Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 29. Mai 2017, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Dezember 2015, 16:56 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 633
Der Ovtcharov zieht einen vom Leder... Die interessanten stellen habe ich fett markiert :)

Ich zitiere aus:
http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-s ... 86388.html

"Leider braucht es im Tischtennis viel Zeit, um Dinge und Strukturen zu verändern. Es gibt große Gremien, in denen nicht nur Tischtennisspieler sitzen. Sie treffen Entscheidungen, die teils nicht nachvollziehbar sind. Wir hatten viele Regeländerungen, was schon mal schlecht ist, weil zum Beispiel Reporter den Sport ständig neu erklären müssen. Erst war das frische Aufkleben der Belege vor jedem Spiel erlaubt, dann verboten, dann wurden bestimmte Mittel wieder erlaubt. Dann wurde die Norm der Beläge verändert, dann die Bälle größer, dann das Material verändert, und jetzt werden die Bälle wieder anders. Nichts davon macht den Sport für den Zuschauer attraktiver. Und mit den neuen Plastikbällen haben wir sogar große Schwierigkeiten, weil die Qualität von vielen Herstellern nicht so gut ist. Relativ viele Ballwechsel werden durch verspringende Bälle gestört und entschieden. Jetzt gibt es eine japanische Firma, die es geschafft hat, aus reinem Plastik einen phantastischen Tischtennisball herzustellen. Der ist dreimal so hart wie die anderen, zehnmal so rund und ermöglicht einen Sport auf einem ganz anderen Niveau. Allein mit diesem Ball zu trainieren, würde den Level aller Spieler, auch der Chinesen, enorm erhöhen, weil der Ball so gleichmäßig abspringt. Aktuell sind unsere Trainingsbälle so schlecht, dass es unheimlich frustrierend ist, weil die Ballwechsel enden, obwohl es nicht deine Schuld ist. Diesen tollen Ball haben wir bei der Europameisterschaft gespielt. Dort sind den Offiziellen, den Spielern und den Zuschauern enorm viele lange und schöne Ballwechsel aufgefallen. Der Schwede Pär Gerrell, der sonst über eine ausgesprochen schlechte Rückhand verfügt, konnte plötzlich Rückhand spielen, weil der Ball so regelmäßig und hart absprang. Er wurde Dritter."

_________________
BTF ZLF - Tibhar ELS Max - Spectol Red Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Dezember 2015, 17:09 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 23. September 2009, 22:20
Beiträge: 386
Verein: Langenhahn
Spielklasse: Kreisliga
Was wurde denn bei der EM für ein Ball gespielt? Butterfly?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Dezember 2015, 17:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 688
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL
wenn man mal von den erlaubten Mitteln absieht beklagt sich Dima über die mangelnde Professionalität des Tischtennis. Nun ist es natürlich so, Profis, die einen Sport voranbringen also Manager wollen Geld verdienen, viel Geld. Dima hat ja über die Summen gesprochen, die im TT gehandelt werden. Da geht ein Manager doch eher zu einem 5. klassigen Fußballverein.
Ich sehe nicht, was am Tischtennis weniger attraktiv ist als am Tennis. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Aber mit Tennis verdienst Du Millionen. Dank Management, Marketing usw. Manager eines gut geführten Tennisclubs verdienen wahrscheinlich mehr als der Sportdirektor des DTTB.

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Dezember 2015, 17:59 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 10. Januar 2014, 14:38
Beiträge: 39
Mich würde auch interressieren welchen Ball er meint ,der Butterfly Plastikball kann es m.M. nach nicht sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Dezember 2015, 19:46 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 19:50
Beiträge: 138
Zitat aus dem Sport-Schreiner-Katalog:

"Nittaku "Premium 40+ *** Made in Japan Cell-Free" weiß/3
(Art.Nr: 550851003)

Made in Japan. The King of the new Balls ? Seit Jahrzehnten gilt der NITTAKU Premium Ball - Made in Japan - als das Non Plus Ultra bei Tischtennisbällen. Diesem Maßstab nach einzigartiger Qualität auch bei einem Kunststoffball gerecht zu werden, war der Anspruch der NITTAKU Ballentwickler. Wer Nittaku kennt ist über das Ergebnis des NITTAKU Premium 40+ Made in Japan nicht verwundert. - Perfektes, gleichmäßiges Sprungverhalten - Unerreichte Rundheit und gefühlvolle Härte - Überlegene Haltbarkeit und damit günstiges Preis-Leistungsverhältnis, trotz des relativ hohen Preises! Ein Ball für höchste Ansprüche und daher auch immer wieder 1. Wahl bei Topveranstaltungen. Nittaku Premium 40+ der offizielle Ball der EM 2014 in Portugal, EM 2015 in Russland und Asian Cup 2015."

_________________
Yinhe T-6
VH TSP Regalis blue 2,0
RH MSP Mega-Block 1,5
Bezirksliga PTTV


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Dezember 2015, 16:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 22:48
Beiträge: 633
Die Frage die sich mir aufdrängt: Welche Mittel wurden denn nun erlaubt? Offiziell keine, gibt es für die Spitze vielleicht doch Ausnahmen?

_________________
BTF ZLF - Tibhar ELS Max - Spectol Red Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: von erlaubten Mitteln...
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Dezember 2015, 00:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 688
Verein: Topspin B.
Spielklasse: LL
Yes, we can.

Wenn wir die Stars sind.

Als Amateurs neigen wir eher dazu, uns selbst zu zerstören.
Machiavelli lässt grüssen.

_________________
Holz: NSD
VH: EL-S 2.0
RH: FS 837 ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de