Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. September 2019, 11:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2007, 16:11 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5923
Heute habe ich die Schnauze so richtig voll. 2x gegen Superblock (RH) verloren, weil ich
- auf leere Bälle partout nicht aggressiv reagieren kann (landet alles hinterm Tisch)
- beim Mitklickern einfach mehr Fehler mache.

Das ist mir schon wiederholt passiert und es kotzt mich ohne Ende an :wut: .
Ich überlege daher ernsthaft auf griffige LN umzusteigen, wo zunächst der 837 erste Wahl wäre. Zwar meinten meine Mannschaftskollegen, ich solle die Niederlagen gegen andere GLN und Antis (beides zusammen etwa 50%) einfach abhaken und mich damit zufrieden geben, daß ich dafür recht erfolgreich gegen NI bin, aber diese Spiele öden mich irgendwie fürchterlich an.

Die Frage lautet nun: mache ich den Versuch mit OX
oder gehe ich gleich auf eine aggressive LN mit Schwamm ?

p.s. oder vergesse diese Idee total ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2007, 16:32 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:43
Beiträge: 1591
Diese geschilderten Erfahrungen dufte ich bereits auch mehrmals sammeln. Im Nachhinein war ich doch sehr erschrocken mit welchen relativ einfachen Mitteln mein Gegner gegen mich gewann. Mein Einstieg für den Ausstieg :D dauert jetzt bereits einige Wochen. Es ist eine verdammt harte Zeit.

Ich habe verschiedene KN, MLN und LN auf Balsa.- als auch auf Carbonhölzern getestet bzw. noch am Testen.

An MLN den Kokutaku 110 und den Attack3 von Armstrong
An KN 799 von FS und 119 von Kokutaku sowie den Speedy Soft von Tibhar
An LN C8, Feint 2 mit Kawa-Schwamm und natürlich den FS 837.

Bis auf den FS 837 mit dünnen Schwamm waren mir die genannten Beläge alle zu katapultig. Ich werde jetzt noch den FS 729 mit dem"undynamischen" blauen Schwamm" testen.

Bis jetzt geht die Richtung klar zum FS 837. Ab nächste Woche kommt wie gesagt noch der FS 729 auf´s Holz.

Meine Punktspiele bestreite ich noch bis zum bitteren Ende mit der Kombi die aufgeführt ist.



Uwe

_________________

NSD ; VH: Vega Europe ; RH: Xiying 979 ox




"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2007, 17:03 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5923
billibanni hat geschrieben:
...
An LN C8, Feint 2 mit Kawa-Schwamm und natürlich den FS 837.

Bis auf den FS 837 mit dünnen Schwamm waren mir die genannten Beläge alle zu katapultig. ...


Es erstaunt mich, daß der Feint 2 Kawa katapultiger als der FS 837 sein soll. Ich bin vom 837 OX kommend, über Piranja Orig. (GLN) OX zum Feint II Kawa gekommen und fand den total langsam und gedämpft. Weitere Entwicklung war dann Fakir, Superblock, Boomerang, Superblock, Inferno - alle OX.

Ich hatte eben gerade mit jemand telefoniert, der bzw. die seit ein paar Jahren mit 837 OX spielt. Sie riet mir zu einem Versuch mit OX, da mit Schwamm die Annahme gefährlicher Aufschläge schwieriger ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2007, 21:45 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3421
Hi Cogito,

ich komme mit dem 837 in 0,6mm sehr gut gegen GLN klar und habe bei der Ü40-Seniorenrangliste kürzlich noch gegen einen VL-Spieler mit KKS 5 und Hallmark Super Special und u.a. in der Meisterschaft gegen Spieler mit SuperBlock OX gewonnen. In Kombination mit einem griffigen Vorhand (Palio Hidden Dragon) auf dem Chen Weixing (Def+Carbon) bereite ich mit schnellen Noppenangaben oder Sidespin Bällen vor, die ich dann auf VH oder RH mit NI schießen kann. Ich weiß nicht, ob Du "Dreher" bist und dies System übertragbar ist. Das funktioniert bei mir aber nur auf Hölzern mit Carbon- oder Kevlar. Mit "Balsa" bekomme ich mit dem 837 jedenfalls nicht genügend Druck in die Bälle. Für Spieler, die nur Balsahölzer spielen, mag das anders aussehen.

Bei den günstigen Anschaffungskosten solltest Du den Versuch ruhig mal starten. Nimm dann aus Qualitätsgründen aber lieber einen schwarzen 837.

Gruß Bamboole

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Test:
Dawei Crystal Carbon, GEWO Hype XT Pro 50 1,9mm, Strahlkraft 1,0mm
Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, GEWO Hype XT Pro 50, Friendship 804 1,8mm, Spezialschwamm
Joola Rossi Power, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Dawei Power Carbon, Hexer+ 1,9mm, Best Anti 1,3mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2007, 22:57 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. Januar 2007, 13:17
Beiträge: 110
Verein: TV Wiesbach
Spielklasse: kreisklasse nord
hallo...
ich habe schon viele LN getestet!!!

DHS C8 1,0 (gute kontrolle) :D
Kokutaku Tuple 1,0 (sehr überzeugend) :D
Meteor 9012 1,0 (nicht so gut beim blocken) :(
Friendship 837 0,6 (sehr überzeugend) :D
Nittaku Screw ox (gut) :-)
Dawei Saviga ox (überzeugend) :D

....bleibe aber jetzt bei den Kokutaku Tuple 911 ich finde sie vom blocken und von der schnittabwehr her super!!! un dann als holz dass KK3!!!

_________________
Holz: Re-Impact Medusa
VH: Palio CJ8000 Biotech 2,0mm
RH: Nittaku Best Anti 2,0mm

Holz: Re-Impact Medusa
VH: Palio CJ8000 Biotech 2,0mm
RH: Dr Neubauer ABS 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. Februar 2007, 08:25 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5923
bamboole hat geschrieben:
Ich weiß nicht, ob Du "Dreher" bist und dies System übertragbar ist.


Nein, leider nicht. Sonst würde ich auch keinen Gedanken an griffige LN verschwenden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 5. Februar 2007, 11:26 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 12. August 2005, 14:38
Beiträge: 109
Verein: VFR Fehlheim
Spielklasse: Kreisliga
Cogito hat geschrieben:
...Zwar meinten meine Mannschaftskollegen, ich solle die Niederlagen gegen andere GLN und Antis (beides zusammen etwa 50%) einfach abhaken und mich damit zufrieden geben, daß ich dafür recht erfolgreich gegen NI bin, aber diese Spiele öden mich irgendwie fürchterlich an.
...


Was bringt es Dir, wenn Du ein paar mehr Glattennoppenduelle gewinnst und Du dann gegen Deine NI-Gegner wegfliegst?

_________________
... nimmt's locker ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. Februar 2007, 13:36 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5923
@fozzi

Du hast Recht: eine quantitative Betrachtung ist notwendig. Leider beobachte ich aber folgenden Trend.
Da immer mehr Spieler zu GLN greifen, stellen sich immer mehr Spieler darauf ein. Zum kleineren Teil haben sie die notwendige Technik, die GLN-Spieler zu knacken - Schlagspin, Schuß & Variabler Topspin mit Zwischenschupf. Das ist ansehnlich und man hat auch als GLN-Verlierer irgendwie noch ein wenig Spaß beim "sich wehren". Der größere und technisch unbedarftere Teil greift aber zu einem ebenfalls sehr probaten Mittel: leere Kullerchen schön weit in die RH, egal wie hoch. Und Schwupps haben wir dieselbe Situaition wie bei GLN gegen GLN.
Kurzum: ich habe den Eindruck, daß die Zahl der unerquicklichen Spiele immer mehr zunimmt und, egal ob ich nun gewinne oder verliere, es macht einfach überhaupt keinen Spaß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. Februar 2007, 14:05 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 3. November 2006, 13:56
Beiträge: 172
Spielklasse: Bezirksliga
Cogito hat geschrieben:
@fozzi

Der größere und technisch unbedarftere Teil greift aber zu einem ebenfalls sehr probaten Mittel: leere Kullerchen schön weit in die RH, egal wie hoch. Und Schwupps haben wir dieselbe Situaition wie bei GLN gegen GLN.
Kurzum: ich habe den Eindruck, daß die Zahl der unerquicklichen Spiele immer mehr zunimmt und, egal ob ich nun gewinne oder verliere, es macht einfach überhaupt keinen Spaß.


hier will ich mal kurz etwas anmerken.

Diese "technisch" unbedarften Spieler, haben wahrscheinlich größtenteils eine bessere technik als so mancher GLN Spieler, der gerade wenger seiner schlechten Technik und Schnittanfälligkeit zu GLN gewechselt ist ;)

Nicht für ungut. Ich freue mich auf jede GLN, auch wenn ich verlieren sollte. Mach Spaß dagegen und manchmal im training auch selbst mit GLN zu spielen.

mfg
legout


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. Februar 2007, 16:16 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 12. August 2005, 14:38
Beiträge: 109
Verein: VFR Fehlheim
Spielklasse: Kreisliga
Dazu muß man aber auch sagen, dass auf diesem Niveau ein anderes generelles Problem auftaucht. Im Allgemeinen rennen IMHO ab Kreisliga bzw Bezirksklasse mitte halt schon einige rum, die man mit Material und dem sicheren Umgang damit alleine kaum noch ärgern kann. Da muß man andere spielverändernde Elemente wie Spinwechsel, Angriffsschläge, super Aufschläge, sichere Abwehr oder ähnliche Elemente einstreuen, damit man nicht auf der RH festgenagelt werden kann. Dieses generelle Problem wirst Du mit einer griffigen Noppe nicht lösen!
Es ist zwar ein anderes Thema, aber eine kleine Analogie: ich spiele im Training gerne mit zwei frischgeklebten Max-Belägen (oder dem Tensorzeug). Im Training macht mir das zZ mehr Spaß als GLN und gegen 60-70 % meiner Gegner sehe ich damit auch nicht schlechter oder eher sogar besser aus. Aber die anderen 30-40 % hauen mich dermaßen böse von der Platte, dass ich mein Material gar nicht wechseln kann, wenn ich gewinnen will. Und ich befürchte, das wird Dir nicht anders gehen. Arbeite an Deiner Vorhand ohne die RH zu vernachlässigen und wechsel nicht so viel Dein Material, um ne stabile VH zu bekommen - mein persönlicher Tipp (obwohl ich Dich lange nicht gesehen habe!).

PS Auf der VH würde ich an Deiner stelle mal etwas probieren, was ein nicht ganz so geiles Gefühl vermittelt, aber sicher und schnittig ist, zB Globe oder der gute Teckiness C. Ganz dünn (1.0) spielen die sich auf den Rendlerhölzern super!


Cogito hat geschrieben:
@fozzi

Du hast Recht: eine quantitative Betrachtung ist notwendig. Leider beobachte ich aber folgenden Trend.
Da immer mehr Spieler zu GLN greifen, stellen sich immer mehr Spieler darauf ein. Zum kleineren Teil haben sie die notwendige Technik, die GLN-Spieler zu knacken - Schlagspin, Schuß & Variabler Topspin mit Zwischenschupf. Das ist ansehnlich und man hat auch als GLN-Verlierer irgendwie noch ein wenig Spaß beim "sich wehren". Der größere und technisch unbedarftere Teil greift aber zu einem ebenfalls sehr probaten Mittel: leere Kullerchen schön weit in die RH, egal wie hoch. Und Schwupps haben wir dieselbe Situaition wie bei GLN gegen GLN.
Kurzum: ich habe den Eindruck, daß die Zahl der unerquicklichen Spiele immer mehr zunimmt und, egal ob ich nun gewinne oder verliere, es macht einfach überhaupt keinen Spaß.

_________________
... nimmt's locker ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Damiman21, jakemessi, Sauernoppe und 17 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de