Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. August 2018, 06:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 11:05 
Offline
MediaMaster

Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 17:18
Beiträge: 2392
Aaaah - nach diesem Test: Die naechste Sau??? :mrgreen:

Allerdings: Wenn ich mir bei einer Noppe aufgrund der Beschreibung sicher bin, dass sie nichts fuer mich ist, dann ist es der CC. :wink:

_________________
Ist nun ein Pimper und ausschliesslich dort unterwegs ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 12:38 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
Beiträge: 86
Verein: SV Domsühl21
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1392
@martinspin

was würdest du sagen, wo sind die vor und Nachteil im Vergleich zum Talon ?
Und der Störeffekt, gleich oder höher ? :D

_________________
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 13:04 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Sandmann hat geschrieben:
@martinspin
was würdest du sagen, wo sind die vor und Nachteil im Vergleich zum Talon ?
Und der Störeffekt, gleich oder höher ? :D


Der Cropcircle muss und kann ingesamt aktiver gespielt werden. Die SW dürfte etwas höher sein beim tischnahen Abwehrspiel. Störeffekte kann ich rein vom Test an der Maschine zu wenig einschätzen. Könnte aber durchaus weniger sein wie beim Talon. Mich hat beim Talon der leichte Flummi-Effekt gestört. Der Cropcircle spielt sich insgesamt linearer, kontrollierter und ausgewogener. Für mich sieht es so aus, dass der Cropcircle ein deutlich verbesserter Talon ist, ich kann mich aber auch täuschen. Ein Versuch wäre der Belag schon wert.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 15:10 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. März 2008, 12:38
Beiträge: 24
Verein: TTF Schönaich
[quote="martinspin"]Eigenschaften des GIANT DRAGON Cropcircles

Der CC hat ein deutlich höheres Niveau wie ein DG

Seltsam beim ttdd. steht geschrieben der CC kann nicht mithalten an Störefekt wie DG oder CTT Pogo.

Pepnoppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 16:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 23:07
Beiträge: 262
mann! der dg ist von ttdd... klar soweit? :wink:

_________________
yinhe lq 2, nittaku flyatt soft 1.8, Lion claw 0.5


link
wer immer die wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes gedächtnis leisten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 16:20 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1716
Mathduck hat geschrieben:
Nur das mir das gegen Schlagspins halt nichtd hilf weil ich den Schläger nicht rechtzeitig am Ball habe :?


... und das kann selbstverständlich nur an der Noppe liegen, oder ?

:lol2: :peace:

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 16:44 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5802
TTR-Wert: 1436
Der Name ist irgendiwe ungünstig: wenn ich Cropcircles lese, assoziiere ich sofortissime Kroppzeug.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 16:51 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Beiträge: 1716
Cogito hat geschrieben:
Der Name ist irgendiwe ungünstig: wenn ich Cropcircles lese, assoziiere ich sofortissime Kroppzeug.


... wie der Herr, so das Gescherr ;-)

Warum haste den denn noch nicht getestet ? Muss ich wieder alles selber machen hier ?

Der Belag liegt hier schon ... Test kommt vermutlich kommende Woche ... zusammen mit dem Neptune Soft !

_________________
TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Butterfly Impartial XS 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Rhino 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm | RH: Der Materialspezialist Megablock 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 18:52 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Neptune Soft ist auch meine nächste Testnoppe :D

Eigentlich immer wieder die gleiche Geschichte mit der LN. Die einen wollen Störeffekt und Gratispunkte und ein paar wenig wollen ein lineares Verhalten mit weniger Störeffekt. Je weniger Rotation und Speed die NI-Beläge liefern, umso weniger nützt der Ekelfaktor. Dass die NI-Beläge immer weniger hergeben, dürfte bekannt sein. Ab 1. September ist eine erneute Senkung des PPM-Wertes erfolgt. Natürlich kann man sich auf den Standpunkt versetzen, dass etwas höher nach wie vor getunt wird. Solange getunt wird, ist es imho auch erlaubt, geglättete Noppen zu spielen. Ich kann sowas nicht vertreten, weil mir das die Moral verbietet. Ich möchte sauber bleiben und meine Punkte durch spielerisches Können erzielen. :mrgreen:

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giant Dragon Cropcircles
BeitragVerfasst: Samstag 22. Oktober 2011, 20:25 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 22. März 2010, 20:50
Beiträge: 15
Verein: TTV Gönnern
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1625
Dito. In unserer Bezirksklasse "lebe" ich mit Material auch vom Schnittwechsel. Und das geht auch mit legaler LN - Noppe auf Rückhand in Kombi mit z.B. mit dem Apollo recht gut. Was mir persölnlich auch hilft ist, dass wir (glücklicherweise?) schon länger in der gleichen Klasse spielen und ich mitlerweile die Spielweise meiner gener recht gut kenne. Ich habe mit ü 40 auch keine großen Ambitionen mehr viel höher zu spielen. Verfolge aber das Forum trotzdem immer mit Interesse um ggf durch ne legale, neue Noppe vlt etwas "Feinjustierung" an der Leistung vorzunehmen. Und ein ggf neuer Test bringt ja auch immer ne kleine Motivation. Bin mal auf den Test von den "Krobnoppen" gespannt. LG und netten sa allen.

_________________
Holz: Spin Master Carbo Power
Vh: GD Topenergy soft, rot Max
Rh: Dg OX

Testkombi:
Holz: GD Kris 2
Vh: Desto F3 2,0 rot
Rh: Curl P1R, 1,0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Plaete und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de