Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. April 2018, 22:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Sculpture
BeitragVerfasst: Samstag 1. Oktober 2016, 15:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 398
Stiga sollte sich auf Hölzer konzentrieren, mit Belägen haben sie es eh nicht so

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Joola Rhyzer 43 Max
Rückhand: Dr. Neubauer Bison+ 1.5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Sculpture
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Juni 2017, 23:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:55
Beiträge: 82
Spielklasse: 1.Landesliga
TTR-Wert: 1718
Hey, wollte mich nur mal erkundigen ob der Belag nicht doch wieder zugelassen ist ? http://www.old.ittf.com/stories/pictures/LARC_2017A.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stiga Sculpture
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Juni 2017, 21:52 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:55
Beiträge: 82
Spielklasse: 1.Landesliga
TTR-Wert: 1718
Da der Sculpture nun anscheinend doch wieder auf der Belagliste des ITTFs ist habe ich mir den Belag mal in 1.2mm auf mein JSH geholt :) . Vorab sieht der Sculpture, wie bereits zuvor beschrieben etwas billig aus und man erkennt einige Blasen zwischen Noppe und Schwamm. Trotzdem ließ ich mich nicht beirren und spielte ein paar Bälle (Zelluloid). Ich spiele hauptsächlich Abwehr mit der Rückhand bzw Schupfbälle. Dies gelang jedoch eher mäßig, da man nicht allzu viel Kontrolle hatte, da der Belag sehr schnittempfindlich ist. Doch wenn ein Abwehrball kam, dann war der Schnitt schon immens vergleichbar mit einem Curl. Schupfbälle, sowie die Aufschlagannahme war etwas schwer durch die Schnittempfindlichkeit, doch war noch einigermaßen zu beherrschen. So konnte man auch gut normale Unterschnittaufschläge kurz zurücklegen, was mir gefiel :) . Ich habe dann noch kurz ein Paar Abwehbälle mit dem nahtlosen Plastikball machen können und siehe da: Die Schnittempfindlichkeit ist durch den Ball zurückgegangen und man konnte die Bälle nun sehr gut kontrollieren. Es war auch viel Schnitt in den Bällen, sodass ich evt. meinen neuen Abwehrbelag gegen das Plastikball-Problem gefunden habe :) . Morgen trainiere ich nochmal nur mit Plastik, mal schauen was da geht :).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: noppendoktor, RealGyros und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de