Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Gescheiter Kleber
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=34018
Seite 1 von 1

Autor:  Cogito [ Freitag 1. Dezember 2017, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Gescheiter Kleber

Nachdem ich mühevoll den Kleberfilm von Hölzern entfernen musste, die ein Tester dort zurückgelassen hatte - er hatte Tibhar VOC-free Rapid Fix benutzt - , ist es mir ein Anliegen, mal auf vernünftige Alternativen hinzuweisen z.B.

https://www.amazon.de/Creativ-Company-L ... %BCr+latex

Das Zeug hält gut und lässt sich leicht vom Holz wieder entfernen. Außerdem ist es viel billiger als die Alternativen der TT-Firmen.

Autor:  Cogito [ Samstag 2. Dezember 2017, 16:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

p.s. es empfiehlt sich noch diese weitere Großinvestition

https://www.amazon.de/Octopus-Kunststof ... itzflasche

Immer ein Aliquot in ein solches Fläschlein überführen und den Kleber daraus benutzen.

Warum ?
Weil der Kleber durch Ammoniak flüssig gehalten wird. Benutzt man jedesmal die große Originalflasche, dann geht im Laufe der Zeit der Ammoniak heraus und das Zeug dickt ein.

Autor:  Bumblebee [ Samstag 2. Dezember 2017, 16:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Vielen Dank für beide Tipps!

Autor:  Bom [ Mittwoch 27. Dezember 2017, 21:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Der Kleber klebt wirklich gut, läßt sich gut verarbeiten und auch das entfernen geht gut. Danke für den Tip :)

Zwei Fragen:

1.)Das Zeug ist recht dickflüssig und man muß ihn zügig auftragen was an für sich keine Problem ist. Ich hab mal eine kleine Menge 1:3 verdünnt. Das war dann aber zu dünnflüssig. Hast du schon mal versucht den zu verdünnen?

2.) Klebst du damit auch OX Noppen? Nach einigen negativen Erfahrungen mit normalen VOC freien TT Klebern beim Kleben von OX Noppen (Die Dinger haben einfach nie gehalten) kleb ich OX nur noch mit VOC Kleber oder Folie.

Autor:  John Jay [ Samstag 3. Februar 2018, 15:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Kann man auch das Zeug hier verwenden? Bei dem Preis sehr attraktiv!

https://www.amazon.de/Leinos-720-Naturl ... B00BQX71ES

Autor:  Cogito [ Samstag 3. Februar 2018, 17:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Bom hat geschrieben:
...Hast du schon mal versucht den zu verdünnen?

2.) Klebst du damit auch OX Noppen? ...


Nein, und falls überhaupt dann mit stark verdünntem Ammoniak. Sonst fängt das Zeug an einzudicken.

Nein, das ist beim Umsetzen zu umständlich. Es geht aber problemlos. Was dann aber nicht geht: zurück auf Folie, denn die Latexreste bekommt man nur sehr schwer vom Gummi 'runter.

Autor:  ClausTrophobie [ Samstag 3. Februar 2018, 18:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Benutze seit einiger Zeit das hier:
https://www.amazon.de/Cléopâtre-VI2L-Bastelkleber-Kinder-Jahren/dp/B004L15IOM/ref=sr_1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1517678267&sr=1-1&keywords=bastelkleber%2Bcleopatre&th=1

unschlagbar preiswert und natürlich VOC frei.
Pinsel damit nur das Holz ein, und presse dann den Belag ca. eine viertelstunde.
Bei neuem Belag reicht in der Regel, mit wenig Wasser den (eben wasserlöslichen) Kleber anzulösen und mit dem Finger etwas glatt zu streichen.
Dann kann man neu Kleben.
Am besten mit altem Holz/Belag mal rumprobieren.
Bin jedenfalls hochzufrieden.

Grüße Claus

Autor:  benxx [ Sonntag 4. Februar 2018, 10:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Copydex schafft es hier ganz gut.

Autor:  tsunami2210 [ Mittwoch 16. Mai 2018, 18:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gescheiter Kleber

Hallo,wie tragt ihr den Kleber auf und wie dick sollte die Schicht sein?

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/