Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 16:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 13. Februar 2017, 11:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 486
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Ja der lässt sich selbst von einem Idioten wie mir gut abbügeln :)

Das sollte fast jeder können der das mal gemacht hat :)

Nur den Anfang zu finden fände ich schwer danach War er fast in einem Stück weg

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡MSP 2-Faces Straight♡
☆TSP Spectol Blue 2.0mm☆
☆TIBHAR Grass D.Tecs 0.5mm☆


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 11:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 4. Dezember 2005, 22:38
Beiträge: 83
Verein: TTC Bann
Spielklasse: PTTV Bezirksliga
TTR-Wert: 1656
Ich überlege von 0.5 auf 0.9 zu wechseln. Gibt es hier jemanden der beide schon gespielt hat und sie vergleichen könnte, vor allem in Hinblick auf die Geschwindigkeit in der Abwehr?

_________________
XIOM Vega Europe DF 2.0 - TT-Manufaktur Primorac Off- XL - Tibhar Grass d.tecs 0.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 04:55 
Offline
Newbie

Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 05:14
Beiträge: 2
Thanks for the good information.









ruby888 download


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. August 2018, 21:21 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
Beiträge: 12
Hallo zusammen,

ich spiele erst seit 6 Monaten mit Noppen auf der Rückhand.

Kombi:
Holz: TSP Balsa Fitter 2.5 DEF
Vorhand: Donic BlueFire M2 2,3 mm
Rückhand: Grass D Tecs 0,5 mm (alternativ Friendship 755 1,0 Schwamm)

Das Spiel mit der Noppe in Kombination mit dem Abwehrhoz klappt für die kurze Zeit die ich spiele relativ gut. Seit der Umstellung auf Noppe (vorher NI-Belag auf der Rückhand) habe ich mich nicht verschechtert. Aber ich verdanke allerdings auch viel der guten Vorhand.

Meine derzeitigen Probleme: Ich bekomme mit dem Grass D Tecs schlecht lange Seitenschnittaufschläge. Wenn ich mit leicht geöffneten Schlägerblatt in den Druckschupf gehe, fallen häufig die Bälle direkt ins Netz. Was mache ich falsch? Nehme ich den Ball zu spät an? Oder ist das alles eine Sache der Übung?

Was raten mir die Noppenspezialisten? Mit dem Friendship klappt die Angabenannahme besser, dafür sind auch die zurückkommenden Bälle ungefährlicher.

_________________
Holz: Donic Alligator Combi; VH: Palio cj 8000 Extrem Spin 2,3; RH: RITC Friendship 755 (1,0 mm)

Holz: TSP Balsa Fitter 2.5; VH: Donic BlueFire 2,3; RH Tibhar Grass D Tecs (0,5 mm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. September 2018, 08:57 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2035
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Tonda hat geschrieben:
Ich überlege von 0.5 auf 0.9 zu wechseln. Gibt es hier jemanden der beide schon gespielt hat und sie vergleichen könnte, vor allem in Hinblick auf die Geschwindigkeit in der Abwehr?


Je langsamer das Holz, desto mehr Schwamm ist nötig.
Je dicker der Schwamm, desto eher kann es passieren, dass gute Eigenschaften des Holzes weggedämpft werden.
Beim Wechsel von 0,5mm auf 0,9mm lag ich beim verkl. JSH knapp außerhalb der Wohlfühlzone.
Bin bei 0,5mm geblieben. Die Geschwindigkeit bei der Abwehr war hier kein Problem, aber Gewicht und Anschlag.

_________________
1. Holz USD Normalblatt
VH:Raystorm max
RH:D Tecs 0,5 mm
2.Holz: JSH, verkl.
VH: Raystorm, 1,9mm
RH: D Tecs 0,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. September 2018, 11:00 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 436
Zitat:
Wenn ich mit leicht geöffneten Schlägerblatt in den Druckschupf gehe, fallen häufig die Bälle direkt ins Netz.

Du musst im Training den richtigen Schlägerwinkel einstellen, also so lange anpassen bis es einwandfrei klappt. Da ich noch nie mit dem Balsa Fitter gespielt habe, kann ich dir nichts pauschal empfehlen. Aber normalerweise ist das keine große Sache.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. September 2018, 13:09 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2035
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Bei Balsa Fitter 2,5 würde ich fast zu 1,5mm Schwamm raten oder/und Balsa Fitter 3,5.
Dann anpassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. September 2018, 14:49 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
Beiträge: 12
Ich habe als weiteren Testbelag noch den Friendship 755 mit 1,0 mm harten Schwamm im Testkoffer.
Habe damit auch schon auf dem TSP Balsa Fitter 2.5 gespielt und die Aufschlagannahme und die Sicherheit waren doch bemerkbar besser. Allerdings konnten die Gegner meinen Druckschupf mit den Friendship auch besser returieren, da die Gefährlichkeit längst nich so gegeben ist, wie mit dem Grass D Tecs.

Ich werde es noch mit dem Grass D Tecs 0,5 weiter versuchen und damit in die neue Saison gehen.
Ich spiele eher Störspiel am Tisch mit Druckschupf und vielen Blockblällen. Ausflüge nach hinten sind eher selten.

Ich dachte bislang immer, dass man bei Störspiel besser immer OX oder Noppen mit dünnem Schwamm nehmen sollte! Daher kommt für mich erstmal ein dickerer Schwamm nicht in Betracht.

Oder wie sind Eure Erfahrungen fürs Störspiel?

_________________
Holz: Donic Alligator Combi; VH: Palio cj 8000 Extrem Spin 2,3; RH: RITC Friendship 755 (1,0 mm)

Holz: TSP Balsa Fitter 2.5; VH: Donic BlueFire 2,3; RH Tibhar Grass D Tecs (0,5 mm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. September 2018, 17:54 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1117
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Unser Störspieler und ein eher langer Verteidiger haben beide ca 0.5mm Schwamm drunter. Ich tanze mit immer >1mm schon aus der Reihe, spiele aber auch völlig anders
Hab auvh mit 755 1mm angefangen. Aber Störspiel kann ich mir damit nicht richtig vorstellen...

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rapo und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de