Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Oktober 2018, 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Montag 20. August 2018, 17:41 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 124
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Ich kann nur den Falco Optimum Glue empfehlen.
Ist etwas dickflüssiger lässt sich super verarbeiten, wie der Free Chack Pro von BTY.
Ist allerdings auch keine Pinseldose.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe DF 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Metall Black (noch nicht sicher)
VH: XIOM VEGA Europe 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit latex)

3. Schläger
Holz: Butterfly Innershield Layer ZLF
VH: Donic Coppa X3 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTecs Ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 10:58 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 154
Verein: TTC Eppertshausen
Wurde hier alles schon mal diskutiert: viewtopic.php?f=18&t=34018&p=233030&hilit=Latexkleber#p233030
Die Empfehlung von Cogito benütze ich schon seit einiger Zeit, und der ist sogar noch etwas günstiger als Copydex. Zum Verteilen nehme ich ausgeschnittene Stückchen von Verpackungsschaumstoff; davon habe ich für Jahre genug :)

_________________
wg. Plastikball im Test: Nittaku Fastarc G1 2,0|Gewo Zoom Pro Off-|Nittaku Fastarc C1 1,8
Tibhar Evolution EL-S 2,0|Butterfly Primorac|Nittaku Factive 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 12:19 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 350
Danke für den Tipp mit dem Tibhar-Kleber. Werde ich auch mal ausprobieren.
Und danach die Empfehlung von cogito...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. August 2018, 17:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Der Latexkleber 250ml aus Amazon ist VOCfree?
Steht nix da.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. August 2018, 07:58 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 350
Stimmt, da steht nicht "VOC free".
Ich vermute aber trotzdem, dass da kein VOC drin ist. Zumindest kenne ich noch keinen Latexkleber mit VOC.
Diese Kleber benutzen meist Ammoniak zur Verflüssigung. Eine Garantie wird Dir aber keiner geben können.
Eventuell vorab den Hersteller fragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. August 2018, 12:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Ich habe schon den einen oder anderen Latexkleber mit Lösemittel gefunden.
Ob Ammoniak grundlegend gesundheitsfördernder ist als flüchtige Kohlenwasserstoffe sei auch mal dahingestellt :-)

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Montag 17. September 2018, 17:13 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Ich habe den Imperial Kleber zum ersten mal angewendet:
Eine schicht reicht für eine OX Noppe. Belag mit Schwamm brauchte eine weitere sehr dicke schicht.
Dünne Schichten trocknen innerhalb von ca 10min. Dicke Schichten 2-3h.

Wenn man sich dieses Bild von Ammioniak als Gefahrstoff anschaut braucht man eigentlich nicht von VOC auf diese Kleber wechseln
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... mia-de.svg
Lösemittelvergiftungen ergeben eine ähnliche Kollage. Wobei ich vermute das der Ammoniakgehalt relativ gering ist.
VOC Gehalt bei dünnflüssigen Klebern jedoch relativ hoch. In die Nase schütten sollte man den neuen Kleber auch nicht.

Wie das Zeug abgeht sehe ich demnächst beim Noppentest.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleber - VOC free
BeitragVerfasst: Samstag 6. Oktober 2018, 15:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Ich habe jetzt mal den TT50 von Imperial getestet.

Nach 4 Schichten auf einen Vega Pro klebt der immer noch nicht. Das entfernen geht schlechter.
Rückstand auf dem Holz muss man immer entfernen.
Entfernen sehr aufwendig. Das Lösungsmittel was man sich mit amonikahaltigen Kleber spart, pfeift man sich durch das reinigen des Blatts wieder rein.
Die Klebeschicht die auf den Belag bleibt, reicht nicht aus für ein erneutes kleben. Das Zeug ist teuer. Es lässt sich schlechter auftragen.
Ich gebe einen anderen Wasserkleber noch eine Chance. Wird wohl aber nicht besser werden. Aus eine Ente kann man kein Schwan machen. Nicht mal mit nen Kasten Bier.
Wenn das weiter so geht hämmern wir bald wieder mit Steinen auf Steine rum und frieren uns in Hölen den Arsch ab.
Das kann kein Fortschritt sein.

Ich habe präventiv bei de Tschechen 2L Vulkan Cement gekauft. 11€ der Liter und da kann ich noch je ein Liter Waschbenzin aufkippen.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de