Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 17. Juni 2019, 01:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2006, 15:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 23. Juli 2006, 17:38
Beiträge: 100
Ich habe folgendes Problem. Mein Vater spielt schon seit einiger Zeit TSP Curl P2 auf der Vorhand. Auf der Rückhand spielt er einen Sriver FX in 2,1. Alles auf einen Butterfly Matsushita Powerdefence Pro ungeklebt natürlich.

Auf der Rückhand spielt wie folgt. Kontern und das wirklich gut, ab und zu sowa wie ein Topspin und er schupft viel damit. Beim schupfen entwickelt er mit dem Sriver FX recht gut Schnitt, woraufhin der Gegner schlecht angreifen kann. Ab und zu geraten die Bälle zu hoch, diese greift er weder mit der RH noch mit der VH an weil er sich einfach nicht traut bzw, zu schlecht steht.

Insbersondere ist aber seine VH problematisch. Dies liegt sicherlich an seiner nicht so gut Technik. Wenn ich sage er soll mit seiner VH Kontern, fallen die Bälle beim Gegner alle ins Netz. Aber er schupft damit, dadurch entstehen natürlich hohe Bälle. Verbunden mit seinem Holz landen die alle in der Tischmitte, d.h. selbst in seiner Klasse (1. KK Sachsen Anhalt das ist wirklich niedrig) hauen sie ihm die Dinger um die Ohren. Manchmal versucht er auch einen Noppentop, doch dabei ist die Bewegung so langsam, dass sie im Netz landen oder keinen Effekt haben. Einer seiner Parade schläge war das, wenn er richtig stand die Bälle (waren sie hoch genug) geschossen hat, m. M. nach gehen die, seit dem er das Matsushita spielt sehr häufig ins Netz.

Das langsame Holz scheint für die Rückhand ok zu sein, aber für die Vorhand ist es m. M. nach nicht geeignet. Wenn die Bälle länger kommen würden wäre es für die Gegner schon schwieriger. Ich hab zu Hause viele Hölzer zu liegen z.B. Butterfly Korbel Off, Primo off-, Maze Off, Grubba All+ oder Stiga Allround Evolution und ein Hans Alser. Sollte ich ihn mal eins der Hözer probieren lassen. Wie sieht es mit Balsa Hölzern aus?

Auf der RH wollte ich ihm eine kurze Noppe raufpacken (Tibhar Speedy soft dtecs). Das würde ihn beim kontern gefährlicher machen, da die Bälle dann ja ins Netz fallen, die Gegner in der Liga rallen das glaub ich eh nicht. Ok Schupfen erzeugt dann natürlich weniger Schnitt.

Auf der Vorhand weiß echt nicht was ich machen soll. Eigentlich ist der Curl P2 nicht so schlecht. Gibt es es ein griffige LN die schon beim Schupfen sehr unangenehm ist. Eine Glatte LN bringt es nicht dafür müsste er seine Technik zu sehr ändern was er nicht machen wird. Und mit der Noppe sollte man auch mal schießen können.

Mein Vater ist echt frustiert und will schon mit dem TT aufhören, was ich unbedingt verhindern will. Sicherlich ist es alles eine Trainingsfrage aber auch das Material muss stimmen.

Hoffe auf viele Vorschläge

Danke im Voraus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2006, 03:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 7. Oktober 2006, 03:59
Beiträge: 85
Verein: TTC UNION DÜSSELDORF
Spielklasse: Landesliga
apu80 hat geschrieben:
Ich habe folgendes Problem. Mein Vater spielt schon seit einiger Zeit TSP Curl P2 auf der Vorhand. Auf der Rückhand spielt er einen Sriver FX in 2,1. Alles auf einen Butterfly Matsushita Powerdefence Pro ungeklebt natürlich.

Auf der Rückhand spielt wie folgt. Kontern und das wirklich gut, ab und zu sowa wie ein Topspin und er schupft viel damit. Beim schupfen entwickelt er mit dem Sriver FX recht gut Schnitt, woraufhin der Gegner schlecht angreifen kann. Ab und zu geraten die Bälle zu hoch, diese greift er weder mit der RH noch mit der VH an weil er sich einfach nicht traut bzw, zu schlecht steht.

Insbersondere ist aber seine VH problematisch. Dies liegt sicherlich an seiner nicht so gut Technik. Wenn ich sage er soll mit seiner VH Kontern, fallen die Bälle beim Gegner alle ins Netz. Aber er schupft damit, dadurch entstehen natürlich hohe Bälle. Verbunden mit seinem Holz landen die alle in der Tischmitte, d.h. selbst in seiner Klasse (1. KK Sachsen Anhalt das ist wirklich niedrig) hauen sie ihm die Dinger um die Ohren. Manchmal versucht er auch einen Noppentop, doch dabei ist die Bewegung so langsam, dass sie im Netz landen oder keinen Effekt haben. Einer seiner Parade schläge war das, wenn er richtig stand die Bälle (waren sie hoch genug) geschossen hat, m. M. nach gehen die, seit dem er das Matsushita spielt sehr häufig ins Netz.

Das langsame Holz scheint für die Rückhand ok zu sein, aber für die Vorhand ist es m. M. nach nicht geeignet. Wenn die Bälle länger kommen würden wäre es für die Gegner schon schwieriger. Ich hab zu Hause viele Hölzer zu liegen z.B. Butterfly Korbel Off, Primo off-, Maze Off, Grubba All+ oder Stiga Allround Evolution und ein Hans Alser. Sollte ich ihn mal eins der Hözer probieren lassen. Wie sieht es mit Balsa Hölzern aus?

Auf der RH wollte ich ihm eine kurze Noppe raufpacken (Tibhar Speedy soft dtecs). Das würde ihn beim kontern gefährlicher machen, da die Bälle dann ja ins Netz fallen, die Gegner in der Liga rallen das glaub ich eh nicht. Ok Schupfen erzeugt dann natürlich weniger Schnitt.

Auf der Vorhand weiß echt nicht was ich machen soll. Eigentlich ist der Curl P2 nicht so schlecht. Gibt es es ein griffige LN die schon beim Schupfen sehr unangenehm ist. Eine Glatte LN bringt es nicht dafür müsste er seine Technik zu sehr ändern was er nicht machen wird. Und mit der Noppe sollte man auch mal schießen können.

Mein Vater ist echt frustiert und will schon mit dem TT aufhören, was ich unbedingt verhindern will. Sicherlich ist es alles eine Trainingsfrage aber auch das Material muss stimmen.

Hoffe auf viele Vorschläge

Danke im Voraus


Na, das klingt ja recht kompliziert...

Das mit den kurzen Noppen auf der Rückhand würde ich ja bleiben lassen, ein Noppenbelag sollte eigentlich reichen, um so mehr als Dein Vater ja mit dem Sriver gut zurecht zu kommen scheint.
Von den langen Noppen auf der Vorhand am Tisch spielend halte ich allerdings gar nichts, das ist schon aus anatomischen Gesichtspunkten recht fragwürdig...
"Dreh" Deinem Vater doch mal kurze Noppen für die Vorhand an, ich denke das passt schon besser, und einige gefährliche soll es da ja auch geben...
Da solltest Du Dich dann aber von einem Kurz-Noppen-Fachmann beraten lassen... :-)

Viele Grüße,
deejay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2006, 07:43 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1447
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Wir haben so einen Spieler bei uns im 3. PK der BK, der spielt eine GLN in der VH und greift damit auch gefährlich für diese Klasse an, er spielt einen Piranja FD.
Ich habe auch vor Jahren auf eine GLN gewechselt - ich hatte 0 Probleme mit der Umstellung.

Teste mal das All+ Holz und geb deinen Vater mal einen Bamboo für die VH zum Testen. Das wäre mein Tipp dazu, da der Bamboo semi glatt ist kann er damit noch hacken und etwas gefählicher am Tisch schupfen. Beim LN Spiel allgemein ist es wichtig die Aufschläge und den Schnitt mit der NI Seite zu variiren damit die Bälle mit der LN immer wieder anders kommen, so macht der Gegner auch mehr Fehler und kann sich schlechter einstellen.

Uli

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2006, 00:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 6. Oktober 2006, 18:39
Beiträge: 64
Verein: Schalke 04
Spielklasse: Bezirksklasse Herren
:wink: Also ich würde das Holz als allerletztes wechseln da man da auf VH und RH sich umstellen muss! Auch den Schnittbelag würde ich auf der RH lassen wenn er damit ganz gut zurecht kommt! Wenn ihm mit einer langen Noppe die VH nicht gelingt würde ich auch emfehlen es mal mit einer halblangen oder kurzen Noppe zu probieren!
Vielleicht mal beides mit einem Preisgünstigen Chinabelag ausprobieren da kann man nicht viel verkehrt machen! ;)

Gruß Lars

_________________
UNBELIEBTESTER SPIELER MEINER LIGA!!!

VH+RH Kokutaku Blütenkirsche medium max.
VH+RH Dr Neubauer Inferno ox
Holz Donic Persson Powerplay Senso V1

http://spielwelt19.monstersgame.net/?ac ... =100001254


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2006, 01:38 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3381
Der Tuple 911 könnte eine Alternative sein oder ansonsten einen mittellange Noppe wie z.B. der Armstrong Attack 3. Eine wirkungsvolle LN, z.B. der FS 837, dürfte für ihn zu schwer zu beherrschen sein.

Weiterhin ist zu überlegen, ob der Sriver FX der richtige Belag zum Kontern ist. In höheren Klassen ist das sicherlich kein Thema, doch er spielt ja nicht so hoch. Meiner Meinung nach ist der FX dafür nicht optimal, weil zu weich und eher für Spin ausgelegt. Vielleicht käme dein Vater mit einem normalen Sriver oder mit einem anderen Belag, der eine etwas härtere Schwammunterlage (ca. 42°) als der FX hat, besser klar - ohne einen Verlust an Schnitt hinnehmen zu müssen und mit besseren Optionen für den Endschlag. Es muss also nicht unbedingt nur an der Technik liegen.

Gruß Bamboole

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Test:
Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, GEWO Hype XT Pro 50, Cloud & Fog 3, 1,0mm
Joola Rossi Power, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Andro Kinetic Light CF OFF-, Strahlkraft 1,0mm Hexer+ 1,9mm
Palio Cat, Sternenfall 1,0mm, Bluestorm Z1 Turbo 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de