegt bei minimaler anderer Technik der Ball durch FKE 1m hinter den Tisch oder eben, falls das Klicken nicht getriggert wird, ins Netz. Und natürlich allen die kein Tempo im Spiel brauchen.
Empfehlen kann ich FKE für Spieler die schnittige Aufschläge haben und bei diesen kein Tempo wollen und klar getrennte Technik bei Spintopspin und Schlagspin/Endschlag haben und zumindest letzteres auch häufg einsetzen.

_________________
Hz: Spinlord Ultra Carbon DEF (davor Stiga Cl. All Carb, Andro Kin. Sup. Carb OFF, Spinlord Defender, Andro Kin. CF OFF + Carbon, BTY Boll ALC, Joola Chen Def)
VH: Spinlord Irbis 2,1 rot (davor Donic Acuda S1, S2, S3 und S1 turbo in 2,0, Tibhar Aurus 2,1, Donic Desto F2 2,0)
RH: Spinlord Blitzschlag ox (Testritis: Hellfire ox, Mo Wang II 0,6, Neptune 1,0, Dawei Saviga V 1,0, Bomb Talent ox, Giant Dragon Giant Long Soft 1,2, Tibhar Grass D´Tecs (1,2), davor lange Tibhar Grass OFF (1,0 + 1,5))
TTR: ~1800


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer braucht wofür wirklich Fke?
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 12:47 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 474
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Noppi08 hat geschrieben:
ja insbesondere Anfänger benötigen Beläge mit FKE um damit harte Topspins zu schlagen, Sicherheit ist dabei nur Nebensache, Oh Mann oh Mann...


Eben da habe ich erstmal den Kopf an die wand gehauen

LG!

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de