Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 14. Dezember 2017, 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Dezember 2014, 21:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. Juni 2011, 23:10
Beiträge: 155
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1668
Gestern war endlich soweit. Habe P2 auf Victas Matsushita beklebt und FH mit Donic Baracuda 1,8 mm. Erste Eindruck, gar keine Änlichkeit mit Curl P1-R. Die Noppe ist wesentlich weicher, Schwamm auch weicher und leichter. Schnittentwicklung auch nicht so stark wie mit Curl P1-R. Was besser ist bei Donic P2, weniger reagiert auf Schnitt und viel mehr Kontrolle und Angriff geht besser(leichter). Irgendwie habe ich so ein Gefühl das ich spiele "besseren" Feint Long II oder Yasaka Phantom 0012 1,0 mm Schwamm. Paar Videos dazu :

https://www.youtube.com/watch?v=ACmIY7lcm5c

https://www.youtube.com/watch?v=omSaE8bVoIo

https://www.youtube.com/watch?v=uNzfs-UpVKE

_________________
Butterfly Matsushita Pro
GD Meteorite OX
Tibhar Super Defense 40 1,6 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Samstag 14. März 2015, 02:03 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 6. März 2010, 14:25
Beiträge: 57
Spielklasse: 2. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1540
Gibt es schon was Neues von der Front? Habe mir den P1 jetzt mal in 1,1mm bestellt. Vergleich kommt dann zum Feint Long 3, Curl P1R und Joola Octopus.
Hat sonst schon jemand getestet?
Gruß Fabi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Samstag 14. März 2015, 21:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 906
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1821
Sehr gut, besonders der Vergleich zum Octopus interessiert mich. :wink:

_________________
Butterfly Joo Saehyuk - Butterfly Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2
Butterfly Korbel SK7 - Butterfly Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. März 2015, 11:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 6. März 2010, 14:25
Beiträge: 57
Spielklasse: 2. Bezirksklasse
TTR-Wert: 1540
So, gestern Abend dann die ersten Eindrücke gesammelt. Donic Spike P1 1,1-1,3mm rot auf Donic Defplay.
Vorweg: Hat mir sehr gut gefallen und wird am Donnerstag beim Training und Samstag beim Turnier eingesetzt!

Das Obergummi des Spike ist schon ziemlich ähnlich/ identisch zum P1-R. Mir ist jedoch aufgefallen, dass die Noppen einen Tick weicher sind! Der Schwamm hingegen ist etwas härter als beim P1-R (ähnlich Octopus).
Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Unterschied (Gummi weicher und Schwamm härter) zum Curl die bessere Kontrolle und Sicherheit erklärt.

Erste Eindrücke im Spiel
Da ich vom FL 3 komme war natürlich eine gewisse Technikanpassung notwendig. Da ich aber lange dwn Curl gespielt habe, war das kein Problem. Im Prinzip kann jeder der mit dem Curl vertraut ist, mit dem Spike einfach "drauf los spielen". Unterschnitt in der Abwehr emofand ich als gleichwertig, Angriffsmöglichkeiten besser als beim Curl, aber nicht so gut wie beim FL 3 oder Octopus.
Schupfen war auf den ersten Blick (habe ich nicht viel gemacht) sehr sicher und NI mäßig bzw. wie vom Curl gewohnt möglich.

Was mich überrascht hat war das Blocken am Tisch auf schnelle Topspins. Das ging einfach super. Es war problemlos möglich 3-5 mal sicher NI mäßig zu blocken. Der Schwamm absorbiert hier eine Menge Tempo. Hätte ich nicht gedacht. Bei langsamen Spins war das schwieriger, da der Spike eben sehr griffig ist.

Genauere Tests mache ich Morgen. Dann mal etwas mehr lange Abwehr, Schupf und Angriff.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Februar 2017, 22:30 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 2. November 2014, 13:06
Beiträge: 80
Spielklasse: Kreisliga
Nachdem es hier um die Spikes doch recht ruhig wurde, mal wieder ein wenig Input.
Da der DTecs mir mit der Zeit bei recht vielen Bällen zu zickig war ( auf einem Balsa Carbon Holz wahrscheinlich kein Wunder), sollte etwas neues her. Habe mich kurzerhand halb beraten lassen und halb ins kalte Wasser gesprungen. Spike P1 gekauft, draufgeklebt, und sowohl gestern als auch heute gespielt.
Kurzum, sehr coole Abwehrnoppe, aber irgendwie lässt sich damit am Tisch verdammt einfach kontern / blocken (mit NI Technik).
Den Maximalschnitt würde ich etwas über den DTecs schätzen, wobei man dafür schon arg mit dem Handgelenk ackern muss, dafür lassen sich die Wechsel sehr schön spielen. Außerdem kommt das Fehlen des Flummieffekts sehr passend :D . Auch wenn die Noppe um einiges mehr Schnitt annimmt als der DTecs, kann man im Gegenzug einfach jede Angabe leicht ankontern. Der Ball stört nur anfangs, wirklich "eklig" ist der nicht. Mir gefällt der Lappen auf jeden Fall, werde weiterhin damit trainieren und ggf. auf einzelne Sachen achten. :peace:

_________________
Gewo Balsa Carbon 575 Anatomisch Donic Spike P1 0,5mm Joola Rhyzm ~2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 13:37 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 129
Verein: TTC Eppertshausen
Ich hatte zwischenzeitlich auch Gelegenheit, den Spike P1 in 1,0 mm auf einem Donic Defplay zu testen. Mit gefiel der Belag recht gut, vor allem was die eigenen Angriffsmöglichkeiten anging. Kontern und Blocken ging besser als mit den meisten anderen Noppen, die ich getestet habe. Das liegt wohl an der höheren Griffigkeit der Noppen. Gegenüber dem Curl P1r ist er deutlich leichter zu spielen. Was die maximale Schnittentwicklung angeht, kann ich nur sagen, dass mehr US damit zu erzeugen ist, als mit meinem Standardbelag Feint Long II. Mit dem Curl P1r kam ich nicht zurecht, und kann daher nicht sagen, ob der noch mehr Schnitt macht. Was ich nicht so gut hinbekommen habe wie mit dem FL2, waren die Schnittwechsel; es war eigentlich immer Schnitt im Ball. Das liegt aber möglicherweise daran, dass ich den FL2 halt schon einige Jahre spiele und den P1 nur ca. 3 Wochen im Test hatte.
Vergleichbar ist der P1 wohl am ehesten mit dem Octopus, den ich aber auch nur ganz kurz mal angespielt hatte.

_________________
Tibhar Evolution EL-S 1,8|Butterfly Primorac|Butterfly Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Freitag 21. April 2017, 07:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 567
Hat jemand Ahnung ob man den Schwamm vom Spike P2 unfallfrei runter bekommt?
Habe da schon mal eine ziemlich negative Erfahrung gemacht bei dem Versuch den Schwamm bei
einer anderen Donic LN zu lösen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Freitag 21. April 2017, 10:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 99
Okay


Zuletzt geändert von Mad_Matthew am Montag 17. Juli 2017, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Samstag 22. April 2017, 00:21 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 567
Es gibt so einige Verklebungen bei Obergummis da kommst du auch mit Aceton nicht weiter und das gilt nicht nur für Butterfly Beläge.
Versuche mal einen Globe Mo Wang 2 vom Schwamm zu lösen und das Teil wird ein Fall für die Tonne...

Bei einem doch nicht gerade billigen Belag wie dem Spike will ich da keine Experimente machen, daher meine Frage nach echten Erfahrungswerten genau mit diesem Belag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Donic Spike P1 / P2
BeitragVerfasst: Samstag 22. April 2017, 10:51 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 99
Okay


Zuletzt geändert von Mad_Matthew am Montag 17. Juli 2017, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andy, Saviga und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de