Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 19:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 235 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 07:43 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 127
Verein: TTC Eppertshausen
michi hat geschrieben:
Wie ist der Donic (schwarze Schrift, rote Sterne und rot 40+) im Vergleich zu anderen Plastikbällen ? Hat da jemand Erfahrung ?
Wir haben auch recht viele Noppenspieler (überwiegend Störspieler) im Verein und haben vor der Umstellung auf den P-Ball etliche Marken getestet. Gelandet sind wir letztlich beim Donic 40+. Damit kommen die Noppenspieler am besten klar und die Spin-Angreifer kriegen auch noch ausreichend Rotation rein. Nur die Klatsch-Bumm-Fraktion war damit nicht zufrieden, die wollten den Bty G40.
Wie verhält sich denn der neue Donic P40+ im Vergleich dazu?

_________________
Tibhar Evolution EL-S 1,8|Butterfly Primorac|Butterfly Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 07:47 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 157
EvilScientist hat geschrieben:
Wie verhält sich denn der neue Donic P40+ im Vergleich dazu?

Geht in Richtung Nittaku Premium also :roll: für spinspiel.
Würde ich nicht nehmen wenn ihr Anti und Noppies seid!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 08:00 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1847
chrisq hat geschrieben:
EvilScientist hat geschrieben:
Wie verhält sich denn der neue Donic P40+ im Vergleich dazu?

Geht in Richtung Nittaku Premium also :roll: für spinspiel.
Würde ich nicht nehmen wenn ihr Anti und Noppies seid!


Oh Hilfe...Liebe ITTF taufen wir Ping Pong in Bumm Bumm um ok?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 08:11 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1847
Deserteur hat geschrieben:
bacchus6 hat geschrieben:
Ob das "nur" Glück ist, wenn man nahe am Tisch bleibt und gute harte Bälle spielen kann? Wer sagt denn eigentlich, daß TS-TS von hinter der Platte das bessere Tischtennis, der bessere Tischtennisspieler ist?

Wie ich schon so oft gesagt habe: Ja, die neuen Bälle spielen sich anders, ja Tischtennis verändert sich in Taktik, Technik und Athletik. Nur wer darf sagen, ob das neue Tischtennis besser oder schlechter ist? War beim bisherigen Tischtennis eine bessere Technik gefragt oder einfach nur eine andere?

Das Tischtennis mit Zelluloid ist variantenreicher und erlaubt jedem, seine Spielweise zu finden. Ob klassische Abwehr, Störspiel oder Angriff: Man kann/konnte damit auf Amateurniveau ganz gut mithalten.
Mit Zelluloid ist auch einfach mehr Rotation vorhanden, was ich persönlich schöner finde und was auch das Alleinstellungsmerkmal von Tischtennis ist. Wenn ich einen spinärmeren Sport mit langen Ballwechseln spielen will, gehe ich Tennis spielen.


Nö im Tennis kann man mit Slice spielen ( Niculescu spielt sogar ne Slice VH),man kann mit Slice und Kick aufschlagen und Nadal wäre ohne seinen VH- TS nicht so erfolgreich ( hat ja gegen unseren Gilles Müller verloren in Wimbledon da ja da sein Spinspiel nicht so gut funktionniert) also spinarm ist Tennis nicht :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 10:17 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1783
Nadal spielt aber auch eine Saite, die für Tennis einen ähnlichen Effekt hat wie das Frischkleben im Tischtennis.
Der Spin im Tennis hat dadurch, und durch die Carbonrahmen so zugenommen, dass Serve and Volley kaum noch funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 12:04 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 157
Spielklasse: 1.Kreisklasse
TTR-Wert: 1539
Spin ist im Tennissport eher zu vernachlässigen und kein Grund dafür das kein Serve and Volley mehr gespielt wird. Volleys hingegen werden ja noch sehr häufig gespielt, nur eben nicht direkt nach dem Aufschlag. Das Material spielt da sicherlich auch eine Rolle. Hauptgründe sind aber andere. Erstens sind die Plätze langsamer geworden, gerade in Wimbledon, soll längere Ballwechsel begünstigen. Außerdem ist die Ausbildung eine andere, der Fokus wird mehr auf Grundschläge von der Grundlinie gelegt dadurch sind enorm gute Returnspieler entstanden. Hinzu kommt das Aufschläge heute deutlich hinter der Grundlinie angenommen werden, das lässt vielmehr Zeit für einen gut platzierten Return (die paar mehr km/h beim Aufschlag mehr sind zu vernachlässigen da nicht regelmäßig).

_________________
Dr. Neubauer Matador
Tenergy 64 2,1
Blitzschlag ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 12:07 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1847
Ed von schleck hat geschrieben:
Nadal spielt aber auch eine Saite, die für Tennis einen ähnlichen Effekt hat wie das Frischkleben im Tischtennis.
Der Spin im Tennis hat dadurch, und durch die Carbonrahmen so zugenommen, dass Serve and Volley kaum noch funktioniert.


Stimmt aber man kann im Amateurbereich noch recht erfolgreich sein mit Serve and Volley.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 12:11 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1847
Zitat:
Spin ist im Tennissport eher zu vernachlässigen
eben nicht, habe ich ja in meinen anderen Posts schon erklärt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 12:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 157
Spielklasse: 1.Kreisklasse
TTR-Wert: 1539
Du hast ja auch völlig recht, ich meinte das lediglich im Vergleich zum Tischtennis wo Spin eigentlich eine viel größere Rolle spielt.

_________________
Dr. Neubauer Matador
Tenergy 64 2,1
Blitzschlag ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der neue Ball Fluch oder Segen
BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 13:34 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1159
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Noppi08 hat geschrieben:
Deserteur hat geschrieben:
bacchus6 hat geschrieben:
Ob das "nur" Glück ist, wenn man nahe am Tisch bleibt und gute harte Bälle spielen kann? Wer sagt denn eigentlich, daß TS-TS von hinter der Platte das bessere Tischtennis, der bessere Tischtennisspieler ist?

Wie ich schon so oft gesagt habe: Ja, die neuen Bälle spielen sich anders, ja Tischtennis verändert sich in Taktik, Technik und Athletik. Nur wer darf sagen, ob das neue Tischtennis besser oder schlechter ist? War beim bisherigen Tischtennis eine bessere Technik gefragt oder einfach nur eine andere?

Das Tischtennis mit Zelluloid ist variantenreicher und erlaubt jedem, seine Spielweise zu finden. Ob klassische Abwehr, Störspiel oder Angriff: Man kann/konnte damit auf Amateurniveau ganz gut mithalten.
Mit Zelluloid ist auch einfach mehr Rotation vorhanden, was ich persönlich schöner finde und was auch das Alleinstellungsmerkmal von Tischtennis ist. Wenn ich einen spinärmeren Sport mit langen Ballwechseln spielen will, gehe ich Tennis spielen.


Nö im Tennis kann man mit Slice spielen ( Niculescu spielt sogar ne Slice VH),man kann mit Slice und Kick aufschlagen und Nadal wäre ohne seinen VH- TS nicht so erfolgreich ( hat ja gegen unseren Gilles Müller verloren in Wimbledon da ja da sein Spinspiel nicht so gut funktionniert) also spinarm ist Tennis nicht :D


Ich sagte spinärmer und nicht spinlos. Beim Tischtennis erreichen die Rotationszahlen bis zu 10000 Umdrehungen pro Minute. Bei Tennis ist es meines Wissens so um die 6000, wobei hier im Gegensatz zum Tischtennis die Spitzenzahlen zwischen Amateur und Profi stärker auseinanderliegen.

Nicht falschverstehen: Ich bin ein absoluter Tennisfan.

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 235 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de