Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Juli 2018, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 16:25 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Juni 2011, 23:10
Beiträge: 155
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1668
gespielt 3 St. mit Schwamm 1,0 mm auf BTY Matsushita Model Pro. Na ja, kann vergleichen mit Curl P1-R 1,1 mm. Schnittempfindliche, weniger US und wenig gefährlich als Curl. Hat mehr erinnert am Yasaka Phantom 007 1,0 mm. Ich glaube Schwamm macht den Unterschied, weil Curl-Schwamm härter als SF-Schwamm ist.

_________________
Butterfly Matsushita Pro
GD Meteorite OX
Tibhar Super Defense 40 1,6 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Samstag 15. November 2014, 23:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 616
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
Also ich habe mir, nachdem ich meinen ersten vertickt habe, nochmal einen bestellt, in rot, ox.
Keine Ahnung, warum ich schwach geworden bin, jetzt überlege ich, auf welchem Holz ich ihn spielen soll ...:

- Hammer und Sichel
- Rapier44
- NSD

Mir ist zuletzt einfach sehr verstärkt aufgefallen, das die sogenannten Störeffekte in der 1. KK kaum jemanden tangieren.

In meiner Mannschaft hingegen spielen zwei Kollegen sehr sicher und sehr erfolgreich Schupf, Block, Schuss am Tisch, beide Allrounder, unsere Nummer 1 mit nem PF4 auf der RH, unsere Nummer 3 mit nem Feint auf der RH, im Gegensatz zu mir spielen sie ganz normale Hölzer für 30 bis 40 € und relativ unspektakuläre Beläge ... und gewinnen, im Gegensatz zu mir.

Ich muss mein Spiel einfach auch in diese Richtung umstellen.

_________________
- Matador
- Samba 19, sw, 1,8
- Rhino +, rot, 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Sonntag 16. November 2014, 06:55 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 13:41
Beiträge: 99
Im Vergleich zwischen H&S und NSD kann ich Dir bzgl Sicherheit nur das H&S empfehlen. Das Rapier habe ich nicht gespielt.

Ich habe am Freitag als ich 2 Ligen höher ausgeholfen habe mit den H&S meinen Gegner der ca 280 Punkte mehr als ich hatte mit der Sicherheit an den Rand einer Niederlage gebracht.

Auf der VH passt in meinen Augen der VS401 in 1,8 oder 2,0 mm sehr gut.

Viel Erfolg bei der Umstellung....

_________________
VH: Andro Plaxon 350 2,0mm rot
Holz: Sauer & Tröger Zeus
RH: Grass D'tecs 0,5mm sw

Ersatz:
VH: Victas VS401 1,8mm rot
Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel Spezial (NSD Format)
RH: Grass D'tecs ox sw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Sonntag 16. November 2014, 13:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 731
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
javajim hat geschrieben:
In meiner Mannschaft hingegen spielen zwei Kollegen sehr sicher und sehr erfolgreich Schupf, Block, Schuss am Tisch, beide Allrounder, unsere Nummer 1 mit nem PF4 auf der RH, unsere Nummer 3 mit nem Feint auf der RH, im Gegensatz zu mir spielen sie ganz normale Hölzer für 30 bis 40 € und relativ unspektakuläre Beläge ... und gewinnen, im Gegensatz zu mir.


DAS ist endlich mal Einsicht. :mrgreen:
Störeffekt ist sowieso quatsch, da kann man sich nicht drauf verlassen.
Vergessen leider viele hier im Forum, dass man erstmal sicher sein sollte. Einfach mal den Ball im Spiel halten und verteilen.
Ahja - und mal bei einem Belag bleiben ;)
Das geht auch in Einzelfällen bis zur Oberliga, z.B. Martin Voss (https://www.youtube.com/watch?v=YlNHPA398nw) mit seiner Ballonabwehr.

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2014, 23:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 616
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
Ich gebe meinem Vorredner recht: Störeffekt allein bringt es nicht, vor allem nicht gegen sicher agierende Gegner. Wenn ich z.B. als Spieler in der 1.KK ein Trainingsspiel gegen BK bestreite, welches mein Gegenüber nicht 100% ernst nimmt, so kann es sein! dass ich diesen mit einem Belag, der eine höhere Gefährlichkeit hat, in diesem Kontext zu dem ein oder anderen Fehler nötigen kann, vielleicht gewinne ich sogar mein Trainingsspiel ... . Mit einer sicheren aber harmlosen Noppe wird mich der selbe Spieler vielleicht abschießen.

Aber im Punktspiel gegen ebenbürtige Gegner sieht das anders aus - hier zählt die Sicherheit!
Außerdem ist man bei einer gefährlicheren Noppe immer in Versuchung, passiver zu spielen und auf Fehler des Gegners zu warten - das ist fatal, man sollte immer versuchen, das Heft in die Hand zu nehmen und nicht nur zu reagieren. Das lernt einem jeder vernünftige Trainer.

_________________
- Matador
- Samba 19, sw, 1,8
- Rhino +, rot, 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Dezember 2014, 23:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 616
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
... und zum Sternenfall muss ich persönlich sagen:

nachdem ich meinen ersten hier im Forum recht schnell verkauft hatte, hatte es mich nochmal gepackt - ich bestellte also noch mal einen in ox.

Probiert habe ich ihn ca. 45 Minuten auf dem NSD.

- Flache Flugbahnen
- sehr flott
- gute Länge in den Bällen
- gute Angriffsoptionen

Fazit: Mir persönlich zu schnell, ich finde ihn auch schneller als den DG ox und deutlichst schneller als den Saviga V ox, den ich momentan spiele.

_________________
- Matador
- Samba 19, sw, 1,8
- Rhino +, rot, 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Samstag 10. Januar 2015, 13:33 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 148
Verein: TTC Eppertshausen
Ich habe jetzt den Sternenfall in 1.0 mm auf meinem VKM getestet - das Ding ist schnell! Ich bin auf der Suche nach einer Noppe, die sich ähnlich universell wie der FL2 einsetzen lässt, aber mehr Möglichkeiten im Noppenangriff bietet. Nach dem ersten Trainingseindruck muss ich allerdings sagen, dass der Geschwindigkeitsunterschied zum FL2 zu groß ist, um mal eben in der Winterpause umzusteigen. Also habe ich ihn jetzt zur Seite gelegt, um ihn in der Sommerpause mit mehr Zeit neu zu bewerten.
Prinzipell sehe ich den Sternenfall aber schon als eine interessante Noppe für defensiv orientierte Allrounder an.

_________________
Tibhar Evolution EL-S 1,8|Butterfly Primorac|Butterfly Feint Long II 1,1
wg. Plastikball im Test: Nittaku Fastarc G1 2,0|Gewo Zoom Pro Off-|Nittaku Fastarc C1 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Samstag 10. Januar 2015, 15:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 616
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
... schön, dass ihn inzwischen außer mir noch jemand "schnell" findet. In ox ist mir das bereits auf dem sehr kontrollierten H&S aufgefallen, auf dem NSD war es dann offensichtlich.

_________________
- Matador
- Samba 19, sw, 1,8
- Rhino +, rot, 1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Samstag 4. April 2015, 11:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 09:03
Beiträge: 81
Spielklasse: Bezirksliga WTTV
TTR-Wert: 1609
Vermutlich muss ich demnächst dann doch mal wieder testen.
Der Dornenglanz ist bezgl. Haltbarkeit einfach nicht tragbar.

Alternative könnte doch der Sternenfall sein, oder?

Wie schneidet der im Vergleich mit dem DG ab?

Bezgl. Schnittempfindlichkeit, Offensive, lange Abwehr und Block und....
HALTBARKEIT ?

Habt ihr da Erfahrungen gemacht?

_________________
Holz : Butterfly Grubba Carbon
VH : CTT National Strike 1,8
RH : Dornenglanz ( LN )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SpinLord Sternenfall
BeitragVerfasst: Samstag 11. April 2015, 11:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 19:10
Beiträge: 55
Verein: TuS D
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1521
Ich habe eine Top Rückrunde mit dem DG letzte Saison in der Bk gespielt 15:3 hinter PK. Der Belag geht einfach zu schnell kaputt. MK hat die Beschreibung des Sternenfall geändert. Spiele die Rückrunde nun mit Sternenfall auf Donic Wanng XI Dotec gerade, Dr, Neubauer Gladiator war zu langsam. Angriffsoption noch ausbaufähig, die Spielkontrolle ist klasse. Muß mich noch an mehr Handgelenkeinsatz gewöhnen.
Würde den Sternenfall mehr als allround sehen, den DG mehr defensiv. Was garnicht ging war Feuerstich. Mittleres PK 2:2, hinteres Pk 5:4 ist noch ausbaufähig. Zwei Spiele noch, getesstet wird nicht
Kaufe höchstens Ersatzschläger wie derzeit benutzt.

_________________
VH: SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: SpinLord Dornenglanz 2 schwarz
Holz: Donic Wang Xi Dotec Controll Plus gerade

oder
VH: [color=#FF0000]SpinLord Tiger 1,8 rot
RH: [color=#000000]Millkyway Neptune nicht mein Fall, alles andre mal in die Mülltonne.
Holz: Donic Wang XI Dotec Controll Plus gerade


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de