Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 14. Dezember 2019, 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2015, 12:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 06:33
Beiträge: 754
Verein: KFUM Flensborg
Spielklasse: Kreisliga
http://www.sauerundtroeger.de/index.php ... og/easy-p2

man darf gespannt sein, die diskussionn ist eröffnet

_________________
Holz: Hanno Select
Vh: Spinlord Waran 1,5mm
Rh: Kamikaze ox
Einzel : 9:1
Doppel: 8:1
mein schupf ist schneller als mein topspin

https://www.facebook.com/kfumbordtennis ... ame_change


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2015, 15:38 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. September 2011, 22:18
Beiträge: 186
Verein: Nortmoor
Spielklasse: 2. BK
TTR-Wert: 1442
drfaustus hat geschrieben:
http://www.sauerundtroeger.de/index.php/de/produktkatalog/easy-p2

man darf gespannt sein, die diskussionn ist eröffnet


Pünktlich zum Saisonende,getreu dem Motto, neue Noppen braucht das Land.

_________________
Holz : Donic Shiono
VH : Marder 2 in 1,8 schwarz
RH : Curl P1r 1,0 in rot

Holz : Donic Shiono
VH : Marder 2 in 1,8 rot
RH : Curl P1r 1,0 schwarz

Aktuelle Kombi
Holz : Donic Shiono
VH : Marder 3 in 2,0 rot
RH : Curl P1r 0,5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2015, 16:09 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2012, 16:36
Beiträge: 84
Easy P = Easy Pee :shock: :white: :lol2:
http://peezee.weebly.com/

_________________
„Extra Bavariam non est vita, et si est vita, non est ita.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2015, 16:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 12:29
Beiträge: 279
Spielklasse: Kreisliga
Zeit zum testen....bestellt :D

_________________
DON'T PLAY NO GAME THAT I CAN'T WIN !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2015, 17:21 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 06:33
Beiträge: 754
Verein: KFUM Flensborg
Spielklasse: Kreisliga
vorbestellt isser

_________________
Holz: Hanno Select
Vh: Spinlord Waran 1,5mm
Rh: Kamikaze ox
Einzel : 9:1
Doppel: 8:1
mein schupf ist schneller als mein topspin

https://www.facebook.com/kfumbordtennis ... ame_change


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. April 2015, 19:48 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
Beiträge: 86
Verein: SV Domsühl21
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1392
Bin mal gespannt ob der auch so geil ist wie der HF.

Werde ihn auf jeden fall bestellen :D

_________________
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 3. April 2015, 11:32 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 485
Die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben.
Finde es klasse das es endlich wieder mehr als nur 1-2 Noppenexperten gibt.

Mit Spinlord, S&T und MSP haben sich die letzten 2-3Jahren Marken etabliert die erst seit kurzen Material selber entwickelt bzw entwickeln lassen und das sehr innovativ.

Das sieht man auch, wenn man die letzten großen Säue so anguckt.
Bis auf den Grass D.Tecs, kamen die großen Säue von den oben 3 genannten Herstelern (Dornenglanz, Hellfire, Nightmare, Beast, SP, B.A.D und SW).

Da sowieso die großen Hersteller nicht so in Noppenentwicklung investieren, werden diese 3 Hersteller den Hauptmarktanteil unter sich ausmachen.

_________________
Tibhar Nimbus 1,8
Re-Impact Turbo
Spinlord Gigant 1,2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 3. April 2015, 12:39 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:40
Beiträge: 70
TTR-Wert: 1574
Da bin ich ja mal gespannt, wenn die Sauer und Trögers noch einen zum Hellfire daraufgelegt haben...... Vielleicht noch eine bessere Noppe als der DG....

_________________
Holz: Donic Opticon
VH: DHS TinArc 3
RH: Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 3. April 2015, 12:59 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2130
Lange noppen und Glantis interessieren die grossen Hersteller in der Regel wirklich nicht.

Bty verkauft von der feint - Serie und vom super anti weltweit sicher um einiges mehr als die genannten Kleinserienhersteller.

Tsp vom curl ebenso. Yasaka mit dem anti-power, nittaku mit dem nba und tibhar mit dem dtecs sind auch gut dabei.

"Entwickeln" tut auch von den kleinserienherstellern nicht wirklich jemand. Eher werden die Ideen dem Hersteller in china, meist giant dragon, mitgeteilt und dann gibt's probeexemplare, die entweder gut oder schlecht sind.

Einzig der msp glättet wohl selbst die Oberfläche der antis.

In Anbetracht der verkauften Stückzahlen wird auch keine große Marke in dem Segment investieren.

Zudem ist die Haltbarkeit ein Problem. Wenn im ersten Schwall mal 500 oder 1000 verkauft werden, o.k., aber die nachkäufe sind doch in der Regel gering.

Somit sind diese kleinen Händler wirtschaftlich gezwungen jedes halbe Jahr oder jedes jahr was neues rauszubringen.

Ausnahmen, wie Abs, dornenglanz oder beast, die einen echten Mehrwert darstellen mal ausgenommen.

Nightmare, desperado oder stachelfeuer, wer redet davon noch oder spielt damit?

Sorry für off-topic, aber nur ein Denkanstoß, ob man allem neuen direkt hinterher rennen muss.

Ich kenne diverse noppenspieler, die sich seit Jahren jeden neuen glanti kaufen, in der Hoffnung es damit hinzukommen, aber schlussendlich immer wieder bei ihrer ausgangsnoppe landen.

Niemand davon gibt sich die Mühe so intensiv nach dem besten privattrainer für material zu suchen und dort Geld zu investieren welches dort deutlich effektiver angelegt wäre als in jede neue noppe.

Ein Lars lückmann, deutschlandweit mit der beste akteur mit grln am Tisch spielt seit dem gln - Verbot mit ne fl 2 oder 3 mit schwamm.

Sicher, krumm und effektiv.

Huth, gester oder malmwieck spielen auch jahrelang dasselbe.

Sauer selbst im übrigen auch.

Auch amelie solja bleibt ihrem anti treu. Joo, gionis oder shetinin spielen auch ewig dasselbe.

User "claus" spielt jetzt wohl auch wieder seinen geliebten Gorilla.

Tischtennis ist ein so feinmotorischer sport, in dem es deutlich effektiver sein dürfte mit vorhandenem Material Verbesserungen zu erzielen als mit immer neuer wechselei sich erstmal selbst zu kastrieren.

Neuerscheinungen sind sicher per se nicht verwerflich und für den ein oder anderen mag es auch was bringen, aber die Masse spielt damit nicht besser.

Gilt im noppen innen und Holz Segment genauso. Bty hat die konsumwut erkannt und bringt nun laufend 350 Euro hölzer raus, esn jedes jahr ein miniupdate seiner fke-reihen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 3. April 2015, 14:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 485
Es ging mir an sich grad um den heimischen Markt.
Ich denk grad in China werden die FS 755, FS 837, Palios usw viel öfters verkauft.

Und im Abwehrnoppenbereich wird es kaum ein Belag die nächsten Jahre schaffen an die 3 großen Familien zu rütteln (Grass, Curl, Feint).

Aber im deutschsprachigen Raum spielen nunmal immer mehr Materialspieler Noppen/Antis von Spinlord, S&T und MSP.
Wenn ich mir allein die letzten Turniere angucken waren am meisten Hellfire/Dornenglanz Spieler im Noppenbereich und Beast/SP SPieler im GlAnti bereich vertreten.

Tischfern waren am meisten Curl und Feint Spieler vertreten.

Man sieht es aber auch immer mehr bei den Hölzern im Forum sind immer weniger Re-Impact Spieler vertreten.
Die meisten sind mittlerweile auf NSD, Butterfly oder Victas Hölzer umgestiegen.


Aber wie du schon geschrieben hast, ist ein Materialwechsel an sich meistens schädlicher wie kontinuierliches Spielen.
Hatte vor 2 Jahren eine Bombenserie mit den Grizzly/ABS und hab nicht einmal die RH gewechselt.
In dieser Saison hab ich neben dem Beast schon den SP und B.A.D gespielt, was sich auch auf die Sicherheit immer wieder mal auswirkt.

_________________
Tibhar Nimbus 1,8
Re-Impact Turbo
Spinlord Gigant 1,2


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de