Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 15. Juli 2019, 21:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 250 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 25  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 14:28 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5403
Verein: VFL Eintracht Hagen
NetzKanteWeg hat geschrieben:
So ... das gute Stück liegt nun vor mir auf dem Tisch ... beim Auspacken stellte man gleich mal fest, wohin die Reise hier gehen soll:

Der Belag ist genau gleich verpackt wie der Grass D.Tecs (in dieser komischen Papp-Plastik-Verpackung). Von Haus aus kommt der Belag auf einer Klebefolie, was ihn für nich auf Grund der leichteren Montage schon mal sympathisch macht. Ausgepackt und "befummelt" fühlt sich der Belag auch sehr ähnlich an wie der D.Tecs: Die Noppen sind sehr weich und elastisch. Die Köpfe sind geriffelt und sehr griffig. Die Anordnung der Noppen ist ähnlich ... nun muss ein D.Tecs her zum direkten Vergleich. Wenn man die beiden Beläge nebeneinander legt, dann stellt man fest, dass die Noppen vom Talon geringfügig schlanker sind und der Abstand der Noppen beim Talon etwas größer ist ... leider kann ich den Fetzen erst morgen ausprobieren, aber ein Foto soll es trotzdem jetzt schon mal geben:

Bild


sieht dem dtecs auch recht ähnlich

bin gespannt auf den Bericht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 15:08 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:04
Beiträge: 1299
Spielklasse: Kreisliga HTTV
TTR-Wert: 1560
Ui, ein D-Tecs Abklatsch von ESN für knapp 20 Euro :-)
Das stimmt doch mal frohen Mutes! Und schick sieht er auch noch aus.

Hoffentlich ist die Noppenarchitektur tauglich und nicht wieder ein Vertreter der bereits besetzten Kategorie "ähnlich wie Dtecs, nur kontrollierter und dafür ungefährlicher"
Ähnlich wie Dtecs, nur unkontrollierter aber gefährlicher wär mal was :peace:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 15:10 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Aspect Ratio würde mich interessieren. Jetzt wird mir auch klar, warum die Zulassung etwas gedauert hat;)

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 15:32 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1720
martinspin hat geschrieben:
Aspect Ratio würde mich interessieren. Jetzt wird mir auch klar, warum die Zulassung etwas gedauert hat;)


... ich bin mehr der Praktiker ... von diesem theoretischen Zenober habe ich wenig Ahnung, aber wenn du mir erklärst, wie ich den Aspect Ratio messe bzw. errechne, dann will ich mir Mühe geben, dir eine Antwort zu liefern.

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 15:42 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:04
Beiträge: 1299
Spielklasse: Kreisliga HTTV
TTR-Wert: 1560
Einfach die Länge einer Noppe und die Breite einer Noppe messen.
Da du wohl kein Profimeßmaterial hast, zum Vergleich am besten eine einzelne Dtecs Noppe ebenfalls vermessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Februar 2011, 15:53 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1720
... hmmkay ... also mit einem Zollstock ist das ECHT SCHWER zu messen ;-)

... ich werde mal versuchen es anderst auszudrücken:

wenn ich den Talon (neu) und den D.Tecs (ebenfalls neu) nebeneinander lege (beide mit Folie), dann ist da für mich in der Noppenlänge nicht wirklich ein Unterschied spürbar oder erkennbar.
Was den Durchmesser der Noppe angeht, so ist der bei der Talon-Noppe minimal kleiner als beim D.Tecs (vielleicht um 0.1 oder max 0.2 mm). Der Unterschied ist aber so gering, dass man genau 2 Noppenreihen nebeneinander legen muss, um das überhaupt mit bloßem Auge zu erkennen.

Auch wenn ich keine wirklichen Zahlen nennen kann, so hoffe ich, dass ihr mit meinen Gehirnfürzen etwas anfangen könnt ;-)

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Februar 2011, 10:57 
Offline
MediaMaster

Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18
Beiträge: 2392
RealGyros hat geschrieben:
NetzKanteWeg hat geschrieben:
Bild

sieht dem dtecs auch recht ähnlich

Yeah - bei der Beschreibung leuchtete schon "D.TecS" in meinen Augen, und die Optik bestaetigt dies! :-)

_________________
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Februar 2011, 10:59 
Offline
MediaMaster

Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18
Beiträge: 2392
NetzKanteWeg hat geschrieben:
wenn ich den Talon (neu) und den D.Tecs (ebenfalls neu) nebeneinander lege (beide mit Folie) ...

Was sagt das "Begrabbeln" ueber Griffigkeit und Elastizitaet???

_________________
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Februar 2011, 11:07 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Beiträge: 18
Defensiv-Noppi hat geschrieben:
Ui, ein D-Tecs Abklatsch von ESN für knapp 20 Euro :-)


Das Ding ist offensichtlich made in China und 20€ deswegen relativ teuer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Dragon Talon
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Februar 2011, 11:13 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:04
Beiträge: 1299
Spielklasse: Kreisliga HTTV
TTR-Wert: 1560
Jo, da steht "made in china" drauf. Aber Verpackung, Klebefolie und Aussehen sprechen ja anscheinend für einen ESN Belag?! Interessant wären die ungeschnittenen Maße als weiteres Indiz. Ist der Lappen genauso breit und hoch wie der Dtecs?
Keine Ahnung, ob die dann "made in germany" draufdrucken müssen oder obs reicht, wenn in China ein Aufkleber auf die Verpackung geklebt wird und das als Endmontage deklariert wird^^
Von GiantDragon waren jedenfalls zum gleichen Zeitpunkt drei lange Noppen angekündigt gewesen. Alle im gleichen Stempeldesign:
Bild
Bild
Bild

Vielleicht sind ja alle drei von ESN und wir haben drei mal die Chance auf einen Billig-DTecs-Klon^^


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 250 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de