Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. September 2017, 04:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Mai 2016, 22:39 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
Habe heute Abend mal seit langer Zeit mit meinem DTecs in rot OX trainiert. Der mit 0,5er Schwamm ist noch nicht da.
Ging nach dieser langen Zeit erstaunlich gut, zumal ich die letzten 3 mal mit Anti trainiert hatte.
US in der langen Abwehr ist wirklich okay. Krumme Flugbahnen waren jede Menge dabei.
Mein Trainingspartner ( auch Doppelpartner) kann sehr gut gegen Noppen und Anti spielen und weiß recht sicher was er so machen muss. Aber er war schon erstaunt vom starken US und so ganz allgemein vom DTecs.
Abstecher am Tisch gingen auch sehr gut. Die Platzierungsgenauigkeit und die Angriffsoptionen sind natürlich Verbesserungswürdig, aber für heute war es wirklich gut.
Ich bin wohl doch irgendwie zum NOPPI mutiert. :roll:
Alles andere macht mir weniger Spaß und ich habe auch keine Lust noch länger herumzutesten, gibt ja schließlich genug Noppen zum Testen :mrgreen:
Wenn der mit Schwamm drauf ist, werde ich anständig Bericht erstatten :wink:

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2016, 21:56 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
Heute wurde der neue DTecs mit Schwamm aufgeklebt und 2 h später damit trainiert.
Leider nur gegen einen aus der 2., der fast kein Schnitt in die Bälle macht und gerade schmettert, also sehr unorthodox spielt.
Neulich als ich mit anti gegen ihn gespielt habe, war das alles ganz schön knapp für mich. Bei den ersten Sätzen habe ich mich mächtig schwer getan.
Heute mit dem DTecs kam er überhaupt nicht zurecht. Ich konnte endlich auch mal wieder einige Bälle direkt am Tisch blocken.
Der Angriff geht nun besser als OX, war ja auch klar, aber lange nicht so gut wie mit dem Sternenfall. Höhere Bälle könnte ich allerdings problemlos mit der noppe schießen.
Evtl. geht's Mittwoch weiter, ich berichte dann...

Ach ja, die Kombination wiegt genau 160 Gramm :D

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 27. Mai 2016, 21:59 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
Beim letzten Training gegen einen gespielt, der selbst mal LN hatte und auch gut gegen noppe kann. Er trainiert öfter mit, bzw. gegen Noppen. Ich habe gegen ihn auch schon öfter mal gespielt und mal gewann er oder ich, war immer sehr knapp.
Obwohl er jetzt wesentlich besser geworden ist, kam er mit meiner Spielweise nicht klar und machte viele Fehler. Besonders bei zu hoch geratenen Abwehrbällen von mir.
Die "einfache Kontrolle " ist ohne Schwamm größer. Selbst mit dem dünnen Schwamm muss man schon sehr gut aufpassen und wissen was man tut.
Man muss sehr Vorsichtig dosieren.
Bleibt aber weiterhin drauf :D

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Mai 2016, 11:38 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 32
Verein: SC Eintracht Berlin
Spielklasse: Bezirksklasse
Die ersten Trainings mit D.tecs 0,5 liegen nun hinter mir. Beim Einkontern und im freien Spiel klappt der Einsatz aktiver Schläge mit der Noppe schon ganz gut. Der Schwamm macht sich positiv bemerkbar und es gut möglich, mit meiner Rückhand Druck aufzubauen. In den Trainingsspielen bin ich noch etwas zurückhaltender und deshalb funktioniert es da noch nicht ganz so, wie ich es mir wünsche. Das Zurückweichen vom Tisch, wenn vom Gegner richtig Druck kommt, haut auch noch nicht optimal hin. Der Belag bleibt aber trotzdem drauf, bis zur neuen Saison ist noch genügend Zeit.

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX

Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX


Zuletzt geändert von Bumblebee am Montag 30. Mai 2016, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 30. Mai 2016, 15:24 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1002
Verein: TV Wasserloch
Das mit dem Druck aufbauen,ist meiner ansicht auch Kopfsache,bei mir das gleiche.Im training das üben auch wenn das Ergebnis in die Hose geh,sonst geht das nicht,hast ja Zeit, ich spiele jetzt viel agresiever Zeit den letzten zwei Runden Spiele, und sehe gute fortschritte.

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Juni 2016, 17:27 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
Moin nochmal.
Letzte Woche und auch gestern jeweils 2,5h mit dem DTecs trainiert. Bei dem Belag ist eher die Devise: "weniger ist mehr. D.h. für mich ich kann nicht so aktiv spielen wie mit dem Sternenfall oder logischerweise NI. Auch ist der passivere Block einfacher als gegenziehen, was zwar geht, aber das habe ich noch nicht richtig trainiert. Ich habe mich vorerst darauf beschränkt, das zu spielen, was mit dem Belag einfach zu spielen geht.

Sense über dem Tisch und natürlich auch dahinter ist wirklich optimal. Vielleicht minimal weniger als mit dem Curl aber für meine Klasse sollte das genügen. Die Platzierung gelingt gut und ist "einfach".
Bei guter Technik ist immer Schnitt drin oder auch nicht :D
Mein Trainingspartner hatte oft Schwierigkeiten gehabt den Ball zu retournieren. Das kenne ich von ihm überhaupt nicht. Er spielt gegen LN immer sehr sicher.
Ich kann alle LN-Techniken sehr sicher spielen. Nur der Angriff ist merklich schlechter. Aber damit werde ich leben können. 8-)

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 14:22 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 32
Verein: SC Eintracht Berlin
Spielklasse: Bezirksklasse
In den letzten Trainings hat es mit den aktiven Schlägen wie dem Kontern auch in den ersten Trainingsspielen geklappt. Einen Rollaufschlag mit der Rückhand direkt auf den Körper des Gegners zu kontern, verschafft meist gute Optionen für den nächsten Schlag und ist oft ein direkter Punkt.

Während eines Turniers am vergangenen Wochenende konnte ich diese Schläge leider noch nicht in dieser Form abrufen. In der Wettkampfsituation war der Druck einfach größer, das Handgelenk dadurch ein wenig steifer. Aber ich bleibe dran!

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX

Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Juni 2016, 15:54 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1049
Spielklasse: KL
Rollaufschläge sind einfach zu kontern, dass ging bei mir auch auf Anhieb sehr gut.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Oktober 2016, 13:22 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 25. November 2013, 13:29
Beiträge: 4
Hallo zusammen,

gibt es speziell vom 0,5er auch mal ein Video irgendwo ?


Merci vorab und Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. November 2016, 09:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 446
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Habe ihn zum Rest auf einem Jekyll and Hyde vom MSP!
Viel besser als jede OX noppen die ich je gespielt habe

Kann gut angreifen
Drehen mit der KN sorgt für Verwirrung
Vorhand und Rückhand noppenspin in Wechsel mit dem KN Spin sorgen für vermeintlich leichte Fehler

Der passive störeffekt ist eigentlich nicht wirklich vorhanden, zumindest mmn nicht, jedoch sind leichte Fehler vom Gegner zu betrachten

Gute Variationen sind spielbar, Abwehr guter schnitt
Kontrolle ist nicht leicht aber wenn man das in den griff bekommt hat man alle Möglichkeiten
Von wand in der Abwehr über Stören am Tisch bis hin zum aggressiven noppenspiel

Finde das Ding klasse mal sehen ob es meinen glanti aufgrund der variation ablösen kann :D

LG!

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de