Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 29. März 2017, 23:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2016, 18:12 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4035
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1764
Sie hat zumindest optisch unglaublich durchtrainierte Beine und eben auch wohl veranlagungsbedingt eine sehr stabile Grundsubstanz. Sehr gute Vorraussetzungen für Leistungssport. Was nützt dagegen Talent, das auf Stelzen steht ? Letztendlich will ich damit sagen, dass Kristin vermutlich auch barfuß spielen könnte und somit natürlich auch mit diesen Schlappen. Wer barfuß feeling will, kann sich auch sowas mal probieren, oder ?

https://www.amazon.de/Beck-Basic-025-Un ... th=1&psc=1

_________________
JSH MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2016, 18:44 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4035
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1764
Sie spielt übrigens jetzt gerade gegen Samara..... iTTv ....

_________________
JSH MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2016, 21:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3033
Vom Papa kann sie die Grundsubstanz her aber nicht haben. ;-) Sie kommt ja aus der Region Koblenz und ich habe sie schon spielen gesehen, als sie 12 war. Wir hatten im Verein auch eine Kaderspielerin - sehr gute Abwehrspielerin - und so einige gemeinsame Turniere gesehen. Unsere hörte dann auf, Kristin hatte mehr Biss und machte weiter. Damals war sie einfach lang und spindeldürr. :-)

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Einsatz:
TSP Balsa Fitter 5.5: TSP Curl P1R 1,5mm, DHS Hurricane Neo 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 24. Oktober 2016, 10:09 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 28
Verein: SG Rot-Weiß Neuenhagen
Spielklasse: Bezirksklasse
@Ed von schleck: Der Vorteil dieser Barfußsschuhe ist, dass du auch auf Untergründen barfuß gehen/laufen/Sport ausüben kannst, auf denen du das üblicherweise nicht tun würdest, sprich überall außerhalb der eigenen vier Wände. Dort bewegst du dich oft im Gelände, dieses ist nicht so eben und gleichmäßig wie der Fußboden zu Hause. Das stärkt den Bewegungsapparat entsprechend und sorgt dann auch für mehr Stabilität an neuralgischen Punkten wie beispielsweise dem Fußgelenk.

Ich denke, die Hinweise des Leguano Gründers sind für alle Tischtennisspieler - unabhängig vom Niveau - sinnvoll. Wer konsequent und diszipliniert an diesem Thema arbeitet und die passende Physis mitbringt, kann bestimmt wie Kristin auf die Stützung eines festen Schuhs an der Platte verzichten, aber ich denke, für die meisten von uns wird das keine ideale Lösung sein.

Btw: Seit etwa zwei Jahren trage ich immer mal wieder die klassischen Leguanos. Nach einer Weile habe ich mal ausprobiert, wie sich die Teile beim Spielen anfühlen. Ich persönlich habe mich damit nicht wohlgefühlt. Das richtige Schuhwerk ist für mich eine Frage des Anlasses ;-)

_________________
Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm

Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Oktober 2016, 08:17 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4035
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1764
--> https://www.facebook.com/barfu%C3%9F-le ... 6/?fref=ts

_________________
JSH MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 12:39 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 76
Hat sich in der Zwischenzeit jemand Barfußschuhe gekauft um an der Platte damit zu spielen? Ich überleg ob ich mir die hier:

leguano aktiv lavaschwarz

kaufen soll. Hat die jemand und kann was zu denen sagen?

_________________
Tibhar Evolution EL-S 2,1
TT-Piet OFF/ALL
Bomb Talent 1,0

Spinlord Ultra Aramid, BTY Hadraw VR


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 13:11 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 46
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 3.KK
TTR-Wert: 1270
Habe soeben ein bisschen Weihnachtsgeld von meinem Chef bekommen , werde sie mir noch diese Woche kaufen und dann ab Dienstag testen.

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Speedy Soft 1,5
RH: DetecS ox

Holz Spinlord Defender
VH : Degu II 1,0
RH : DetecS ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 13:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34
Beiträge: 50
hab sie mir auch gekauft und bei Trockenübungen fühlt sich das schon ziemlich gut und schnell an.
Bin sehr gespannt aufs erste richtige Training nächste Woche.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 16:52 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5620
http://www.minimalschuhe.de/?gclid=Cj0K ... ApZE8P8HAQ

weiter unten auf der Seite dann folgender ernüchternder Bericht:

http://www.minimalschuhe.de/blog/2015/0 ... -laufstil/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 17:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 483
Hallo,

kann folgendes sagen. Ich besitze den Leguano Aktiv seit
Mitte letzten Jahres. Gehe fast jeden Tag mit dem Hund
5 bis 10 Kilometer spazieren. Bei trockenem Wetter
habe ich fast immer den Leguano getragen. Am Anfang
Muskelkater ohne Ende. Gibt sich aber nach einiger Zeit.
Seit dem bin ich deutlich schneller an der Platte. Die
Fußmuskulatur hat sich sehr entwickelt. Der Leguano
ist absolut nicht mit einem Nike Free zu vergleichen.
Wenn Leguano 100% Barfußschuh dann ein Free 3.0
höchstens 30-40 Prozent.
An der Platte und beim Joggen (ca. 85 kg) trage ich
ihn nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 18:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 609
Spielklasse: 2.Bundesliga
hat das teil eine dämpfende einlage? ich hatte vor ca 3 jahren die erfahrung mit nem nike leichtschuh mit barfussfeeling machen dürfen...super feeling, war bestimmt schneller... die folge war allerdings eine achillessehnenentzünding nach 1-2 monaten des tragens und 2 monate auszeit. ohne ausreichende dämpfung geht das abstoppen/auftreten 1:1 auf die sehne über und das kann verheerende folgen haben.

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / BH: Der-Materialspezialist Mega-Block 1.5

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Januar 2017, 18:13 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 483
A1980 hat geschrieben:
hat das teil eine dämpfende einlage? ich hatte vor ca 3 jahren die erfahrung mit nem nike leichtschuh mit barfussfeeling machen dürfen...super feeling, war bestimmt schneller... die folge war allerdings eine achillessehnenentzünding nach 1-2 monaten des tragens und 2 monate auszeit. ohne ausreichende dämpfung geht das abstoppen/auftreten 1:1 auf die sehne über und das kann verheerende folgen haben.


Er hat keine dämpfende Einlage. Ich würde jedem raten.
Erst 5-6 Wochen sehr sehr!!! oft in der Freizeit tragen.
Dann langsam an der Platte tragen. Mit 15 Minuten anfangen.
Ich trage sie nicht an der Platte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. Januar 2017, 15:41 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 46
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 3.KK
TTR-Wert: 1270
So, die "Schuhe" sind gekauft. Habe mal zu Hause gewogen: mein rechter Schuh ( Adidas Größe 46) wiegt 370g, der Leguano wiegt (Große 45) 250g -also das Paar zusammen 240g weniger als die normalen Schuhe. Ich werde sie jetzt bis Dienstag jeden Abend zu Hause tragen, ich laufe zu Hause auch immer barfuss, von daher gehe ich davon aus, das ich keine großen Umstellungsprobleme bekomme.

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Speedy Soft 1,5
RH: DetecS ox

Holz Spinlord Defender
VH : Degu II 1,0
RH : DetecS ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 00:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 54
Moin Leute!

Ich trage seit ca.5 Monaten ebenfalls die Leguano Aktiv Barfusschuhe und bin sehr positiv überrascht. Zunächst habe ich mich zu dem "komischen" Laufstil informiert. Danach bin ich ca 1-2 Wochen im Haus und auf dem eigenen Grundstück so herum gelaufen, zum Belustigung der ganzen Familie. Kam mir vor wie so ein esoterischer Naturfuzzi : ). Muskelkater hatte ich auch ohne Ende. Dann trafen die Leguanos ein und damit habe ich dann nochmals nur "Kurzstrecke" bis 500 m ums eigene Grundstück gelaufen (dann schon ohne Muskelkater). Ja und nach ca. 3 Wochen war es dann soweit, ich habe meinen ersten langen Spaziergang mit meiner Frau unternommen. Der dauerte so ca. 2 Stunden. Das klappte sehr gut und nach etwa 2/3 des Weges bemerkte ich eine Art Locherung/Veränderung in der Hüfte. Es war deutlich zu spüren, kam jedoch völlig unspektakulär. Meine Hüfte und die angrenzenden Gelenke waren plötzlich viel beweglicher und meine Rückenschmerzen gingen immer weiter zurück. Zeitweise waren sie völlig verschwunden, jetzt ist von Zeit zu Zeit ein ganz leichtes Ziehen zu merken ( kein Schmerz mehr). Ich trage die Leguanos jetzt auch bei der Arbeit und bin sehr zufrieden. Die Rückenschmerzen sind weg, bis auf ein gelegentliches Ziehen und beim Tischtennis kann ich endlich wieder die vollständige TS-Bewegung machen.
Fazit: Ich bin kein Werbepartner von Leguano. Lauft erst einmal Barfuß 2 Wochen in diesem Laufstil zu Hause herum. Wenn ihr eine Besserung bemerkt, kauft Euch ggf. ein Paar und fangt vorsichtig mit Spaziergängen an. Nach frühestens 4-6 Wochen dann ggf. auch mal im TT-Training testen.
Mir hat es geholfen, die Rückenschmerzen sind bisher und seid Monaten weg. Und ich kann in diesem komischen Laufstil endlich wieder (wenn auch sehr langsam) joggen!

Rookie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 6. Januar 2017, 00:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 54
Moin Leute!

Ich trage seit ca.5 Monaten ebenfalls die Leguano Aktiv Barfusschuhe und bin sehr positiv überrascht. Zunächst habe ich mich zu dem "komischen" Laufstil informiert. Danach bin ich ca 1-2 Wochen im Haus und auf dem eigenen Grundstück so herum gelaufen, zum Belustigung der ganzen Familie. Kam mir vor wie so ein esoterischer Naturfuzzi : ). Muskelkater hatte ich auch ohne Ende. Dann trafen die Leguanos ein und damit habe ich dann nochmals nur "Kurzstrecke" bis 500 m ums eigene Grundstück gelaufen (dann schon ohne Muskelkater). Ja und nach ca. 3 Wochen war es dann soweit, ich habe meinen ersten langen Spaziergang mit meiner Frau unternommen. Der dauerte so ca. 2 Stunden. Das klappte sehr gut und nach etwa 2/3 des Weges bemerkte ich eine Art Locherung/Veränderung in der Hüfte. Es war deutlich zu spüren, kam jedoch völlig unspektakulär. Meine Hüfte und die angrenzenden Gelenke waren plötzlich viel beweglicher und meine Rückenschmerzen gingen immer weiter zurück. Zeitweise waren sie völlig verschwunden, jetzt ist von Zeit zu Zeit ein ganz leichtes Ziehen zu merken ( kein Schmerz mehr). Ich trage die Leguanos jetzt auch bei der Arbeit und bin sehr zufrieden. Die Rückenschmerzen sind weg, bis auf ein gelegentliches Ziehen und beim Tischtennis kann ich endlich wieder die vollständige TS-Bewegung machen.
Fazit: Ich bin kein Werbepartner von Leguano. Lauft erst einmal Barfuß 2 Wochen in diesem Laufstil zu Hause herum. Wenn ihr eine Besserung bemerkt, kauft Euch ggf. ein Paar und fangt vorsichtig mit Spaziergängen an. Nach frühestens 4-6 Wochen dann ggf. auch mal im TT-Training testen.
Mir hat es geholfen, die Rückenschmerzen sind bisher und seid Monaten weg. Und ich kann in diesem komischen Laufstil endlich wieder (wenn auch sehr langsam) joggen!

Rookie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de