Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 25. September 2017, 03:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 891 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 90  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 14:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1077
Kann man diese Frage zufriedenstellend beantworten??

Ich könnte sie durch logische Schlussfolgerungen beantworten, aber sowas ist nicht zufriedenstellend, da dann so viele Freunde und Bekannte eine Teilschuld zugewiesen bekämmen...


#demokratiehatmacht

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 14:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 4. Oktober 2014, 11:13
Beiträge: 61
die regierung und das volk des landes, aus dem die flüchtlinge stammen. wäre dort alles tutti, dann gäbe es kein flüchtlingsproblem in europa.
das ist die wurzel und der stamm des problems. alle anderen probleme sind sind nur äste, blätter und co.
aber darauf willst du vermutlich nicht hinaus, obwohl es die wahrheit ist


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 15:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 445
TTR-Wert: 1521
Derjenige hat Schuld, der an sich funktionierende Staaten ( nicht unsere Mäßstäbe anlegen!) destabilisiert, dort Umstürze mitorganisiert, finanziert und die Ethnien oder Religionen gegeneinander aufbringt. Eigentlich ganz einfach, oder?

_________________
TSP Classic Defense
Nittaku Beautry 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 15:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 445
TTR-Wert: 1521
Nopp hat geschrieben:
die regierung und das volk des landes, aus dem die flüchtlinge stammen. wäre dort alles tutti, dann gäbe es kein flüchtlingsproblem in europa.
das ist die wurzel und der stamm des problems. alle anderen probleme sind sind nur äste, blätter und co.
aber darauf willst du vermutlich nicht hinaus, obwohl es die wahrheit ist


Auf Afrika bezogen, hieße das für dich: "die Neger sind halt einfach zu doof, deshalb Schlachten sie sich ständig gegenseitig ab und viele müssen fliehen? Wir haben damit überhaupt nichts zu tun." Richtig so?

_________________
TSP Classic Defense
Nittaku Beautry 1,8
Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 15:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1328
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
Es ist ein staatlich erzeugtes Problem das es nur gibt weil es Staaten gibt. ;)

Normalerweise zieht jemand von A nach B um aber er bekommt nix dafür weil er von A nach B umzieht und er kann eben nicht auf Kosten von anderen leben. Das Problem liegt schon darin das man es subventioniert wenn jemand von A nach B umzieht. Wenn man nix bekommt dann hat man auch keinen Anreiz umzuziehn nur weil das die wirtschaftliche Situation verbessert. Wer in nem sicheren Land ist ist per Defintion kein Flüchtling. Flüchtling ist eh ein etatistisches Wort. Keine Staaten, keine Grenzen. Eine andere Ursache warum Menschen woanders hinwollen wobei der Grund völlig egal ist warum jemand umzieht sind z. B. die Kriege die von Regierungen von Staaten geführt werden die sie u.a. mit ungedecktem Papiergeld finanzieren. Schon mit Sound Money(Wertgedecktem Geld) gäbe es weniger Kriege weil man schlicht nicht das Geld hätte sie zu finanzieren. Hätte man keine Möglichkeit mit Hilfe einer fiktiven Entität, die sich Staat nennt, aber eigentlich nur aus Männer und Frauen besteht auf Kosten anderer zu leben und damit allerlei Unfug zu dem auch Kriege gehören zu finanzieren, dann gäbe es im deutlich kleinere Konflikte womit weniger Menschen umziehn würden weil irgendwer Bomben auf ihr Land wirft.

Mir ist so ziemlich egal wer mein Nachbar ist aber wer nach Deutschland kommt hat sich anzupassen und nicht umgekehrt. Wenn ich auswandere mache ich das ja auch. Ich lerne die Sprache respektiere die Gesetze, die Kultur und die Traditionen und versuche nicht das Land zu erobern indem ich meine Kultur durchsetzen will. Es gibt im übrigen auch kulturellen Konflikte die sich nicht lösen lassen, es ist keineswegs so das es keine negativen kulturellen Einflüsse gibt, die gab es immer auch früher in Europa durch das Christentum nur heute ist es eben eine andere Religion von der negative kulturelle Einflüsse ausgehn, es ist eben der Islam. Was keineswegs heißt das alle Muslime ein Problem sind, sondern das ab einem gewissen Grad an Zuwanderung von zu unterschiedlichen Kulturen Konflikte entstehn die dazu führen das der Frieden in diesem Land gefährdet wird, weil man sie eben nicht lösen kann.

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 15:46 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3133
Das Internet. Wenn es keine so schönen Bilder vom Leben im reichen Europa gäbe, würden erst gar keine Wohlstandsgedanken und Ideen, es würde woanders besser sein, aufkommen, die Flüchtlinge insbesondere aus Afrika zur Aufnahme von Reisestrapazen motivieren würden. Hier sollte man mal an der PR arbeiten und Bilder aus Turnhallen, von Übergangslagern mit Wachen und Zäunen, von Rentnern ins Web stellen, die aus Mülltonnen Flaschen sammeln, bzw. ihre Habseligkeiten in Einkaufswagen transportieren oder bei der Tafel und sozialen- und kirchlichen Hilfswerken wegen Essen anstehen oder Bilder von 1 Euro-Jobbern oder von Putzfrauen, die von der Gesetzgebung wegen des Mindestlohns um ihr Urlaubs- und Weihnachtsgeld gebracht werden. Die Schuldfrage würde sich dann erübrigen. Der mediale Aspekt wurde übrigens in einer heute erschienen konservativen Tageszeitung sinngemäß so veröffentlicht. Wachsende Unzufriedenheit in Afrika weil man nun am Bildschirm und Web sehen kann, wie gut es der Westlichen Welt geht und das Gefühl, eigene Produkte zu billig zu verkaufen und zu teuer zukaufen zu müssen. Einzige Lösung, sperrt youtube für Afrika. Denn ohne Flüchtlinge gibt es auch keine Flüchtlingskrise. ;-)

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 15:51 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1328
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
Den Sozialismus in seiner etatistischen Form hab ich noch vergessen, gäbe es überall die Marktwirtschaft wäre genug Wohlstand da. ;)

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 15:55 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1742
Meiner Meinung nach gibt es da viele "schuldige".

Punkt 1 Deutschland:

Keinerlei Konzentration auf wirklich verfolgte, jeder darf erstmal für eine gewisse Zeit bleiben.
Viele Alt-68er mit ihrem linksgrünen Handeln erschweren eher die Integration als sie zu erleichtern. Es gibt keine Integration ohne Assimilation!

Punkt 2 EU:

Viel zu schnelle Erweiterung. Dadurch keine Kontrolle über die Grenzen.

Punkt 3, und der Wichtigste:

DIE Länder, wo die Einwanderer herkommen.

Es liegt an der, in Jahrhunderten, geprägten Mentalität dieser Länder. Religion, Stammesdünkel und ein Weltbild wie vor 500 Jahren. Diese Länder haben, mit Ausnahme der Ölfunde (Zufall, dass sie gerade da lagen) und ausländischer Unterstützung (USA/Russland) NIE irgendwas zuwege gebracht. Ausnahme ist die Türkei unter Atatürk (daher haben wir bisher nur "relativ" wenig Probleme im Verhältnis zu Frankreich/England/Belgien gehabt, wo die banlieues und borrughs seit Jahren riesige Schwierigkeiten mit Einwanderern aus nicht säkularen Islamstaaten haben.

Relativ lange war Ruhe, da, sogenannte, Despoten wie Mubarak, Hussein oder Gaddafi das kleinstmögliche Übel für die dortige Bevölkerung war.


Fazit für mich:

Ich sehe auch keine wirkliche Lösung.

Effektiv wird es mMn. so aussehen, wie es sich zur Zeit schon andeutet.

Es wandern ein paar Milliarden rüber und die Drecksarbeit wird dann ausserhalb unseres Wahrnehmungskreises erledigt.

Jeder Politiker weiss, dass gewisse Gruppen nicht Integrierbar sind und da wird halt versucht ohne Gesichtsverlust rauszukommen.

Polen und Ungarn machen es offen, Deutschland über das "Scheckbuch".

Ob das alles"Human" ist lasse ich mal dahingestellt.

Darum geht es in der Politik nicht!

Sämtliche Hilfestellung erfolgt immer in übergeordnetem Interesse. Ohne Kalten Krieg wäre die BRD auch nicht so schnell auf die Füße gekommen. "Bezahlt" hat Deutschland dann mit dem Aderlass sämtlicher Wissenschaftsgrössen (Wernher von Braun etc.). Deutschland bekommt bis heute in den neuen Technologien keinen Fuss auf die Erde, obwohl z. B. der Computer in Deutschland erfunden wurde und ist, im Verhältnis zu seiner Größe ein militärischer und politischer Zwerg.

Soviel mal zur Weltpolitik. See the big picture!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 16:00 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1328
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
Durchaus treffende Punkte, denen ich sogar zustimme.

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2016, 16:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 907
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
noppenrutscher hat geschrieben:
Derjenige hat Schuld, der an sich funktionierende Staaten ( nicht unsere Mäßstäbe anlegen!) destabilisiert, dort Umstürze mitorganisiert, finanziert und die Ethnien oder Religionen gegeneinander aufbringt. Eigentlich ganz einfach, oder?


Dem stimme ich zu. Es scheint, als obs der Ami wäre... Zumindest wird er dafür missbraucht...

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 891 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 90  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de