Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Bester ABS / Plastikball für Material ?
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=34694
Seite 10 von 17

Autor:  MaikS [ Dienstag 15. Mai 2018, 07:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Kurioser Ball gestern im Training: Ich eröffne einen mit einem weichen Rotationsspin, der auch viel Sidespin hatte. Meine Frau blockt noch weicher aus Mitte Tisch mit einem offenen Schläger. Der Ball kommt nahe der "Mittelline" auf meiner Seite auf...und biegt dann ab über das Seitenaus in meiner Rückhand, nicht mal knapp zur Grundlinie.
Hallo ABS Ball.

Autor:  2xkurzenoppe [ Dienstag 15. Mai 2018, 09:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Neppomuk hat geschrieben:

Ganz anders als z.B. beim Andro 3s, mit dem ein fast normales KN/NI Spiel möglich ist.


Du redest wirklich vom neuen Andro-ABS-Ball?

Den fanden wir bei unseren Tests und auch als Auswärtsmannschaft jedes mal sehr gewöhnungsbedürftig. Selbst andere ABS-Bälle wie der DHS D40+, der Tibhar Syntt NG oder der Sanwei erzeugten noch deutlich mehr Rotation.

Autor:  Neppomuk [ Dienstag 15. Mai 2018, 12:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastiketestetball für Material ?

@ 2xKN
Wir haben jetzt im Frühjahr einiges getestet und der Andro 3s bzgl. MI Ball (mit Naht) waren klar die besten. Selbst unsere "Aufschlagsmonster" hatten kaum Einbußen beim Service. Im Gegensatz zum Stiga.
Sorry, aber ich kann nur die eigenen Erfahrungen posten. Beteiligt waren Spieler bis ca. 1550 TTR. 70% 2x NI. Allerdings haben wir keine LN oder Anti Störspieler und kaum LN Abwehrer.
Könnte es sein, daß es unterschiedliche Chargen gibt ??? Auffällig war noch, daß die Bälle sehr viel Produktionsstaub drauf hatten. Den haben wir vor dem Spielen teilweise entfernt, was den Grip stark erhöhte.

Autor:  2xkurzenoppe [ Dienstag 15. Mai 2018, 13:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Neppomuk hat geschrieben:
@ 2xKN
Wir haben jetzt im Frühjahr einiges getestet und der Andro 3s bzgl. MI Ball (mit Naht) waren klar die besten. Selbst unsere "Aufschlagsmonster" hatten kaum Einbußen beim Service. Im Gegensatz zum Stiga.
Sorry, aber ich kann nur die eigenen Erfahrungen posten. Beteiligt waren Spieler bis ca. 1550 TTR. 70% 2x NI. Allerdings haben wir keine LN oder Anti Störspieler und kaum LN Abwehrer.
Könnte es sein, daß es unterschiedliche Chargen gibt ??? Auffällig war noch, daß die Bälle sehr viel Produktionsstaub drauf hatten. Den haben wir vor dem Spielen teilweise entfernt, was den Grip stark erhöhte.


Ok, wir kommen der Sache glaube ich näher. Der Sanwei hat deutlich weniger von diesem Staub und selbst der DHS D40+ ist weniger staubig als der Andro-Ball. Ich hab allerdings keine Lust darauf, jedes mal den Staub zu entfernen, zumal man das nur durch Reiben bei Turnieren nicht so gut hinbekommen dürfte. Der Staub könnte die Ursache sein, warum wir wenig Rotation feststellten.

Autor:  Felix [ Dienstag 15. Mai 2018, 15:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Der Andro Ball stammt doch auch von DHS. Ich nehm mal an, dass es sich bei euch noch um eine alte Charge gehandelt hat.
Die Andro Bälle haben sich noch leicht verändert... Unter anderem neues Logo und gefühlt etwas glatter

Autor:  4olaf [ Mittwoch 16. Mai 2018, 12:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

also wir haben jetzt auch einige Plastikbälle getestet und zwei Bälle sind sofort rausgeflogen. Stiga ging gar nicht, DHS war schlecht...Nittaku noch am meisten Spin, aber bei passiven Bällen bricht er sehr stark ein und bleibt auch gerne mal einfach in der Luft stehen. Der beste Ball war immer noch der "alte" Donic, der sich doch sehr gut zelluloidähnlich spielen lies, aber das ist kein ABS Plastik Ball und noch von der 1. Generation. Einer ging auch rel. schnell kaputt und ich befürchte, dass er in ein paar Jahren auch vom Markt ist. Alternativ haben wir gestern noch den Sanwei getestet. Vom Flugverhalten ist der auch sehr gut und gleichmäßig (im Vergleich zum Nittaku), nimmt aber leider weniger Spin an. Auch empfand ich die Oberfläche etwas irritierend. Im Neuzustand waren alle "kreidig"...aber einer war sehr schnell dann glatt und hat sich dann anders gespielt als andere, die immer noch nach längerer Spielzeit "stumpf" waren. Das ist natürlich auch nicht im Sinne des Erfinders, dass die sich unterschiedlich schnell/anders abspielen und damit ihre Spieleigenschaften ändern.

Für mich ist nach wie vor der alte Donic am Besten - damals gab es auch einen alten Andro Plastikball, der auch sehr gut spielbar war. Die neuen ABS Bälle sind alle sehr hart und weniger gefühlvoll zu spielen, also eher alle mit Power und Kraft draufhauen und ziehen. Ich habe damit Bälle gezogen, die niemals mit einen Zellu möglich waren, hart und flach...und die kamen alle auf die Platte. Das Spiel ist so auch sehr langweilig gewesen, weil man gar kein richtiges Feedback auf Spin mehr hat. Schade um diese Entwicklung, aber deswegen lasse ich mir den Spaß am Tischtennis nicht nehmen.

Autor:  aaandreas [ Mittwoch 16. Mai 2018, 22:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Es wird nur wenig über den Ball geschrieben, aber alle Posts sind positiv. Hat jemand von euch schon den TSP CP40+ gespielt? Der soll mehr Schnitt als der Sanwei haben und so gut fliegen wie der Nittaku;)

Autor:  4olaf [ Donnerstag 17. Mai 2018, 01:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Ist der TSP Ball nicht ein Double Fish Clone?

Autor:  Neppomuk [ Donnerstag 17. Mai 2018, 07:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Gespielt nicht, aber vor 2 Tagen habe ich unsere BK Jugend auswärts bei der Neckarsulmer SU betreut. Die haben Teams in der 2.- 3. Buli und verwenden den TSP Ball. Bei einem meiner Jungs (alle 2x NI) war die Taktik den Gegner mit US auf der RH zu halten und dann mit Rot TS aufzumachen. Hat gefunzt und die TS hat der Gegner oft drüber geblockt. Ergo kann der TSP nicht "schnittlos" sein. Kaputt ging im Spiel keiner. Der TSP ist mittlerweile die Empfehlung des Local Dealer, Na ja... Vielleicht sollte man den auch mal testen, aber irgendwann verzettelt man sich dann.

Autor:  MaikS [ Donnerstag 17. Mai 2018, 08:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bester ABS / Plastikball für Material ?

Wir hatten auswärts zwei mal mit dem TSP Ball gespielt und auch entsprechend damit trainiert.
Unsere Bälle waren extrem rau, bei einem der beiden Heimvereine waren die Bälle wiederum relativ glatt obwohl auch neu.
Ist ein ganz normaler ABS Ball, nicht besonders gut.

Ich kann mich da nur wiederholen: Die ABS Bälle produzieren guten Spin. Nur verlieren sie ihn auch schnell wieder. An der Platte und am Schläger des Gegners. Nur Spin "verschwindet" ja nicht einfach, sondern wirkt sich stark aus in dem Moment wo er "neutralisiert" wird.
Wenn man mit viel Rotation zieht, und der Gegner blockt wie bisher, wird sich der Spin da stark auswirken. Zieht oder schießt der Gegner aber, ist das so einfach wie noch nie.
Genauso kann man jetzt unglaublich aggressiv schupfen. Super einfach. Und wenn der Gegner diesen Ball anziehen will, mit der bisherigen Technik, wird es schwer werden diesen Topspin dann entsprechend zu spielen. Macht man aber ein bisschen auf und/oder trifft den Ball fest->ein einfacher und gleichzeitig fester Topspin.
Oder probiert mal Aufschläge zu machen, die zum Netz zurück rollen oder sogar wieder drüber springen. Einfacher als jemals zuvor.
Halblange Bälle, die viel US haben, an denen der Gegner vorbeischlägt, rollen jetzt unter dem Tisch wieder zurück.

Mir ist jetzt auch klar, warum ich glaube im Video über Death Noppen von GeblockTT die Blocks auf der Platte zurücklaufen.
Das wäre mit einem Z Ball oder anderen P Ball wohl nicht so gewesen.

Seite 10 von 17 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/