Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. September 2020, 08:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 184 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 10:50 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3600
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Novalis hat geschrieben:
"Linke: AfDler sind Nazis – Weil sie besonders höflich sind"
https://www.compact-online.de/linke-afd ... lich-sind/

Oh.


„Konservative Politik beginnt damit, dass man sich anständig benimmt“
"Wir können und müssen hart in der Sache diskutieren, aber sollten freundlich im Ton und im persönlichen Umgang bleiben."
https://www.bz-berlin.de/deutschland/ko ... ig-benimmt

Oh.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 10:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3600
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
"Gesundheitsminister Spahn fordert indes eine Emanzipation der CDU von Merkel."

"Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat an die Bundespolitik appelliert, sich aus der Lösung der politischen Krise in Thüringen herauszuhalten. „Wie man das macht, das müssen nun die Gewählten in Thüringen entscheiden“, sagte Schäuble dem Deutschlandfunk."
https://www.welt.de/politik/deutschland ... icker.html

Viel zu spät und zu halbherzig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 14:11 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2353
Olaf, ich sehe für Sanders keine Chance. Zu seiner extrem linken Einstellung, die ihn in den USA angreifbar macht ist er auch gesundheitlich alles andere als fit. Da würde ich als Wahlkampfberater von Trump sofort in den Raum werfen, ob er die Amtszeit überhaupt überlebt.

Ich bleibe dabei:

Wenn nichts außergewöhnliches passiert, wie ein großer Krieg im Nahen Osten oder eine starke Rezession, dann wird Trump gewinnen.

Er wird, und das ist der eigentliche Fehler, von Gegnern und Medien immernoch unterschätzt. Gerade die in Deutschland abenteuerlich einseitige Berichterstattung wirft ein falsches Bild der tatsächlichen Gesamtmeinung.

Und ob Hollywood oder die Hochfinanz Stimmung gegen ihn machen, das gereicht ihm bei "seiner" Klientel sogar zum Vorteil.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 14:37 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1826
Ed von schleck hat geschrieben:
Olaf, ich sehe für Sanders keine Chance. Zu seiner extrem linken Einstellung, die ihn in den USA angreifbar macht ist er auch gesundheitlich alles andere als fit. Da würde ich als Wahlkampfberater von Trump sofort in den Raum werfen, ob er die Amtszeit überhaupt überlebt.

Ich bleibe dabei:

Wenn nichts außergewöhnliches passiert, wie ein großer Krieg im Nahen Osten oder eine starke Rezession, dann wird Trump gewinnen.

Er wird, und das ist der eigentliche Fehler, von Gegnern und Medien immernoch unterschätzt. Gerade die in Deutschland abenteuerlich einseitige Berichterstattung wirft ein falsches Bild der tatsächlichen Gesamtmeinung.

Und ob Hollywood oder die Hochfinanz Stimmung gegen ihn machen, das gereicht ihm bei "seiner" Klientel sogar zum Vorteil.

ne, das finde ich gar nicht, dass Trump hier schlecht weg kommt...er macht genau das (ob absichtlich oder nicht), was die AfD (aber hier absichtlich) auch versucht - das Volk zu spalten und zu polarisieren. Noch kein Präsident hatte so starke Befürworter und Gegner, wie Trump. Das fing mit Clinton an (Bush Senior war von vielen Demokraten immer noch angesehen), wo erstmals die Republikaner stärker als je zuvor gegen diesen Präsidenten waren, dann kam G.W. Bush und da war das Bild schon extremer in die andere Richtung geworden. Mit Obama wurde es schlimmer und Trump setzt die Krone drauf. Wenn man jetzt immer eine bestimmte Zeitverzögerung USA-Europa-Deutschland sieht, dann kann genaus diese Entwicklung bei uns ebenfalls sehr gut zutreffen und wir sind schon auf den besten Weg dahin. Wenn der nächste Bundeskanzler nicht schafft, beide Richtungen wieder in die Mitte zu bewegen, dann haben wir ein Trump/Obama Szenario mit extrem stark polarisierenden Lagern und die Mitte wird wegbrechen.

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 15:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 17:26
Beiträge: 57
TTR-Wert: 1600
Ich teile im Grundsatz die Standpunkte von Novalis und Ed von Schleck, da meiner Meinung nach faktenbasiert. Trump hat letztenendes das getan, was von einem gewählten Präsidenten erwartet werden darf. Er hat alles daran gesetzt, seine Wahlversprechen zu halten. Er hat im Übrigen die Interessen seines Landes, letzten Endes seiner Wähler vertreten.

Zwar gab es eine regelrechte mediale Hetzjagd, hierzulande, ab Anbeginn der Wahl. Im Sinne von: die Welt geht unter, die Wirtschaft bricht ein, es gibt Krieg. All dieses ist bis dato nicht eingetreten, insb. vielmehr gingen kriegerische Akte im Vergleich zur Obama-Administration zurück, deutlich.

Das mag den einen oder anderen ärgern, ausgedrückt durch Meinungsbekundungen, dass Trump polarisiere, Spalte, usw. usw. Aber ich halte recht wenig von einer Argumentation basierend auf einer gewissen moralischen Überheblichkeit. Wenn beispielsweise hierzulande etwa durch Teile der CDU, der Werte-Union und natürlich der AfD Kritik an der Regierungspolitik geübt wird, wird diese gerne als „spalterisch“, "Hetze" und gerne auch als „antidemokratisch" wieder den Werten „unserer Zivilgesellschaft“ und umzu tituliert. Schlicht und ergreifend nichts anderes als haltungsbasierte Oppositionskritik.

Und meiner Meinung spricht nichts dagegen, und es ist auch durchaus nachvollziehbar, jemanden zu wählen der bestimmte sachpolitische Ansätze in sein Wahlprogramm aufnimmt, dieses umsetzt und damit der Wählerschaft ganz klare Ziele vorgibt. Wenn nun diese Ziele dem einen oder anderen nicht passen: die Mehrheit entscheidet, zumindest das sollte Konsens sein in einer demokratischen Werteordnung.

_________________
BTY Joo Sae Hyuk (FL), 94 gr
Victas V 15 extra, 2,0
Lion Claw, OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 15:31 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3600
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Novalis hat geschrieben:
Novalis hat geschrieben:
"Linke: AfDler sind Nazis – Weil sie besonders höflich sind"
https://www.compact-online.de/linke-afd ... lich-sind/

Oh.


„Konservative Politik beginnt damit, dass man sich anständig benimmt“
"Wir können und müssen hart in der Sache diskutieren, aber sollten freundlich im Ton und im persönlichen Umgang bleiben."
https://www.bz-berlin.de/deutschland/ko ... ig-benimmt

Oh.


https://pbs.twimg.com/media/EQumnGwX0AA ... me=900x900

Es gibt auch Gruppierungen, die man am Gegenteil erkennt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 16:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 17:26
Beiträge: 57
TTR-Wert: 1600
Das von Novalis verlinkten Bild dokumentiert eine recht schräge Haltung. Auf Dresden sind 4000 t Bomben niedergegangen, auf eine Stadt die bis obenhin voll mit Flüchtlingen war.
Diese Bombenanbwürfe wurden zudem noch, aus Sicht eher linkeren Standpunkte vom Klassenfeind respektive von Regierungssystemen eher bürgerlich-liberalen Zuschnittes initiiert. Nun fordern Linke mit Sprüchen à la "Bomber Harris do it again" zumindest sinngemäße Wiederholungen. Komisch, das.

_________________
BTY Joo Sae Hyuk (FL), 94 gr
Victas V 15 extra, 2,0
Lion Claw, OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 11:49 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3600
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
"Willkommen in der neuen CDU: Wenn man für einen Glückwunsch den Job verliert"
"Die Reihe der Demokraten beginnt nach diesem Verständnis beim Marxistischen Forum beziehungsweise den Maduro-Fans, die das Loblied des venezolanischen Diktators singen, und endet bei den fortschrittlich gesinnten Kräften im bürgerlichen Lager, die nach dem Debakel von Erfurt bereit sind, jeden Schwur zu leisten, damit man ihnen vergibt."
"Die CDU zur dominanten Kraft im linken Lager zu machen ist eine Strategie, die Angela Merkel seit Langem beharrlich verfolgt."
"Unter den Bedingungen der Demokratie ist es wahnsinnig schwer, 30 bis 40 Prozent der Wähler von der Einflussnahme auf parlamentarische Prozesse auszuschließen. Und auf 30 bis 40 Prozent kommt man, wenn man zur AfD die Teile von CDU und FDP hinzuzählt, die nun unter Faschismusverdacht geraten sind. Man muss sich also etwas einfallen lassen."
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 67497.html

Jan Fleischhauer traut sich noch ein paar Dinge beim Namen zu nennnen.
Das bürgerliche Lager solange mit der Nazikeule verprügeln bis sie Links wählen, damit linke Minderheiten regieren können, wird als Strategie gut herausgearbeitet.
Die 35% Nichtwähler können bei der nächsten Wahl nicht mehr darauf vertrauen, dass nicht eine Gruppierung regiert die weniger Wahlvolk hinter sich hat, als sie selbst.
Ramelow wurde nur von jedem 5. Thüringer gewählt.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... ehler.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 14:15 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 9. März 2020, 13:45
Beiträge: 2
@Novalis Würdest du eine "bürgerliche" Koalition (eine Aussage, für die die ARD-Journalistin Wiebke Binder massiv Kritik geerntet hat) aus CDU, FDP und AfD auf Bundesebene begrüßen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 14:20 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1078
https://youtu.be/GgZj23G9wrI

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 16:24 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1956
Jetzt versteh ich auch die Postings im thread "Greta " !

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 16:51 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3600
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
@ Platon
Wenn die Mehrheitsverhältnisse so sind, selbstverständlich.

"Mehrfach ist die AfD mit einer Kandidatur gescheitert - nun haben die Parlamentarier in Thüringen einen AfD-Kandidaten zum Landtagsvizepräsidenten gewählt. Offenbar auch mit der Stimme von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke). Nach eigenen Angaben hat Ramelow ebenfalls für den Landtagsvizepräsidenten der AfD gestimmt.

"Ich habe mich sehr grundsätzlich entschieden, auch mit meiner Stimme den Weg frei zu machen für die parlamentarische Teilhabe, die jeder Fraktion zugebilligt werden muss", sagte Ramelow der "Thüringer Allgemeinen"."
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... ed9efa7589


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. März 2020, 05:30 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1595
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Durch die Ablehnung eines Bundestagsvizepräsidentenpostens der jeder Partei zusteht - treten die Bewahrer der Grundrechte absolut undemokratisch auf. Den SED Nachfolgern ist dieser Posten erlaubt worden. Das stärkt natürlich - das Gefühl der AFD Wähler - jetzt erst recht!
Es ist einfach eine Diskriminierung einer Partei die nun Mal die größte Oppositionspartei ist und gewählt in einer korrekten Wahl. Ich weiß nicht was es da zu meckern gibt. Es wurde doch niemand gezwungen diese Partei zu wählen oder bei nicht wählen berufliche Nachteile zu haben wie in der DDR eher im Gegenteil.
Sicher ist öffnen wir die EU Aussengrenze und lassen noch mehr Flüchtlinge rein und Deutschland bekommt natürlich den Löwenanteil - denn glaubt jemand allen Ernstes, es bleibt jemand freiwillig in Griechenland, Bulgarien, Rumänien oder Ungarn wo es weder ein vernünftiges Sozialsystem gibt noch Arbeit. Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Ich möchte mich auf jeden Fall nicht wie ein Ausländer fühlen im eigenen Land.
Ich sehe das in Mannheim -meinem ehemaligen Arbeitsumfeld - ganz deutlich. Egal in welches Lokal ich gehe in der Innenstadt, bin ich der Exote. An den Geschäften steht etwas in Arabisch oder Türkisch und ich kann es nur an der Auslage erkennen - wie im Ausland - was da verkauft wird. Kopftücher an jeder Ecke. Wer das mag und gut findet kann ja dort hinziehen. Allerdings ist durch den Zuzug und noch mehr durch den Kinderreichtum Wohnraum sehr knapp geworden und teuer.
Wer allerdings das Urlaubsfeeling wie in der Türkei haben will, braucht nicht dahin zu fliegen. Bei der Temperatur muss allerdings Abstriche gemacht werden aber dank der Erderwärmung bekommen wir das auch noch hin!

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. März 2020, 07:57 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1956
https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... -und-heute

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. März 2020, 11:42 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3600
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
Du verwechselst da was.

Zurzeit verfügt die IBD in Deutschland über etwa 600 Mitglieder (2017: 500).
https://www.verfassungsschutz.de/de/arb ... hland-2018

Nehmen wir mal an die gehen wählen.

Die Rechte hatte bei der letzten Europawahl 24.598 Stimmen.(2019)
Die NPD 101.011 Stimmen.
https://www.bundeswahlleiter.de/europaw ... nd-99.html


"Rund 24.000 Rechtsextremisten sind derzeit in Deutschland aktiv."
https://www.dw.com/de/immer-mehr-neonaz ... a-49373850

Ich denke die AFD hat aus dem Lager so gut wie keine Stimmen bekommen.(weder von den Nazis noch von den Identitären)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 184 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ElPlautz, Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de