Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 03:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Januar 2009, 17:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 903
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1821
Tischtennisregeln A hat geschrieben:
4.1 Größe, Form und Gewicht des Schlägers sind beliebig. Das Blatt muss jedoch eben und unbiegsam sein.

Hat jemand von euch schon mal ein Holz ausprobiert, welches nicht rund war wie alle Hölzer, die es zu kaufen gibt?
Ich denke, dass Gegner und Schiedsrichter bestimmt stark staunen würden, wenn man mit einem Holz mit dreieckigem oder sternförmigen Schlägerblatt ankommen würde :lol2: .
Für Leute die viele Beläge testen könnten auch viereckige Hölzer gut sein, sodass man die Beläge nicht zurechtschneiden braucht :wink: .

Außerdem würde mich interessieren, wie die Spieleigenschaften sind :mrgreen: .


PS: Falls ich jetzt jemanden auf die Idee gebracht habe, solche Hölzer auf den Markt zu bringen und die Hölzer der absolute Renner werden, denkt bitte an mich! :mrgreen:

_________________
Butterfly Joo Saehyuk - Butterfly Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2
Butterfly Korbel SK7 - Butterfly Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Januar 2009, 18:37 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
viereckige hölzer gab es doch schon.japanische hölzer.habe ich mal gespielt,ein sog. hasegawa holz.
auch haben früher die asiatischen penholderspieler viereckige hölzer gehabt.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Januar 2009, 20:51 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 20:46
Beiträge: 110
Hat zufällig jemand so ein Viereckiges Holz anzugeben?

Bitte um eine PN!!!

Noppenlubi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Montag 19. Januar 2009, 09:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 830
Verein: Fortuna Bonn
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1541
Ja, könnte man machen. Allerdings wird das wohl etwas unhandlich und insbesondere beim Spiel über'm Tisch unpraktisch mit so 'nem Riesenpaddel. Für Vieltester bringt's nicht, weil die viereckige Verkaufsform längst nicht bei allen Belägen gleich ist.
@Noppenlubi: Wieso angeben? Sind die Dinger meldepflichtig? Bild

Grüße,

Holger.

_________________
7p2a.df -Irbis-HF;
früher:
BBC 9-10-9 -VS401-HF;
8-10-8 -P7-Biest
8.5-10-8.5 -VS402DE-HF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Montag 19. Januar 2009, 15:37 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 07:22
Beiträge: 62
Verein: TTF Remagen
Spielklasse: Rheinlandliga
ich hatte mal einen Gegner dessen Holz links und rechts Einschnitte hatte (so ähnlich wie das apple zeichen, nur halt doppelt :D )

_________________
Gegner, pack schon mal die die Kotztüten aus, hier kommt 'the noppe'


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Montag 19. Januar 2009, 16:10 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 22:20
Beiträge: 1445
ich habe dieses penholder holz:
http://butterflythailand.com/web/index. ... t&Itemid=1
ist in wirklichkeit deutlich 4-eckiger als auf dem bild dargestellt.

bilde mir ein, dass ich bei aufschlägen mehr spin reinbekomme, wenn ich den ball genau an der ecke treffe.
wäre auch logisch, denn da ist ja die winkelgeschwindigkeit am höchsten... oder so. 8-)

ansonsten ist das holz wirklich lustig. leider geht, aufgrund des j-pen-aufbaus, die chinesische pen-rh nicht so gut. werde mir wohl noch ein chin-pen-holz kaufen müssen.

gruß

_________________
Holz: Butterfly Gergely
VH: Tenergy 64 1,9mm rot
RH: Super Spinpips Chop II 1,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Montag 19. Januar 2009, 20:45 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 20:46
Beiträge: 110
Holg du großer Witzbold!!! :clown:
Zum Glück hast du dich NOCH NIE mal verschrieben!!!

Zitat:
Hat zufällig jemand so ein Viereckiges Holz anzugeben?

Zitat:
@Noppenlubi: Wieso angeben? Sind die Dinger meldepflichtig?


Wollte natürlich "abzugeben" schreiben!!!


Noppenlubi :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Montag 19. Januar 2009, 21:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 903
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1821
Holg hat geschrieben:
Ja, könnte man machen. Allerdings wird das wohl etwas unhandlich und insbesondere beim Spiel über'm Tisch unpraktisch mit so 'nem Riesenpaddel. Für Vieltester bringt's nicht, weil die viereckige Verkaufsform längst nicht bei allen Belägen gleich ist.
@Noppenlubi: Wieso angeben? Sind die

War ja auch nur Spaß, das mit den Vieltestern!
Warum Riesenpaddel? Die dreieckigen oder andersförmigen Hölzer kann man ja auch kleiner bauen.

_________________
Butterfly Joo Saehyuk - Butterfly Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2
Butterfly Korbel SK7 - Butterfly Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Montag 23. März 2009, 11:05 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2005, 10:34
Beiträge: 1653
Verein: TTC Singen
Spielklasse: Landesliga
Also um das Thema noch mal aufzugreifen.
Die Form des Schlägesr spielt keine Rolle die Größe des Schlägers ebenfalls nicht der kann so groß sein wie ein Tennisschläger!
Es müssen auch nicht beide Seiten mit einem Belag belegt sein.Die Seite die nicht mit einem Belag belegt ist muß entweder schwarz oder rot gestrichen sein und darf nicht mit dem Ball in Berührung kommen. :mrgreen:

kein Witz so steht es geschrieben :rtfm:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eckige Hölzer???
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2012, 21:07 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 20. Juni 2012, 19:39
Beiträge: 2
Etwas ähnliches habe ich gerade versucht. Es ging in Richtung Wabenform. Das Holz ist nicht so relevant, da es sich um Baumarktsperrholz handelt, bzw. habe ich alte Möbelstücke verarbeitet. Ich dachte nur, dass der Anschlag über die gesamte Schlägerfläche gleichmäßiger sein könnte und irgendwie könnte ich sogar Glück gehabt haben.

Ein Hinweis für Diejenigen, die's zum Spaß versuchen wollen: Der Kopf eines Deltaschleifers ist eine gute Vorlage.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de