Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 23. Juni 2018, 03:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 252 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 02:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 14. Juli 2008, 18:35
Beiträge: 628
Hallo!

Auf Grund des GLN-Verbots spiele ich jetzt GrLN. Meine Frage:

Muss ich bei einem Spiel meinem Gegner den Schläger übergeben, damit er diesen kontrollieren kann und auch über die Noppen streichen kann oder reicht es auch, wenn ich ihm den Schläger zeige in dem ich ihn in der Hand halte?


Gruß Scalpelo

_________________
Xiom AMADEUS
VH: Mark V 1.0
RH: Transfomer 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 07:31 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. Juli 2007, 01:28
Beiträge: 361
"4.8 Vor Spielbeginn und jedes Mal, wenn er während
des Spiels den Schläger wechselt, muss der
Spieler seinem Gegner und dem Schiedsrichter den
Schläger zeigen, mit dem er spielen will, und muss
ihnen gestatten, den Schläger zu untersuchen."

Also ich würd sagen, ja, er darf den Schläger auch anfassen. Warum sollte er auch nicht dürfen? Was soll denn schon kaputtgehen? :D

_________________
Butterfly Grubba All+ / Mark V 1,8mm / TSP Curl P3@r ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 08:30 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 14. Juli 2008, 18:35
Beiträge: 628
Hallo!

Ich hab halt gehört, dass ich dem Gegner nur den Schläger zeigen muss und nicht in die Hand geben mus.


Gruß Scalpelo

_________________
Xiom AMADEUS
VH: Mark V 1.0
RH: Transfomer 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 08:51 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3243
Hallo!

Er darf auch anfassen, also mit den Fingern über die Noppen streichen. Ist eigentlich auch logisch. Wie soll sonst eine genaue Prüfung auf Nachbehandlung möglich sein? Ich habe darüber mit dem sportlichen Leiter unserer Region kürzlich gesprochen, der mir dies bestätigte.

Also, "nicht nur gucken - auch anfassen".

Gruß
Bamboole

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, MX-P 1,8mm
Balsa Fitter, MX-S 1,8mm, Roundell Hard 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Schläger untersuchen
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 08:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 23:25
Beiträge: 396
TTR-Wert: 1608
Hi,
wie die Regel sagt:
...mußt Du ihn (Schiedsrichter und Spieler) gestatten den Schläger zu untersuchen.
Und da muß man ja den Schläger in die Hand nehmen.
Grüße, bernd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 09:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 14. Juli 2008, 18:35
Beiträge: 628
Hallo!

Über die Noppen streichen mit den Fingern ist ja gut und schön, aber wenn ihm der Belag zu Glatt erscheint, kann er damit nicht sagen, dass er zu Glatt wäre und mir das Spielen damit verbieten, da diese Meinung nur subjektiv ist.

Solange es kein Messgerät gibt und das wird die kommende Saison auch noch nicht kommen laut DTTB, zumindest mal ein geeichtes, ist es fast unmöglich, nachbehandelte Beläge nachzuweisen.

Darüber hinaus kommt noch hinzu, dass nur ein OSR es verbieten kann. Aber wer behandelt denn nach, wenn die Beläge Glatt sind, haben die ja auch gar keine offensiv Option mehr.


Gruß Scalpelo

_________________
Xiom AMADEUS
VH: Mark V 1.0
RH: Transfomer 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 09:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 14. Juli 2008, 18:35
Beiträge: 628
Hallo!

Hab noch etwas vergessen:

Was passiert eigentlich, wenn der Gegner meinen Schläger untersuchen will, streicht über die Noppen und die brechen ab? Oder mein Holz kostet 129 EUR angenommen dem fällt das Holz auf den Boden und auf Grund des Balsaholz ist das ja leicht anfällig und es kann was abbrechen oder so. Wer würde dafür haften.

Gruß Scalpelo

_________________
Xiom AMADEUS
VH: Mark V 1.0
RH: Transfomer 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 09:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 857
Scalpelo hat geschrieben:
Hallo!

Hab noch etwas vergessen:

Was passiert eigentlich, wenn der Gegner meinen Schläger untersuchen will, streicht über die Noppen und die brechen ab? Oder mein Holz kostet 129 EUR angenommen dem fällt das Holz auf den Boden und auf Grund des Balsaholz ist das ja leicht anfällig und es kann was abbrechen oder so. Wer würde dafür haften.

Gruß Scalpelo


Hallo,

ich gehe davon aus, dass die Privathaftpflichtversicherung des Schadenserbringers dafür eingesetzt werden kann.
Aber mal ernsthaft, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Schaden bei der Begutachtung deines Holzes auftritt sehe ich als minimal an. Daher sehe ich darin auch keinen Grund dem Gegner die Begutachtung zu verweigern.

Gruß

Sauernoppe

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 09:45 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 14. Juli 2008, 18:35
Beiträge: 628
Hallo!

Ja klar, aber du weißt sicherlich auch, wie schnell mal ein TT-Schläger auf den Boder fallen kann und das Balsa kaputt gehen kann.


Gruß Scalpelo

_________________
Xiom AMADEUS
VH: Mark V 1.0
RH: Transfomer 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. August 2008, 09:51 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3243
Hallo!

Versicherungstechnisch wird das zu regeln sein. Beim bewußten Zerstören oder absichtlichen Hinwerfen, handelt es sich aber um eine vorsätzliche Sachbeschädigung. Würde der Schläger damit spielunfähig, wäre das eine Sache der Sportsgerichtbarkeit und müsste meines Erachtens dokumentiert und in den Spielbericht eingetragen werden. Zeugen dürfte es wohl genügend geben.

Gruß
Bamboole

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Red+Black Kazak A, Burnout 1,5mm, MX-P 1,8mm
Balsa Fitter, MX-S 1,8mm, Roundell Hard 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 252 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de