Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 25. Mai 2020, 09:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 12:35 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1243
Hallo liebe Freunde,

in Zeiten wie diesen, kann man es doch einfach mal sagen: Bill Gates finde ich gut! Er und seine Frau machen so viele tolle Sachen, mit ihrer Bill & Melinda Gates Foundation. Nicht nur dass sie mit fast 400 Millionen Euro die WHO unterstützen, eine unabhängige Organisation, die auf Spenden angewiesen ist, nein, sie schaffen so viel gutes für die Welt. Selbst der Zeitschrift "der Spiegel" wurden im Jahr 2018 2,5 Millionen gespendet, ohne Einflussnahme auf die journalistische Details, wie aus einer Offenlegung von Spiegel Online hervorgeht. Ein wahrer Wohltäter! Bestimmt ist das nicht das einzig gute, was er tut. Ich habe sogar gehört, dass er auch mit seiner Stiftung das RKI unterstützt! Ist das nicht toll, sollte das stimmen! Vielleicht könnten wir dann einer der ersten Ländern sein, die Bill Gates Traum von einer weltweiten Impfung von 7 Milliarden Menschen mit erleben dürfen und wir somit gemeinsam diese verherrende, totbringende Plage, namens Coronavirus Covid19 besiegen.
Maşallah

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 13:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 65
Kann ich Dir nur zustimmen. Andere Milliardäre machen Schwanzvrrgleich über die Länge der Superyachten.
Viele einfach gestrickte Menschen können sich nicht vorstellen, dass man mit 60 Mrd nicht einfach noch ein paar Models auf seine Karibikinsel einlädt und es krachen lässt.

Das ist einfach zu verdächtig.

In deiner Auflistung bitte noch das Impfprogramm zur Auslöschung der Kinderlähmung und Kampf gegen Malaria und die 100 Millionen zum Aufbau und Verteilung von Produktionskapazitäten mit aufnehmen.
Er hat richtig erkannt, dass jedes Geld in Prävention besser angelegt ist als in der Behandlung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 14:21 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1780
Da ja eh klar ist, was der Olli wiedermal bezweckt, gleich mal vorab ein Link , bevor die üblichen Verdächtigen aus den Löchern kriechen !

https://www.stern.de/panorama/gesellsch ... 62694.html

_________________
Holz : Ovtcharov No1 Senso
VH : Bluefire M3 max.
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 14:37 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 19. November 2019, 02:52
Beiträge: 73
@Olli: 1/10

_________________
Verfassungsgerichts-Präsident: "Eine Aussetzung der Grundrechte gebe es nicht, sagte Harbarth in Interviews. Sie gelten, aber anders als vor der Krise, fügte der Jurist hinzu."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 17:52 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3059
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
"Der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, hat Lobbyismus im Gesundheitswesen scharf kritisiert. Es rufe "viel Misstrauen" hervor, wenn man höre, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO nur noch zu 20 Prozent staatlich und zu 80 Prozent von Privaten finanziert werde, sagte er am Mittwoch bei einer Debatte im saarländischen Landtag. Wenn der ehemalige Microsoft-Chef Bill Gates "große Teile der Aktivitäten der WHO insbesondere auf dem Impfsektor finanziert", würden Menschen misstrauisch. "Und sie haben Recht, misstrauisch zu werden, wenn man weiß, dass dieser Finanzier auch an den Firmen beteiligt ist, die letztendlich das Geschäft mit den Impfstoffen auch machen.""
https://www.rtl.de/cms/lafontaine-kriti ... 41100.html

Um die Lücken in den Reihen der Verschwörungstheoretiker und Leugner auch hier gleich zu schließen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 18:19 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 65
Da gibt es jetzt zwei Lösungen um dem Misstrauen zu entgegnen.

1. Man fährt alle Aktivitäten der WHO um 80% runter und verbietet zweckgebundene Zuwendungen.
2. Alle Staaten erhöhen ihre Zuwendungen um das Fünfache.

Welches Schweinerl hättens gern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 18:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2018, 22:23
Beiträge: 112
Novalis hat geschrieben:
"Der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, hat Lobbyismus im Gesundheitswesen scharf kritisiert. Es rufe "viel Misstrauen" hervor, wenn man höre, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO nur noch zu 20 Prozent staatlich und zu 80 Prozent von Privaten finanziert werde, sagte er am Mittwoch bei einer Debatte im saarländischen Landtag. Wenn der ehemalige Microsoft-Chef Bill Gates "große Teile der Aktivitäten der WHO insbesondere auf dem Impfsektor finanziert", würden Menschen misstrauisch. "Und sie haben Recht, misstrauisch zu werden, wenn man weiß, dass dieser Finanzier auch an den Firmen beteiligt ist, die letztendlich das Geschäft mit den Impfstoffen auch machen.""
https://www.rtl.de/cms/lafontaine-kriti ... 41100.html

Um die Lücken in den Reihen der Verschwörungstheoretiker und Leugner auch hier gleich zu schließen.


So ganz exakt ist das nicht. Denn nicht die WHO wird zu 80% von Privaten finanziert, sondern 80% der Projekte der WHO. Aber prinzipiell gebe ich Dir recht: wess' Brot ich ess', dess' Lied ich sing'. - Das liegt auch hier verdächtig nahe.
Ist es nicht eine verdammte Schande, dass das Bürgertum und der Staat bzw die Staatengemeinschaft, der auf der Gesellschaft basiert, anscheinend nicht mehr in der Lage ist, eine dermaßen wichtige Institution mit ausreichend Budget auszustatten? Und stattdessen Über-Bürger gegen Geld sehr großen Einfluss gewinnen?

Hier bildet sich ein Geld-Feudalismus heraus und die Demokratie verkommt zu einer Schein-Form. Dabei stellt sich die Frage: wer braucht Milliardäre? Ich meine: niemand!
Es war R. Reagan, der den neuen Geldadel erst in den USA ermöglichte, und damit zum Vorbild für den Rest der Welt gemacht hat. Das war mMn ein sehr großer Fehler, der dringend rückgängig gemacht werden muss.

_________________
Wettkampf:
VH Tibhar Evolution FX-P 1,8 Holz Dr. Neubauer Special RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training:
VH Victas VS>401 1,5 Holz re-impact Turbo 82 RH Der-Materialspezialist Kamikaze OX

Training-2:
VH Tibhar Evolution EL-S 1,8 Holz re-impact M3 Select RH Tibhar Rapid 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 19:05 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3059
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
"Das Robert Koch-Institut erhält laut „Bill und Melinda Gates Stiftung“ projektgebundenes Geld zur Erforschung der Pocken-Impfung, und hat somit nichts mit irgendeiner Corona-Gehaltsliste zu tun. Der prominente Virologe Dr. Christian Drosten hat bereits im März öffentlich berichtet, dass die Gates-Stiftung sein Virologie-Team an der Berliner Charité finanziell unterstütze."
https://www.fr.de/politik/corona-krise- ... 59001.html

"Gates Foundations Give Johns Hopkins $20 Million Gift to School of Public Health for Population, Reproductive Health Institute "
https://www.gatesfoundation.org/Media-C ... lic-Health

RKI, Charite, und Johns Hopkins Universität sind nun mal bei Corona die Proklamatoren.
Also nicht nur die WHO.
Nenn mir da mal einen, der kein Geld von Bill bekommt.
Es ist sehr merkwürdig, dass unser Staat mit Billionen um sich wirft und gleichzeitig hängen wichtige Institute am Geldhahn eines Privatinvestoren. Da können wir richtig froh sein, dass der Bill ein ganz Guter ist.
Ich fände es dennoch besser, wenn RKI und Charite unabhängig wären.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 19:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:02
Beiträge: 65
Alles ei :roll: ne große Verschwörung vom Antichrist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bill Gates find ich gut!
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2020, 19:48 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 3059
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
https://www.weser-kurier.de/cms_media/m ... 1e6067.jpg

"Angela Merkel empfängt Bill Gates im Kanzleramt"
"Am Dienstagvormittag wird Bill Gates, Microsoft-Gründer und Mäzen, Angela Merkel im Kanzleramt besuchen. Im Mittelpunkt der Gespräche soll die weltweite Gesundheitsversorgung stehen, die auch Thema der deutschen G7-Präsidentschaft ist."
https://www.weser-kurier.de/deutschland ... 31652.html


"Impfungen retten Leben"
"Impfungen sind eine der effektivsten Maßnahmen, um Infektionskrankheiten zu verhindern. Sie verhindern Todesfälle fördern die Gesundheit und leisten einen wichtigen Beitrag zu Bildung und Wirtschaftswachstum. Gavi, eine Allianz aus Regierungen von Geber- und Entwicklungsländern, Privatwirtschaft, internationalen Organisationen und Zivilgesellschaft, setzt sich dafür ein, das Leben von Kindern zu retten und die Gesundheit der Menschen zu schützen – durch vereinfachten Zugang zu Impfungen in Entwicklungsländern und die Stärkung der dazu notwendigen Gesundheitssysteme."
"Unter dem Motto "jedes Kind erreichen – reach every child" will Gavi weitere 300 Millionen Kinder zwischen 2016 und 2020 impfen. Dafür benötigt die Impfallianz 7,5 Milliarden US-Dollar neuer Geberbeiträge."
http://www.bmz.de/g7/de/Gavi/index.html

"Gavi ist ein erfolgreiches Modell globaler Partnerschaft, wie Deutschland und andere G7-Partner sie verstärkt auch im Rahmen der künftigen Agenda für nachhaltige Entwicklung anstreben: Partner der Impfallianz sind Regierungen von Industrie- und Entwicklungsländern, die Weltgesundheitsorganisation (WHO), das Kinderhilfswerk UNICEF, die Weltbank, die Bill & Melinda Gates Stiftung, Impfstoffhersteller aus Industrie- und Schwellenländern, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens und Nichtregierungsorganisationen. Dadurch, dass zunehmend auch die Entwicklungsländer selbst Verantwortung für die Initiative übernehmen, wird ihre Nachhaltigkeit und Wirksamkeit gesichert."
http://www.bmz.de/g7/de/Gavi/index.html

Der Impftrip.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de