Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 1. Oktober 2020, 12:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1177 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71 ... 79  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 07:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 139
Jawohl. Herr Drosten hat also wiedermal nicht nur den weltweit ersten Test für Sars / Sars Cov-2 entwickelt. Jetzt ist er auch noch dran schuld, dass er super funktioniert.
Da muss er selbstverständlich verklagt werden.
Warum jetzt nochmal?
Achso, die Labors lassen Polymerase aufwickeln wie der Blob im 80er Jahre Horror Film.
Volle Lotte, wer ist Schuld der Drosten.
Novalis bitte nachlegen.

Das böse Wort Kreuzreaktion ist verbrannt/zerlegt, aber egal es gibt immer was Neues..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 09:03 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1854
https://netzpolitik.org/2020/intranspar ... haltbanner

Ach, geht es doch nur ums Geld und werden nur diesmal anders Denkende "verarscht"? :lol:

Ich hoffe, einige User haben nicht gespendet :wink:

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 09:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 755
https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article228419835/Schutzgraben-vor-dem-Reichstag-wird-groesser-als-gedacht.html

Zitat:
Der Graben soll das Parlamentsgebäude schützen. Das neue Besucherzentrum des Bundestags soll den Container vor dem Parlament ersetzen.


Nach dem brutalen Überfall und Sturm eines 400 Personen Mop auf die Treppen des Reichstag, der zum Glück von 3" Ninja Polizisten" aufgehalten werden konnte, da vorher die
Einsatzkräfte abgezogen wurden, diese 3 Polizisten haben meinen Respekt, die wünsche ich mir in den Fußballstadien, da wäre es vorbei damit das 40- 50 Chaoten eine
Polizeikette in voller Kampfmontur durchbrechen. :wink:

Deshalb sind die Investition in diese" Bauwerk " auch gut angelegt, sie sind auch dringend notwendig um unsere Regierung vor solchen" Bürgern" zu schützen, vielleicht sollte man auch noch die Siedlung Wandlitz wieder aktivieren, man weiß ja nicht wie lange die Bürger........ :wink:

Zu Herrn Drosten möchte nur bemerken, man sollte mit einer Kritik an seiner Person vorsichtig sein, denn bei seinem letzten Irrtum der Schweinegrippe waren es
500 Millionen Euro die in den Sand wurden, ach sorry ich meinte in Magdeburg verbrannt wurden.

Denn wenn bekannt werden sollte, das viele Maßnahmen für die Drosten verantwortlich war und von den Regierenden umgesetzt wurde überzogen waren, dann könnte es vielleicht sinnvoll sein, den zukünftigen Wassergraben am Reichstag so etwa mit 4-5 Meter Tiefe in die Planung mit einbeziehen.

In diesem Sinn, einen schönen Tag noch und viel Gesundheit, denn alles wird gut.

https://www.youtube.com/watch?v=XeaBriYWKcY

Ich finde das Filmchen könnte man sich anschauen.

_________________
Wer immer nur der Herde folgt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nur Ärsche vor sich hat.

Wenn du denkst, es geht nicht blöder, kommt ein Satz von Markus Söder !


Holz Soulspin Roots 7 - VH Dr Neubauer Killer soft 1,5 mm + RH RH Grass D.Tecs ox mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 10:22 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 139
Wenn nichts mehr hilft, hilft die Schweinegrippe.
Prost, Herr Wodarg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 10:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 329
TTR-Wert: 1597
magiccarbon hat geschrieben:
https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article228419835/Schutzgraben-vor-dem-Reichstag-wird-groesser-als-gedacht.html

Zitat:
Der Graben soll das Parlamentsgebäude schützen. Das neue Besucherzentrum des Bundestags soll den Container vor dem Parlament ersetzen.


Nach dem brutalen Überfall und Sturm eines 400 Personen Mop auf die Treppen des Reichstag, der zum Glück von 3" Ninja Polizisten" aufgehalten werden konnte, da vorher die
Einsatzkräfte abgezogen wurden, diese 3 Polizisten haben meinen Respekt, die wünsche ich mir in den Fußballstadien, da wäre es vorbei damit das 40- 50 Chaoten eine
Polizeikette in voller Kampfmontur durchbrechen. :wink:

Deshalb sind die Investition in diese" Bauwerk " auch gut angelegt, sie sind auch dringend notwendig um unsere Regierung vor solchen" Bürgern" zu schützen, vielleicht sollte man auch noch die Siedlung Wandlitz wieder aktivieren, man weiß ja nicht wie lange die Bürger........ :wink:

Zu Herrn Drosten möchte nur bemerken, man sollte mit einer Kritik an seiner Person vorsichtig sein, denn bei seinem letzten Irrtum der Schweinegrippe waren es
500 Millionen Euro die in den Sand wurden, ach sorry ich meinte in Magdeburg verbrannt wurden.

Denn wenn bekannt werden sollte, das viele Maßnahmen für die Drosten verantwortlich war und von den Regierenden umgesetzt wurde überzogen waren, dann könnte es vielleicht sinnvoll sein, den zukünftigen Wassergraben am Reichstag so etwa mit 4-5 Meter Tiefe in die Planung mit einbeziehen.

In diesem Sinn, einen schönen Tag noch und viel Gesundheit, denn alles wird gut.

https://www.youtube.com/watch?v=XeaBriYWKcY

Ich finde das Filmchen könnte man sich anschauen.

Ach lieber armer magic, fällt dir denn nichts Anderes mehr ein als die Sache mit Drosten?
Ja, er hat sich geirrt. Aufgrund von Tatsachen, die damals keiner wusste.
Ja, er hat es zugegeben.
Ja und es hat unseren Staat (und damit uns) Geld gekostet.
Ich sagte vorher schon: Besser zu vorsichtig als zu unvorsichtig.
Und: Die WHO hatte Warnstufe 6 ausgerufen.
Hier 2 Links dazu :
https://www.sueddeutsche.de/wissen/schweinegrippe-die-welle-hat-begonnen-1.140006
https://www.deutschlandfunk.de/zwischen-alarmismus-und-wirklichkeit.724.de.html?dram:article_id=99775

Und wenn wir jetzt mal überlegen, wieviel Geld uns die gezielte Verbreitung von Lügen und Falschinformationen von Bakhdi/Reiss kosten?
Und warum machen sie das?
Um ihr Buch besser zu verkaufen.

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 11:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 755
Zitat von ElPlautz

Zitat:
Oh wie feingeistig.
Da hast du es mir aber gegeben.

Ich glaube, es ist wie ich befürchte: Es gehen die Argumente aus, sie werden immer fadenscheiniger und weiter hergeholt.
Und die Angriffe werden persönlicher.

Ich hoffe du konntest gut schlafen und bist weiterhin gesund!!


Könnte es vielleicht sein, das du dich irgendwie selbst überschätzt ? :lol:

Zitat von ElPlautz
Zitat:
Und wenn wir jetzt mal überlegen, wieviel Geld uns die gezielte Verbreitung von Lügen und Falschinformationen von Bakhdi/Reiss kosten?
Und warum machen sie das?
Um ihr Buch besser zu verkaufen.


Die haben ein Buch auf den Markt gebracht, ob es nun Lügen und Falschinformation sind, muss jeder für sich selbst entscheiden, oder haben das Drosten und Span gesagt ? :wink:

Ich persönlich halte es so, wie die Buchhändlerin aus Göttingen.

Zitat:
Bianca Werner, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wie so oft die Tage, werden auch hier Zahlen und Statistiken interpretiert. Das Buch hat klar eine Meinung und möchte diese auch vermitteln. Ist vielleicht gut, mal etwas kritisches zu dem Thema zu lesen, eine Meinung muss sich jeder aber bitte selber bilden.


Quelle: Thalia

Um Bücher zu verkaufen werden noch ganz andere Mittel angewandt.
Ein Beispiel gefällig in Kurzform ?

Mutter bringt ein Buch auf den Markt + 4 Tagen später sitzt das Kind mit Pappschild vor dem schwedischen Parlament + heute ist das Kind die Heilige des Klimawandels !

P.S.Übrigens der Herr Wodarg, hat damals den Schweinegrippe Skandal und Drostens Beteiligung daran öffentlich gemacht.

_________________
Wer immer nur der Herde folgt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nur Ärsche vor sich hat.

Wenn du denkst, es geht nicht blöder, kommt ein Satz von Markus Söder !


Holz Soulspin Roots 7 - VH Dr Neubauer Killer soft 1,5 mm + RH RH Grass D.Tecs ox mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 12:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 329
TTR-Wert: 1597
magiccarbon hat geschrieben:
Zitat von ElPlautz

Zitat:
Oh wie feingeistig.
Da hast du es mir aber gegeben.

Ich glaube, es ist wie ich befürchte: Es gehen die Argumente aus, sie werden immer fadenscheiniger und weiter hergeholt.
Und die Angriffe werden persönlicher.

Ich hoffe du konntest gut schlafen und bist weiterhin gesund!!


Könnte es vielleicht sein, das du dich irgendwie selbst überschätzt ? :lol:

Kann sein. Aber was hat das damit zu tun?
Bleibt dir wieder mal nichts anderes übrig, als persönlich zu werden?
magiccarbon hat geschrieben:
Zitat von ElPlautz
Zitat:
Und wenn wir jetzt mal überlegen, wieviel Geld uns die gezielte Verbreitung von Lügen und Falschinformationen von Bakhdi/Reiss kosten?
Und warum machen sie das?
Um ihr Buch besser zu verkaufen.


Die haben ein Buch auf den Markt gebracht, ob es nun Lügen und Falschinformation sind, muss jeder für sich selbst entscheiden, oder haben das Drosten und Span gesagt ? :wink:

Da ist dann die Frage, ob Realität und Tatsachen wirklich Ansichtssache sind.
Irgendwie kann ich auch nicht für mich selbst entscheiden, ob die Erde sich um die Sonne dreht. Oder ob sie rund ist.
Tatsachen sind Tatsachen.
magiccarbon hat geschrieben:
Ich persönlich halte es so, wie die Buchhändlerin aus Göttingen.

Zitat:
Bianca Werner, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wie so oft die Tage, werden auch hier Zahlen und Statistiken interpretiert. Das Buch hat klar eine Meinung und möchte diese auch vermitteln. Ist vielleicht gut, mal etwas kritisches zu dem Thema zu lesen, eine Meinung muss sich jeder aber bitte selber bilden.


Quelle: Thalia

Um Bücher zu verkaufen werden noch ganz andere Mittel angewandt.
Ein Beispiel gefällig in Kurzform ?

Mutter bringt ein Buch auf den Markt + 4 Tagen später sitzt das Kind mit Pappschild vor dem schwedischen Parlament + heute ist das Kind die Heilige des Klimawandels !

Ich kann irgendwie keinen Zusammenhang entdecken mit "Lügen und Falschinformationen verbreiten" und "mit Pappschild vor das schwedische Parlament setzen"
magiccarbon hat geschrieben:
P.S.Übrigens der Herr Wodarg, hat damals den Schweinegrippe Skandal und Drostens Beteiligung daran öffentlich gemacht.

Stimmt, der hat so etwas gesagt wie "Die Sache mit der Schweinegrippe wurde hochgespielt, damit die Pharmalobby Geld abschöpft und Wissenschaftler haben mitgemacht, um Geld abzuschöpfen und berühmt zu werden"
Ich sage nicht, das er damals unrecht hatte.

Die Rolle der WHO sollte wirklich hinterfragt werden.
2010 haben sie verfrüht Panik gemacht (Obwohl, bei der Schweinegrippe gab es auch Tote).
2019/20 eher zu spät, sonst wäre das Virus wahrscheinlich früher eingedämmt worden oder gar in China geblieben.
Ich plädiere aber dafür, erst mal unsere aktuellen Probleme zu lösen und dann zu sehen, wie wir es nächstes Mal besser machen.

Man stelle sich vor, es wäre etwas erheblich bösartigeres ausgebrochen...

Wobei jetzt gerade Frankreich, Spanien, Israel, USA, Brasilien, Indien ... alle Kummer genug haben.

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 13:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 139
Magic, Du bist doch Kenner der Virologie, Epidemiologie und der Volkswirtschaften.
Kannst Du nicht mal ein kleines Modell berechnen, welches den weltweiten, volkswirtschaftlichen Nutzen(oder vermiedenen Schaden) eines frühen kommerziellen Labortestes
von
ZIKA,
MERS
Sars-Cov2 angibt.

Hypothese: Ohne das DZIF hätte es 4-8 Wochen länger gedauert für die oben genannten Viren einen breit verfügbaren spezifischen Test zu entwickeln.

Von der Einsparung kannst Du dann gerne 500 Millionen für den Schweinegrippe Impfstoff abzügl. der anteiligen Gewinne von GSK, dem pharmazeutischen Großhandel, den Apothekern, der MWST, den Logistik- und Deponieunternehmen , den Einsparungen für die Krankenkassen durch nicht gezahlte Krankenhauseinweisungen, Arztkonsultationen und Arbeitsunfähigkeitstage abziehen.

Gerne ergänzen. Das war jetzt quick and dirty.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 13:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 755
Na @basaltero nicht wieder den Klugs.... raus hängen lassen, das passt nun gar nicht zu dir, wenn du etwas berechnet haben willst mach es selber.

Frag doch einfach mal Herrn Drosten was er vom Tragen von Masken hält, dann kannst du unter seinen vielen Aussagen bestimmt etwas finden was dir gefällt.

Du kannst ja mal diesen Artikel lesen.

https://www.achgut.com/artikel/die_taegliche_taeuschung_das_rki_zaehlt_am_gesetz_vorbei

Zitat:
Die meisten Medien – egal ob öffentlich-rechtlich oder privat – beteiligen sich daran und erweisen sich als Claqueure der Regierung. Sie übernehmen diese Zahlen kritiklos und sprechen von bestätigten Infektionen, nachweislich Infizierten oder Corona-Toten (siehe beispielhaft hier, hier oder hier).

RKI und Gesundheitsbehörden berufen sich bei der Beibehaltung und Verschärfung von Maßnahmen häufig auf steigende Infektionszahlen (wie kürzlich in Berlin, als die Verschärfung der COVID-19-Verordnung ausdrücklich mit steigenden Infektionszahlen begründet wurde) oder auf eine bestimmte Zahl von Neuinfektionen (zum Beispiel 50 Neuinfektionen pro Landkreis) und greifen dabei auf die Daten der Lageberichte von RKI und Landesgesundheitsbehörden zurück. Derartig begründete Gefahrenprognosen sind wegen unzureichender bzw. fehlender Tatsachengrundlage hinfällig, darauf gegründete Maßnahmen rechtswidrig. Die tatsächliche oder angebliche Sorge um den Gesundheitsschutz entbindet die Behörden nicht von ihrer Pflicht, das Gesetz zu beachten.



P.S. @ElPlautz mach bitte deinen" Zickenarlarm" alleine, du bist nicht mehr unterhaltsam, wenn du dein Geschwurbel brauchst, dann viel Spaß dabei. :wink:

_________________
Wer immer nur der Herde folgt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nur Ärsche vor sich hat.

Wenn du denkst, es geht nicht blöder, kommt ein Satz von Markus Söder !


Holz Soulspin Roots 7 - VH Dr Neubauer Killer soft 1,5 mm + RH RH Grass D.Tecs ox mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 14:04 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 139
Aber fällt Dir das nicht selbst auf Magic? Du versuchst immer so elegant unauffällig , schnell ein frisches Thema aufzumachen.
schaut her ich hab die Reichtagstreppe, hier der Geisel, ach egal, hier der PCR-Test, schaut mal nach Weissrussland, nein auch nicht, guckt mal schnell die BLM DEMOS, Aber jetzt Schweinegrippe!! OK, will ich auch nicht. Maske! Maske! und parallel um auf Nummer sicher zu gehen schnell, RKI zählt falsch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 14:14 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 329
TTR-Wert: 1597
magiccarbon hat geschrieben:
Na @basaltero nicht wieder den Klugs.... raus hängen lassen, das passt nun gar nicht zu dir, wenn du etwas berechnet haben willst mach es selber.

Frag doch einfach mal Herrn Drosten was er vom Tragen von Masken hält, dann kannst du unter seinen vielen Aussagen bestimmt etwas finden was dir gefällt.

Du kannst ja mal diesen Artikel lesen.

https://www.achgut.com/artikel/die_taegliche_taeuschung_das_rki_zaehlt_am_gesetz_vorbei

Hierauf hatte doch schon novalis gestern verwiesen?
Ich gebe gerne zu, dass ich nicht juristisch gebildet genug bin, um das zu widerlegen.
Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.
Vielleicht hat die Achse des Guten hier die Lücke gefunden?

Allerdings nehme ich erst mal an, dass andere Juristen (von Querdenken z.B.) schon früher drauf gekommen wären, wenn wirklich was dran wäre.

Aber ich lasse mich mal überraschen, wann die Klage kommt.
magiccarbon hat geschrieben:
Zitat:
Die meisten Medien – egal ob öffentlich-rechtlich oder privat – beteiligen sich daran und erweisen sich als Claqueure der Regierung. Sie übernehmen diese Zahlen kritiklos und sprechen von bestätigten Infektionen, nachweislich Infizierten oder Corona-Toten (siehe beispielhaft hier, hier oder hier).

RKI und Gesundheitsbehörden berufen sich bei der Beibehaltung und Verschärfung von Maßnahmen häufig auf steigende Infektionszahlen (wie kürzlich in Berlin, als die Verschärfung der COVID-19-Verordnung ausdrücklich mit steigenden Infektionszahlen begründet wurde) oder auf eine bestimmte Zahl von Neuinfektionen (zum Beispiel 50 Neuinfektionen pro Landkreis) und greifen dabei auf die Daten der Lageberichte von RKI und Landesgesundheitsbehörden zurück. Derartig begründete Gefahrenprognosen sind wegen unzureichender bzw. fehlender Tatsachengrundlage hinfällig, darauf gegründete Maßnahmen rechtswidrig. Die tatsächliche oder angebliche Sorge um den Gesundheitsschutz entbindet die Behörden nicht von ihrer Pflicht, das Gesetz zu beachten.



P.S. @ElPlautz mach bitte deinen" Zickenarlarm" alleine, du bist nicht mehr unterhaltsam, wenn du dein Geschwurbel brauchst, dann viel Spaß dabei. :wink:

Tja, tut mir leid, wenn es dir nicht passt, dass deine Argumente immer widerlegt werden.
Aber damit sollte ein Demokrat wie du doch locker umgehen können?

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 15:00 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1854
Magic, deine ganzen Links sind spätestens dann irgendwann lächerlich, wenn du die mit voller Überzeugung postest (schau mal hier... Das ist doch interessant) aber sobald man dich darauf anspricht, Fehler aufweist, du dann entweder (un-)geschickt davon ablenken möchtest, indem du eine neue Baustelle aufmacht oder sogar sagst, dass das ja nicht deine Meinung ist, du wolltest ja nur zum Nachdenken anregen. Postest du rechtspopulistischen Müll, den nur die AfD sich noch traut zu teilen, wovon du natürlich keine Ahnung hast, weil du ja angeblich noch nicht mal weißt, ob die AfD in Bundestag sitzen bleibt, dann bist du beleidigt, wenn man dir AFD-nahe Position "unterstellt"... Mir ist immer noch nicht ganz klar, was du eigentlich aussagen möchtest permanent, wenn du noch nicht mal deine Aussagen verteidigen kannst oder willst... Dann ist es vielleicht besser, einfach gar nichts mehr zu schreiben...

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 16:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 755
Ein User hat geschrieben.

Zitat:
Tja, tut mir leid, wenn es dir nicht passt, dass deine Argumente immer widerlegt werden.
Aber damit sollte ein Demokrat wie du doch locker umgehen können?


Die Meinung eines Menschen kann man nicht widerlegen, es sei denn man ist im Besitz der absoluten Wahrheit, doch da habe ich bei dir so meine Zweifel. :wink:

So wie in diesem kleinen Artikel, wo jeder selber entscheiden muss, was er als glaubwürdig einschätzt oder nicht.

http://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/wir-sind-mehr-wir-sind-11000/

Zitat:
Wir sind mehr – Wir sind 11000
Publiziert am 18. November 2019 von schw

In dem 1931 veröffentlichten Buch “Hundert Autoren gegen Einstein” wurde versucht, die Relativitätstheorie zu widerlegen. Der Überlieferung nach hat Einstein darauf erwidert: “Warum hundert? Wenn ich irrte, dann würde doch ein Einziger genügen.” Genau so funktioniert Wissenschaft. Und Einstein hat Recht: Denn am Ende gewinnt immer die Realität.
.
Nun ein Sprung von 1931 zu 2019: Der deutsche Staatsfunk meldet “11.000 Wissenschaftler” warnen vor einem “Weiter so beim #Klimawandel”: @tagesschau am 6.11.2019, https://twitter.com/tagesschau/status/1 ... 3612321794. Und viele der Qualitätsmedien übernahmen diese Meldung ungeprüft.
Obwohl als Unterzeichner Namen wie »Prof Mickey Mouse« und »Albus Dumbledore« als sog. “Klimawissenschaftler” gelistet werden – siehe https://academic.oup.com/bioscience/adv ... 88/5610806
Obwohl unter den 873 deutschen ‘Wissenschaftlern’ nur 6 Klimaforscher waren. Die Medien widerriefen ihre Falschmeldung (neudeutsch Fake News) auch nicht, nachdem mehrere Seiten diese Fake News enttarnt hatten, wie etwa Sciencefiles am 6.11.2019:
https://sciencefiles.org/2019/11/06/kli ... rchsetzen/
.
Nun ja, ist eine Meldung einmal in der Welt – ob richtig oder falsch -, dann ist sie es eben. Schade. Warum nur darf hierzulande keine faire, den wissenschaftstheoretischen Standards genügende Diskussion um den Klimawandel stattfinden, sondern nur eine Klimawandel-Hysterie? Dann würde aus “Wir sind mehr” vielleicht sogar “Wir sind klüger”?
Aber bleiben wir ganz ruhig und bei Einstein: Am Ende gewinnt immer die Realität.
16.11.2019


Der User 4olaf hat geschrieben.

Zitat:
wenn du noch nicht mal deine Aussagen verteidigen kannst oder willst... Dann ist es vielleicht besser, einfach gar nichts mehr zu schreiben...


Warum soll ich das tun, um eine Diskussion auszulösen die in einer unendlichen Wortklauberei endet, dazu möchte ich sagen wenn jemanden meine Beiträge nicht gefallen
braucht er sie nicht zu lesen, so einfach ist das oder nicht, denn ich bin nicht im Besitz der absoluten Wahrheit und versuche auch nicht mit Geschwurbel die
Meinung eines anderen zu widerlegen, jeder glaubt das was er möchte, denn "noch" ist das möglich und das ist gut so.

Merke: Einfach ganz ruhig bleiben, am Ende gewinnt immer die Realität.

Ein kleinen Tipp habe ich noch, oder nennen wir es Lebensweisheit. :wink:

https://debeste.de/145560/Was-immer-geschieht-Nie-d-rft-ihr-so-tief-sinken :wink:

_________________
Wer immer nur der Herde folgt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nur Ärsche vor sich hat.

Wenn du denkst, es geht nicht blöder, kommt ein Satz von Markus Söder !


Holz Soulspin Roots 7 - VH Dr Neubauer Killer soft 1,5 mm + RH RH Grass D.Tecs ox mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 17:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 329
TTR-Wert: 1597
magiccarbon hat geschrieben:
Ein User hat geschrieben.

Zitat:
Tja, tut mir leid, wenn es dir nicht passt, dass deine Argumente immer widerlegt werden.
Aber damit sollte ein Demokrat wie du doch locker umgehen können?


Die Meinung eines Menschen kann man nicht widerlegen, es sei denn man ist im Besitz der absoluten Wahrheit, doch da habe ich bei dir so meine Zweifel. :wink:

Habe ich irgendwo gesagt, dass ich deine Meinung widerlegen will?
Ich glaube, da steht "Argumente"
magiccarbon hat geschrieben:
So wie in diesem kleinen Artikel, wo jeder selber entscheiden muss, was er als glaubwürdig einschätzt oder nicht.

http://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/wir-sind-mehr-wir-sind-11000/

Zitat:
Wir sind mehr – Wir sind 11000
Publiziert am 18. November 2019 von schw

In dem 1931 veröffentlichten Buch “Hundert Autoren gegen Einstein” wurde versucht, die Relativitätstheorie zu widerlegen. Der Überlieferung nach hat Einstein darauf erwidert: “Warum hundert? Wenn ich irrte, dann würde doch ein Einziger genügen.” Genau so funktioniert Wissenschaft. Und Einstein hat Recht: Denn am Ende gewinnt immer die Realität.
.
Nun ein Sprung von 1931 zu 2019: Der deutsche Staatsfunk meldet “11.000 Wissenschaftler” warnen vor einem “Weiter so beim #Klimawandel”: @tagesschau am 6.11.2019, https://twitter.com/tagesschau/status/1 ... 3612321794. Und viele der Qualitätsmedien übernahmen diese Meldung ungeprüft.
Obwohl als Unterzeichner Namen wie »Prof Mickey Mouse« und »Albus Dumbledore« als sog. “Klimawissenschaftler” gelistet werden – siehe https://academic.oup.com/bioscience/adv ... 88/5610806
Obwohl unter den 873 deutschen ‘Wissenschaftlern’ nur 6 Klimaforscher waren. Die Medien widerriefen ihre Falschmeldung (neudeutsch Fake News) auch nicht, nachdem mehrere Seiten diese Fake News enttarnt hatten, wie etwa Sciencefiles am 6.11.2019:
https://sciencefiles.org/2019/11/06/kli ... rchsetzen/
.
Nun ja, ist eine Meldung einmal in der Welt – ob richtig oder falsch -, dann ist sie es eben. Schade. Warum nur darf hierzulande keine faire, den wissenschaftstheoretischen Standards genügende Diskussion um den Klimawandel stattfinden, sondern nur eine Klimawandel-Hysterie? Dann würde aus “Wir sind mehr” vielleicht sogar “Wir sind klüger”?
Aber bleiben wir ganz ruhig und bei Einstein: Am Ende gewinnt immer die Realität.
16.11.2019


Der User 4olaf hat geschrieben.

Zitat:
wenn du noch nicht mal deine Aussagen verteidigen kannst oder willst... Dann ist es vielleicht besser, einfach gar nichts mehr zu schreiben...


Warum soll ich das tun, um eine Diskussion auszulösen die in einer unendlichen Wortklauberei endet, dazu möchte ich sagen wenn jemanden meine Beiträge nicht gefallen
braucht er sie nicht zu lesen, so einfach ist das oder nicht, denn ich bin nicht im Besitz der absoluten Wahrheit und versuche auch nicht mit Geschwurbel die
Meinung eines anderen zu widerlegen, jeder glaubt das was er möchte, denn "noch" ist das möglich und das ist gut so.

Merke: Einfach ganz ruhig bleiben, am Ende gewinnt immer die Realität.

Das hoffe ich auch. Ehrlich.
Ist Realität auch Meinung oder ist Realität Realität?
magiccarbon hat geschrieben:
Ein kleinen Tipp habe ich noch, oder nennen wir es Lebensweisheit. :wink:

https://debeste.de/145560/Was-immer-geschieht-Nie-d-rft-ihr-so-tief-sinken :wink:

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Dienstag 15. September 2020, 20:52 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 1854
Was wohl unsere deutschen Wut Michels sagen würden, wenn sie das bei uns auch machen würden...

https://www.stern.de/gesundheit/indones ... 15908.html

_________________
Re-Impact M3 Select 5/3 VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2020 VH: DONIC Acuda S1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1177 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71 ... 79  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de