Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 19. Oktober 2019, 10:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 595 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 56, 57, 58, 59, 60
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Neptune / Neptune Soft
BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 20:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 13. Februar 2017, 22:32
Beiträge: 84
pelski hat geschrieben:
@Leguan

Das war ja schon mal eine kompakte und wahrscheinlich nicht nur für mich ganz hilfreiche und informative Zusammenfassung deines Kenntnisstandes zum Neptune. :ok:
Vor allen auch ganz gut zu Wissen was die einzelnen Händler dann letztlich verschicken, obwohl man eine andere Version bestellt hat. :?

Hat deine 0,5er Moxaversion denn einen orangenen Schwamm oder eine andere Farbe?
Der Neptune wird z.B bei Contra explizit als normale und Softversion angeboten.
Mit Moxa ist da aber zumindest laut Belagbeschreibung und Cover nix... :roll:

Stimmt. Damit ist es jetzt so:
ttdd hat Hi-Tension abgebildet, verschickt Moxa
spinfactory hat Moxa unter dem Namen Neptune abgebildet
contra hat unter Neptune Hi-Tension abgebildet, und unter Neptune soft die gleiche Packung (Hi-Tension) mit einem Soft-Aufkleber drauf.

Zitat:
Wie schon mal gefragt und ich reiche hier mal die Frage an andere weiter,- hat die Softversion auch ein weicheres Obergummi oder liegt die "Softness" und der Unterschied nur beim Schwamm?

Ich hatte nie einen Soft, aber wie ich diesen Thread verstanden habe, ging es immer nur um den Schwamm.

Zitat:
Wie schon mal gesagt verstehe ich die Abstufung von 0,5/0,6 und 0,7mm in der Schwammstärke nicht so ganz.

Da würde ich jetzt nicht so viel drauf geben, das schwankt eh. Evtl. hängt die angegebene Dicke von der Schwammart ab. Bei ttdd steht, dass der Hersteller es von 0,6 auf 0,7 geändert hat. Meine beiden sind 0,6. Evtl. ist es bei contra 0,5, weil es tatsächlich die anderen Schwämme sind?

Zitat:
Mir geht es bei dem Belag nicht um große Störeffekte oder krumme Flugbahnen sondern um eine solide Sicherheit in allen Bereichen mit guten Möglichkeiten von gelegentlichen Offensivschlägen.

Solide Sicherheit geht mit der Moxa-Version. Das war die Noppe, mit der ich mich beim Wiedereinstieg gleich wohlgefühlt habe. Laut Martin ist die Hi-Tension version am Tisch kaum zu kontrollieren.

Edit: Ach so, vergessen. Meine Moxa-Schwämme sind orangen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Neptune / Neptune Soft
BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 21:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 844
@Leguan

Danke für deine Hilfe,- war recht aufschlussreich für mich.

Ich tendiere eher mir die weichere Softversion mit 0,5mm bei Contra zu kaufen, da ich meist mit weicheren Schwämmen unter einer LN besser zurecht komme. Der dünne Curl P4 ist so ein Kandidat für mich mit dem ich ganz gut klar komme. Da ist der 0,5 Schwamm auch sehr weich.

Welches Tempo und welche Härte hat denn dein orangener Moxaschwamm ungefähr.
Liegt das Tempo und die Härte denn in etwa im Bereich eines Feint LongII der mit 0,5er Schwamm ja ziemlich langsam ist oder ist das deutlich drüber?

Wie ich mich kenne wird es aber wohl nach meinen Tests in der Pause wieder auf Ox LN zurückgehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Neptune / Neptune Soft
BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 22:59 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 16:09
Beiträge: 8
Ich moechte meine Erfahrung ueber die Neptune aussagen. Sie ist meine Noppe seit Jahren und meine Tests haben folgendes gebracht:
- Mein Coach (Italien B1 spieler, also ziemlich gut) findet keine unterschied zwischen Normale und Soft beim meim Spiel.
- Ich spiele mit 0,7 Sponge wheil wir getestet haben das die beste Antwort auf topspin in meinem Spiel anbietet.
- Ich habe lange probiert die Cloud and Fog die am Tisch sehr sicher ist und die Curl P1 die sehr gut beim ferne Verteidigung ist aber, bei mir, nicht mehr schnitt anbiten als die Normale Neptune.
- Die Neptune wird in Europa meines Wissens nur mit Moxa (Orange) sponge verkauft.
- Die Neptune soft in 1.0 mm. war das langsammste das ich je probiert habe desshalb besser 0,7 fuer meine moderne verteidigung. Damit kann ich alles machen, die einzige Schwerigkheiten waren in Schupf aber wenn man mehr runter mit die Beine gehts, kommt alles sehr gefaerlich fuer den Gegner.
Alles ist getestet worden mit Joo Holz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Neptune / Neptune Soft
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 15:39 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1378
Verein: TTC Höchstadt
Spielklasse: Bezirksliga Mittelfranken Nord Gruppe 1 Nord/West
TTR-Wert: 1573
Ein weiteres Abenteuer mit dem Neptune Teil 2. Mal schaun was das wird. :wink:

_________________
Chen Weixing, VH: Donic Quattro schwarz, RH: Milky Way Neptune 1,0 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MILKY WAY Neptune / Neptune Soft
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 08:49 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1378
Verein: TTC Höchstadt
Spielklasse: Bezirksliga Mittelfranken Nord Gruppe 1 Nord/West
TTR-Wert: 1573
Naja der erste Test im Turnier war solala. Gegen den besten Spieler außer mir hab ich gewonnen dafür gegen zwei deutlich schlechtere verloren. Aber Turniere waren bei mir ja eh immer so so.
Man merkt dass der Neptune auch recht trainingsintensiv ist, wobei die meisten Fehler habe ich durch Stellungsfehler gemacht und nicht wegen dem Belag. Das volle Potential kann ich erst wieder in ein paar Wochen nutzen. Jedenfalls fühlt es sich gut an weil mit dem Belag hab ich letztendlich vor Jahren beim Einstieg in die 3. Bezirksliga gespielt und das auch sehr erfolgreich.

Da ich halt ein Spieler bin der viel Training braucht bedeutet das nicht viel der Neptune ist ein toller Belag, aber Wunder kann man nicht erwarten wenn man den erst wieder kurz spielt.

_________________
Chen Weixing, VH: Donic Quattro schwarz, RH: Milky Way Neptune 1,0 rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 595 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 56, 57, 58, 59, 60

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de