Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 29. Mai 2017, 06:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Mai 2016, 22:34 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Kann man mit dem dünnen Schwamm auch am Tisch NI ähnlich blocken?

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Mai 2016, 10:05 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:53
Beiträge: 97
Das geht.
Ich blocke immer so wenn ich am Tisch von einem Topspin überrascht werde. Es braucht aber schon etwas Übung. Das Toleranzfenster bei der Schlägerstellung zwischen Ball fällt auf den Tisch und geht richtung Decke ist sehr klein. Ich versuche beim Block immer den Schläger etwas lockerer zu halten. Außerdem sollte das Holz nicht zu katapultig sein.

_________________
......der mit der Fliegenpatsche klascht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Mai 2016, 14:27 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Meine Gegner haben TTR bis etwas über 1700. Da war ich bei einigen einfach zu langsam um am Tisch noch die Hackbewegung ausführen zu können.
Es gibt hier ja einige, die den DTecs noch spielen und ähnliche oder weitaus bessere Gegner haben.

Wie macht ihr das denn? Abhacken am Tisch oder etwas zurück gehen und abhacken, gegenkontern?

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Mai 2016, 20:10 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 30
Verein: SG Rot-Weiß Neuenhagen
Spielklasse: Bezirksklasse
super-groby hat geschrieben:
Kann man mit dem dünnen Schwamm auch am Tisch NI ähnlich blocken?

Ja, das geht, innerhalb gewisser Grenzen. Für mich liegen diese Grenzen ähnlich wie beim Abhacken mit der OX Noppe: Wenn der Topspin vom Gegner sehr hart und schnell gespielt wird, müssen Winkel und Timing perfekt passen. Uli23 hat mit seiner Feststellung vollkommen recht, dass das geht, aber dass es viel Übung braucht.

Meinem Empfinden nach gibt es aber generell eine Grenze für das tischnahe Blocken mit Noppen, ganz gleich ob mit OX Noppe als Hackblock oder mit Schwamm und NI Technik. Irgendwann ist einfach Schluss und ein Ausweichen nach hinten wird notwendig. Vor wenigen Tagen hat mich der youtube-User Crazy Amateur Table Tennis Player auf eines seiner Spiele aufmerksam gemacht, das für mich äußerst interessant war. Sein Gegner war Christian Cavatoni:

https://www.youtube.com/watch?v=7pvmOZE_MsU

Christian mischt mit der Noppenseite typische OX Techniken mit NI Techniken (muss er, schließlich dreht er viel). Er kontert mit der Noppe teilweise wie mit einem NI Belag, spielt aber auch Seitwischer und Hackblocks. Auffällig für mich: Bei scharf gezogenen Topspins weicht er ein Stück von der Platte zurück, um mit der Noppe unter den Ball zu fahren. Klar, mein Niveau ist nicht einmal ansatzweise mit dem von Christian zu vergleichen, aber meine ersten Erfahrungen mit dem D.Tecs in 0,5mm am Montag gingen am Ende vom Spielsystem in eine ähnliche Richtung. Hackblock und NI Block/Konter am Tisch gehen grundsätzlich, wenn der Druck durch den Gegner noch nicht zu groß ist. Wenn der Druck größer wird, dann ist die Wahrscheinlichkeit, mit dem sicheren, im Ball gehaltenen Spiel noch einen Punkt zu erzielen (z.B. über einen eigenen Angriff, wenn der Gegner wegen der langen Sense auf einen Topspin ablegen muss) größer, als wenn ich am Tisch stehen bleibe.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm

Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Mai 2016, 22:32 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Der Christian im Video spielt aber OX?!
Ich habe noch einen DTecs in OX, den teste ich nächste Woche mal. Ist denn OX und der 0,5er schwamm sehr unterschiedlich? Mal sehen wie es mit OX läuft und dann gucke ich mal weiter.
Aber der DTecs müsste besser bremsen, da breitere Noppen als meine BT und Sternenfall, so hoffe ich zumindest.
Den DTecs habe ich schon lange nicht mehr gespielt, da fand ich damals die Offensive mit dem BT deutlich besser. Aber, wie wir ja eigentlich alle wissen, kann man nicht alles haben... :(

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Mai 2016, 23:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 904
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1630
Christian hat aber auch ein ganz starkes Händchen und spielt nicht ohne Grund Verbandsoberliga oben.. Ja ist Ox auf nem Neubauer Kombination. War live noch geiler das Spiel. :D

_________________

Wettkampfschläger:
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Joola Chen Defender, gerade

Grass Dtecs 1,2 mm

Test- und Jugendtrainingsschläger:
VH: Victas VS>401 1,5mm
Joola Chen Defender, gerade
RH: TSP Curl P1r 1,5mm

System: Moderne Abwehr (Rh Topspin im Aufbau)

TT-Tagebuch

Bilanz:
2. Landesklasse: 10:0
Landesliga: 3:2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 13:16 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 30
Verein: SG Rot-Weiß Neuenhagen
Spielklasse: Bezirksklasse
Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich würde nie behaupten, dass man automatisch so wie Christian spielen kann, nur wenn man sich den D.tecs in 0,5mm raufzieht. :-D Für mich war es einfach so, dass mich die Schwammversion im Vergleich zur OX-Variante in Richtung dieses flexibleren Spielsystems gebracht hat: Also nicht mehr nur stur an der Platte kleben und hoffen, dass ich mit passiv gespielter Rückhand so lange überlebe, bis ich mit der Vorhand angreifen kann.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm

Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 18:18 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Bumblebee hat geschrieben:
Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich würde nie behaupten, dass man automatisch so wie Christian spielen kann, nur wenn man sich den D.tecs in 0,5mm raufzieht. :-D Für mich war es einfach so, dass mich die Schwammversion im Vergleich zur OX-Variante in Richtung dieses flexibleren Spielsystems gebracht hat: Also nicht mehr nur stur an der Platte kleben und hoffen, dass ich mit passiv gespielter Rückhand so lange überlebe, bis ich mit der Vorhand angreifen kann.

Das stimmt 8-)
Ich spiele ja nun auch nur Kreisliga, jedoch haben wir einige wenige Spieler mit über 1700 Punkten, da ist nichts mit passiv rumblödeln, dann ist das Spiel noch schneller vorbei. Normalerweise spiele ich an 3, als ich aber oben ab und an gespielt habe, war es mit meiner Spielweise und meiner noppe Ende mit blocken am Tisch.
Ich will ja gerne noch besser werden.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Mai 2016, 23:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 904
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1630
Spiel (moderne) Abwehr. 8-) Man sollte einfach bedenken das ab einem gewissen spielerisch Level der hinhalte Block einfach nicht mehr ausreicht. Ich weiß ja nun nicht ob du bereits einen glanti getestet hast, aber das würde (wenn du ihn beherschst) deinem System wohl entgegen kommen. Kommt aber nur in Frage wenn du die Bereitschaft hast, damit auch über Monate zu trainieren. :oops:

_________________

Wettkampfschläger:
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Joola Chen Defender, gerade

Grass Dtecs 1,2 mm

Test- und Jugendtrainingsschläger:
VH: Victas VS>401 1,5mm
Joola Chen Defender, gerade
RH: TSP Curl P1r 1,5mm

System: Moderne Abwehr (Rh Topspin im Aufbau)

TT-Tagebuch

Bilanz:
2. Landesklasse: 10:0
Landesliga: 3:2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 13. Mai 2016, 21:17 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. November 2013, 21:56
Beiträge: 60
Verein: SV Laußnitz
Spielklasse: Bezirksliga
Jedem d´tecs ox Spieler kann ich empfehlen es mit 0,5 oder 0,9 mm Schwamm zu testen. Der riesige Vorteil ist, man wird und kann nicht mehr auf der Noppe extrem festgenagelt werden. Rollaufschläge oder lange "Lullenaufschläge" sind viel besser zu routinieren und der Gegner wird dies ganz schnell sein lassen. Der Unterschied im gegnerischen Angriffsspiel zu ox ist auch nicht gravierend viel anders, denn dass sind ja oft die Befürchtungen der Ox´ler. Einen Schritt mehr nach hinten und die Bälle kommen sicherer auf die gegnerische Hälfte als am Tisch mit ox. Nur im Kopf muss man sich bewusst werden einfach einen ticken weiter nach hinten zu gehen.

Bei mir war es auch so, dass die VH eine bessere Kontrolle und Durchschlagskraft (im Topspin) bekommen hat, bedingt sicher durch mehr Gewicht.... warum auch immer die bessere Kontrolle entstanden ist .... ich kann es euch nicht sagen, wahrscheinlich vieles Training.

0,5er und 0,9er Schwamm unterscheiden sich aus meiner Sicht nur in der Angriffsoption. Dies geht mit 0,9er noch ein bisschen besser und VIEL sicherer als ox. Einen Unterschied im Katapulteffekt beim Abstechen oder hinten richtig reinsensen ist für mich nicht wirklich spürbar.

Die Technik der d´tecs´ler :-) muß im Gegensatz zu anderen Noppen nicht groß verändert werden. Die Umstellung auf eine andere 0,5er Schwammnoppen, wie curl p1, feint long 2, tibhar extro long, gigant long oder lion claw war bei mir nur von ganz kurzer Dauer, denn schnell merkte ich dass dies kein Fortschritt werden wird und bin wieder zum d´tecs zurück und konnte mit dem Schwamm wirklich eine Steigerung erzielen.

Tschüüüü

_________________
Holz: NSD verkleinert auf Joo-Größevon 01/2013 bis 06/2015
Donic Waldner Senso Ultra Carbon von 07/2015 bis heute
VH: Adidas Blaze Spin in 1,8 - max von 01/2013 bis 12/2013
VH: Donic Acuda S3 in max von 01/2014 bis 06/2014
VH: Tenergy 05 in 1,9 von 07/2014 bis 12/2014
VH: Tenergy 25 in max von 01/2015 bis 06/2015
VH: Tenergy 05 in max von 07/2015 bis heute
RH: d,tecs ox von 01/2013 bis 12/2014
RH: Sternenfall in OX von 01/2015 bis 06/2015
RH: d,tecs in 0,9 von 07/2015 bis heute


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. Mai 2016, 08:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 979
Verein: TV Wasserloch
kann meinem vor schreiber nur zu stimmen,das mit dem schritt nach hinten dauert seine zeit,bin viel gefählicher in meinem spiel wie vorher,warum weis ich selbst nicht.vieleicht weil die sicherheit höher ist das spiel mit der noppe schneller ist fragen,fragen.spiele einen dtecs mit curl schwamm 0,5mm und den original muß ich noch auf dem tsp holz testen hab das zweite erst bekommen,dann entscheide ich mich für einen,der unterschied wird wohl nicht groß sein

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TSP Defence Classik 157x153mm
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz,Tenergy 05 1,9,Vega Pro ?????
RH D'Tecs ox,0,5mm rot ???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. Mai 2016, 13:58 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Ob ich das wohl auch mal riskiere?
Wollte eigentlich nur noch OX oder Anti spielen, hatte aber auch mal den curl p1r mit 0,5er Schwamm probiert, ist aber schon lange her, es ging ohne Probleme.
Habt ihr noch was zum überzeugen :mrgreen:

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. Mai 2016, 14:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 979
Verein: TV Wasserloch
Ich hab wären der letzten 4 Spieltage gewechselt,bei mir mit 0,5 Schwamm sicherer und irgendwie gefählicher,das kann ich aber nicht beschreiben.Hab jetzt noch Holz gewechselt bin fertig mit testen und meiner Combi

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TSP Defence Classik 157x153mm
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz,Tenergy 05 1,9,Vega Pro ?????
RH D'Tecs ox,0,5mm rot ???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Mai 2016, 21:31 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. November 2013, 21:56
Beiträge: 60
Verein: SV Laußnitz
Spielklasse: Bezirksliga
super-groby hat geschrieben:
Ob ich das wohl auch mal riskiere?
Wollte eigentlich nur noch OX oder Anti spielen, hatte aber auch mal den curl p1r mit 0,5er Schwamm probiert, ist aber schon lange her, es ging ohne Probleme.
Habt ihr noch was zum überzeugen :mrgreen:


Ist gerade bei Schöler Micke im Angebot :)

_________________
Holz: NSD verkleinert auf Joo-Größevon 01/2013 bis 06/2015
Donic Waldner Senso Ultra Carbon von 07/2015 bis heute
VH: Adidas Blaze Spin in 1,8 - max von 01/2013 bis 12/2013
VH: Donic Acuda S3 in max von 01/2014 bis 06/2014
VH: Tenergy 05 in 1,9 von 07/2014 bis 12/2014
VH: Tenergy 25 in max von 01/2015 bis 06/2015
VH: Tenergy 05 in max von 07/2015 bis heute
RH: d,tecs ox von 01/2013 bis 12/2014
RH: Sternenfall in OX von 01/2015 bis 06/2015
RH: d,tecs in 0,9 von 07/2015 bis heute


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 17. Mai 2016, 22:19 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Der Preis ist gut :-)

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de