Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 13:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: hilfe für eigenbau
BeitragVerfasst: Montag 23. März 2009, 23:21 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 23. März 2009, 23:01
Beiträge: 3
hallo leute,
bin neu hier und noch etwas ungeübt im umgang mit der plattform aber egal...

folgendes: spiele seit jahren noppen auf der rückhand, die vorhand benutze ich zum schuss und topspinspiel. nachdem ich die sache mit den eigenbau hölzern gelesen habe, habe ich lunte gerochen und jetzt soll das nächste projekt ein eigenes holz sein, doch fehlen mir dazu jegliche grundlagen. deshalb stell ich jetzt einfach mal ein paar euch sicher schon tausendmal gestellte fragen und hoffe auf viele viele antworten.

muss ein holz eine "ungerade anzahl" an fornieren haben, oder ist es auch möglich zum beispiel auf der rückhand eine fornierschicht weniger zu verleimen?
welchen kleber verwendet man?
würde die kombination: mahagoni
kirsch
fichte
eiche als kern
balsa
fichte
eine langsame rückhand und eine schnelle vorhand nach sich ziehen?

wenn ihr noch mehr anregungen für mich habt bitte sagt bescheid!

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hilfe für eigenbau
BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2009, 09:12 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1318
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
man kann gerade wie auch ungerade Schichtzahlen aufbauen
Verkleben: Kommt drauf an was du willst! Typisch nimmt man Leim, Kontaktkleber oder Epoxy

Aufbau kannst du denke vergessen wird viel zu schwer!

Uli

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hilfe für eigenbau
BeitragVerfasst: Dienstag 24. März 2009, 12:54 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 23. März 2009, 23:01
Beiträge: 3
prinzipell ist die kombi aber so das ich eine langsame rückhand und eine schnelle vorhand habe oder?

nur ganz kurz... welche eigenschaften haben epoxy, leim und kontaktkleber bei ihrer verwendung im schlägerbau?

falls diese kombi zu schwer ist, könnte(s)t ihr (du) mir einen anderen tipp geben?
der grund für das viele gefrage is ganz einfach...: habe bisher GLN auf einem offensivholz gespielt, doch seit dem verbot und dem damit verbunden umstieg auf die normalen noppen bekomme ich keinen ball mehr auf die platte beim block, einfach zu schnell das zeug, andererseits möchte ich aber auch nicht auf die druckvolle vorhand verzichten. auch der umstieg auf firewall von neubauer war nicht wirklich eine erleuchtung, deshalb hab ich beschlossen das ruder selbst in die hand zu nehmen.

mfg und einen ersten dank an uli für die ehrliche meinung


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de