Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 25. Januar 2021, 11:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 13:53 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4088
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Selbstverständlich gibt es Klimawandel.
Die Temperaturen steigen und fallen(+-5°C) zyklisch und die Klimazonen verschieben sich.
Das Klima ist Sonnen-abhängig.
Die harten Folgen des Klimawandels heißen Eiszeit.
Und das kann jeder spüren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 13:55 
Online
Top Master
Top Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2723
Streeck ist nur in Nuancen der Einschätzung anders, weitweit weg von Bkadi , Wodarg und Konsorten und auch keinesfalls weg von der Bildfläche.

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 13:56 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 2674
oha, eine verschwörung...ist streeck umgepolt worden mit viel geld, bestechung, drohung seiner familie oder oder oder...wie kann es sein, dass streeck auf den impfstoff setzt? :wink:

und dann frag dich doch mal, warum es eine mainstreammeinung gibt? weil es - soweit die datenlage es zuläßt - ein wissenschaftlicher konsens besteht? wer sind denn die "anderen experten"? ärzte (ja, davon gibt es viele skeptiker, u.a. zahnärzte, die allgemein noch nicht mal als arzt angesehen werden) oder echte wissenschaftler, die in dem bereich der virologie und epidemiologie tätig sind? was wäre denn die alternative, wenn der impfstoff so böse ist und alle dahinraffen würde und du keinen lockdown mehr machen möchtest? alte schützen geht nicht so einfach, das siehst du ja am beispiel schweden, die das ebenfalls nicht hinbekommen, obwohl da die eigenverantwortung der bevölkerung so groß sein soll? ich glaube merkel und spahn wären dankbar für jede FUNKTIONIERENE alternative?

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 13:58 
Online
Top Master
Top Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2723
Novils , wie hälst du es mit dem menschengemachten Klimawandel ?

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 14:00 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4088
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Spielt eine untergeordnete Rolle.
Deutlich unter 50% des Klimawandels.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 14:01 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2117
es gibt immer alternativen und nein in Schweden fallen sie ohne lockdown nicht massenweise tot um aber ihr seid so stur und verblendet ( oder einige von der pharmalobby hier noch unterwegs) macht keinen Sinn weiterzudiskutieren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 14:10 
Online
Top Master
Top Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2723
Die Sterblichkeit ist aber deutlcih höher gewesen als bei uns, das sind doch Fakten, die man nicht leugnen kann, oder ?
Und wie reagiert Schweden inzwischen? Genau, auch deutlich verschärft. Das hat doch nichts mit verblendet zu tun.

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2021, 14:11 
Online
Top Master
Top Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2723
deutlich weiniger als 50%, soso, das hast du so beschlossen oder wie ? Wieviel Prozent weniger als 50?
Und wenn es nur 30% wären, müsste man dann nicht trotzdem was dagegen tun ?

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 11. Januar 2021, 10:11 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4088
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Deutsche Bank: Der Green Deal der EU kann nur in einer Ökodiktatur verwirklicht werden“

„Analysten der Deutschen Bank kritisieren die „unehrliche Debatte“, mit der die EU den Völkern Europas ihren „Green Deal“ verkauft, scharf. Die massiven Risiken des Jahrhundert-Projekts für den Wohlstand, das Wirtschaftssystem und die Demokratie dürften nicht verschwiegen, sondern müssten offen angesprochen werden.“

https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... cht-werden

Massive Risiken für die Demokratie, den Wohlstand und das Wirtschaftssystem nehmen wir gerne in kauf. Es sollte nur mal offen angesprochen werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 11. Januar 2021, 10:14 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4088
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Die weltweiten Temperaturen zeigten bis in den November 2020 noch keine Reaktion auf die kühle Phase im östlichen Pazifik. Im Dezember hingegen kam diese abrupt. Im weltweiten Durchschnitt gingen die Temperaturen in der unteren Troposphäre um 0,246°C zurück und lag nur noch 0,567°C über den klimatischen Normalwerten.“


„In der Nordhemisphäre betrug der Rückgang sogar 0,395°C auf nun 0,577°C. In der südlichen Hemisphäre nahm das klimatische Plus nur um 0,088°C ab auf derzeit 0,558°C. Interessant an dieser Stelle ist, dass die Hemisphären bei ihren klimatischen Abweichungen fast ausgeglichen sind, was in den vergangenen 5 Jahrzehnten eher selten der Fall war.“

„Am kühlsten war es im Bereich der Tropen. Mit einem klimatischen Plus von 0,334°C war es nun 0,122°C weniger zu warm. Die Landbereiche der tropischen Regionen gewannen hingegen 0,029°C und blieben damit 0,433°C zu warm. Die Meeresgebiete der betreffenden Regionen verzeichneten einen Rückgang der Klimaabweichung um 0,185°C und waren nur noch 0,293°C zu warm.“


„Bei Betrachtung der hemisphärischen Temperaturen, aufgeteilt nach Land- und Meeresfläche, sind überall Rückgänge der klimatischen Mittelwerte feststellbar. So nahmen über den nördlichen Kontinenten die klimatischen Abweichungen um 0,526°C ab, über den Meeren um 0,412°C. Die Landflächen waren damit im Dezember aber noch immer 0,636°C zu warm, die Meeresflächen noch 0,697°C.“

„In der südlichen Hemisphäre gingen die klimatischen Abweichungen über den Kontinenten um ganze 1,033°C zurück. Dort ist es nun noch 0,232°C zu warm. Über den Ozeanen hingegen stiegen die Abweichungen an. Dort liegen die Mittelwerte nach einer Zunahme um weitere 0,131°C schon 0,806°C über den klimatischen Mittelwerten und stellen damit die Region mit den höchsten positiven Abweichungen dar.“

„Der Aufwärtstrend der beiden Hemisphären wurde trotz regionaler Unterschiede überall ausgebremst. Der Rückgang der klimatischen Abweichungen fiel jedoch über den Landflächen stärker aus als über den Meeren. So lag dieser über den weltweiten Kontinenten bei 0,526°C und über den Ozeanen bei nur 0,109°C. Somit sind die Meere derzeit 0,59°C, die Landflächen 0,521°C zu warm.“

„Die La Niña hat damit ihren kühlenden Einfluss auf die weltweiten Temperaturen schlagartig ausgespielt. Nachdem die klimatischen Abweichungen viele Monate fast konstant blieben, gingen sie im Dezember deutlich zurück. Ob es im Januar und den kommenden Monaten so weitergeht, bleibt abzuwarten. Das Temperaturniveau dürfte jedoch erst einmal etwas niedriger weitergehen.“
https://meteo.plus/news-klima-la-nina-e ... r-2021.php

Die Erderwärmung geht rückwärts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 11. Januar 2021, 10:41 
Online
Top Master
Top Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 2723
Die massiven Risikiken für die Demokratie wird man haben, wnen man nichts dagegen unternimmt !

Abgewirtschaftete DEutsche Bank, die Trump mit Krediten versorgt, Unsummen an Strafzahlungen schon leisten musste, etliche Klagen laufen hat.....muss natürlich stimmen, wenn ausgerechnet DIE sowas sagen ! :-)

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Montag 11. Januar 2021, 10:53 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 2674
No Risk, No Fun :mrgreen:

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 10:33 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4088
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Kohlendioxid speichert Wärme nur vorübergehend.
Der Temperatureffekt ist also nur bei direkter Sonneneinstrahlung vorhanden.
Thermometer messen dann eine etwas höhere Temperatur.
Eine echte bleibende Erwärmung ist das nicht.
Sobald die Sonne länger weg ist geht es weit in den Temperaturkeller.
Erwärmung (verzögert abgegebene Wärmeenergie) gibt es nur über vorher von der Sonne aufgeheizte Flächen.
Die Luft darüber bleibt wegen der Wärme speichernden Fähigkeit der Treibhausgase dann etwas länger warm. (zeitlich begrenzter Wärmestau).

Der Schwankungsbereich der Sonnenenergie ergibt derzeit ein plus von 1W/m².
Das führt zur Erwärmung. Vor allem wird diese Energie in den Ozeanen gespeichert und setzt Kohlendioxid frei.
Das waren aber in den letzten 7000 Jahren auch mal weniger.
In den zukünftigen Klimaberechnungen geht man von konstanter Sonnenenergie aus, weil über den solaren Antrieb keine Vorhersagen möglich sind.


„Damit ist die Energiebilanz der Erde allerdings nicht vollständig ausgeglichen. Das Klimasystem der Erde erhält (aufgerundet) 1 W/m2 mehr Wärme als es abgibt: 340 zu 339 (239+100) W/m2.“
https://bildungsserver.hamburg.de/atmos ... h-artikel/

„Der Schwankungsbereich betrug in den letzten 7.000 Jahren gut 6 W/m² – also nur schwach 0,5 % der Solarkonstante. Netto steht davon allerdings nur ein Viertel zur Verfügung. (Die Hälfte der Erdoberfläche ist jeweils der Sonne abgewandt, durch die flach einfallende Strahlung in höheren Breiten geht noch einmal die Hälfte verloren.) Diese also rund 342 W/m² an Sonnenenergie schwankten in den letzten Jahrtausenden um rund 1,5 W/m². Die Schwankungsbreite der elfjährigen Zyklen ist deutlich geringer und betrug zuletzt rund 0,4 W/m² (Abb. 1 unten). In Zeiten längerer minimaler Solaraktivität, wie dem Maunder-Minimum oder dem Dalton-Minimum ist praktisch gar keine elfjährige Periode erkennbar (Abb. 1 Mitte).“

„Die Solarphysik kann zurzeit keine Vorhersagen über den künftigen Verlauf dieses Klimaantriebes machen, weshalb Klimasimulationen nur in der Vergangenheit den solaren Antrieb verwenden können. Bei Modellläufen der Zukunft wird er üblicherweise konstant gehalten, was eine wesentliche Einschränkung ihrer Zuverlässigkeit darstellt.“


„Abb. 1: Schwankungen des solaren Klimaantriebes in Jahrtausenden, Jahrhunderten und Jahrzehnten. Oben: Im 20. Jahrhundert war die stärkste Sonnenaktivität seit 11.000 Jahren (hier 7.000 Jahre) zu verzeichnen. Mitte: Dem starken Antrieb des Hochmittelalters und dem geringeren in den Jahrhunderten danach folgte der ungewöhnliche Anstieg zum aktuellen Niveau. Unten: Erst im kurzfristigen Maßstab tritt der elfjährige Zyklus deutlich hervor (Fröhlich 2000 aktual., Wagner u.a. 2007).“

https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/inf ... urzfristig

2-2-5_1_solarkonstante (946×1006) (zamg.ac.at)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 10:44 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 4088
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Die Veränderung der Sonnenaktivität durch die Sonnenflecken und deren Einfluss auf unser Klima ist in den Klimamodellen nicht berücksichtigt. Insgesamt kann man davon ausgehen, dass die Sonne in diesem Jahrhundert abkühlend auf die globale Temperatur wirken wird. Die Stärke dieser Abkühlung kann man nicht mit Sicherheit voraussagen, bis zu -0,5 °C können es aber durchaus werden. Somit ergibt sich bis 2100 bei gleichbleibender CO2 Emission, keine erforderliche Reduktion, eine globale mittlere Temperatur von nur noch ca. 1,5 Grad C.“
https://kaltesonne.de/wenn-die-sonne-schweigt/

Eine noch weitere Reduzierung des Temperaturzieles macht keinen Sinn.
Es wird etwas Neues kommen müssen, um die Klimahysterie wieder zu beleben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Greta Thunberg
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 11:41 
Offline
Master
Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 1234
https://www.welt.de/wissenschaft/article224175066/Umweltgipfel-One-Planet-Und-dann-setzt-Greta-Thunberg-einen-Tweet-ab.html

Zitat:
Mit einem „Bla bla bla“ kanzelt Greta Thunberg Merkel, Macron und Co ab
Die führende Klimaaktivistin Greta Thunberg hielt die Veranstaltung nur für leeres Gerede. „Live vom One Planet Summit in Paris: Bla bla Natur, bla bla wichtig, bla bla ehrgeizig, bla bla grüne Investitionen, bla bla grüne Möglichkeiten, bla bla grünes Wachstum, bla bla bla“, schrieb die Schwedin auf Twitter.


Hey Greta,
schön mal wieder etwas von dir zu hören auch wenn es nur "Bla bla bla ist, hat deine Mutter wieder mal ein neues Buch geschrieben ?
Das du so ein bisschen die Werbetrommel rühren musst, aber ein bisschen Kritik auch an die Welt, was hat dieser Artikel oder Greta mit Wissenschaft
zu tun, denn in dieser Rubrik ist der Artikel erschienen ??

_________________
Merkel: "Dann ist das nicht mein Land"
Das war nie IHR Land !!!
Es gehört UNS allen !!!!

Sie sind hier nur angestellt !!!
BEFRISTET !!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3218 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de