Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 9. August 2020, 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 9. April 2019, 17:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 65
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1585
Kleinert spielt im Moment laut eigenen Angaben ein Victas Matsushita Spezial mit dem Victas V15 Extra 2,0 schwarz auf der VH und einem Curl P1R auf der RH.
Hat jemand die Kombionation als Ganzes oder Teile davon gespielt und kann etwas dazu sagen? Taugt das Material auch für schwächer Spieler (ca. 1600 Punkte). Würde es gerne testen, aber Holz und VH sind ja doch recht teuer, daher erstmal die Nachfrage.

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 9. April 2019, 21:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 457
Spielklasse: Landesliga WTTV
Hi

Ich kenne nur das Holz und den Curl P1r, die VH leider nicht.

Für "schwächere" Spieler als Daniel, sicher gut für die moderne Abwehr geeignet, WENN derjenige bereits Erfahrung und eine halbwegs saubere Technik in der Abwehr hat.

Ich spiele das JSH mit dem Curl, habe das VKM Special aber auch getestet. Für mich war damals das Gefühl mit der VH beim Joo einfach besser aber sicher und schnittreich abwehren konnte ich mit beiden Hölzern.

Ist auf jeden Fall einen Test wert. Halt nur nichts für LN Neulinge oder Leute, die bis dato nur in ox abgewehrt haben

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne kurze Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: TSP Balsa 6,5
RH: Dr.Neubauer Explosion 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm

Im Test:
Holz: BTY JSH
RH: TSP Spectol 1,5mm
VH: Xiom Vega Def 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2019, 07:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 65
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1585
Danke für die Antwort. Mit dem curl hab ich bereits Erfahrung und wollte ihn sowieso nochmal testen. Was mich etwas verwirrt hat, war die Tatsache, dass das Holz im Katalog des Händlers also optimal für das tischnahe Spiel angepriesen wurde... aber scheint ja auch fern vom Tisch zu funktionieren ;)

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2019, 07:52 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1477
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
Ich habe seine alte Kombi hier.
Ich konnte damit sehr gut und schnittig abwehren - WENN ich richtig zum Ball stand.
sobald das nicht mehr 100% gepasst hat waren die Bälle zum Aschuss frei gegeben...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2019, 08:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 432
Spielklasse: WTTV Bezirksklasse
TTR-Wert: 1596
Zum Holz gibt es ja schon einen Thread hier: http://www.noppen-test.de/forum/viewtopic.php?t=29938

Über das tischnahe Spiel schreibt jemand:

Ludwig Feuerbach hat geschrieben:
....
Block mit Noppen am Tisch:
wohl die Stärke des Special, auch Hinhalteblock relativ einfach (obwohl das überhaupt nicht meine Spielweise ist).
.....
Gruss

_________________
Dr. Neubauer Hercules
Gewo Nexxus EL Pro 43 max
Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2019, 13:14 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:42
Beiträge: 141
tioz91 hat geschrieben:
Kleinert spielt im Moment laut eigenen Angaben ein Victas Matsushita Spezial mit dem Victas V15 Extra 2,0 schwarz auf der VH und einem Curl P1R auf der RH.
Hat jemand die Kombination als Ganzes oder Teile davon gespielt und kann etwas dazu sagen? Taugt das Material auch für schwächer Spieler (ca. 1600 Punkte). Würde es gerne testen, aber Holz und VH sind ja doch recht teuer, daher erstmal die Nachfrage.


Deine 1.Kombi (JSH mit Tenergy05 1.9mm und FL 3 1.1mm) würde für das Spiel von Daniel Kleinert meines Erachtens ebenfalls sehr gut passen. Der Curl P1r 1.5mm (so spielt ihn D.K.) macht in der Form mit dem Plastikball nicht den Monsterschnitt, sondern man kann damit einfach sehr gute Längen spielen. Das geht aber mit dem FL3 genauso.
Meines Erachtens liegt die Stärke von D.K.
- in der Sicherheit, <- mit Deiner Kombi genauso möglich
- dem mittlerweile sehr guten Drehen, <- hier könnten sich viele verbessern, D.K. retourniert nicht nur nahezu alle kurzen Bälle in die RH mit dem NI-Belag, sondern auch sehr viele gegnerische Topspins in die VH mit dem Noppenbelag
- dem ultramäßigen (!) VH-Unterschnitt (kombiniert häufig mit einem Seitschnitt), <- also nicht einfach "nur" Unterschnitt in den Ball geben, sondern eben auch Seitschnitt, da Dein Tenergy 05 ebenfalls sehr viel Rotation erzeugen kann, sollte das ausreichen, eine Option wäre noch der Butterfly Spinart (, der m.E. deutlich länger hält als der Victas),
- den immer besser werdenden VH-Angriffen und phasenweise auch RH-Angriffen mit der NI-Seite <- das geht definitiv mit dem JSH und dem Tenergy 05 (oder Spinart) optimal, die Kunst ist nur, sich an die unterschiedlichen Geschwindigkeiten von VH- und RH-Seite (beim Drehen) zu gewöhnen
- und natürlich seiner exzellenten Beinarbeit <- die hat nichts mit dem Material zu tun (vielleicht mit den Schuhen :lol:)

Fazit: Ich würde die Kombi 1 nicht verändern, eher obige 5 Punkte gezielt trainieren ... und dabei kannst Du Dir von D.K. einiges abschauen und mit Deinem Material auf jeden Fall annähernd nachspielen - theoretisch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 27. Juli 2019, 14:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 65
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1585
Ich habe die Kombination nun mal ausgiebig getestet, das erste mal gleich im letzen Spiel der Saison. In der Vorrunde verlor ich beide spiele 0:3. Mit der neuen Kombi gewann ich ein Spiel 3:2 und verlor das andere (wirklich knapp) mit 1:3. In der modernen, tischfernen Abwehr ist das VKS mit dem Curl P1R wirklich super. Auch die vorhand funktioniert im passiven Spiel wirklich super (der US ist einfach genial). Ich testete als weiter. Bei einem Turnier an Ostern konnte ich im Einzel Zweiter werden und das Doppel gewinnen. Ich konnte mich dort fast ausschließlich auf das defensive Spiel verlassen. Im Finale des Einzeln bermertke ich erstmals die probleme mit dieser Kombi. Ich spielte gegen einen Gegner der ausschließlich passiv gespielt hat und kaum angriff. Bezüglich der TTR Punkte war er mit deutlich unterlegen. Trotzdem verlor ich deutlich. Mit der VH geht offensiv fast nichts bei mir. TS und Schuss kommen selten und wenn dann zu harmlos. Dies hat sich auch nach einigen Trainingseinheiten nicht gebessert. Ich bin nun etwas ratlos ob ich bei meiner alten Kombi (JSH, Tenergy, FL III) bleibe oder diese neue Kombi nutze. Denkt ihr der Tenergy 05 würde auf dem VKS vllt besser funktionieren im offensiven Bereich?

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 27. Juli 2019, 14:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 930
Ich habe das Holz mit dem EL-S auf der VH gespielt. Die Kontrolle, Spinentwicklung und Durchschlagskraft war aus meiner Sicht eine der Stärken des Holzes mit diesem Belag.
Konnte leider das Holz nach einem halben Jahr nicht weiterspielen, da mir die Gewichtsverteilung zu kopflastig war und ich dadurch Probleme mit meinem Arm bekommen habe.

_________________
NSD 2018 Edition
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 29. März 2020, 17:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 65
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1585
Ich spiele die Kombionation weiterhin. Bin grundsätzlich zufrieden. Einzig die VH ist suboptimal (nach wie vor). Im passiven Spiel super. Lockere (spinnige) TS gehen mittlerweile auch. Allerdings gehen harte TS und Schüsse fast gar nicht! Hat jemand eine Alternative für die VH die ich mal probieren könnte?

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 29. März 2020, 18:04 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3243
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Ich habe aktuell den Xiom Vega Asia 2.0 drauf, geht hervorragend

_________________

Victas KMS Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7
Victas KMS Butterfly Tenergy 05 1.9 Spinlab Vortex 1.7 roter Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. März 2020, 20:25 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:41
Beiträge: 39
Mich versetzt es immer wieder ins Staunen, wie er so eine sichere und geile Abwehr mit dem V15 extra in 2.0 hinbekommt.
Das das Holz auch für unterklassige Spieler geeignet ist kann ich bestätigen. Mich hat der v15 extra allerdings abgeschreckt, sodass ich mir einen 1.5 vs 401 habe drauf machen lassen.
Damit klappt die Abwehr gut, allerdings kann ich aus der HD nicht vernünftig gegen gehen.
Angriff am Tisch und eröfffnungen klappen gut, allerdings keine Gegenspins und Schlagspins.
Evtl versuche ich nochmal meinen VS402 DE in 2.0.

Man muss sich halt auch die Frage stellen wie oft man gegenspins aus der HD im Spiel spielt.
In unteren Klassen (bezirksklasse) ist Sicherheit und Kontrolle meist wichtiger als gnadenloser Angriff

Kann einer was zu v15 extra und co sagen auf dem VKMS?
Bluhm spielt ja auch einen angriffsbelag in dicker schwammstärke (2.0 oder Max)auf der Vorhand und spielt damit Abwehr

_________________
Moderner Abwehrspieler


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2020, 13:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 905
Spielklasse: Im WTTV
Beweg dich! hat geschrieben:
Bluhm spielt ja auch einen angriffsbelag in dicker schwammstärke (2.0 oder Max)auf der Vorhand und spielt damit Abwehr


Welches Material spielt Florian Blum denn?

_________________
Material zweimal gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft 1,8 / RH:Bomb Talent,ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2020, 14:06 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1640
vor zwei Jahren hat der mit dem V-01 auf der Vorhand und mit dem Curl P1r auf der Rückhand gespielt...ob der Vorhandbelag jetzt noch der gleiche ist, weiß ich nicht.

_________________
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Prototyp 2020 VH: XIOM Vega X 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 31. März 2020, 19:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:42
Beiträge: 141
Beweg dich! hat geschrieben:
Mich versetzt es immer wieder ins Staunen, wie er so eine sichere und geile Abwehr mit dem V15 extra in 2.0 hinbekommt.
Das das Holz auch für unterklassige Spieler geeignet ist kann ich bestätigen. Mich hat der v15 extra allerdings abgeschreckt, sodass ich mir einen 1.5 vs 401 habe drauf machen lassen.
Damit klappt die Abwehr gut, allerdings kann ich aus der HD nicht vernünftig gegen gehen.
Angriff am Tisch und eröfffnungen klappen gut, allerdings keine Gegenspins und Schlagspins.
Evtl versuche ich nochmal meinen VS402 DE in 2.0.

Man muss sich halt auch die Frage stellen wie oft man gegenspins aus der HD im Spiel spielt.
In unteren Klassen (bezirksklasse) ist Sicherheit und Kontrolle meist wichtiger als gnadenloser Angriff

Kann einer was zu v15 extra und co sagen auf dem VKMS?
Bluhm spielt ja auch einen angriffsbelag in dicker schwammstärke (2.0 oder Max)auf der Vorhand und spielt damit Abwehr



Mit dem V15e auf dem VKMS kann man sehr einfach abwehren und angreifen, das Tempo ist nicht so hoch, wie man erwarten würde, eher im Gegenteil, es spielt sich auch gerade beim Drehen extrem einfach, was m.E. am Holz liegt. Klasse Kombination.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. April 2020, 10:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 806
4olaf hat geschrieben:
vor zwei Jahren hat der mit dem V-01 auf der Vorhand und mit dem Curl P1r auf der Rückhand gespielt...ob der Vorhandbelag jetzt noch der gleiche ist, weiß ich nicht.
Ach 5olaf, das enttäsucht mich jetzt aber ein wenig. Sonst findet du doch auch immer alles im Netz! :( Ein einziger Blick auf seine Seite bei Youtube, und schon kannst du sehen, was er aktuell spielt:

Victas Koji Matsushita Spezial Victas - V15 Extra 2,0 schwarz - TSP Curl P1r 1,0 rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de