Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 17. August 2018, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 854 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84 ... 86  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2012, 21:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 22:06
Beiträge: 572
Spielklasse: 3. KK WTTV
Coxeroni hat geschrieben:
Joola Samba+ vielleicht? Der ist idiotensicher ;)


Hab ich auch schon viel gehört von. Wichtig ist, dass der Ballabsprung nicht zu flach ist auf dem Balsa 2.5, sonst verhungert mit der Toppi gg. Schupf im Netz. Dann also wohl der Samba in 2,0? Oder ist der zu katapultig und 1,8 besser?

Der Nimbus soft war mir selbst in 1,8 zu katapultig und Spin hab ich damit mit der VH auch nicht hingekriegt, nur Klatschen ging halbwegs gut.

_________________
Nittaku New DEF / LKT Sound 2,2 / Dornenglanz ox

------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 08:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 22. November 2011, 14:39
Beiträge: 780
Verein: VfK Berlin Südwest
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1723
Du möchtest ja einen spinunempfindlichen Belag, da kannst du kein Schnittmonster erwarten. Ich empfand den Samba+ als moderat katapultig hab den 2.0 gespielt. Er ist aber schon flotter, das solltest du beachten. Kommt halt auch auf dein Holz an.

_________________
seit 11/11 auf LN umgestellt, Ziel: moderne Abwehr.
Derzeit im Test: Victas VS>401 2.0 | Victas Koji Matsushita | Tibhar Grass D.TecS 1.2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juli 2012, 12:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 399
Spielklasse: 2. Landesliga
Moin, mal eine ganz andere, vielleicht etwas blöde Frage:

Ist es egal, ob man mit einem roten oder schwarzen Grass D. Tecs 0X spielt?

Hatte mir vor einiger Zeit einen roten Tenergy 05 FX günstig ergattern können, spiele aber zur Zeit den schwarzen, der kurz vor dem Wechsel steht.


(Neue NA brauche ich zu Saisonbeginn sowieso, da ein nicht wenige Noppen abgebrochen sind.)

_________________
BTY Joo (verkleinert), Tenergy 05 2.1, Joola Badman ox
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Joola Badman ox
Spaßschläger: BTY Korbel, BTY Sriver L 2.0, Tibhar Rapid 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juli 2012, 13:27 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1648
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Das Balsa 2,5 ist ne Wucht mit Noppen. Ein Kumpel von mir spielt das sehr erfolgreich seit vielen jahren mit einem Palio ox auf der RH und aktuell einem Vega Pro auf der VH, davor T05.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juli 2012, 13:44 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4156
Spielklasse: VL
MaikS hat geschrieben:
Das Balsa 2,5 ist ne Wucht mit Noppen. Ein Kumpel von mir spielt das sehr erfolgreich seit vielen jahren mit einem Palio ox auf der RH und aktuell einem Vega Pro auf der VH, davor T05.


Kann ich bestätigen. Verstehe nicht warum das so wenig Leute spielen und meine Hölzer hier nicht gekauft werden :rtfm:

_________________
Viscaria und auf der einen Seite eine Noppenkolonie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juli 2012, 14:03 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 21. Mai 2007, 13:50
Beiträge: 328
Verein: SVS Griesheim
Spielklasse: Kreisliga [Pos. 1]
TTR-Wert: 1500
Weil das NSD einfach viel geilererererererer ist. Zumindest mag ich nach 2-3 Jahren Medusa seit nunmehr 1 Jahr kein Balsafeeling mehr.

_________________
***Aktuelle Keule***
Holz: BBC 797 :flame:
VH: Tibhar MX-P Max :flame:
RH: Pimplepark Wobbler :flame:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. März 2014, 14:36 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 16. Januar 2012, 14:39
Beiträge: 33
Welche Voraussetzungen sollte das optimale Holz zusammengefasst für den DTecs in Ox mitbringen?

Geschwindigkeitsbereich? Def, all, off?
Katapult? Möglichst wenig oder viel?
Hartes oder weiches Aussenfurnier?
Steif oder elastisch?
Flacher oder hoher Ballabsprung?

Dank für die Infos.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. März 2014, 15:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 830
Verein: Fortuna Bonn
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1541
Es sollte NSD drauf stehen :lol:

Nein, Spaß beiseite! Das lässt sich so allgemein wohl kaum sagen! Es liegt doch stark auch daran, was Du damit spielen möchtest (am Tisch, richtig Abwehr oder ein Mix... usw.)
Verschiedene Spieler, verschiedene Spielstärken, verschiedene Vorlieben! Ich denke, zu dem Thema gibt es viele verschiedene Meinungen und viele davon wirst Du hier im Forum recherchieren können!

_________________
7p2a.df -Irbis-HF;
früher:
BBC 9-10-9 -VS401-HF;
8-10-8 -P7-Biest
8.5-10-8.5 -VS402DE-HF


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. März 2014, 15:44 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 16. Januar 2012, 14:39
Beiträge: 33
Ich habe einen rumliegen sowie auch andere Noppen/Anti (Superblock, CK531, Neptune Soft und einen ABS) aber ich kriege den DTecs irgendwie nicht kontrolliert, obwohl ich ein gutes Händchen habe.
Mit den anderen kann ich verhältnismäßig sicher spielen aber der DTecs scheint extrem Winkelanfällig zu sein, oft werden die Bälle auch viel zu lang. Muss man ihn aktiv spielen? Mit hinhalten alleine ging gefühlt nicht viel.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. März 2014, 17:20 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1083
Spielklasse: KL
wie gesagt, ist nicht leicht das optimale für sich zu finden.
Ein Beispiel von mir:
Nach vielen hin und her hatte ich in der Hinrunde das Balsa Holz 5,5 also ALL +
aber kleine Fehler beim schupfen oder krökeln mit der Noppe gingen mal knapp daneben.
Dann habe ich mein altes 2,5er Balsa Holz genommen, also DEF. War gut mit bester Sicherheit aber die VH etwas langsam, logisch natürlich.
Jetzt spiele ich das 3,5er Balsa (DEF +) und habe den Tenergy 05 in 1,9 mm genommen.
Das ist momentan ein guter Kompromiss für meine Spielweise. Natürlich braucht man für einige Gegner etwas schnelleres, für andere kontrollierteres, aber man kann halt nicht alles haben.

Meine RR-Bilanz ist jetzt 10:0 und insgesamt 19:2. Das sagt zwar nicht viel aus, aber es ist ständig besser geworden, weil ich auch nicht mehr soviel herumprobrobiere, sondern nur noch kleine Veränderungen vornehme.
Schlecht kann es schon sein, wenn man alles wechselt, Holz VH und RH. Weniger ist mehr.

Den DTecs kann man gut auf dem NSD spielen oder ich zumindest auch auf dem Balsa 2,5 oder Balsa 3,5 usw. von TSP. Winkelanfällig finde ich den aber eigentl. nicht.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 854 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84 ... 86  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de