Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. Juni 2018, 23:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 261 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 14:41 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 21:13
Beiträge: 50
TTR-Wert: 1500
bisher fand ich den neuen Ball bei Tests nicht so schlimm. Mir ist viel mehr aufgefallen, dass ich mit Aufschlag und Vorhand weniger gefährlich bin und hier weniger leichte Punkte mache

_________________
Holz: Donic Dotec Wang Xi
VH: SauerTröger Hass 1,5
RH: SauerTröger Hellfire ohne Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 15:02 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
noppen-fran hat geschrieben:
bisher fand ich den neuen Ball bei Tests nicht so schlimm. Mir ist viel mehr aufgefallen, dass ich mit Aufschlag und Vorhand weniger gefährlich bin und hier weniger leichte Punkte mache


den neuen Ball gibt es nicht! Alle neuen Plastikbälle haben verschiedene Eigenschaften, die einen nehmen mehr Spin an als die anderen und andere wiederum halten länger als andere...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 15:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Januar 2014, 09:09
Beiträge: 691
Spielklasse: 2.Bundesliga
Noppi08 hat geschrieben:

den neuen Ball gibt es nicht! Alle neuen Plastikbälle haben verschiedene Eigenschaften, die einen nehmen mehr Spin an als die anderen und andere wiederum halten länger als andere...


dem ist nichts hinzuzufügen! :ok:

_________________
Blade: Der-Materialspezialist Revolution / VH: RITC Friendship 802 2.2 BH: Der-Materialspezialist Reflection 0.9

https://www.youtube.com/user/AAWien/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Mai 2017, 15:09 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 21:13
Beiträge: 50
TTR-Wert: 1500
ja, das ist das Problem man kann noch nicht so richtig sagen wovon man eigentlich spricht dadie Plastikbälle untereinander sehr unterschiedlich sind

_________________
Holz: Donic Dotec Wang Xi
VH: SauerTröger Hass 1,5
RH: SauerTröger Hellfire ohne Schwamm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Mai 2017, 18:33 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 935
Verein: momentan vereinslos
Spielklasse: Momentan Keine
TTR-Wert: 1572
Ob es anfänglich bei den Z-Bällen auch so große Unterschiede gab? Da sind wir wohl alle zu jung um das aus erster Hand zu wissen. Vielleicht gibt es da eine History :?:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 08:49 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1603
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ich habe jetzt 5-6 mal mit dem Joola Flash trainiert, ist ja denke ich baugleich mit allen anderen Nahtlos - Bällen der jüngeren (nicht neuesten ala DHS) Generation.

Ich finde die Bälle komplett schrecklich.
- für den Anti sind sie scheiße, weil die Blocks deutlich höher abspringen, sowohl vom eigenen Schläger als auch auf dem Tisch. Da Glanti Blocks schon immer dazu neigen, etwas zu "stehen", und sie das jetzt höher tun, fällt es nahezu allen Spielern deutlich leichter, nachzuziehen, bzw trauen sie sich das jetzt einfach, wo sie vorher doch mal lieber geschupft haben.
- ich habe große Probleme den Treffpunkt bei aktiven Schlägen anzupassen durch den höheren Absprung vom Tisch. So viele Kantenbälle habe vor allem ich seit Schüler Zeiten nicht mehr produziert
- paradoxer weise fällt es mir persönlich auch etwas schwerer, auf gegnerischen Unterschnitt zu spielen, zumindest auf halblange Bälle. Ich kann diese nur noch sehr weich eröffnen. Sobald ich ein wenig fester gegen einen US Ball ziehe, wird die Kurve flacher als gewohnt. Der Ball fühlt sich dann sehr "schwer" an

Das positive: Gerade Gegentopspin und normaler Block gehen sehr gut (wenn ich nicht die Kante treffe :-( )
Ein sehr früher Treffpunkt und man kann gnadenlos gegen den Ball prügeln.

Ich finde den Unterschied vom Joola Flash zum Joola Super P noch größer oder mindestens gleichgroß wie vom alten Joola Z 3 Stern zum Super P.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 09:00 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
MaikS hat geschrieben:
Ich habe jetzt 5-6 mal mit dem Joola Flash trainiert, ist ja denke ich baugleich mit allen anderen Nahtlos - Bällen der jüngeren (nicht neuesten ala DHS) Generation.

Ich finde die Bälle komplett schrecklich.
- für den Anti sind sie scheiße, weil die Blocks deutlich höher abspringen, sowohl vom eigenen Schläger als auch auf dem Tisch. Da Glanti Blocks schon immer dazu neigen, etwas zu "stehen", und sie das jetzt höher tun, fällt es nahezu allen Spielern deutlich leichter, nachzuziehen, bzw trauen sie sich das jetzt einfach, wo sie vorher doch mal lieber geschupft haben.
- ich habe große Probleme den Treffpunkt bei aktiven Schlägen anzupassen durch den höheren Absprung vom Tisch. So viele Kantenbälle habe vor allem ich seit Schüler Zeiten nicht mehr produziert
- paradoxer weise fällt es mir persönlich auch etwas schwerer, auf gegnerischen Unterschnitt zu spielen, zumindest auf halblange Bälle. Ich kann diese nur noch sehr weich eröffnen. Sobald ich ein wenig fester gegen einen US Ball ziehe, wird die Kurve flacher als gewohnt. Der Ball fühlt sich dann sehr "schwer" an

Das positive: Gerade Gegentopspin und normaler Block gehen sehr gut (wenn ich nicht die Kante treffe :-( )
Ein sehr früher Treffpunkt und man kann gnadenlos gegen den Ball prügeln.

Ich finde den Unterschied vom Joola Flash zum Joola Super P noch größer oder mindestens gleichgroß wie vom alten Joola Z 3 Stern zum Super P.


Vielleicht wäre es dann sinnvoll mit beiden Seiten auf der RH blocken zu lernen und öfters zu drehen, ist aber einfacher gesagt als getan :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 09:25 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1603
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Ich kann durchaus passabel blocken mit der "normalen" RH.
Aber ich kenne niemanden, der auf einen normal schnellen Topspin das Drehen "antizipiert".
Klar bestimmte Spielzüge, grade wenn der Gegner die RH umlaufen hat und in die eigene tiefe RH zieht, das aber sehr weich macht. Dann bietet sich ein paralleler NI Block sehr gut an. Aber das sind ja die wenigsten.
Und warum sollte ich einen Glanti spielen, wenn ich versuchen würde, einen großteil der gegnerischen Topspins mit NI zu blocken? Das ist doch bisher das einzige echte "Sahnestück" des Glanti Spiels. Für alles andere gibt es bessere Alternativen, NI für Topspin lastiges Spiel, KN/Anti für aktives Konter Spiel, LN für Abwehr und das "kleine" Störspiel (Druckschupf, Return).

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 09:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 823
Vielleicht "regelt" sich das mit den Kantentreffern nach 1-2 Wochen noch ein? Ist ja nur eine Kleinigkeit im Timing, könnte also klappen. Voraussetzung....alle Bälle wären sehr ähnlich.....wenn natürlich jeder anders abspringt, dann hilft auch an einen Ball gewöhnen nix.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 09:52 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
bacchus6 hat geschrieben:
Vielleicht "regelt" sich das mit den Kantentreffern nach 1-2 Wochen noch ein? Ist ja nur eine Kleinigkeit im Timing, könnte also klappen. Voraussetzung....alle Bälle wären sehr ähnlich.....wenn natürlich jeder anders abspringt, dann hilft auch an einen Ball gewöhnen nix.....


Dieses Problem wollen sie ja anscheinend mit der neusten Generation Bällen beheben ( länger haltbar und Bälle sollten anscheinend alle ähnlich abspringen). Hoffenlich kommt es noch zu Verbesserungen was den Schnitt anbetrifft...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 261 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de