Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 29. Oktober 2020, 02:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Juni 2015, 20:10 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:58
Beiträge: 3
Hallo Leute,
ich bin völlig neu hier im Forum und auch als Spieler mit langen Noppen. :-)
Bin vor ca. 1/2 Jahr von "normalen" Belägen auf der RH auf den Hellfire Ox umgestiegen.

Ich kann mit der RH aber nur am Tisch stören. Angriff mit der Noppe ist bis jetzt noch nix.
Stören mit der RH und dann selber mit VHT punkten.

Daher würde mich in diesem Bereich einen Vergleich zum Easy P, und zu allen anderen Belägen interesieren.

Mit dem Hellfire bin ich mehr als zufrieden. Ich spiele den Belag auf dem Firestarten Holz von S&T.

Macht ein Wechsel auf den Easy P Sinn für mich?

Falls es wichtig sein sollte: ca. 1600 QTTR Punkte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juni 2015, 09:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 486
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1583
lnkn hat geschrieben:
@EvS : top Beitrag kann ich nur zustimmen! Problematisch wird es eben, wenn wie bei Tibhar geschehen plötzlich die Serie des DTecs knüppelhart und einfach schlecht wird. Jeder der den aktuellen DTecs spielt/gespielt hat, weiß was ich meine.

So wird man eben gezwungen dazu andere Beläge zu testen und kommt zur Testeritis, weil eben nichts genau der Ersatz ist, den man sucht.


Moin, wenn auch OT:
Echt erhellend, was du hier schreibst. Genau DAS ist der Grund, weswegen ich vom D.Tecs nun nach mehreren Testereien auf den Spinlord Agenda umgestiegen bin. Vertrauen zum D.Tecs ist weg. Mal abgesehen davon, dass der Agenda kontrollierter (und preiswerter) ist.

_________________
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05, 2.1 mm, D.Tecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Mark V 2.0 mm beidseitig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juni 2015, 17:04 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3288
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1663
lnkn hat geschrieben:
@EvS : top Beitrag kann ich nur zustimmen! Problematisch wird es eben, wenn wie bei Tibhar geschehen plötzlich die Serie des DTecs knüppelhart und einfach schlecht wird. Jeder der den aktuellen DTecs spielt/gespielt hat, weiß was ich meine.

So wird man eben gezwungen dazu andere Beläge zu testen und kommt zur Testeritis, weil eben nichts genau der Ersatz ist, den man sucht.


Nun ich habe einige andere bereits getestet, Easy P nicht.

Aber Agenda, Superwall, Dornenglanz, Blitzschlag, Palio CK531A, Bomb Talent, Curl P1R, Curl P2, Curl P-H, Feint III, Feint II, Extra Long, Giant Long, Giant Dragon Talon, Metorite, Dawei 388D, Dawei 388D-1, Dawei Saviga V, Donic Akkadi L2, Dr. Neubauer Desperado, Friendship RITC 755, Guo Qiu Miracle MG I, Guo Qiu Miracle MG II, Milky Way Neptune, Hellfire, Grass, Grass D'Tecs, Meteor 845, Lion Claw, DHS C7, DHS C8, Joola Octopus, Badman Reloaded, Friendship 837, Nexy Chaos,und noch so einige China Noppen.

Bislang (noch teste ich den LSD) ist die No.1 immer noch Grass D'Tecs

Noppenschuss und Schnitt am besten und gefährlichsten.
Sicherheit auch ausreichend, mit Training bislang die Top Noppe, für ein variables Spiel die BESTE. Immer noch!

_________________

Victas KMS Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7
Soulspin Spezial ALCLimba/ZLCNuss Butterfly Tenergy 05 1.9 Barna Original Super Glanti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 16:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 06:33
Beiträge: 754
Verein: KFUM Flensborg
Spielklasse: Kreisliga
https://www.youtube.com/watch?v=QlES4KYjtxA&app=desktop

_________________
Holz: Hanno Select
Vh: Spinlord Waran 1,5mm
Rh: Kamikaze ox
Einzel : 9:1
Doppel: 8:1
mein schupf ist schneller als mein topspin

https://www.facebook.com/kfumbordtennis ... ame_change


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
Beiträge: 242
Spielklasse: Bezirksklasse Mitte
Moin,

geile, spannende Musik, aber sieht aus wie der Dok in jung .....

Gruß

Fauler

_________________
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------
VH: SPINLORD Wyvern 2,0mm
Holz: ZJ SZLC
RH: SPINLORD Blitzschlag OX
im Test: JETZT: Leviathan 1a OX
TTR 1600 + x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Samstag 20. Juni 2015, 13:31 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:58
Beiträge: 3
Gibt es schon neue Testergebnise?

Ich würde gern mehr im direkten Vergleich zm Hellfire in OX erfahren.

Wer kann mir da helfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Juli 2015, 09:01 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 19:58
Beiträge: 3
Ich habe das Teil am Freitag mal zwei Stunden gespielt. Stören geht wie beim
Hinhalten und stören über dem Tisch.

Ich bilde mir aber ein, das angreifen damit etwasleichter ist.

Bin in den Thema aber noch zu unerfahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juli 2015, 22:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 639
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
Am Freitag werde ich den EP auf dem Barath testen - ich erhoffe mir, damit den Katapult,der RH ein wenig auszugleichen ! Wichtig wären mir:
- gute Allroundeigenschaften
- niedriges Tempo
- Flache Flugkurven und ekelige Platzierung
- zumindest etwas Störeffekt

Ich werde dann berichten.

_________________
- BTY Defence 3
- Tenergy 64, sw, 1,7
- Wobbler, rot, ox

- The Wall
- Vega Tour, rot, 1,8
- Kamikaze, sw, ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2015, 17:43 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 19:54
Beiträge: 145
Bei mir klebt er jetzt auch auf dem Spinlord und ich habe ihn am Dienstag ca 30 min. getestet. Ich habe nur kurz die Blockeigenschaften und hauptsächlich die lange Abwehr ausprobiert. Beim Block (kein Hackblock )ist mir fast kein Unterschied zum Hellfire aufgefallen. Der Belag hat ja glatte Noppenköpfe und ist ein wenig langsamer wie HF, in der langen Abwehr habe ich weniger Fehler gemacht, er spielt sich sicherer dafür ist etwas weniger Unterschnitt drin. Für mein Off Holz scheint es eine gute Alternative zu sein weil etwas langsamer und sicherer. Werde morgen mal ausgiebiger testen um die Angriffoptionen ausprobieren. Ich denke das auf einem Def Holz der HF die bessere Wahl ist.

_________________
Spielholz: Butterfly ZHANG JIKE SUPER ZLC 91g
RH Butterfly Dignics 05 1,9mm
VH Butterfly Dignics 80 2,1 mm

NSD VH Butterfly Dignics 05 1,9mm
RH Butterfly FL 3 0,5mm

Butterfly ZHANG JIKE SUPER ZLC 90g
RH Butterfly Dignics 05 1,9mm
VH Butterfly Tennergy 05 Hard 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2015, 21:20 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 18. Januar 2012, 16:08
Beiträge: 183
Verein: DJK B/W Münster
Spielklasse: OL Herren
TTR-Wert: 1948
TT-Schlumpf hat geschrieben:
Moin, wenn auch OT:
Echt erhellend, was du hier schreibst. Genau DAS ist der Grund, weswegen ich vom D.Tecs nun nach mehreren Testereien auf den Spinlord Agenda umgestiegen bin. Vertrauen zum D.Tecs ist weg. Mal abgesehen davon, dass der Agenda kontrollierter (und preiswerter) ist.


Hi TT-Schlumpf,

genau, da wird man einfach wahnsinnig. Gut, dass du für dich mit dem Agenda einen gescheiten Ersatz gefunden hast. Für mich sind Beläge wie der Easy P oder Superwall keine Alternativen. Der alte DTecs hat eine so gute Schnittumkehr, vor allem aber der Ballabsprung ist entscheidend. Früher sind die Bälle flach abgesprungen, bei der neuen Version und den anderen Belägen gibt es die Effekte leider nicht.

Grüße

_________________
Tischnahes Störspiel
VH : JOOLA Tango Ultra 2,0
Holz : Nittaku Shake Defence
RH : Tibhar Grass D´Tecs OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2015, 21:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 30. April 2012, 17:38
Beiträge: 119
So endlich konnte ich den Easy mal testen. Er ist gut zu beherrschen und Störeffekt ist auch vorhanden. Besser als mein Tibhar Ultra Grass. Werde den Easy wohl in den Punktspielen einsetzten. Werde ihn mal auf einem weicheren Holz testen(Andro Temper All+.

_________________
1. Holz: Excalibur (Der Materialspezialist)
VH:BT Tenergy64 1,7
RH: Death Metal 0,5


2. Holz: Wizard(MSP)
VH: Donic F3 BigSlam 1,8
RH: Death Metal 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2015, 17:26 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 22. April 2015, 17:39
Beiträge: 31
hi
hier schreib sei tagen und wochen KEINER. belag ist nicht so gut?.

mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 4. September 2015, 19:01 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Januar 2015, 18:28
Beiträge: 35
Spielklasse: 1 Bezirksklasse
TTR-Wert: 1540
Hallo,
ich lese hier bei einigen kommentaren immer zu hoher Ballabsprung. Kann mir einer sagen wie man einen hohen Ballabsprung mit der Noppe hinbekommt? ich sag es euch. Es liegt überhaupt nicht am Belag sondern an der Technik und wenn überhaupt ,dann am falschen Holz.ich habe so lange ich mit LN spiele noch mit keiner einzigen Noppe einen zu hohen Ballabsprung hinbekommen, es sei denn falch getroffen. Spiele die Bälle immer sehr flach ,schnell und lang über das Netz.
Die Technik ist einfach das entscheidenste.

Grüße Noppenkünstler ;-)

_________________
2 Schläger:
Stiga Defence NCT
VH: TSP Agrit Speed 1,5mm
RH: Der Materialspezialist Superwall OX
----------------------------------------
YinHe No.z5 VF Vulkan Fiber/ Shiryu Katana
VH :TSP Agrit Speed 1,5 mm
RH :D-Tecs Ox
-----------------------------------------
Es ist nicht gesagt, daß es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muß es anders werden. (Georg Ch. Lichtenberg)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Montag 7. September 2015, 12:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 427
Spielklasse: VL WTTV
TTR-Wert: 1800
Bei mir bleibt die Kombi Firestarter und easy P gesetzt!

_________________
https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Invictus MSP
RH: Störkraft 0.8 / Vortex
VH: Tenergy 05 2.1mm
Heimspielball: Butterfly R40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Easy P
BeitragVerfasst: Freitag 2. Oktober 2015, 19:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 21. Mai 2008, 08:14
Beiträge: 279
Verein: ist in Franken
TTR-Wert: 1400
Habe 3 Mal den Easy P ox im Training auf der RH getestet.
Vom Spiel, 75% RH, ab und an Schuss mit der VH.
Normal spiele ich den Desperado ox.

Meiner Meinung nach spielen sich die beiden Beläge sehr ähnlich.

Mein Vergleich:

Störeffekt - bei beiden gleich
Sicherheit - beide sehr gut
Geschwindigkeit - Desperado > Easy P
Flugkurve - Desperado > Easy P


Da ich mit den Noppen eher NI-Technik spiele und meine Flugkurve beim Schupf deshalb zu hoch ist, ist bei mir der Easy P
für diese Saison gesetzt. Einzig der Angriff gefällt mir mit Desperado besser. Geeignet sind aber beide.
Wer lieber schneller spielt um den Gegner unter Druck zu halten ist wohl mit Desperado besser bedient.


:hand:

_________________

VH: TIBHAR Evolution FX-S
RH: Dr. Neubauer Gangster OX
Holz: andro Super Core CL OFF (Modell 2016)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de