Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Februar 2019, 13:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 17:23 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 12:51
Beiträge: 37
@macthebest
Das unterschiedliche Verhalten des Schild bei OX-Belägen ist extrem.
Daher würde ich zuerst die Dicke und Gewicht vergleichen, falls noch bekannt.
Ich bin deswegen auf den Curl mit Schwamm gewechselt, obwohl ich sonst fast nur OX gespielt habe :wink:

Gruß
grissu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2012, 07:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 19. August 2005, 11:52
Beiträge: 401
Verein: Siegen
Spielklasse: Landesliga Gr. 6 Bezirk Arnsberg (NRW) 2015/16 Bezirksklasse Göttingen (Niedersachsen)
TTR-Wert: 1709
ich weiss nicht, ob ich jemals den Curl vernünftig mit Schwamm spielen kann, mit 0,5mm und 1,0mm Schwamm fand ich ihn für mein Spiel sauschwer zu spielen, es klappten keine plazierten Druckschupfs, bekam kein US in die Abwehr. Der 1,5mm war etwas angenehmer zu spielen, aber auch hier vermisste ich den US aus der Abwehr und was ich einfach sehr gut kann, ist mit dem ox die Bälle zu flippen und alles was halbhoch übers Netz kommt wird mit dem Curl geschossen, diese Bälle sind sehr effektiv, mit Schwamm kann ich einfach den Ball nicht führen.

Leider hab ich vor nem Jahr das Schild bestellt ohne das Gesicht zu wiegen, das 2 Schild kam ein paar Wochen später, und hatte ganz andere Linsen (doppelseitig, spitz zulaufen, mit off draufstehen)
Das neue Yinhe Schild schwingt viel mehr und ist gefühlt 10% langsamer als das davor.

Dem Curl geb ich noch Zeit, da ich weiss, dass dieser erst nach Wochen besser (weicher) wird.

_________________
Gummi ist nicht gleich Gummi

Yinhe Schild
VH: Vega Pro 2,0mm
RH: TSP Curp P1R 1,5mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2012, 12:54 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2040
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ich habe dem Curl P1r ox zwischendurch immer mal wieder eine Chance gegeben.
Bisher erschien er mir zu schwierig, aber nach längerem Spiel mit ox Noppen scheine ich ihn zu beherrschen.
Gegenüber dem Meteor 845 würden sich folgende Vorteile ergeben, die sich auch schon abzeichnen.
Eigener Schnitt möglich. Der Meteor ist hier immer leer.
Angriff variabler: Wenn man beim Meteor überhaupt von Angriff reden kann (Aktivblock und Wischer)ist der Curl mit Konter, Handgelenks TS, Blocks , Wischer der Variablere. Ich muss aber noch herausfinden, was auch punktbringend ist.
Leichter Störeffekt. Der Meteor hat keinen, viel zu geradlinig dafür aber robust. Der Curl ermöglicht verdeckte Schnittwechsel. Beim Meteor weiss ich was drin ist und der Gegner irgenwann auch.

US: Beide gleichwertig, max US auf TS. (für klassische Abwehr Voraussetzung)

Mit der Kombi s.u. habe ich mir erfolgreich meine Schwäche gegen scheinbar schwächere Spieler mit TTR zw 1450 und 1500 abgebaut. (Mein TTR ist bei 1530). Gegen TTR 1600+ bin ich aber spätestens nach dem ersten Satz, den ich oft noch gewinne, zu leicht auszurechnen.
Hier soll der Curl P1r ins Spiel kommen, von dem ja bekannt ist, dass er für höhere Klassen gut ist.

_________________
1. Holz USD Normalblatt
VH:Raystorm max
RH:D Tecs 0,5 mm
2.Holz: JSH, verkl.
VH: Raystorm, 1,9mm
RH: D Tecs 0,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2012, 20:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juli 2012, 18:10
Beiträge: 628
Spielklasse: Verbandsklasse Jugend Kreisliga Herren
TTR-Wert: 1581
Ja der Curl P1 wird von vielen Profis gespielt weil er einfach im Durchschnitt die beste DEF-Noppe ist mit der man aber auch am Tisch gut agieren kann.

_________________
Kombination:
Holz: Friendship/729 Bomb OFF
RH: Tibhar Grass D Tecs ox
VH: Friendship 802-1 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2012, 08:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 839
TTR-Wert: 1738
Mit entsprechend langsamem und kontrollierten Holz hatte ich kaum noch Probleme mit dem P1R ox, die Länge richtig zu variieren. Den Störeffekt empfinde ich als hoch. Die Gegner beschweren sich vor allem häufiger, dass das Netz im Weg ist. Auch die Aufschlagannahme war in Ordnung. Dennoch passieren mir unter Druck einige Fehler, nämlich solche, die das Seitenaus betreffen. Da muss ich schon bewusst in die Mitte spielen, damit der Ball auf jeden Fall ankommt. Könnte aber Übungssache sein. Was nicht so gut klappt wie mit meinem Phantom 0012 ist das Abwehren und Schieben ohne Schnitt, welches den Gegner schon mal dazu verleitet, den Ball ins Aus zu spielen. Im Großen und Ganzen würden sich Vor- und Nachteile gegenseitig aufwiegen. Meines Erachtens ist der Curl auch haltbarer, weil ich mein Yasaka Teil jedes Halbjahr erneuern muss (Noppenbruch). Da es die Beläge in Deutschland nicht mehr gibt, ein großes Problem. Was mich dann dazu bringt, doch damit zu spielen, ist meine niedrige Trainingsfrequenz (wegen Arthrose) und demgegenüber das deutlich schwieriger zu variierende Spiel mit dem Curl UND die Fähigkeit, mit dem Yasaka gegen andere Materialspieler selbst angreifen zu können. Was auch blöd ist beim Curl, ist der Folienverlust beim Wechsel des Belages auf einen anderen Schläger. Man muss schon sehr vorsichtig sein oder anderweitig tricksen (Belag mit der ganzen Pappe und Prittstift aufkleben o.ä.), um die Folie zu retten. Ich habe jetzt nur noch den Lappen ohne Folie hier liegen und probie den demnächst nochmal. Ich weiß nur von damals von dem Bamboo, dass man den Belag im Prinzip wegschmeißen konnte, wenn die Folie fehlte (viel weniger Störeffekt).

_________________
Fire Fall FC
CJ8000
Death


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2012, 10:29 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2040
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ein klassisches Abwehrspiel ist wegen der Leere im Verteidigungsspiel schwieriger, der Phantom hat seine Vorteile wahrscheinlich beim Block, also eher tischnah.
Ich benötige auf jeden Fall die US Spitzen aus der Tiefe und das auch gegen Angriffsbälle, die nicht mit TS aufgeladen sind. Wenn der Angreifer es schafft mit mehreren Aktivblocks oder Konter hintereinander den Abwehrer zu jagen, dann wird es schwer.
Der Curl P1r hat manchmal im Schupf soviel US , dass ein drallarmer Angriff erschwert wird.
Und hoffentlich kann man damit auch den ein oder anderen leeren Schlag einstreuen um den Gegner zum über den Tisch ziehen zu bringen (im Sinne von zu weit).
Trotzdem bleibt das Ziel des klassischen Abwehrers ein Ball der im Netz hängen bleibt oder abgelegt werden muss (damit er das nicht tut).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2012, 12:31 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 00:51
Beiträge: 1529
Nach dreiwöchiger Abstinenz hatte ich den Curl in ox vorgestern auf einem Hammer&Sichel getestet. Unterschnitt aus der Abwehr sehr gut, teilweise deftig vom Gegner unterschätzt. Spiel am Tisch in der Kombination durchaus machbar.
Im Vergleich m. D.TecS: Ekelfaktor geringer, offensives Spiel einfacher, Abwehr sicherer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Sonntag 28. Oktober 2012, 13:25 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2040
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Stimmt so.
Auf den Ekelfaktor kann ich gut verzichten.
Den kann ich auch beim Dtecs nicht gewinnbringend nutzen.
Ich will wissen was ich mache und will es auch selbst kontrollieren können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Montag 29. Oktober 2012, 08:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juli 2012, 18:10
Beiträge: 628
Spielklasse: Verbandsklasse Jugend Kreisliga Herren
TTR-Wert: 1581
Der D Tecs ist halt extrem gefährlich und wenn man den sehr gut einsätzen kann ist es wikrlich die gefährlichste Noppe aufm Markt, weil der Störfaktor extrem hoch ist. Der Curl P1R ist aber meiner meinung nach sehr sicher und nicht so flummig. Die offensive am Tisch mit dem Curl finde ich auch nicht schlcht im verglich zum D Tecs.

_________________
Kombination:
Holz: Friendship/729 Bomb OFF
RH: Tibhar Grass D Tecs ox
VH: Friendship 802-1 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Curl P1 OX
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2012, 21:52 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2040
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Immerhin ist der Störeffekt des Curl P1r deutlich höher, als der vom M 845.
Jetzt, wo ich beide einigermaßen beherrsche, merke ich schon, dass ich mit dem Curl merkwürdige zusätzliche Punkte einfahre.
Der M 845 ist so ehrlich, dass du genauso viel Punkte bekommst, wie du dir damit erarbeitest.
Das ist gegen schwächere Gegner angenehm, es kann eigentlich nichts passieren.
Gegen bessere neige ich nun zum Curl.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cam2003n1, Google [Bot] und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de