Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Mai 2017, 22:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 09:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4596
Verein: VFL Eintracht Hagen
Habe letztens bei ttdd.de einen einzelnen Schwamm gekauft und den empfolenen kleber zum verkleben. Hat auch ganz gut geklappt, scheint sich aber schon wieder zu lösen. Suche nach einer haltbaren Dauerlösung.

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 09:14 
Offline
MediaMaster

Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18
Beiträge: 2392
Hm, wie lange ist das Verkleben her?

Ich habe mittlerweile schon oefters "mein" FS-Sandwich nach dieser Methode zusammengepappt. Die ersten 1-3 Tage ist der Zusammenhalt noch nicht allzu intensiv, d.h. Obergummi und Schwamm liessen sich ohne Zerstoeren voneinander trennen (am Reststueck getestet). War deshalb auch schon skeptisch. Das gleiche Experiment 1-2 Wochen spaeter liess sich allerdings nicht mehr durchfuehren - entweder das Obergummi zerreisst, oder es brechen groessere Schwammstuecke heraus. :flame:

_________________
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 09:18 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4596
Verein: VFL Eintracht Hagen
ne das ist schon locker 14 Tage her und ich habe auch schiss mit dem nachkleben usw. habe es erstmal mit Kantenband fixiert aber auf die dauer?

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 11:28 
Offline
MediaMaster

Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18
Beiträge: 2392
Hm, ich hatte einmal ein bisschen wenig Kleber auf das Obergummi gemacht, da bildeten sich dann schnell Blasen. Seitdem bin ich da weniger sparsam, d.h.
- Schwamm auf beschichtete Spanplatte kleben
- Schwamm dick einpinseln
- Noppen des OG gleichmaessig-deftig einpinseln
- ablueften lassen
- drauf mit
- einige Tage liegenlassen (wegen der o.g. Anhaft-Probleme)

_________________
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 11:42 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4596
Verein: VFL Eintracht Hagen
die frage ist jetzt kann ich von den Rändern aus nachkleben oder müsste ich ganz abnehmen? oder soll ich das überhaupt? ich meine mit dem Kantrenband könnte es halten.

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 12:01 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 00:51
Beiträge: 1529
OG nicht "einpinseln" - das kann zu sehr unangenehmen und hässlichen Verklebungen zwischen den Innennoppen führen.

Stattdessen eine Folie (Belagshülle) mit Kleber bestreichen, Obergummi auflegen und abziehen, mehrfach wiederholen (bis alle Noppen ausreichend Kleber abbekommen haben). Antrocknen lassen und mit dem (bereits 2x eingepinselten und angetrockneten) Schwamm verkleben.

Wenn man nicht gerade Gewalt ausübt, kann man sich jetzt einen "Tension"-Belag bauen... OG eifnach unter etwas Spannung aufrollen.

Etwas pressen kann nicht schaden.

Normalkleber funktioniert gut, bis zum nächsten ENEZ-Test :lol2: dürfte auch alles verflogen sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 12:03 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 00:51
Beiträge: 1529
RealGyros hat geschrieben:
die frage ist jetzt kann ich von den Rändern aus nachkleben oder müsste ich ganz abnehmen? oder soll ich das überhaupt? ich meine mit dem Kantrenband könnte es halten.

Wenns keine wichtigen Stellen sind...

EInfach das OG anheben, einen Hauch Kleber einstreichen, anpusten :lol2: und pressen!

Müsste klappen...

Wie immer ohne Gewähr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 15:29 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5644
TTR-Wert: 1423
http://www.tt-focus.de/forum/index.php?showtopic=7355


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Montag 20. Juli 2009, 16:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2008, 21:28
Beiträge: 158
Verein: TSV Zell
Spielklasse: inaktiv
TTR-Wert: 1400
Hat das mal jemand mit Klebefolie ausprobiert?

P.S.: Mir ist es relativ egal ob das zulässig ist... ich kenne Österreicher und Landesligaspieler die viel schlimmere Dinge machen... :lol:

_________________
Hexer Duro 2,1 mm - Donic Defplay Senso - Super Spinpips Chop 2 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 08:52 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4596
Verein: VFL Eintracht Hagen
Shrike hat geschrieben:
Hat das mal jemand mit Klebefolie ausprobiert?

P.S.: Mir ist es relativ egal ob das zulässig ist... ich kenne Österreicher und Landesligaspieler die viel schlimmere Dinge machen... :lol:



das würde mich auch interessieren

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 11:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 29. Januar 2008, 08:24
Beiträge: 773
Jup, das hab ich schonmal probiert. Wenn der schwamm unter ne Noppe oder nen griffigen Abwehrbelag wie zb nen Tackiness soll, kannst du das ruhig machen. Wenn der Schwamm unter nen Angriffsbelag soll, würde ich das so allerdings nie machen, da man bei Offensivschlägen merkt, dass bei dieser Art der Verklebung einiges an Katapult verloren geht.

_________________
In ewiger Erinnerung:

Holz: Joola Torre
VH: Butterfly Sriver 1,9
RH: Hallmark Original / Dr. Neubauer Superblock ox


Neu:

Holz: NSD
VH: Andro Plasma 430 2,0
RH: SBIF ox, Test:Anti Special 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2009, 11:25 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4596
Verein: VFL Eintracht Hagen
Noppenkünstler hat geschrieben:
Jup, das hab ich schonmal probiert. Wenn der schwamm unter ne Noppe oder nen griffigen Abwehrbelag wie zb nen Tackiness soll, kannst du das ruhig machen. Wenn der Schwamm unter nen Angriffsbelag soll, würde ich das so allerdings nie machen, da man bei Offensivschlägen merkt, dass bei dieser Art der Verklebung einiges an Katapult verloren geht.


Danke!

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Juli 2009, 21:11 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 17:52
Beiträge: 138
Verein: TTV Gärtringen
Spielklasse: VK Süd TTVWH
TTR-Wert: 1847
sers,

also ich verklebe noppen und schwämme immer folgendermaßen:

ich verwende andro freeglue

1. schwamm auf holz
2. noppen auf schwamm

hebt bombenfest

_________________
NSD
Acuda 2,0
D.tecs schwarz OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Freitag 28. September 2012, 17:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 7. November 2011, 22:30
Beiträge: 182
habe da mal ne frage zu:

ist das verkleben von obergummi hersteller x
und das verkleben von schwamm hersteller y
überhaupt zulässig?
man hätte ja kein eindeutig zu identifierenden belag
(mischung aus 2 verschiedenen)

meine idee:
den superdämpfenden schwamm von tsp l-catcher
+
obergummi von adidas blaze spin
zu kombinieren.

es ist nur eine idee, wenn nicht zulässig, beschäftige ich mich nicht weiter mit diesem gedanke...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Belag und Schwamm verkleben
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2012, 10:37 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 712
Verein: TTC Rottweil
mkdsf hat geschrieben:
habe da mal ne frage zu:

ist das verkleben von obergummi hersteller x
und das verkleben von schwamm hersteller y
überhaupt zulässig?
man hätte ja kein eindeutig zu identifierenden belag
(mischung aus 2 verschiedenen)

meine idee:
den superdämpfenden schwamm von tsp l-catcher
+
obergummi von adidas blaze spin
zu kombinieren.

es ist nur eine idee, wenn nicht zulässig, beschäftige ich mich nicht weiter mit diesem gedanke...



Auch wenn es innerhalb des DTTB diesbezüglich zuweilen merkwürdige Ansichten gibt, ist dies normalerweise zulässig. Die ITTF-Regeln stehen dem nicht entgegen, zumal nur die Obergummis für sich zugelassen werden.

_________________
TTR: 1716 (23.04.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Holz: Tibhar Samsonov Premium Contact (neue Version), 89 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0

RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de