Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. September 2017, 16:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 917 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 87, 88, 89, 90, 91, 92  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2013, 15:44 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 21. Mai 2008, 08:14
Beiträge: 263
Verein: ist in Franken
TTR-Wert: 1371
Komisch gerade den hinhalte Block finde ich den Desp. gut. -Durch die glatten Noppenhälse.
Gerade bei Hinhalten können je nach dem wir stark der gegnerische Topspin gespielt wird zwei unterschiedliche Bälle rauskommen. Bei wenig Schlag (Ball taucht nicht ein) leerer Ball, bei harten Tops taucht der Ball ein und man bekommt Schnittumkehr, ist nicht gerade übermäßig
aber entweder er reicht oder ich blocke weiter oder umlaufe den zweiten. Sicher ist der Desp.
Wenn man selbst damit zurecht kommt ist man überlegen.

Gut ich spiel jetzt nur Kreisliga, Noppe im Angriff, aber da sagt mir jeder, dass es die giftigste Noppe ist gegen die sie gespielt haben. Und gerade gegen bessere Spieler spiel ich gut damit. Vor zwei Wochen hatte ich im Training gegen einen Spieler aus der 1 Bzgl. im 5. Satz verloren und das liegt eher daran, dass ich zu blöd zum VH spielen bin.



Mich würde mal interessieren wer noch Desperado spielt und warum???

_________________

VH: adidas P7 1.8
RH: Tibhar Grass D.TecS OX
Holz: BackspinControl 2007


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2013, 16:49 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5691
TTR-Wert: 1423
Antispin hat geschrieben:
Nur gegen Abwehrspieler hinterm Tisch kann ich mit dem Belag gut spielen, ...


Na dann hast du ja den passenden Belag für Helmut :mrgreen: .

Zum Thema:

nachdem mir immer wieder Leute sagen, dass der D.TecS gefährlicher ist als der DP, habe ich ihn mir nochmal gekauft. Letztes Jahr hatte ich den Vergleich bereits und konnte für meinen Stiefel keine Vorteile gegenüber dem DP feststellen - die Fehlerquote der Gegner war völlig vergleichbar, nur meine war mit dem DP deutlich niedriger.

Jetzt hat mir jemand den DP auf dem White Spot empfohlen (welches mir letztes Jahr ebenfalls nicht so recht gefiel damals mit Dornenglanz), das ich mir jetzt brav :? auch erneut zugelegt habe.

In der Wartezeit habe ich den D.TecS vergleichend mit DP auf meinen IOX getestet => gleiches Ergebnis wie letztjährig auf den Off- Hölzern.
Wenn das jetzt mit dem White Spot nicht der Knaller wird, dann lege ich das Thema endgültig ad acta - zum NSD (hatte ich mir auch mehrmals zugelegt und wieder verkauft :oops: )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2013, 22:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 612
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
... was ich wärmstens empfehlen kann. Ich hatte insgesamt 3 erfolglose Anläufe (2 x neu Originalgröße, 1 mal leicht verkleinert und ein älteres Modell), nachdem nun mein Doppelpartner saumäßig erfolgreich mit dem NSD spielte, habe ich es ein viertes Mal gekauft. Momentan kann ich mir nicht vorstellen, es wieder her zu geben. (Soweit o.t.). Den DP werde ich auf dem NSD aber demnächst testen, momentan bin ich mit dem Detecs ox aber sehr zufrieden.

_________________
- Hammer und Sichel
- Hexer Duro, 1,7
- Agenda ox

- Zeus
- Hexer Duro, 1,7
- Hellfire, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2013, 22:31 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5691
TTR-Wert: 1423
javajim hat geschrieben:
... was ich wärmstens empfehlen kann. ..


Ich bin lernfähig; die Kachel kommt mir nicht mehr ins Haus. Manches passt eben nicht zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2013, 23:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. August 2005, 12:03
Beiträge: 323
Verein: DJK RW Finthen
Spielklasse: Verbandsliga
TTR-Wert: 1764
Mattze hat geschrieben:
...Durch die glatten Noppenhälse....


Hat er nicht, das war auch die Idee vom Swingback IF. Ist aber nicht zulässig.

Vielleicht hast Du eine Spezialversion :roll: ?

_________________
Butterfly: Zhang Jike-Super ZLC
Vorhand: Butterfly Tenergy 80 1,9 mm (schwarz)
Rückhand: Dr. Neubauer Buffalo 1,5 (rot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2013, 00:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 612
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
Ok, den DP hatte ich von Hyperglyde schon zum Test, damals auf dem Medusa:

- relativ langsam (komme aber vom Detecs...)
- meiner Meinung nach nicht so schnittempfindlich
- Schluckt einiges (schnelle, tote Rollangaben vom BK-Spieler)
- nicht so gefährlich wie Detecs
- Konter/Schuss ganz Ok

Gruß

Java

_________________
- Hammer und Sichel
- Hexer Duro, 1,7
- Agenda ox

- Zeus
- Hexer Duro, 1,7
- Hellfire, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2013, 14:28 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
Mattze hat geschrieben:
Gut ich spiel jetzt nur Kreisliga, Noppe im Angriff, aber da sagt mir jeder, dass es die giftigste Noppe ist gegen die sie gespielt haben. Und gerade gegen bessere Spieler spiel ich gut damit. Vor zwei Wochen hatte ich im Training gegen einen Spieler aus der 1 Bzgl. im 5. Satz verloren und das liegt eher daran, dass ich zu blöd zum VH spielen bin.



das kann durchaus sein, das der DP für dein spiel einfach top ist. das zeigt mal wieder das es nicht die noppe für jedermann gibt.
und es empfindet jeder auch irgendwie anders...zwar komisch, is aber wohl so.
allerdings scheint der dtecs doch noch am beliebtesten zu sein, wenn ich mich so in meiner liga und auf turnieren umschaue, spielt nahezu jeder noppler den belag.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2013, 14:53 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
[quote="Cogito"]
nachdem mir immer wieder Leute sagen, dass der D.TecS gefährlicher ist als der DP, habe ich ihn mir nochmal gekauft. Letztes Jahr hatte ich den Vergleich bereits und konnte für meinen Stiefel keine Vorteile gegenüber dem DP feststellen - die Fehlerquote der Gegner war völlig vergleichbar, nur meine war mit dem DP deutlich niedriger.
[quote]

Gefährlicher ist so ne Sache. Wenn ich mir die Fehler(Häufigkeit) der Gegner so anschaute, waren das fast die gleichen wie beim D.Tecs.
D.Tecs erzeugt öfters Flattereier, DP springt bei Druckbällen flacher und länger ab. Beide Beläge machen unangenehme Flugbahnen.

Aber der DP nimmt mit Sicherheit mehr Spin an und ist dadurch zumindest für mich empfindlicher und schwieriger zu kontrollieren.

Wenn ich mir beide Beläge nebeneinander anschaue und begrappsche find ich das auch irgendwie logisch.
DP -> Noppen dünner und enger stehend -> knicken leichter und bietet mehr Angriffsfläche
der D.Tecs schluckt mehr Power und durch den weiten Abstand und die Breite der Noppen knicken sie weniger, also direkteres Gefühl und mehr Kontrolle.

Ich schätze es hat auch viel mit dem Holz zu tun. Den D.Tecs empfinde ich auf meinem recht unelastischem Instinct deutlich kontrollierter am Tisch zu spielen, als auf einem Joola Tactics, welches ziemlich vibriert.

Ich kenne jemand der spielt den Dtecs auf nem Hurricane King, ganz nahe am Tisch, im Variatio ähnlichem Blockstil, also Hackblocks. Spielstärke 1800 TTR. Der hat ne super Sicherheit auch bei starken Topsspins, und sehr flache Ballsprünge, obwohl das Holz sehr schnell ist, aber eben recht steif.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Montag 30. Dezember 2013, 16:01 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5691
TTR-Wert: 1423
Antispin hat geschrieben:
....

Aber der DP nimmt mit Sicherheit mehr Spin an und ist dadurch zumindest für mich empfindlicher und schwieriger zu kontrollieren.


Hm, den Eindruck habe ich aber nicht. Für mich ist der DP einen der unempfindlichsten LN.

Zitat:
Wenn ich mir beide Beläge nebeneinander anschaue und begrappsche find ich das auch irgendwie logisch.
DP -> Noppen dünner und enger stehend -> knicken leichter und bietet mehr Angriffsfläche
der D.Tecs schluckt mehr Power und durch den weiten Abstand und die Breite der Noppen knicken sie weniger, also direkteres Gefühl und mehr Kontrolle.


Ich glaube nicht, dass die Noppen des DP leichter knicken als die des D.TecS, denn dieser ist viel weicher. Vielmehr werden die D.TecS Noppen eher knicken. Dafür spricht, dass bei den meisten Spielern damit der Störeffekt größer ist als mit dem DP.

Aber der D.TecS hat längere Noppen (=> wieder pro Störeffekt) und muss aufgrund des aspect ratio auch breitere haben. Und da hast du vollkommen Recht: dieses Mehr an Masse dämpft besser. Das führt aber mitnichten zu mehr Kontrolle, da insgesamt mehr Flummi im Belag ist. Ich kenne eigentlich niemanden, der dem D.TecS mehr Kontrolle als dem DP bescheinigt.

Ich setze leider kaum Handgelenk beim Schlag ein. Durch den fehlenden Hack nutze ich das Störpotential des D.TecS sicher nicht vollständig aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr.Neubauer Desperado
BeitragVerfasst: Dienstag 18. März 2014, 09:29 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 151
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1500
Ich hab mal den Thread wieder hochgeholt. Spiel(t)e eigentlich den 755-2 0,8mm (also mein Ref.Belag), durch den Händler und hier im Forum bin ich aber auf den DP gestoßen. Also einen hier erstanden -mit Klebefolie- was nicht so mein >Ding war, also runtergemacht und ohne aufgeklebt. OX spielen ist schon ganz anders, stellenweise war er zwar gefährlicher/ekliger aber mir viel zu unkontroliert. Auch verhungerten mir viele Bälle und fielen ins Netz. Angriff, trotz meines schnellen OFF Holzes, wie ich vom 755er kenne, ging fast gar nicht. Vieleicht liegt es auch an meiner Spielweise, da ich die LN fast wie NI spiele. Hab mir hier also einen 0,6mm Schwamm besorgt (rosa, Härte?)und drunter damit. Mein Spiel ging viel besser vor allem Block und auch Noppentop sowie Endschlag. Wie schon beschrieben ist es in der langen Abwehr nicht so besonders. Ist auch nicht so mein Ding, da ich es sowieso nicht so schnell nach hinten schaffe. Aber beim Gegenkontern gelangen mir Schläge, das war einfach sagenhaft. Man muß sich nur trauen. Fühle mich jetzt auch sicherer, vor allem bei Aufschlagannahme (schnelle Rollangaben!).
Mal sehn wie es sich jetzt weitergestaltet.

sepp

_________________
Holz: BTF Primorac off-
VH Andro Impuls PS 1,8mm sw
RH: Dr.Neubauer Pistol 1,0mm rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 917 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 87, 88, 89, 90, 91, 92  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de