Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Tischtennis nach OP
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=39924
Seite 1 von 1

Autor:  Hermi [ Montag 16. November 2020, 16:45 ]
Betreff des Beitrags:  Tischtennis nach OP

Hallo
Muß hier mal Fragen weil es mir sehr am Herzen liegt.
Gibt es hier im Forum Spieler die nach Bandscheiben - OP
noch Tischtennis spielen.

Gruß Hermi

Autor:  vhmlnox [ Montag 16. November 2020, 16:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Ich kenne jemanden, der zwar keine OP aber einen Bandscheiben-Vorfall hatte (irgendwo im Lendenbereich). Er spielt mittlerweile wieder, musste aber auf seinen Vorhand-Topspin verzichten, weil man dabei die Wirbelsäule zu sehr verdreht (zumindest so, wie er ihn gespielt hat), und sich technisch umstellen. Er spielt jetzt mehr mit den Armen (inkl. Handgelenk) und weniger aus dem Körper. Viel Erfolg und alles Gute!

Autor:  Hermi [ Montag 16. November 2020, 16:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Vielen Dank

Autor:  RealGyros [ Montag 16. November 2020, 17:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Ich spiele aktuell auch mit HWS und LWS Vorfällen zusätzlich zu meiner Schwerbehinderung.

Autor:  PHF [ Montag 16. November 2020, 17:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Ich wurde bereits 3 x an der LWS operiert und habe zusätzlich noch 2 kleinere Bandscheibenvorfälle an der HWS, die operiert werden sollen. Weiterhin soll meine linke Hüfte ausgetauscht werden. Noch ist der Leidensdruck nicht hoch genug für weitere OPs, aber ich spiele noch immer sehr gerne TT. Meine erste OP an der LWS hatte ich übrigens im zarten Alter von 19 Jahren. Ich denke aber, es gibt kein ärztliches Verbot nicht TT zu spielen, sondern nur Empfehlungen, dies evtl. nicht zu tun. Ein Verbot müsstest du also nur gegen dich selbst aussprechen. Hör' einfach auf deinen Körper. Er wird dir mitteilen, was noch geht.

Autor:  Neppomuk [ Dienstag 17. November 2020, 07:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Eine Bandscheibe ist nach ca. 3-4 Monaten post OP ausgeheilt. Wichtig ist in dieser Zeit eine gute, aktive !!! Reha. Bedeutet tägliches üben nach Anleitung des Physio. Wenn man auch danach den Rücken trainiert sollte TT kein Problem sein.

Autor:  Hermi [ Dienstag 17. November 2020, 08:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Danke für Euere Rückmeldungen.
Versuche das beste aus dieser Geschichte zu machen.

Gruß Hermi

Autor:  ManuAnti [ Dienstag 17. November 2020, 12:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Ich habe zwei BSV in der HWS und einen in LWS.

Mein Orthopäde wollte mich unbedingt operieren aber ich wollte das nicht. Daraufhin wurde ich konventionell behandelt, Massagen, Physio und Übungen. Was soll ich sagen, ab und zu ist nochmal die Hand taub aber es läuft, keine weiteren Beschwerden und Tischtennis klappt auch wieder.
Muss natürlich sagen, dass ich jeden Morgen nach dem Aufstehen mir 5 Minuten Zeit für Übungen nehme die mir gezeigt wurden

Autor:  saveferris [ Dienstag 17. November 2020, 14:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Ich habe auch zwei Bandscheibenvorfälle und Vorwölbungen. Ich mach zwei mal die Woche Bauch-und Rückentraining und achte auf meine Schrittzahl am Tag.
Bei den Meisterschaftsspielen habe ich noch ne Blackroll mit.. Da gibt man ja ein wenig mehr Gas..

Mit dem Programm läuft es ganz gut..

PS: Dehnen ist auch ganz wichtig.. Gerade die Bauchmuskulatur und der Hüftbereich.

Autor:  Karsten [ Mittwoch 18. November 2020, 09:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Moin,

Ich habe 2 LWS, Schulter und die Knie im argen... durch Trainingsausfall spüre diese stärker, als wenn ich im Training bin.

Autor:  Glasgumminoppe [ Mittwoch 18. November 2020, 10:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Hier gibt es ganz viele kostenlose Übungs-Videos, die mir selbst sehr hilfreich waren:

https://www.youtube.com/channel/UCt3pGa ... query=ISG+

Autor:  Bennsy [ Mittwoch 30. Dezember 2020, 14:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Ui danke für den Link. :) Das hilft mir gerade echt weiter.

Autor:  bübchen [ Sonntag 24. Januar 2021, 19:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

Hatte zwar keinen Bandscheibenvorfall, aber spiele mit 80% Schwerbehinderung und Hemipare links in Arm und Bein seit meinem Schlaganfall 2008 wieder sehr erfolgreich Tischtennis. Wer will schafft alles auch nach einer geplatzten Ader im Kopf. Passiert beim Tischtennis Meisterschaftsspiel

Autor:  GustavoWoltmann [ Samstag 3. April 2021, 16:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis nach OP

ich bin einer von den Leuten der Tischtennis mag zu spielen. Aber nach so eine OP wurde ich auf jedem fall eine Pause machen und nur dann wieder anfangen zu spielen, wenn sich der zustand verbessert.
LG
Gustavo Woltmann

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/