Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 19:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 09:03 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1278
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Hallo,
um mehr Kontrolle zu haben möchte ich die Summer 3c Oberlage mit dem big whole Schwamm von Tuttle verkleben. Problem:
Obwohl ich mich genau an die Anweisung von TTDD gehalten hab hält das nicht. Schwamm und Holz nemmen den Kleber wunderbar an, aber das Obergummi nicht die Bohne. Auch div. Versuche mit Patex, UHU Kraft etc brachten kein anderes Ergebnis. Hab hier noch einen VOC rum liegen, aber dessen Haftwirkung ist nicht besonders. Jemand ne Idee ? War da nicht mal was mit Pritt Stift ? Die Verklebung darf ruhig stark sein, nur die Spieleigenschaften sollten erhalten bleiben.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 10:32 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
Beiträge: 120
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1638
Moin,

habe schön öfter Beläge (also den Schwamm) mit Uhu Klebestift (der normale gelbe) auf Hölzer verklebt. Glaube eine Seite reicht.
Hat gut gehalten. Fand die Spieleigenschaften ziemlich gleich.
Kann man später mit Wasser und Seife wieder auswaschen.

Grüße Claus

_________________
Chuck Norris bekommt Prozente bei Butterfly!

Arbalest Thor 6.0, gerade
Spinlord Keiler 1,5mm
Joola Samba plus 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 10:41 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4777
Verein: VFL Eintracht Hagen
Folie

_________________
Roots 7L / RH: Dtecs 0,5: VH: Hikari SR7 40° 2,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 22:12 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1278
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Zum verdeutlichen: Der Schwamm hält bombig auf dem Holz. Das Problem ist die Verklebung des OX-Obergummis mit dem Schwamm !!! Da kommt Folie nicht in Frage. Das Obergummi nimmt einfach keinen Kleber an. Hab schon mehrere Schichten div. Kleber, ablüften, Buchbeschweren über Nacht, etc versucht. Welcher VOC ist den extrem haftend ? Vielleicht geht da was ?

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Freitag 31. März 2017, 23:01 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 94
Ich benutz den Lear Vulkan Champion First. Der klebt stärker als Normal Glue von Contra.

Ich hatte das selbe Problem auch mal mit einem Bomb Talent. Der wollt und wollt nicht halten, egal ob auf Schwamm oder OX. Bin dann irgendwann mal drauf gekommen, dass ich die Rückseite mal mit Belagreiniger gesäubert hatte, weil einige Flusen drauf waren und dass das der Grund sein könnte. Bin mir da aber nicht sicher. Jedenfalls hab ich den entsorgt und einen anderen genommen der dann auch wieder wie gewohnt gehalten hat.

_________________
Yasaka Rakza 7
TT-Piet OFF/ALL
Dtecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Samstag 1. April 2017, 09:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 432
TTR-Wert: 1893
Neppomuk hat geschrieben:
Schwamm und Holz nemmen den Kleber wunderbar an, aber das Obergummi nicht die Bohne.


Kannst du das mal näher erläutern? Was passiert denn mit dem Kleber auf dem OG?

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Samstag 1. April 2017, 23:48 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1278
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Nach dem Ablüften haftet die Klebeschicht nicht auf dem Gummi. Schon die leiseste Berührung und der getrocknete Kleber löst sich und bleibt am Finger etc hängen. Kann dann mühelos abgezogen werden. Hab inzwischen das "Ultra starke" Pattex Kraftgel getestet. Gleiche Leier. Auf dem Schwamm super. Bekomme ich wohl nicht mehr runter, auf dem Gummi Null Haftung. Vermute langsam, es hängt mit der Beschaffenheit des schwarzen Summer 3c zusammen !? Irgendwie wie ein Fahrradschlauch. Schade...

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Sonntag 2. April 2017, 10:04 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 432
TTR-Wert: 1893
Kann es sein, daß auf dem OG noch Rückstände aus der Produktion (evtl. ein Trennmittel) drauf sind?

Versuchs mal mit Waschbenzin oder Aceton zu reinigen.

Ich verklebe selbst häufig OGs mit Schwämmen, aber sowas hatte ich bislang noch nicht. Selbst ein Friendship Dr. Evil, der ein "wachsartiges" OG hat, lässt sich in der Regel ohne Probleme mit normalem VOC Kleber verkleben.

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Sonntag 2. April 2017, 11:11 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1278
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Danke, ist ne Idee. Das Teil mal mit Aceton "anzuätzen". Hab´s schon mit Spiritus und Belagreiniger versucht, sollte also sauber sein.
Welchen VOC verwendest du, den Lear von BOM ? Wollte eigendlich keinen VOC mehr anschaffen. Falls es dann nicht klappt wird das Koku 119II Obergummi versucht. Fehlt aber dann etwas Grip. :-(

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Spinlord Adler II, Target AirTec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klebehilfe spezial
BeitragVerfasst: Sonntag 2. April 2017, 14:02 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 432
TTR-Wert: 1893
Ich habe derzeit den Imperial VOC Kleber. Was zum Verkleben von Schwamm und OG auch hervorragend funktioniert sind die VOC-freien Permanentkleber von Imperial. TT-50 und TT-75. Da reicht es bei Verklebung von Noppen-Außen-Belägen normalerweise aus, den Schwamm einzupinseln.

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de