Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 10. April 2021, 19:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5096 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 335, 336, 337, 338, 339, 340  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 12:24 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 1567
4olaf hat geschrieben:
oh, wohin würdest du denn den lieben karl lauterbach reinstecken,


Um seine Fähigkeiten zu beurteilen, würde ich mich auf das Urteil von seinen Kollegen verlassen, die mit ihm im Bundestag zusammen arbeiten.

Also hier hört sich das schon mal nicht so gut an. https://www.youtube.com/watch?v=3YytY6QHQSE :wink:

Auch hier ist nicht viel positives zu hören. https://www.youtube.com/watch?v=gvLcm9W7zMY

Ich persönlich würde ihm 2 Fernsehshows geben, eine im ZDF und in der ARD eventuell mit dem Titel," Der unermüdlicher Warner der Nation", oder "Panikmache leicht
gemacht " da wäre er in seinem Element, denn wie zu hören ist finde Karl Lauterbach in der Gesundheitspolitik überhaupt nicht statt.
Denn wo in Deutschland eine Kamera und Mikro steht, da ist der Lauterbach nicht weit. :wink:

Aber Spaß beiseite denn das ist keine gute Nachricht.

https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/moderna-lieferung-von-bis-zu-878-000-impfstoff-dosen-geplatzt/

Zitat:
Moderna-Lieferung von bis zu 878.000 Impfstoff-Dosen geplatzt
Bis zu 878.000 Impfdosen weniger: Für Ende April geplante Moderna-Lieferung fällt aus
07 Apr 2021

Bis zu 880.000 Impfstoffdosen der Firma Moderna sollten Ende April in Deutschland ankommen, doch die Lieferung fällt nach Informationen von Business Insider aus.

Da auch AstraZeneca kurzfristig weniger liefert, muss die Lücke mit Biontech gestopft werden. Allerdings läuft die Produktion des deutschen Herstellers bereits auf Hochtouren
Die geplatzte Sendung stellt die Länder vor gravierenden Problemen: Möglicherweise müssen Impftermine storniert werden.

_________________
"Du musst Dinge öfter hinterfragen." "Warum?". " Sehr gut, mach weiter so " !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 12:25 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3009
ne, mein lieber...ich fragte nach Lobbyarbeit und Lauterbach - mal wieder nicht gelesen oder mal wieder nicht verstanden?

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 12:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 19. November 2019, 02:52
Beiträge: 327
Du meinst das hier?
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/n ... nst-update

_________________
„Diese Regeln dürfen niemals hinterfragt werden...“ — Lothar Heinz Wieler, Präsident des RKI
„Hören Sie nicht auf diejenigen, die verharmlosen und beschwichtigen“ — Jens Georg Spahn, Bundesminister für Gesundheit
„Auch Friedrich Schiller würde Maske tragen“ — Prof. "Dr." Christian Drosten, Virologe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 12:41 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3009
einself hat geschrieben:

ja, dann erklär mir mal den zusammenhang von 2011 mit der corona pandemie heute und seine lobbyarbeit - da bin ich mal gespannt... :ugly:

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 13:04 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 1567
Ach jetzt geht das Spielchen mit den Fragen los, olli hat keine Argumente mehr . :wink:


Es ist schon bemerkenswert: Es gibt kaum eine Person, die in Zeiten dieser Pandemie so präsent ist wie Karl Lauterbach. Zum Frühstück schon hört man ihn im Radio, tagsüber tingelt er durch die Nachrichtensendungen und abends hockt der SPD-Politiker in Talkshows.
Wo ist der im Bundestag zu hören, ich glaube da hat er wohl mal im Januar 2021 was gesagt, geht ja auch nicht das würde die Medienpräsenz des Herrn Abgeordneten
Lauterbach stören, der von den Bürgern also von uns bezahlt wird.

Wie unparteiisch er sein kann, wenn er gleichzeitig im Aufsichtsrat der börsennotierten Rhön-Kliniken sitzt oder im Beirat des wissenschaftlichen Instituts der AOK, kannst
du dir selbst beantworten.

Wenn dir diese Antworten nicht gefallen,dann such einfach selber, ich helfe dir gern mit Hinweisen wie man eine Suchmaschine bedient. :wink:

_________________
"Du musst Dinge öfter hinterfragen." "Warum?". " Sehr gut, mach weiter so " !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 13:13 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3009
was für antworten? :ugly: ...du hast jetzt welchen zusammenhang herausgefunden mit einem alten aufsichtsratsposten und mit der corona pandemie und warum er das sagt, was er sagt? erklär mal...ich bin gespannt!

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 13:45 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 851
TTR-Wert: 1597
magiccarbon hat geschrieben:
Ach jetzt geht das Spielchen mit den Fragen los, olli hat keine Argumente mehr . :wink:


Es ist schon bemerkenswert: Es gibt kaum eine Person, die in Zeiten dieser Pandemie so präsent ist wie Karl Lauterbach. Zum Frühstück schon hört man ihn im Radio, tagsüber tingelt er durch die Nachrichtensendungen und abends hockt der SPD-Politiker in Talkshows.
Wo ist der im Bundestag zu hören, ich glaube da hat er wohl mal im Januar 2021 was gesagt, geht ja auch nicht das würde die Medienpräsenz des Herrn Abgeordneten
Lauterbach stören, der von den Bürgern also von uns bezahlt wird.

Wie unparteiisch er sein kann, wenn er gleichzeitig im Aufsichtsrat der börsennotierten Rhön-Kliniken sitzt oder im Beirat des wissenschaftlichen Instituts der AOK, kannst
du dir selbst beantworten.

Wenn dir diese Antworten nicht gefallen,dann such einfach selber, ich helfe dir gern mit Hinweisen wie man eine Suchmaschine bedient. :wink:

Das macht jetzt enorm Sinn mit magics damaliger Aussage vom 17.09.2020:
magiccarbon hat geschrieben:
@ElPlautz

Schade ich dachte du wüstest das, das man Sendungen oder Artikel über Ereignisse früheren Datums mitunter nicht mehr findet.

https://www.deutschlandfunk.de/mediathek-inhalte-bei-ard-und-zdf-komplizierte-vorschriften.761.de.html?dram:article_id=365541

Zitat:
„Es gibt ja einen Rahmen für das, was wir in der Mediathek machen und dürfen. Es gibt einmal den Staatsvertrag, der das regelt. Dann gibt es noch das Telemedienkonzept, das es noch genauer regelt. Wir dürfen nicht einfach alles. Ergebnis ist: Wir haben etwa 70 Prozent unseres Programms zum Abruf in der Mediathek bereit – mit unterschiedlichen Verweildauern und manches möglicherweise gar nicht.“


Es bedeutet das mitunter Artikel und auch Sendungen nicht mehr da sind, wegen unterschiedlicher Verweildauer.

magic versteht nicht nur Corona, die Politik, den Lobbyismus, nein, erst recht das Internet!

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 14:15 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 3031
Elplautz :

magiccarbon hat geschrieben:
Ach jetzt geht das Spielchen mit den Fragen los, olli hat keine Argumente mehr . :wink:


Es ist schon bemerkenswert: Es gibt kaum eine Person, die in Zeiten dieser Pandemie so präsent ist wie Karl Lauterbach. Zum Frühstück schon hört man ihn im Radio, tagsüber tingelt er durch die Nachrichtensendungen und abends hockt der SPD-Politiker in Talkshows.
Wo ist der im Bundestag zu hören, ich glaube da hat er wohl mal im Januar 2021 was gesagt, geht ja auch nicht das würde die Medienpräsenz des Herrn Abgeordneten
Lauterbach stören, der von den Bürgern also von uns bezahlt wird.

Wie unparteiisch er sein kann, wenn er gleichzeitig im Aufsichtsrat der börsennotierten Rhön-Kliniken sitzt oder im Beirat des wissenschaftlichen Instituts der AOK, kannst
du dir selbst beantworten.

Wenn dir diese Antworten nicht gefallen,dann such einfach selber, ich helfe dir gern mit Hinweisen wie man eine Suchmaschine bedient. :wink:

Das macht jetzt enorm Sinn mit magics damaliger Aussage vom 17.09.2020:
magiccarbon hat geschrieben:
@ElPlautz

Schade ich dachte du wüstest das, das man Sendungen oder Artikel über Ereignisse früheren Datums mitunter nicht mehr findet.

https://www.deutschlandfunk.de/mediathe ... _id=365541

Zitat:
„Es gibt ja einen Rahmen für das, was wir in der Mediathek machen und dürfen. Es gibt einmal den Staatsvertrag, der das regelt. Dann gibt es noch das Telemedienkonzept, das es noch genauer regelt. Wir dürfen nicht einfach alles. Ergebnis ist: Wir haben etwa 70 Prozent unseres Programms zum Abruf in der Mediathek bereit – mit unterschiedlichen Verweildauern und manches möglicherweise gar nicht.“


Es bedeutet das mitunter Artikel und auch Sendungen nicht mehr da sind, wegen unterschiedlicher Verweildauer.

magic versteht nicht nur Corona, die Politik, den Lobbyismus, nein, erst recht das Internet!

_________________
Holz: Sauer und Tröger Dominate All
VH: Tibhar Evolution MXP max Schwarz
RH: Dornenglanz OX rot

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 14:57 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 1567
4olaf hat geschrieben:
was für antworten? :ugly: ...du hast jetzt welchen zusammenhang herausgefunden mit einem alten aufsichtsratsposten und mit der corona pandemie und warum er das sagt, was er sagt? erklär mal...ich bin gespannt!


Was hat unser Spähnchen im Video noch gesagt, jedes Wort über Lauterbach wertet ihn nur auf, der gute Mann von den Linken hat ihn als
faulsten Abgeordneten bezeichnet, sollte man da noch etwas hinzufügen. ?? :wink:

Schmier dir deinen Lauterbach in die Haare, für mich ist das ein Medienkasper und Panikmacher, nur die CDU hat ihn damals nicht ernst genommen, deshalb ist er
auch zur SPD gewechselt, aber auch da hat er nie eine Ministeramt erhalten, selbst bei den Sozen hat es nicht gereicht!! :wink: :wink:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article229871133/Hannover-hebt-Ausgangssperre-nach-Gerichtsbeschluss-auf.html

Zitat:
Niederlage vor Gericht
Hannover hebt Ausgangssperre auf – Keine Belege für Kontaktverstöße

Ausgangssperre als „Ultima Ratio“: Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg zweifelt an der Maßnahme im Kampf gegen Corona. Nicht nachprüfbare Behauptungen reichten zur Rechtfertigung nicht aus. Die Region Hannover reagierte sofort.

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) hat erhebliche Zweifel an dem Mittel der Ausgangssperre im Kampf gegen Corona geäußert. Das OVG bestätigte am Dienstag eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover. Dieses hatte erklärt, dass die angeordnete Ausgangsbeschränkung in der Region Hannover im Einzelfall voraussichtlich rechtswidrig ist.

Die Region Hannover wendete sich gegen diese Entscheidung mit einem Einwand – die das OVG Lüneburg nun im Eilverfahren zurückwies. Die Ausgangsbeschränkung sei keine notwendige Schutzmaßnahme, da sie gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit verstoße.

Die Region Hannover hob daraufhin am Abend die entsprechende Allgemeinverfügung mit sofortiger Wirkung auf. Zuvor war dort das Verlassen von Wohnungen und Häusern zwischen 22 und 5 Uhr nur mit triftigem Grund erlaubt. Die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen sieht bei Sieben-Tage-Inzidenzen ab 150 nächtliche Ausgangsverbote zwischen 21 und 5 Uhr vor.

_________________
"Du musst Dinge öfter hinterfragen." "Warum?". " Sehr gut, mach weiter so " !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 15:33 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3009
Wenn er so faul ist, dann widerspricht das ja der These, dass er ganz stark von der Lobby geködert wurde...so ne faule Sau bringt überhaupt nix ... Also was sind denn nun die Antworten auf die Fragen? Hier findest du gut, was Spahn sagt auf einmal? :lol:... Verstehe jetzt immer noch nicht den Zusammenhang mit der Frage, von welcher Lobby er gesteuert wird aktuell und auch, was das mit der Pandemie zu tun hat... Ich höre immer noch... Bin gespannt!

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 18:21 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 1567
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article229917379/AstraZeneca-Zulassung-Die-zweifelhafte-EMA-Entscheidung.html

Zitat:
Die EMA-Entscheidung zu AstraZeneca fördert die Impfskepsis

07.10.2016
Die Europäische Arzneimittelbehörde hat entschieden, dass der Nutzen des AstraZeneca-Impfstoffs höher ist als seine Risiken. Ein fatales Signal an die junge Generation. Und wenn die das Vertrauen verliert, können wir den Kampf gegen die Pandemie nicht gewinnen.


Alle haben auf diese Entscheidung der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) gewartet: Wie würden die Experten den unter Verdacht geratenen Impfstoff von AstraZeneca bewerten? Würde die EMA das Weiterimpfen empfehlen, damit die Pandemie möglichst schnell vorbei ist – ungeachtet eines offenbar erhöhten Risikos für jüngere Menschen? Oder würde die EMA den Impfstoff nur noch für ältere Menschen mit sehr hohem Covid-19-Risiko und wenigen Nebenwirkungen zulassen?

Nun ist die Entscheidung da. Und sie ist überraschend: Der Nutzen des AstraZeneca-Impfstoffs sei höher zu bewerten als die Risiken, heißt es in der Begründung.

Das ist eine zweifelhafte Entscheidung. Die Vorbehalte, die es gegen den Impfstoff von AstraZeneca gibt, sind ja nicht aus der Welt. Im Gegenteil: Die genaue Prüfung der Daten hat ergeben, dass der Stoff vor allem bei jüngeren Frauen das Risiko für eine gefährliche, ja lebensbedrohliche Hirnvenenthrombose erhöht. Gerade jüngere Menschen, Männer wie Frauen, haben aber ein vergleichsweise geringes Risiko für einen schweren Covid-Verlauf.


Da wird von einer zweifelhaften Entscheidung gesprochen ?

Gut ich würde das als ......... bezeichnen, Das Budget der EMA wird zu 90 % von der Pharmaindustrie bestritten, als EMA-Chefin wurde Emer Cooke eine
ehemalige Pharmamitarbeiterin installiert, aber ich bin mir auch sicher das diese zweifelhafte Entscheidung,von ein Teil der Öffentlichkeit mit der nötigen Ergebenheit zur Obrigkeit hingenommen wird.
Also meine persönliche Meinung zu AstraZeneca steht fest !!

Wer möchte kann es sich hier noch mal ansehen, selbstverständlich auch widerlegen !

https://www.youtube.com/watch?v=oqH9CoXXYIs

Also die EMA die eigentlich unabhängig sein sollte, wird von der Pharmaindustrie "gesteuert", das bedeutet dann wohl das die Pharmaindustrie ihre eigene
Medikamente kontrolliert ??

_________________
"Du musst Dinge öfter hinterfragen." "Warum?". " Sehr gut, mach weiter so " !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 19:22 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3009
wie wird denn die EMA von der Pharmaindustrie so gesteuert? Erklär doch mal...

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. April 2021, 08:23 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 23. April 2020, 09:24
Beiträge: 22
@ RuppGeorg: Was für dich

"Deutschland will nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters einen bilateralen Vertrag für den Ankauf des russischen Impfstoffes Sputnik V aushandeln. In der Sitzung der EU-Gesundheitsminister habe die EU-Kommission erklärt, keinen Vorvertrag zu Sputnik V wie mit den anderen Impfstoffanbietern schließen zu wollen, hieß es demnach aus Teilnehmerkreisen. Bundesminister Jens Spahn habe bei dem Treffen angekündigt, dass Deutschland nunmehr bilateral einen Vertrag verhandeln werde, um sich den Impfstoff zu sichern."

Sanktionen verhängen und trotzdem gleichzeitg Impfstoff ankaufen. Passt irgendwie nicht... Manche können es scheinbar trennen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. April 2021, 09:19 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 21. März 2021, 09:52
Beiträge: 5
Was mich mehr überrascht, ist der bayerische Alleingang. (s. unten)

Aber unabhängig von Bestellungen, liegt immer noch keine Zulassung vor und ich kann mir nicht vorstellen,
dass es eine Notfallzulassung nur für Deutschland gibt.

*******************
Der Vorsitzende der ständigen Impfkommission (STIKO), Thomas Mertens, äußert sich skeptisch über Bayerns Alleingang beim Bezug des russischen Impfstoffes Sputnik V. Prinzipiell sei es gut, dass man jetzt versuche, sich Impfstoff zu sichern, sagt Mertens im ZDF. "Dass das jetzt wieder als bayerischer Alleingang sozusagen geplant sein sollte, wenn das denn so ist, davon bin ich nicht so sehr überzeugt." Bayern hat einen Vorvertrag für den Bezug von 2,5 Millionen Dosen von Sputnik V abgeschlossen, die EMA hat den Impfstoff noch nicht zugelassen. Die bislang publizierten Daten über Sputnik V sähen "sehr gut" aus, sagt Mertens. "Wenn der Impfstoff geprüft und zugelassen wird, hätte ich persönlich auch nichts gegen den Einsatz des Impfstoffes einzuwenden."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klimawandel und Covid 19
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. April 2021, 11:20 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 1567
https://orf.at/stories/3208409/

Zitat:
EU-Kommissar: „Sputnik V“ kann nicht kurzfristig helfen
Online seit heute, 11.29 Uhr

Der russische CoV-Impfstoff „Sputnik V“ kann nach Einschätzung des Impfstoffbeauftragten der EU-Kommission, Thierry Breton, nicht kurzfristig bei der Impfkampagne der Europäischen Union helfen. Auf die Frage, ob Präparate etwa aus Russland und China dazu beitragen könnten, bis zum Sommer 70 Prozent der Erwachsenen in der EU zu impfen, schrieb der Franzose heute in einem Blogeintrag: „Ich fürchte, die Antwort ist nein.“

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigte heute gleichwohl bilaterale Gespräche mit Russland über eventuelle Lieferungen an. Dabei betonte er jedoch: „Um wirklich einen Unterschied zu machen in unserer aktuellen Lage, müsste die Lieferung schon in den nächsten zwei bis vier, fünf Monaten kommen – ansonsten haben wir so oder so mehr als genug Impfstoff.“
Breton verweist auf EMA

Breton betonte nun, dass er zwar keinen Grund habe, an der Effektivität, Sicherheit und Qualität jener Impfstoffe zu zweifeln, die außerhalb der EU entwickelt worden seien. Das zu bewerten sei jedoch Sache der EU-Arzneimittelbehörde (EMA).


Ach ja die EMA, die sollten vielleicht mal bedenken, das in Europa in Ungarn und Slowakei schon mit Sputnik V geimpft wird, wie auch in insgesamt 57 Ländern der Welt.

Zitat:
vor allem an den russischen Impfstoff Sputnik V, der inzwischen in 57 Staaten der Welt eingesetzt wird. Darunter sind lateinamerikanische Länder wie Argentinien und Bolivien, viele Entwicklungsländer, aber auch die EU-Mitglieder Ungarn und Slowakei.

Quelle :Welt

News :
https://exxpress.at/zu-wenig-daten-keine-zulassung-fuer-sputnik-v-in-der-slowakei/

Zitat:
Bereits 200.000 Dosen des russischen Impfstoffes wurden in die Slowakei geliefert, zwei weitere Millionen wurden bestellt. Nun gibt es jedoch keine Zulassung für die Impfung.
Die Zeitung schrieb laut Nachrichtenagentur CTK, dass der russische Impfstoff, der in die Slowakei geliefert wurde, aber nicht identisch mit Sputnik V sei, das in anderen Ländern verimpft werde und dessen Bewertung im Fachblatt “The Lancet” veröffentlicht wurde. Gemäß der “Lancet”-Studie vom Februar war der Impfstoff “grundsätzlich sicher” und zeigte auch eine Effektivität von um die 90 Prozent.

Behörden-Sprecherin Jurkemíková sagte, dass das Gesundheitsministerium über die Verwendung des russischen Impfstoffs entscheide. Laut Zuzana Eliášová, einer Sprecherin des slowakischen Gesundheitsministeriums, werden noch drei Labortests durchgeführt. (APA/red)


Da muss man diese Labortests abwarten.

Aber auch in Österreich sind die Menschen verunsichert, wenn es um die Impfung mit AstraZeneca geht.

Zitat:
Tausende Impfabmeldungen in Steiermark
Online seit heute, 12.57 Uhr
Nach der EMA-Empfehlung hält auch Österreich am CoV-Impfstoff von AstraZeneca fest, das gilt auch für die Steiermark. Die Verunsicherung wurde dadurch aber nicht kleiner: So gibt es bei den Impfterminen Tausende Abmeldungen.

Mehr dazu in steiermark.ORF.at

Wien verzeichnet derzeit rund zehn Prozent Absagen bei den Impfterminen – auch aufgrund von Terminkollisionen. Beobachtet wird in der Bundeshauptstadt auch ein leichter Rückgang bei Patienten und Patientinnen in den Spitälern – sowohl auf den Intensiv- als auch auf den normalen Stationen.

Mehr dazu in wien.ORF.at

_________________
"Du musst Dinge öfter hinterfragen." "Warum?". " Sehr gut, mach weiter so " !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5096 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 335, 336, 337, 338, 339, 340  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de