Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 1. Oktober 2020, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2736 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176 ... 183  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 11. September 2020, 12:57 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1854
Novalis hat geschrieben:
Was hat denn Brandstiftung mit Klimawandel zu tun?

ach...warst du etwa dabei? :lol:

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 11. September 2020, 13:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Pferde stehen in einem umzäunten Bereich in Naba im amerikanischen Gliedstaat Kalifornien, der dieser Tage von Waldbränden heimgesucht wird. Aufnahme vom 18. August“
https://img.nzz.ch/2020/8/19/ee1168c2-f ... &auto=webp
https://www.nzz.ch/panorama/waldbraende ... duced=true

Pferde betrachten, wie einer seinen Müll verbrennt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 11. September 2020, 13:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Corona macht die Brände in diesem Jahr so gefährlich“

https://www.bild.de/news/ausland/news-a ... .bild.html

Corona war es.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 11. September 2020, 13:34 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1854
Novalis hat geschrieben:
„Pferde stehen in einem umzäunten Bereich in Naba im amerikanischen Gliedstaat Kalifornien, der dieser Tage von Waldbränden heimgesucht wird. Aufnahme vom 18. August“
https://img.nzz.ch/2020/8/19/ee1168c2-f ... &auto=webp
https://www.nzz.ch/panorama/waldbraende ... duced=true

Pferde betrachten, wie einer seinen Müll verbrennt.

ja, und ein anderer wirft ne kippe weg...gibt es bei uns auch...nur die ausmaße sind andere...

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017- ... r-ursachen

Zitat:
Das hielt ein paar Monate an, dann kam der heißeste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Seit Juli fiel nur ein Viertel der üblichen Regenmenge. Die frisch gewachsene Biomasse verdorrte und wurde zum Futter für die nun wütenden Brände.


Zitat:
Das muss kein Vorsatz gewesen sein: Schon ein Funke von einem auf der Straße schleifenden Metallteil oder eine achtlos weggeworfene Zigarette können fatale Folgen haben. Im Verdacht stehen auch der staatliche Energieversorger Pacific Gas & Electric Company (PG&E) und seine im internationalen Vergleich eher rustikale Infrastruktur: Haben Stromleitungen das Feuer ausgelöst, nachdem der Wind die Masten umgepustet hat? Oder sind die Masten erst umgestürzt, als es schon brannte? Die Ermittlungen werden Monate dauern.


Zitat:
Es ist also nicht allein die Klimaerwärmung, die für die Brandkatastrophen verantwortlich ist. Es ist eher eine Abfolge von jeweils extremen Jahreszeiten – der feuchte Winter, der heiße und trockene Sommer–, deren Häufung freilich viele Klimaforscher als Folge des Klimawandels ansehen.


Und da sind wir wieder beim Klimawandel - DEREN HÄUFUNG!

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Freitag 11. September 2020, 13:38 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
https://www.cu-camper.com/de/magazin/us ... -so-gehts/

https://www.cu-camper.com/de/magazin/wp ... 4x1024.jpg

https://www.cu-camper.com/de/magazin/wp ... 24x576.jpg

Der Letzte macht das Feuer aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Samstag 12. September 2020, 09:25 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Im August 1910 kommt es zu einem der schlimmsten Waldbrände in der Geschichte der Vereinigten Staaten. In Washington, Idaho und Montana verbrennen Wälder mit einer Gesamtfläche von über 12.000 km². Während der Löscharbeiten kommen 78 Feuerwehrleute um. Sie werden meist vom Feuer eingeschlossen und können sich nicht mehr retten. Die Zahl der Toten wäre noch deutlich höher, hätte Edward Pulaski nicht 45 Feuerwehrmänner in eine verlassene Mine gerettet, von denen 39 überlebten.“

„Im Griffith Park in Los Angeles kommt es im Oktober 1933 zu einem Großbrand. Das Feuer wurde zwar schnell entdeckt, geriet aber durch aufkommende Winde außer Kontrolle. Während der Brandbekämpfung werden viele Männer in zwei Schluchten eingeschlossen. Sie versuchten noch den Flammen zu entkommen, werden dabei jedoch vom Feuer überrollt und getötet. "

„Während eines durch ein Gewitter ausgelösten Waldbrandes im Shoshone National Forest in der Nähe des Blackwater Creek kommt es durch die Wetterlage zu einer explosionsartigen Brandausbreitung. Die Männer der Löschmannschaft werden hiervon beim Anlegen einer Brandschneise überrascht. Neun von ihnen sterben sofort und sechs weitere erliegen später ihren Brandverletzungen. Zudem werden 38 weitere Feuerwehrmänner verletzt.“

„Während einer Waldbrandbekämpfung durch Soldaten des USMC und der US Army dreht der Wind durch aufkommende Santa-Ana-Winde. Hierdurch ändert auch das das Feuer seine Richtung und überläuft die Brandbekämpfer im Hauser Canyon. Nur vier Soldaten entkommen dem Feuer. Die restlichen 11 der Löscheinheit kommen ums Leben. "

„Ein Waldbrand am Cheyenne Mountain greift nach einer Windrichtungsänderung auf das Camp Carson über. Acht Soldaten und ein Freiwilliger sterben bei dem Versuch, die Flammen am Camp aufzuhalten.“

„Um die weitere Ausbreitung des Inaja-Waldbrandes zu stoppen, versuchten die Brandbekämpfer das Feuer mit einer Brandschneise zu umschließen. Während der Nacht drehte der Wind und die Feuerwehrmänner wurden vom Feuer überrollt. Bei der nachfolgenden Untersuchung wurden mehrere schwere Organisationsfehler aufgedeckt, die vermutlich zum Tod der Männer mit verursacht hatten. Dies führte unter anderem zur Entwicklung der Ten Standard Firefighting Orders.“

„ Beim Versuch, eine Brandschneise hügelabwärts anzulegen, wurde eine Hotshot-Einheit in einem kaminartigen Canyon von den Flammen überrascht. Das Feuer schoss in weniger als einer Minute rund 670 m durch den Canyon aufwärts und tötete zwölf Feuerwehrmänner, zehn weitere erlitten schwere Verbrennungen. "

„Nachdem ein Waldbrand im Apache-Sitgreaves National Forest ausgebrochen war, versuchten Feuerwehrmänner einer Hotshot Crew durch eine Brandschneise den Brand einzudämmen. Im Walk Moore Canyon werden die Feuerwehrleute vom Feuer überrollt. Obwohl sie Zuflucht unter ihren Fire Sheltern suchen, verbrennen sechs Leute des Teams.“

„Durch einen Wetterumschwung kann sich ein Waldbrand im White River National Forest deutlich schneller als erwartet ausbreiten. Hierdurch werden 49 Feuerwehrleute von den Flammen eingeschlossen. 35 von ihnen gelingt die Flucht in sicheres Terrain, oder sie überstehen das Feuer durch ihre Schutzausrüstung."

„Während des Versuchs ein Haus vor einem Waldbrand zu schützen, sorgen ungünstige Winde füreine unerwartet schnelle Brandausbreitung. Die fünf Männer der Löscheinheit haben keine Chance sich zu schützen und verbrennen.“

„Bei dem Versuch die Stadt Yarnell vor einem Waldbrand zu schützen, werden die Mitglieder einer Hotshot Crew bei einem Wetterumschwung von den Flammen eingeschlossen. Nur ein Mann kann entkommen, der Rest stirbt im Flammenmeer.“

(1910, 1933, 1937, 1943, 1949,1950,1953,1956,1966,1990, 1994,2006,2013)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... on_Amerika

Aus der Liste von Feuerwehrunglücken mit verbrannten Feuerwehrleuten entnehme ich eine Häufung von Waldbränden in Kalifornien und keine Häufung in der Gegenwart.
Da war es schon immer recht warm.

„Der Death Valley Nationalpark in der Mojave-Wüste westlich der Casino-Metropole Las Vegas hält bereits den Rekord für die höchste jemals gemessene Temperatur auf der Erde: 56,7 Grad im Juli 1913.“
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... hren-.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Samstag 12. September 2020, 09:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Zum ersten Mal haben Forscher die Klimageschichte der Erde bis zurück zum Untergang der Dinosaurier lückenlos und im Detail rekonstruiert. Die neue Referenzkurve enthüllt, dass unser Planet in den letzten 66 Millionen Jahren vier große Phasen durchlaufen hat – Treibhaus, Warmzeit, „Kühlhaus“ und Eiszeit. Die Daten verraten auch, was diese Phasen prägte und wo das heutige Klima einzuordnen ist, so die Wissenschaftler in „Science“.
Das Erdklima ist alles andere als gleichförmig: Im Lauf der Erdgeschichte hat unser Planet immer wieder Wechsel von Kalt- und Warmzeiten durchlaufen. Triebkräfte dieses natürlichen Auf- und Ab sind Schwankungen der Erdbahn und der Sonneneinstrahlung, aber auch geologische Faktoren wie große Vulkanausbrüche oder die Wanderung der Kontinente.

„Und auch ganz konkrete Einblicke gibt die neue Kurve: „Wir können zeigen, dass es vier dominierende Klimazustände in der Erdneuzeit gab – Hothouse, Warmhouse, Coolhouse und Icehouse“, erklärt Koautor Norbert Marwan vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Diese Phasen seien dadurch charakterisiert, dass das dynamische Klimasystem für jeweils längere Zeit in diesen Zuständen „gefangen“ blieb.
Das erste „Warmhaus“ begann direkt nach dem Ende der Kreidezeit vor rund 66 Millionen Jahren. Darauf folgte vor rund 56 Millionen Jahren eine Heißzeit in Form des sogenannten Paläozän/Eozän-Temperaturmaximums (PETM). Vor 47 Millionen Jahren endete dieses und es schloss sich erneut eine Warmzeit an. Seither hat das irdischen Klima sich allmählich abgekühlt, wie die Forscher berichten. Vor rund 34 Millionen Jahren ging es in die „Kühlhaus“-Phase über, vor 2,5 Millionen Jahren begann dann das Eiszeitalter.“
https://www.scinexx.de/news/geowissen/6 ... eschichte/

Wenn man im Eiszeitalter gefangen ist, sollte man sich über jedes Grad Erwärmung freuen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Samstag 12. September 2020, 09:31 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Wirtschaftsminister Peter Altmaier will mit einem überparteilichen Konsens das Klima retten. Das überrascht: Denn nicht mal seine eigene Partei ist richtig überzeugt. Trotzdem folgt der Plan einem logischen Kalkül.“
„Die Bundesregierung habe den Fehler gemacht, zu langsam zu agieren. Er wolle das Thema nun von der Parteipolitik lösen und ein gesamtgesellschaftliches Konzept entwickeln, das „unumkehrbar“ sei. Es sind ungewöhnliche Worte für einen Wirtschaftsminister.“
https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... kampf.html

Unumkehrbar und alternativlos sind antidemokratische Begriffe.
Ich schlage vor, wir lassen wie gehabt darüber abstimmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 13. September 2020, 09:20 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„EU-Kommission will Klimaziel für 2030 spürbar verschärfen“
„Kommissions-Präsidentin von der Leyen möchte in der Klimapolitik ambitionierter werden. Jetzt schreibt sie ihr Vorhaben, den Ausstoß von Treibhausgasen um 55 statt 40 Prozent zu reduzieren, tatsächlich fest. Die Industrie ist alarmiert.“
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... obal-de-DE

Die Abgaben für die Klimasekte werden drastisch erhöht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 13. September 2020, 09:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„In diesem Jahr zeichnet sich die Meereisausdehnung, nach 2012 und 2019, erneut durch eine niedrige Ausdehnung aus und steuert nun am Ende des Sommers auf ein sehr niedriges Niveau zu. Auf meereisportal.de lief dieser Rückgang sogar auf das bisher absolute Minimum des Jahres 2012 zu, was eine hohe Aufmerksamkeit in Wissenschaft und Öffentlichkeit ausgelöst hat. Dies führte zu einer zusätzlichen intensiven Auseinandersetzung und Diskussion innerhalb der Gruppe der Meereisexperten. Allerdings haben wir durch Vergleich mit anderen Datenprovidern festgestellt, dass unsere Ergebnisse für 2020 deutlich weniger Eis zeigten als Produkte anderer Auswertealgorithmen. Deshalb kam es zu einer erneuten wissenschaftlichen Analyse der aktuell voll automatisch laufenden Datenauswertung, um eine Erklärung für diese Abweichungen zu finden und sie zu quantifizieren.“

https://www.meereisportal.de/fileadmin/ ... f0fd0d.png

„Abbildung 1: Aktuelle und korrigierte Kurven der Jahre 2018 bis 2020 im Vergleich. Deutlich zu erkennen ist der Versatz, der durch die Umstellung des Algorithmus im Mai 2018 entstanden ist. Dieser tritt während der Wintermonate kaum in Erscheinung und wird erst im Sommer während der Schmelzperiode sehr deutlich.“

https://www.meereisportal.de/archiv/202 ... usdehnung/

Das hatte ich auch schon angemahnt.
Dass die Werte nun nach oben korrigiert wurden klingt vernünftig.


Zuletzt geändert von Novalis am Sonntag 13. September 2020, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 13. September 2020, 09:27 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
http://polarportal.dk/fileadmin/polarpo ... _SM_EN.png

Das Meereis im Norden nimmt wieder zu. Das ist recht früh (Sommer)

https://data.meereisportal.de/maps/iup/ ... 0909_n.png

https://data.meereisportal.de/maps/late ... last_n.png

Link getauscht.


Zuletzt geändert von Novalis am Montag 14. September 2020, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 14. September 2020, 08:37 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
https://i2.wp.com/electroverse.net/wp-c ... C613&ssl=1

Der Wechsel von El Nino auf La Nina (Wetterphänomene) kann die globale Temperatur bist zu 1,5°C senken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 14. September 2020, 08:43 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Weil die allermeisten für Windkraft geeigneten Flächen im Offenland bereits vergeben sind, richten sich die Begehrlichkeiten der Windindustrie und der sie unterstützenden politischen und gesellschaftlichen Kreise seit mehreren Jahren zunehmend auf die Wälder. Vor allem die potentiell windhöffigen Hochlagen waldreicher Mittelgebirge zählen zu den letzten, heiß begehrten „Claims“. Dabei wird selbst vor emblematischen Landschaften nicht halt gemacht, wie das Beispiel des „Märchenwaldes“ Reinhardswald mit der von zahlreichen Postkarten bekannten Sababurg in Oberhessen zeigt, der von konkreten Planungen für zwanzig Windkraftanlagen betroffen ist. Dabei dienen Hinweise auf ein angeblich derzeit ablaufendes neues und umfassendes Waldsterben infolge von Klimaänderungen als öffentliches Druckmittel.“

Wenn Windkraftlobbyisten und Politiker fordern, die im Zuge des Fichtensterbens und des Waldumbaus entstehende Kahlflächen gewissermaßen mit Windkraftanlagen „aufzuforsten“, um den Klimawandel abzubremsen, ist dies an ökologischer Ignoranz kaum zu überbieten: Wir brauchen Bäume im Wald, keine Windkraftwerke!
https://umwelt-watchblog.de/windkraft-i ... s-bradtka/

Der Klimawandel ist ein Druckmittel.
So lange Klimawandel, Virenepidemien und Flüchtlingsströme als politische Kampfmittel zur Bevölkerungsmanipulation eingesetzt werden, werden anstehende Probleme nicht gelöst.
Es werden nur neue Problemsituationen geschaffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 14. September 2020, 08:53 
Online
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1980
Novalis hat geschrieben:

So lange Klimawandel, Virenepidemien und Flüchtlingsströme als politische Kampfmittel zur Bevölkerungsmanipulation eingesetzt werden, werden anstehende Probleme nicht gelöst.



https://www.spiegel.de/panorama/verschw ... 0172993202

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 14. September 2020, 09:01 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3627
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Der offenkundigste Vorzug des Thorium-Flüssigsalzreaktors sollte zumindest nebenbei auch noch erwähnt werden: Er bläst kein Gramm CO2 in die Erdatmosphäre. Er ist sogar umweltfreundlicher als Windturbinen und Solarzellen: Er zerhackt keine Vögel, und bei seiner Entsorgung müssen keine hochgiftigen Seltenen Erden in Sondermülldeponien verbuddelt werden. Der Thorium-Flüssigsalzreaktor hat zudem den Vorteil, dass er auch bei Flaute und nach Sonnenuntergang funktioniert. Mit seiner Hilfe kann also auch die Stromversorgung einer Stadt wie Shanghai oder Hamburg gesichert werden.“

„Wenn der Reaktor zu viel Strom produziert, könnten wir die Energie benutzen, um Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufzuspalten. Mit dem Wasserstoff lassen sich dann Wasserstoffautos betanken, die nicht nur keine Abgase produzieren, sondern die Luft beim Fahren sogar sauberer machen. Oder wir könnten Anlagen betreiben, die CO2 aus der Atmosphäre einfangen und so komprimieren, dass man es unterirdisch einlagern kann.“

„Die Deutschen, die in ihren besten und schlechtesten historischen Momenten ein Volk der Tüftler und Ingenieure waren, sollten es ihnen gleichtun. Sie sollten Thoriumreaktoren für den eigenen Gebrauch bauen, und sie sollten diese Kraftwerke dann auch noch exportieren. Noch ließe sich auf diese Weise ein enormer Reibach machen „

Als einziges legitimes Mittel gegen den Klimawandel gilt in Deutschland: Verzicht, Verzicht, Verzicht. Die einzig zugelassene Form der Predigt ist die Moralpredigt. Der Gedanke, dass ein technisches Problem (wir Menschen blasen zu viel von einem bestimmten Gas in die Luft) auch mit technischen Mitteln gelöst werden könnte, gilt beinahe als ketzerisch.“
https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... ebaut.html

Diejenigen, die an einer Problemlösung nicht interessiert sind, sollten schnell den Weg frei machen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2736 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176 ... 183  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rana-Hunter und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de