Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. August 2018, 08:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Samstag 23. April 2016, 15:04 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 19:54
Beiträge: 114
Verein: TTC Pink! Berlin e.V./ TTC Blau-Gold e.V.
Spielklasse: 4. Kreisklasse Berlin
Hi @ ll,

ich bräuchte ein zwei Tips. Zu mir ich bin lange Noppen Neuling und spiele den Hellfire ox Rh

In meinem letzten Training, hab ich gegen jemanden gespielt, der einen enormen Sidespin Aufschlag hat.

Jedes mal wenn ich den Ball angenommen hab sprang der Ball zur Seite weg, kam aber in der Rh des Gegners auf und bekam den Ball den um die Ohren geschossen.

Wenn ich das Blatt abwinkelte konnt ich den Ball grade aus spielen.


Was für Tips und Ratschläge habt ihr für solche Fälle?

_________________
Vh Spinlord Mader 1,5

Rh Spinlord Zeitgeist Ox mit Dämpfungsfolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Samstag 23. April 2016, 15:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 839
TTR-Wert: 1738
Tja, das war genau auch das Handycap der Glattnoppen. Extremer Seitschnittaufschlag auf die Noppen und dann durchröhren...

Ich würde drehen und mit dem NI-Belag kontern oder unterschneiden.

_________________
Fire Fall FC
CJ8000
Death


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2016, 16:24 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 12:21
Beiträge: 15
Spielklasse: Bezirksliga Sauer&Tröger Hellfire ox Butterfly Sriver 1,9 Holz Dr. Neubauer Barricade def
Gleicher Belag, am Anfang gleiches Problem.
Meine Lösung: Den Aufschlag direkt nach Absprung annehmen. Zumindest kommt der Aufschlag zentriert und relativ flach zurück. Problem allerdings
dass der Ball nicht verteilt werden kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2016, 17:16 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1083
Spielklasse: KL
Ich "steche" die Bälle seitlich ab. Entweder mit dem Schnitt, was ja kein abstechen ist oder halt voll gegen den Schnitt. Schläger dabei quer zum Tisch. Quasi wie Seitenwischer...

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 12:25 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 19:54
Beiträge: 114
Verein: TTC Pink! Berlin e.V./ TTC Blau-Gold e.V.
Spielklasse: 4. Kreisklasse Berlin
Hi danke,

@ Bilanz: welchen Schläger-Winkel empfiehlst du dafür? Wie sieht das bei sehr niedrigen Bällen aus ? Was meinst du mit der Ball kommt zentriert?

@Supi: Wie meinst du das mit quer zu Tisch?

_________________
Vh Spinlord Mader 1,5

Rh Spinlord Zeitgeist Ox mit Dämpfungsfolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 13:05 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
super-groby hat geschrieben:
Ich "steche" die Bälle seitlich ab. Entweder mit dem Schnitt, was ja kein abstechen ist oder halt voll gegen den Schnitt. Schläger dabei quer zum Tisch. Quasi wie Seitenwischer...


Genau der Seitwischer ist die beste Antwort! So bekommt er die ganze Sauerei wieder zurück :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 15:21 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 14:21
Beiträge: 354
Spielklasse: 2. KK WTTV
Hmm wenn der der Seitenschnitt zur Tischmitte geht, ist ein Seitenwischer möglich, wenn aber der Aufschlag nach außen geht mit starken drall nach außen muss man schon sehr gut auf den Beinen sein, um dann noch einen Seitenwischer hinzukriegen. Die Antwort auf jemanden der solche Aufschläge gut setzen kann ist in der Tat schwierig. Die beste Erfahrung habe ich noch mit relativ später Annahme mit reinhacken im spitzen Winkel extrem weit in die Rückhand und immer mal wieder extrem weit in die Vorhand wenn der Gegner schon auf der Rückhandseite lauert. Halbherzige Bälle in den mittleren Bereich werden einem zumeist um die Ohren geballert.

_________________
VH MSP Burnout 1.8 - TSP Defense Classic - RH Tibhar Grass D.Tecs OX

Auf einer Noppe kann man nicht stehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 15:28 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2020
@Reinaldo: nicht unbedingt, viele sind erstaunt, dass der Ball mit Seitschnitt zurückkommt und verschlagen ihn, so ist es mir desöfteren ergangen obwohl der Ball in der Tischmitte aufkam :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 15:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 396
Spielklasse: Landesliga WTTV
Hallo littlecranede

Ich habe den Hellfire ox leider noch nie gespielt aber gerade Sidespin-Aufschläge finde ich mit meinem LSD ox sehr willkommen. Ich konter die Dinger rüber und da ist nix mit durchrohren weil die extremst eklig flattern.

In meinem letzten Meisterschaftsspiel hat es der Gegner auch teilweise mit Sidespin Auflägen versucht. Der Effekt: SS-Aufschlag --> Konter von mir --> langsamer rotationsreicher TS (da der Gegner vorsichtig angreifen musste, aufgrund des schwer einzuschätzenden Balles) --> Hackblock oder US Abwehr --> (In dem Ball war dann alles an Schnitt und nicht mehr zu identifizieren) Punkt für mich :)

Erfordert allerdings auch etwas Übung

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Stiga Carbonado 190
RH: Doc Killer 1,5mm
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,0mm

Im Test nun ein allerletztes Mal:

Holz: Matador gerade
RH: ABS 2,1
VH: Tibhar Evolution FX-S 2,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie reagieren?
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 16:04 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1083
Spielklasse: KL
littlecranede hat geschrieben:
Hi danke,

@ Bilanz: welchen Schläger-Winkel empfiehlst du dafür? Wie sieht das bei sehr niedrigen Bällen aus ? Was meinst du mit der Ball kommt zentriert?

@Supi: Wie meinst du das mit quer zu Tisch?

Unterarm und Schlägergriff sind parallel zum Tisch und in einer Linie. Als ob du deinen Arm hochhebst zum Kaffee trinken.
Den Schnitt des Gegners mitnehmen, waagrecht nach links oder rechts ziehen, je nachdem wie herum sich der Ball dreht. Das nennt man Seitenwischer.
Oder halt entgegen dem Schnitt, was ich als seitliches abstechen bezeichnet habe. Dazu versuche ich aber richtig dagegen zu gehen, um den Schnitt komplett herauszunehmen oder umzukehren...
Ich hoffe ich hab's einigermaßen erklärt?!

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- WOBBLER--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de