Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 28. Juli 2017, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2012, 17:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Hey zusammen,

Wiedermal was von mir:

Aufbau:

Zebrano 0.6mm IIIIII
Palisander 0.6mm -----
Balsa 5mm IIIIII
Anigré 0.6mm -----
Wenge 0.6mm IIIIII

Die Zebrano-Seite ist die Vorhand. Wenge ist Rückhand.

Werde das Blatt als relativ großes Blatt aussägen. Bilder gibts, wenn es komplett fertig ist. Durch das Anigréfurnier erhoffe ich mir auf der Rückhandseite eine leichte Dämpfung und durch das Wengefurnier einen härteren Anschlag. Vorhandseite sollte vom Tempo her ordentlich Druck machen. Bin schon auf das Testergebnis gespannt ;)

Gruß, Christoph

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juli 2012, 12:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Auch wenn eher wenig Interesse besteht gibts mal 2 Bilder vom ausgesägten Blatt:

Gewicht wie abgebildet ist 73 Gramm. Maße des Blattes sind : 167mm*160mm. Dicke ist 7,4mm
Griffschalen werden wieder aus "Restematerial" von der ausgesägten Blatte gemacht.
Die dunkleren Stellen kommen daher, dass sich das Harz durch die Poren des Holzes gedrückt hat...

nicht schön, aber selten ;)

Gruß, Christoph

Dateianhang:
Zebr.JPG
Zebr.JPG [ 108.1 KiB | 5192-mal betrachtet ]
Dateianhang:
wen.JPG
wen.JPG [ 94.91 KiB | 5192-mal betrachtet ]

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juli 2012, 13:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Komplett fertig:
Gewicht 88 Gramm
Leider nur Handykamera....
Dateianhang:
IMAG0062.jpg
IMAG0062.jpg [ 21.5 KiB | 5164-mal betrachtet ]
Dateianhang:
IMAG0059.jpg
IMAG0059.jpg [ 26.04 KiB | 5164-mal betrachtet ]

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Freitag 20. Juli 2012, 22:45 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
schönes holz.gut gemacht.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2012, 19:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Das Holz bekommt einen Bruder ;)
Ich weiß dass noch der Testbericht vom anderen fehlt, hab aber grad nicht wirklich lust was ellenlanges zu schreiben... kurz: Vorhand rel. schnell, aber nicht zu schnell (off- etwa). RH einen Tick langsamer, aber recht hart. Mit Curl P1-r geht ordentlich Schnitt in der Abwehr rein. Mit dem H3 auf der VH lässt sich am Tisch gut Druck machen, aber auch aus der Halbdistanz noch mit reichlich Tempo spielen.

Nun zum neuen Holz:

Von VH nach RH

Palisander 0,5mm IIII
Zebrano 0,5mm ----
Balsa 3mm IIIIII
Anigre 0,5mm -----
Erle 0,5mm IIIIII

Macht in der Summe 5,0mm, was gut 2mm dünner ist als meine anderen Hölzer. Ich hoffe es schwingt nicht zu sehr... Größe wird wieder relativ groß, sprich 160mm breit und 167mm hoch.
Gewicht... schätzungsweise 70Gramm... hoffentlich darunter ;)

Gruß

PS: der aufmerksame Leser wird bemerken, dass die Furniere nicht mehr 0,6mm dick sind, sondern nur noch 0,5 ;) Das Furnier ist das gleiche, nur waren die 0,6mm "Herstellerangabe"... 0,5mm sind die reale Stärke.

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. September 2012, 13:18 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 13:07
Beiträge: 6
Sieht elegant aus, mit was wirst du den Griff lackieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. September 2012, 15:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Hey
der Griff wurde gar nicht lackiert. Damit aber nicht der ganze Schweiß einzieht, habe ich den kompletten Griff 2-3mal mit Öl behandelt (auf dem Foto noch nicht sichtbar).

Gruß, Christoph (der das Holz immer noch mit viel Freude spielt :) )

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2012, 17:56 
Offline
Greenhorn

Registriert: Donnerstag 5. Januar 2012, 13:53
Beiträge: 12
Darf man fragen,wie du die Griffschalen so gut hingekriegt hast?h


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2012, 18:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Hallo :)
Danke erstmal für das Kompliment :)
Was genau meinst du mit "gut"?
Grundsätzlich bestehen die Griffschalen aus "Resten" der Grundplatte (also die Platte aus der das Blatt ist). Die habe ich dann auf die passende Länge gesägt und in der Breite mit Übermaß auf das Schlägerblatt geklebt. Die Schräge vorn (Daumenschliff??) habe ich auf der Tellerschleifmaschine geschliffen (bevor die Schalen auf das Blatt geklebt wurden). Anschließend wurde der Rest auf der Tellerschleifmaschine soweit rund geschliffen, bis der Griff gut in der Hand liegt ;)

Hoffe, geholfen zu haben.

Gruß, Christoph

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Kombiholz (Vollholz)
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2012, 20:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 6. August 2011, 18:17
Beiträge: 224
Spielklasse: Kreisklasse C Sbttv
TTR-Wert: 1337
Versuchsweise gerade in der Presse:

Komplett gleicher Aufbau wie das erste Holz im Thread, allerdings eine Spur schneller und unwesentlich schwerer.

Aufbau von VH zu RH:

Zebrano IIIII
Kohle 160g/m²
Palisander -----
Balsa 8mm IIII (leicht selektiert)
Anigré -----
Wenge IIIIII

Blattgröße wird wieder wieder auf 167*160mm rauslaufen. Dicke ca. 10,3mm. Gewicht schätze ich auf 90gr... die Erfahrung hat aber gezeigt, dass ich mit meinen Schätzungen massiv danebenliege ^^ Man(n) wird sehen ;)

_________________
Vor Gott sind alle Schläger gleich!

DHS H3 max.
Eigenbau Kombikelle
TSP Curl P1r 1.5

Zusammenfassung Martinspins getesteter Beläge viewtopic.php?f=3&t=16882


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de