Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 24. März 2017, 03:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 330 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 22  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 18:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1075
Hey Freunde,
ich wollte mal nach eurer Meinung fragen, was ihr fbei dem deutschen Wahlsystem für sinnvoller erachtet. Ist es besser wählen zu gehen oder nicht zu wählen und dieses Wahlsystem zu boykottieren?
Am letzten Wochenende habe ich mich darüber mit einem Mann unterhalten, der ein abgeschlossenes Studium in Politik vorzuweisen hat. Nachdem er sich meine These geduldig anhörte, in der ich ihm erläutertet, warum ich es für besser halte, bei dem vorherrschenden Wahlsystem, nicht wählen zu gehen, bescheinigte er meiner These eine bestechende Logik, welche er so noch nie gehört hätte. Bevor ich diese aber hier mitteile und viele dadurch in ihrer Meinung beeinflussen könnte, möchte ich gerne erstmal so in die Runde fragen, was ihr für die beste Variante haltet und weswegen?

Liebe Grüße
Olli

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 20:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 143
Spielklasse: KL/BK
TTR-Wert: 1700
Natürlich gehe ich wählen, am besten wäre es wenn dann rot-rot-rot raus kommt.

_________________
Holz: Spinlord Ultra allround
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs 0,5mm rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 21:12 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 15. März 2011, 10:49
Beiträge: 265
Verein: Rendsburger TSV
Spielklasse: Landesliga TTVSH
TTR-Wert: 1789
Moin !
Und ob ich wählen gehe. Werde alles in meiner Macht stehende tun damit Merkel von der politischen Bühne verschwindet.

Gruß,
T.

_________________
TSP 3.5 , Tenergy O5 FX , Dr.Neubauer Diamant


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 21:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. Januar 2013, 16:40
Beiträge: 167
Spielklasse: bezirksklasse
TTR-Wert: 1631
Jeder auch nur ansatzweise empathische Mensch, der sich für mehr als Wirtschaftswachstum und Konsum begeistern kann, kann eigtl unmöglich eine der "angesagt" Parteien wählen. Rot rot,rot grün oder was auch immer, das ist doch alles der gleiche kapitalistische Einheitsbrei. Ob da nun Merkels Nase aufm Bildschirm flimmert oder irgendne andere bonze, macht im Grunde keinen Unterschied.Was hat sich denn die letzten Jahrzehnte verändert/verbessert.arme werden ärmer und reiche reicher.der verblödete abgestumpfte Rest kuckt verblödungsfehrnsehen,konsumiert sinnlos vor sich hin und stopft sich mit ungesunden Müll voll. Irgendwas sehr schlimmes kommt auf uns zu und wir sind mittlerweile viel zu abgestumpft und konditioniert um etwas dagegen tun zu können.wir hätten schon hundert mal aufstehen müssen.... Wir tun es aber nicht, warum wohl! Ich habe mein ganzes Leben nie gewählt, da ich mich von denen nie vertreten gefühlt habe, diesmal werde ich wählen, als Gegenpol zu dem ganzen Lobbyisten Einheitsbrei wähle ich die afd.

_________________
victas matsushita off rh: master anti 1,5 vh: schwanke zwischen totaler angriff mit tenergy 05 fx 2,1 oder klassischer abwehr mit victas 401 1,5

Spielstil: irgendwas zwischen hou yingchao und evgueni chtchetinine


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 22:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 389
TTR-Wert: 1893
https://www.youtube.com/watch?v=GICbuIHMGrQ

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 22:37 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1366
Olli-Nr.1 hat geschrieben:
Hey Freunde,
ich wollte mal nach eurer Meinung fragen, was ihr fbei dem deutschen Wahlsystem für sinnvoller erachtet. Ist es besser wählen zu gehen oder nicht zu wählen und dieses Wahlsystem zu boykottieren?
i



Ist das etwas ernst gemeint ? ( aber die Frage ist ja bei jeden deiner threads immer angebraucht)
Wer nicht wählt, der wählt nicht, so einfach ist das !

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 22:39 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1366
Olli-Nr.1 hat geschrieben:
nicht wählen zu gehen, bescheinigte er meiner These eine bestechende Logik, welche er so noch nie gehört hätte. B
Olli



Besoffen Taxi zu fahren ist gefährlich !

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 23:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 327
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1564
cronsen hat geschrieben:
Jeder auch nur ansatzweise empathische Mensch, der sich für mehr als Wirtschaftswachstum und Konsum begeistern kann, kann eigtl unmöglich eine der "angesagt" Parteien wählen. Rot rot,rot grün oder was auch immer, das ist doch alles der gleiche kapitalistische Einheitsbrei. Ob da nun Merkels Nase aufm Bildschirm flimmert oder irgendne andere bonze, macht im Grunde keinen Unterschied.Was hat sich denn die letzten Jahrzehnte verändert/verbessert.arme werden ärmer und reiche reicher.der verblödete abgestumpfte Rest kuckt verblödungsfehrnsehen,konsumiert sinnlos vor sich hin und stopft sich mit ungesunden Müll voll. Irgendwas sehr schlimmes kommt auf uns zu und wir sind mittlerweile viel zu abgestumpft und konditioniert um etwas dagegen tun zu können.wir hätten schon hundert mal aufstehen müssen.... Wir tun es aber nicht, warum wohl! Ich habe mein ganzes Leben nie gewählt, da ich mich von denen nie vertreten gefühlt habe, diesmal werde ich wählen, als Gegenpol zu dem ganzen Lobbyisten Einheitsbrei wähle ich die afd.
Und die Linke, die genau das vertritt was du hier eben aufgezählt hast. Und die du von deinen Ansichten her zu 100 % unterstützen müsstest findest du doof weil ???

Aber die AfD, deren Parteiprogramm das der FDP bzgl. Kapitalismus und Freiheit der Märkte noch in den Schatten stellt, wirst du Wählen weil ? ? ?

Na ich spekuliere mal. Da du in deinem Leben noch nie wählen warst hast du vermutlich das System nicht verstanden. Man Wählt die Partei, die den eigenen Überzeugungen am ehesten entspricht und hofft, das diese Partei dann genug Stimmen erhält, um die Gesellschaft in die Richtung zu bewegen, die der eigenen Vorstellung nahe kommt.

Wenn man meint, das bringt eh nichts, danngeht man nicht wählen (so wie du bislang).

Keinesfalls aber geht man wählen und wählt aus Protest einfach mal eine "schrille" Partei, ohne deren Wahlprogramm darauf abzuchecken, ob dieses nicht den eigenen Überzeugungen genau zuwieder läuft. Aber genau das willst du tun. Scheißegal, das die genau den Kapitalismus noch mehr fördern wollen (Stichwort: Freiheit der Märkte) den du so verachtest (ich übrigens auch).

Das ist es ja auch was mich hier antworten lässt. Da ist mal jemand der die Welt ähnlich kritisch betrachtet wie ich selbst und dann entschließt du dich eine Partei zu wählen, die mit Ihren rechtsradikalen Sprüchen (ich sage nur ..... hör dir genau an was Höcke so von sich gibt) und Ihrer Polemik dem von dir so "geschätzten" Verblödungsfernsehen noch die Schau stiehlt.

Wie alt bist du ? 12 und noch in der Trotzphase ?

Sorry, eigentlich bin ich ja der Meinung jeder kann wählen was er will. Aber das was du machst, ist ja so, als würdest beim Tischtennis klar verlieren, aber wärst dennoch der Meinung als Sieger vom Tisch gegangen zu sein, weil du ja 1:0 geführt hast. Das der Schierie die Punkte bei den Gegnern aufschreibt und dein Team wegen dir verloren hat, ist dir egal ???

Dann geh besser nicht wählen und spiele nur Freundschaftsspiele.

P.S: Ach verdammt, jetzt hab ich das geile Video
Zitat:
https://www.youtube.com/watch?v=GICbuIHMGrQ
erst gesehen. Da hätte ich mir den "Gesinnungsaufsatz" ja tatsächlich sparen können. :lol2:

_________________
Material:
VH: Thibar Evolution MX-P Max. schwarz
RH: Agenda ox rot
Holz: Bty Grubba All+


Zuletzt geändert von Nöppchenspieler am Mittwoch 31. August 2016, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 23:10 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 327
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1564
Zum Thema "wählen gehen".

Wer nicht zur Wahl geht, überlässt das Ergebis eben Anderen. Das kann jeder für sich selbst entscheiden. Aber hinterher nicht jammern, wenn Leute in dunklen Ledermänteln vor der Türe stehen und einen abholen, oder ein multinationaler Konzern einem den Arbeitsplatz wegrationalisiert.

_________________
Material:
VH: Thibar Evolution MX-P Max. schwarz
RH: Agenda ox rot
Holz: Bty Grubba All+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 23:14 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1122
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Man kann auch die PARTEI wählen, wenn man Protest wählen will (sofern zur Wahl zugelassen).

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2016, 23:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 327
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1564
Glasgumminoppe hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=GICbuIHMGrQ


Das ist ja mal das verdammt geilste Video, dass ich seit langem gesehen habe. Es lebe Jennifer Rostock und alle "Insekten im Eis".

:D :D :D :D :D :D :D :D :D

P.S.: Allein das hat schon die Frage gerechtfertigt. Danke Olli. Ohne dich hätte ich das nie gefunden. Ich hab den Link gleich an alle meine Freunde und Verwandten weiter geschickt. Die "Daumen hoch" prasseln immer noch auf mich nieder. :ok:

_________________
Material:
VH: Thibar Evolution MX-P Max. schwarz
RH: Agenda ox rot
Holz: Bty Grubba All+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 00:46 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 17:40
Beiträge: 327
Spielklasse: Kreisliga WTTV
TTR-Wert: 1564
Hab gerade nen geilen Spruch gehört.

"Wählen ist wie Zähneputzen. Wenn man es nicht macht, wird es Braun."

_________________
Material:
VH: Thibar Evolution MX-P Max. schwarz
RH: Agenda ox rot
Holz: Bty Grubba All+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 09:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 298
Verein: SV Eidelstedt
Spielklasse: 2. Landesliga
@ Nöppchenspieler, deine Beiträge finde ich :ok: :ok: :ok:

Wer nicht wählen geht, wählt m.E. die Demokratiefeinde. Wie z.B. dass plötzlich die von Nöppchenspieler besagten Herren in dunklen Ledermänteln vor der Tür stehen.

Ganz simples, stark vereinfachtes Beispiel:

5 Mio Leute können wählen.
Es bieten sich 3 Parteien an.
Darunter eine rechtsradikale, welche Hitlers Zeiten wieder einführen will. Die anderen 3 sind ganz normale demokratische Parteien. Eine Millionen Wähler wählen auf alle Fälle die Rechtspartei - sie gehen auf jeden Fall zur Wahl.
Die Hürde beträgt 25%, um ins Parlament einziehen zu dürfen.

Variante 1:
Sämtliche Personen gehen wählen. Folglich erhält die Rechtspartei nur 20% der Stimmen (1 Mio von 5 Mio = 20%). Somit verschwindet sie.

Variante 2:
1 Mio Wähler gehen aus Protest nicht wählen.
Folglich gewinnt die Rechtspartei ein Viertel (1 Mio von 4 Mio) der Stimmen, was 25% ergibt. Folglich darf sie mit ins Parlament und kann anfangen, ihr Unwesen zu treiben.


Ich gehe davon aus, dass dieses Modell die Realität abbildet: Alle Radikalen gehen wählen. Folglich unterstützen die Nichtwähler automatisch die Extremisten.

Aus diesem Grunde gehe ich wählen: Ich wähle die Demokratie. Dies ist - negativ formuliert - für mich das kleinere Übel. Und vieles läuft auch gut, kommt aber so selbstverständlich rüber, dass dies nicht wahrgenommen wird.


@Olli: Auf die bestechende Theorie, weswegen man nicht wählen sollte, bin ich nun gespannt.

_________________
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05, 2.1 und Tibhar Grass D.Tecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 09:58 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 590
Audioslave69 hat geschrieben:
Moin !
Und ob ich wählen gehe. Werde alles in meiner Macht stehende tun damit Merkel von der politischen Bühne verschwindet.

Gruß,
T.

Dies ist auch meine Motivation um mich an der Wahl zu beteiligen.Andererseits bin ich überzeugt:"Wenn Wahlen etwas ändern würden,hätte man sie längst abgeschafft".Mir ist klar dass dies widersprüchlich erscheint,aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 10:37 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1663
Und wie soll das gehen, die Frau abzuwählen?

Sie wird, sollte nicht noch irgendetwas fürchterliches passieren (Terror, Kriminalität steigt ins Uferlose etc.) in etwa 30% bekommen. Die SPD hat auch ihre ca. 20% Wähler, die auch nie etwas anderes wählen werden.

Sacken diese beiden, unerwartet, noch weiter ab, blüht uns die größte Katastrophe für Deutschland, die Grünen als Dritter im Bunde.

Linke und AFD werden im Konglomerat sicher nicht beteiligt.

Die einzigen Lösungen sind entweder das bundesweite Antreten der CSU, dann wäre Merkel weg oder ein sehr starkes (> 20%) Ergebnis der AFD, was die "Altparteien" zum Umdenken bewegen würde.

Was also tun?

Ich weiß es auch noch nicht. Merkel hat es, als erste Kanzlerin seit dem Krieg, geschafft, dass es eigentlich keine Chance gibt sie abzuwählen.

Das ist das Novum zur Zeit und da verstehe ich schon den ein oder anderen, der nicht wählen will.

Das Beispiel vom "Schlumpf" trifft im Übrigen auch auf die Grünen und Linken zu. Die haben ihre 5-8% Stammwähler und werden stärker, je geringer die Wahlbeteiligung ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 330 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de