Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 23:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 30. August 2016, 10:48 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1772
magiccarbon hat geschrieben:
Audioslave69 hat geschrieben:
In einem Land wo Kinderfi..er teilweise milder bestraft werden als Steuerhinterzieher und frei rumrennen bricht man über Uli Hoeneß den Stab ? Na ganz toll.....
Das hat dieser Mann mit Sicherheit nicht verdient.
Immer schön an die eigene Nase fassen sag ich nur.......

Gruß,
T.


Gut dann greife ich auch mal in die große Klischee Kiste.

Zitat:
In einem Land wo Kinderfi..er teilweise milder bestraft werden als Steuerhinterzieher und frei rumrennen bricht man über Uli Hoeneß den Stab ? Na ganz toll.....


Welche Kinderfi. möchten bei Bayern München wieder Präsident werden, hier geht es um Steuerhinterzieher Hoeneß ?
Um beim Thema zu bleiben, hier ist nicht die Rede von den Vergehen von Ribéry. :wink:

Zitat:
Das hat dieser Mann mit Sicherheit nicht verdient.


Da sind wir einer Meinung, der Prozess gegen ihn, war ein Witz und eine Unverschämtheit, er hätte die gesamte Strafe absitzen müssen.

Ich habe mich an die eigene Nase gefasst, weil ich noch nie krankhaft gezockt habe, immer meine Steuern gezahlt und nie Präsident bei den Bayern werden wollte, bin ich deshalb ein schlechter Mensch ? :wink:

So die Klischee Kiste wieder zu.

Es ist meiner Meinung für alle die das Ehrenamt eines Präsidenten, wie z.B. in einem Fußballverein ausüben, ein Schlag ins Gesicht das so ein Typ wie Hoeneß, dieses Amt ausüben möchte, ob er zu diesem Verein passt bei seinen Vergehen, ist nicht das Thema, aber erstellen eines Heiligenschein für Ulli Hoeneß, betrachte ich als Witz und ist nur im Amigoland Bayern möglich.

Aber ein Möglichkeit hat er ja noch, wenn es ihm als Präsident der Münchner nicht mehr gefällt, er kann in die Politik gehen und Finanzminister in Bayern werden, die Erfahrungen hat er ja in Steuerangelegenheiten. :wink:

Ich habe fertig ! :wink:



Amigoland Bayern?

Das ist doch in NRW mit dem "Roten Filz" nichts anderes.

Im kleinen ist das doch nichts Anderes. Unser örtliches Aushängeschild, die "Iserlohn Roosters", damals noch "ECD Iserlohn", hat damals gleich mal Ghaddafi als Sponsor an Land gezogen, was der Politik dann nicht passte. Der Initiator des ganzen, Alt-Bürgermeister Hans Meyer, ist heute sogar Ehrenbürger. Der andere Protagonist, Heinz Weifenbach, musste in den Knast, auch wegen Steuern. Danach bekam er gleich ein schönes Pöstchen beim größten Müllentsorger der Umgebung. Immer wenn er später im die Halle kam schrie das Publikum: "Heinz aufs Eis...".
Der dritte Protagonist, Sodenkamp, ging nach Berlin und machte in Immobilien.

Alle drei sind mittlerweile verstorben. Der letztgenannte wurde ermordet. Der vierte im Bunde, Rotlichtfürst Jürgen Medenbach, der damals die ein oder andere Lücke ausglich per Geldköfferchen machte, bis zu seinem Selbstmord, auch fröhlich weiter. Er mischte auch am Anfang der Klitschko-Karrieren irgendwie mit...

Alles nur eine Provinzposse aber der Verein machte hier unter anderem Namen weiter und alle Beteiligten haben ihr Leben doch recht komfortabel bis zum Tode weitergelebt.

Also nochmal:

Es ist nicht nur Bayern...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 30. August 2016, 13:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 384
Ed von schleck hat geschrieben:

Also nochmal:

Es ist nicht nur Bayern...


Gut du hast ja Recht, den Filz gibt es überall, das ist nicht auf Gegenden oder Bundesländer beschränkt.

Aber es geht um die Reizfigur Uli Hoeneß, der zum großen Teil mit seiner Art in der Öffentlichkeit aufzutreten und sich zu äußern, dazu beigetragen hat das er sein Image als" Kotzbr. " erhalten hat.

Mal so ein Beispiel, das Cl Finale FC Bayern München - Chelsea FC 1:1 (3:4 i.E.), hatte ich in einer Kneipe mit einigen Freunden verfolgt, alles ganz neutral, es waren bei den meisten Zuschauern keine richtigen Sympathie für einen der beiden Finalisten vorhanden.

Aber nach dem Ende des Spiels zu Gunsten der Engländer, ist keiner gegangen alle wollen den " Hoeneß " sehen, viele haben sich köstlich amüsiert als sie das Häufchen Elend auf der Tribüne gesehen haben.

Sind das jetzt alles wie man so schön sagt,"Bayernhasser " oder" Neider " mit Sicherheit nicht, denn es wurde sich während des Spiels auch lobend über gute Aktionen der Bayernspieler geäußert, nur beim Thema Hoeneß scheiden sich die Geister, das hat meiner Meinung dazu geführt, das in den Stadien, wenn auf der Anzeigetafel ein Tor gegen die Bayern angezeigt wird, fast überall Jubel ausbricht.

Der gute Herr Hoeneß ist leider nur bei diesem einen Vergehen erwischt, oder sagen wir es mal so, als sich die Schlinge um seinen Hals zugezogen hat, ist die Aktion mit der Selbstanzeige gelaufen, seine jahrelange krankhafte Zockerei wurde nicht untersucht.
Im Fall Hoeneß und bei seinem Urteil hat sich wieder einmal gezeigt, die Staatsanwaltschaft ist weisungsgebunden und der oberste Dienstherr ist der Ministerpräsident, was hat der gute Herr Seehofer vor dem Prozess verkündet, er wusste von dem Steuervergehen von seinem Freund Uli Hoeneß.

Fazit : Zwei Präsidenten halten zusammen, ich spekuliere mal der Jubel in den Stadien bei Gegentoren der Bayern wird lauten werden, die Freude über Niederlagen der Bayern wird wird größer werden und die Vorfreude nach einer Niederlage der Bayern das Gesicht von Hoeneß im TV zusehen, wird wieder ein Highlight werden.

Also hat es auch etwas gutes wenn der Hoeneß wieder Präsident wird !!! :lol:

_________________
Holz : NSD verkleinert !


Vorhand : Tenergy 25 FX 1,7 mm.


Rückhand : Buffalo 1,5 mm

Testschläger :Holz NSD verkleinert, Vorhand Killer Pro 1,3, Rückhand Dr.Neubauer Rhino 1,2 mm.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 10:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1772
Mit "weisungsgebunden" liegst du völlig richtig.

Beim Finanzamt gibt es interne Richtlinien bei größeren Betrieben genau zu rechnen, ob es für den Staat zu teuer wird, wenn man diese, durch zu hohe Nachforderungen, in die Pleite schickt.

Das fängt etwa bei 100 Mitarbeitern an.

Bei kleineren Betrieben hingegen sind die Finanzbeamten gehalten, andernfalls droht ihnen intern ein Verfahren wegen Untreue, die Firmen gnadenlos in die Pleite zu schicken.

Der FC Bayern, genauso wie Borussia Dortmund, sind regional zwei so große Hausnummern, da geht niemand "richtig" dran. Weder bei Hoeneß, noch bei Niebaum und Meier.

Und um unsere Schalker Freunde nicht außen vor zu lassen: Auch Tönnies war mit seiner Fleischfabrik schon in den Schlagzeilen...

Hoeneß polarisiert halt wie kein zweiter. Ich glaube auch nicht an die Aussage, dass er alles verzockt haben soll. Ich denke, dass er mehr übrig hat, als öffentlich vermutet wird.

Ich denke aber auch, dass es durchaus im Sinne des FCB ist, dass er wieder mitmischt. Seine Kontakte sind für den Verein bares Geld wert und die Fans wollen ihn. Die "Abteilung Attacke" halte und hielt ich immer auch für Marketing. So konnte er gut polarisieren und die Marke "FCB" erschaffen. Frei nach dem Motto: Wenn dich 50% hassen und 50% lieben hast du immer noch mehr als wenn du 90% egal bist.

Apple, Amazon und, im Tischtennis, Butterfly polarisieren ebenfalls extrem.

Borussia Dortmund hat, unter Watzke, ebenfalls eine ähnliche Strategie gefahren, sozusagen die "Anti-Bayern" mit "Echter Liebe", "Ruhrpottclub" etc..

Watzke konnte so ebenfalls polarisieren und seine "Kunden" abgreifen.

Vorne rum der große Konkurrent, hintenrum tauschen sie die Spieler...

Eine absolute win-win Situation. Beide Vereine enteilen allen anderen.

Business halt...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 00:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 327
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1564
Audioslave69 hat geschrieben:
Diese hat auch sein alter Intimfeind Christoph "ich hab die Nase voll" Daum genossen. Aber Drogenkonsum ist ja auch nicht sooooooo schlimm....
Selbstverständlich darf er wieder Präsident vom FC.B. werden.

Daum Präsident beim FCB ? Niemals.

Werft den Purschen zu Poden. :lol2:

_________________
Material:
VH: Thibar Evolution MX-P Max. schwarz
RH: Agenda ox rot
Holz: Bty Grubba All+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 14:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 384
Nöppchenspieler hat geschrieben:
Daum Präsident beim FCB ? Niemals.



Wie bitte, warum willst du vielen vielen Millionen fußballbegeisterten Menschen in Deutschland diese Freude nehmen. :wink:
Das wäre der Kracher, Daum Präsident beim FC Bayern 100 % dafür !!!! :ugly:

Zitat:
Borussia Dortmund hat, unter Watzke, ebenfalls eine ähnliche Strategie gefahren, sozusagen die "Anti-Bayern" mit "Echter Liebe", "Ruhrpottclub" etc..

Watzke konnte so ebenfalls polarisieren und seine "Kunden" abgreifen.

Vorne rum der große Konkurrent, hintenrum tauschen sie die Spieler...

Eine absolute win-win Situation. Beide Vereine enteilen allen anderen.

Business halt...


Evs, ja das ist schon richtig, doch es sind alles keine Vereine mehr, sondern Kapitalgesellschaften.

Ich habe da so einen netten Link gefunden der ganz interessant ist.

http://www.11freunde.de/artikel/kapitalgesellschaften-der-bundesliga

Da passt die Bezeichnung Business doch sehr gut, da bestimmen die Bayern und Dortmund den Weg wo es lang geht, das man von den Vorständen dieser Gesellschaften, irgendwie so etwas wie unbescholten erwarten kann, ist wohl nur eine Illusion.

Das der Hoeneß wieder auf den Thron möchte, sollte man einfach auch ein bisschen satirisch sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=_cqLYn6Gey0

Ob gewisse Personen an der Spitze der Kapitalgesellschaft Bayern München, dem guten Ruf dieser Vereinigung schaden, lasse ich mal dahingestellt. :wink:
Aber wie man gesehen hat, kann auch die Wahrheit satirisch verpackt werden.

_________________
Holz : NSD verkleinert !


Vorhand : Tenergy 25 FX 1,7 mm.


Rückhand : Buffalo 1,5 mm

Testschläger :Holz NSD verkleinert, Vorhand Killer Pro 1,3, Rückhand Dr.Neubauer Rhino 1,2 mm.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de