Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Januar 2017, 09:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Dezember 2013, 14:45 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 894
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1743
Hier ist auch noch ein Testbericht mit Video. Da testet ein Abwehrspieler einen neuen Ball von DHS:
http://ooakforum.com/viewtopic.php?p=23 ... af#p232620

_________________
BTY Petr Korbel (Japan) - BTY Tenergy 64 - BTY Feint long II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Dezember 2013, 16:43 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 16. Januar 2012, 14:12
Beiträge: 14
Hallo Ihr Lieben,

nach meiner Info soll der Plastikball nur in den oberen Liegen (1-3. Liga) eingesetzt werden.
Wir Hobbyspieler in den unteren Liegen bleiben davon verschont - und das ist gut so......!!

nebenbei ist es doch ein Witz,dass das Patent für den Plastikball die Frau eines deutschen ITTF Kommissars besitzt.

A guats Neis :bier:

_________________
Material:
Holz-Neubauer Combination
VH-Neubauer Tornado-Ultra-2,0
RH-Xiying 979 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Dezember 2013, 16:55 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 16:31
Beiträge: 88
Ist glaube ich keine besonders gute Idee das durchzumischen zwischen den Ligen. Entweder oder... sonst kann passieren: kommt ein superstarker Spieler in die Dritte hinauf und hat gegen Schwächere das Nachsehen... vorerst bis er sich gewöhnt hat.

Sonst ist es ja keine schlechte Idee, nur ich kann mir vorstellen, dass einige mit der Kondition zu kämpfen haben werden - falls die Ballwechsel länger werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Dezember 2013, 18:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 17:21
Beiträge: 397
Moin,

Dazu folgendes Zitat aus dem Bezirk IV Schleswig-Holstein:

Hallo !

Auf dem DTTB-Bundestag hat der DTTB sich zu den neuen Plastikbällen wie folgt geäußert:

Quelle DTTB:
"Zur Einführung des neuen Plastikballs ab dem 1. Juli 2014 kündigte das DTTB-Präsidium an, mit Blick auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Top-Spielerinnen und -Spieler im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich bei allen Veranstaltungen auf nationaler Ebene mit Plastik statt Zelluloid zu spielen. Daneben wird es für die Vereine der fünf obersten Spielklassen (1. Bundesliga/TTBL, 2. Bundesligen, die dann neu eingeführten 3. Bundesligen sowie Regional- und Oberligen) eine Empfehlung des Präsidiums geben, ebenfalls auf den Plastikball umzustellen. In allen Spielklassen darunter wären Vereine sowie Kreise, Bezirke und Verbände in der Ballwahl frei. Der Hintergrund: Laut internationalem Reglement bleibt der Zelluloidball auch nach dem 1. Juli neben dem Plastikball zugelassenes Spielmaterial, wird aber faktisch auf internationaler Ebene ab Sommer nicht mehr eingesetzt."

Das bedeutet für die Kreise und Bezirke freie Ballwahl auch ab dem 01.07.2014

Der Sportausschuss des Bezirkes 4 wird sich auf seiner Sitzung am 19.12.13 mit dem Thema beschäftigen und die Vereine frühzeitig in Kenntnis setzen mit welchen Bällen ab der Saison 2014-2015 in den Bezirksligen gespielt wird.
Das Verein A mit Zelluloid und Verein B mit Plastik spielt, wird es nicht geben.


Gruß
Lusor

_________________
11/2015-heute: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P1 2.0 r, RH: DTecs ox s
08/2015-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 80FX 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2013-08/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Dezember 2013, 23:33 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2011, 22:18
Beiträge: 170
Verein: Langholt / Rhauderfehn
Spielklasse: 2. BK
TTR-Wert: 1442
In allen Spielklassen darunter wären Vereine sowie Kreise, Bezirke und Verbände in der Ballwahl frei.

Also kann es passieren,das auf Kreisebene Verein A mit dem Plastikball und Verein B mit Zelluloidball die Punktspiele bestreiten. :shock:
Oder habe ich da was falsch verstanden ?
Axel

_________________
Holz : Donic Shiono
VH : Marder 1 in 1,8 schwarz
RH : Curl P1r 0,5 in rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 00:21 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 21:59
Beiträge: 183
Verein: Weiershagen
Nein eher Kreis A mit Plastik und Kreis B mit dem alten Ball.....nicht jedoch freie Ballwahl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 00:53 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2011, 22:18
Beiträge: 170
Verein: Langholt / Rhauderfehn
Spielklasse: 2. BK
TTR-Wert: 1442
Und warum sagt man nicht ab dem 1. Juli 2014 gleiches Recht für alle. Da ist der Ärger doch schon wieder vorprogrammiert.

_________________
Holz : Donic Shiono
VH : Marder 1 in 1,8 schwarz
RH : Curl P1r 0,5 in rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 12:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 20:56
Beiträge: 473
Hallo,

wenn die Endscheidung wirklich so kommt ist es
wieder mal nicht zu fassen. Verschiedene Bälle
in den Ligen.
Wäre wieder mal ein "Highlight" der Funktionäre.
Entweder Zelluloid oder Plastik für alle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 13:00 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1013
Spielklasse: KL
...ich sag ja, die sind alle blöd :peace:
diese Regeländerungen sind schon zum Teil wirklich schwach, was soll man dazu noch sagen...

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 13:08 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 22:20
Beiträge: 1445
das ist geradezu lächerlich.
war das nicht aus umwelt- und gesundheitlichen gründen, dass man den plastikball einführt.
darf man das jetzt so verstehen, dass die zelluloid-produktion für untere klassen nicht gesundheitsschädlich ist?

ich glaube nicht, dass sich der plastikball durchsetzen wird.
die hersteller werden nicht mitspielen, wenn die frau eines deutschen funktionärs
mit dem patent richtig abkassieren will.

_________________
Holz: Butterfly Gergely
VH: Tenergy 64 1,9mm rot
RH: Super Spinpips Chop II 1,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 14:13 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 609
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksliga hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1608
Man glaubt es kaum aber hier wird das was man angeblich in der Türkei; Rumänien, Bulgariwen anprangert der sogenannten - Vetterleswirtschaft - für Norddeutsche das harmlose Wort für Korruption oder Vorteilsnahme in Reinkultur vorgeführt. Der Grund heißt einfach Geldverdienen auch raffen genannt. Vorgeschobene Gründe gesundheitsschädlich oder Filme werden nicht mehr auf zelluloid gebannt und ähnlichem Schwachsinn führt doch mit dieser Steilvorlage einer Zweiteilung der Klassen oder die freie Bezirkswahl, stramm ins Abseits. Z.B. die Deutschen Kreisligameisterschaft oder Senioren und ähnliche Verbandsübergreifende Veranstaltungen. Kann ich oder der Gegner Klage gegen die angeblich gesundheitsschädlichen Zelluloidbälle erheben ? Wer sind eigentlich diese Leute, werden die Funktionäre so gut bezahlt, dass ihnen unbedingt etwas einfallen muss, sei es noch so hirnrissig, um ihr Gehalt zu rechtfertigen. Die EU scheint da als schlechtes Beispiel zu gelten - Krümmungsgrad der Bananen vorgeschrieben. Weiss eigentlich jemand wie man in die Funktionebene des DTTB kommt - Durch Bestechung Heirat oder was?

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 14:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1320
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Absolut unverständlich und ärgerlich, hier nochmal 2 jeweils 1 Jahr alte Videos bzw Reviews zu posten. Der Ball soll sich seit dem deutlich weiter entwickelt haben und dem aktuellen C Ball sehr nahe sein.
Ob ich die Einführung an sich oder die Umstände gut heiße, steht auf einem völlig anderen Blatt.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 15:03 
Offline
Top Master
Top Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 2992
Dann ist ja noch die Frage, ob er wegen der besseren "Erkennbarkeit" der Rotationsvarianten wirklich zweifarbig sein wird, wie es von "Spitzenfunktionären" ins Feld geführt wird. Vielleicht sind dann für Vereine auch noch Filzstifte und Eddings in "DTTB-Schwarz" und Vorgabe des RAL-Werts von der Farbbestimmungsskala verbindlich. Bei verblasstem "Schwarz" verliert der Ball seine Zulässigkeit für den Spielbetrieb und muss ausgetauscht werden. Daran hat wohl kaum jemand gedacht. Das wäre dann für den Hersteller eine zweite "Maschine" zum Geld drucken...

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Einsatz:
Dawei Carbon King, Neptune Moxa 0,7mm, MX-P 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5: TSP Curl P1R 1,5mm, Baracuda 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 15:37 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1941
Verein: TTV Hx
Um welchen Kunststoff handelt es sich überhaupt? (Plastik ist kein definierter Stoff)
Wie unterscheide ich ihn vom Zelluloid, wenn es nicht beschriftet ist? (ITTF, drei Sterne, Logo des Herstellers, 40mm waren bisher üblich)
Warum gibt es kaum Informationen, Testvideos, Testberichte geschweige denn vernünftige Bälle zum Selbertesten?
Die Frage muss doch auch lauten "wird er für untere Klassen verboten"?
Wer entscheidet dann über den Einsatz? Verein, Kreis , Verband?
Wenn der Ball eine größere Härte hat, schadet er dann den Tischen oder den Belägen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Freitag 27. Dezember 2013, 16:04 
Offline
Top Master
Top Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 2992
Die Frage nach den Konsequenzen der größeren Härte sehe ich eher bei der "Körperlichkeit" der Aktiven als im Sachbereich. Schadet es den Spielern, die den Ball ins Gesicht, schlimmstenfalls ins Auge, oder auf die Beine geballert bekommen mehr als der derzeitige Ball. Bewusst übertrieben ausgedrückt - besteht demnächst Helmpflicht wie bei Petr Cech (Torhüter des FC Chelsea London) Ich hoffe, dass auch solche Tests vorab durchgeführt wurden.

Freiwillige Basis ist sehr schwammig. Es sollte als Minimallösung wenigstens vereinbart werden, dass in der gleichen Staffel einheitlich entweder mit Zelluloid oder Kunststoff gespielt wird. Sonst ist das bei jedem Meisterschaftsspiel eine Umstellung. Das wären dann keine einheitlichen Wettkampfbedingungen für alle Mannschaften mehr und somit nicht mehr satzungs- und wettspielordnungskonform. Dann hagelt es Proteste ...

Man stelle sich so etwas im Fussball vor. In der Kreisliga A spielt ein Team mit Lederball, das andere Team mit Plastikbällen...

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Einsatz:
Dawei Carbon King, Neptune Moxa 0,7mm, MX-P 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5: TSP Curl P1R 1,5mm, Baracuda 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de