Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Oktober 2018, 15:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 08:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 919
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1576
Ach naja man kann mit dem Meteor auch gut harte Spins anwehren. Alles eine Übungsfrage und gerade der fl III braucht eine sehr saubere Technik und am besten ein schnelles Holz.

Bleib beim Meteor wenn du das schupfen bereits kannst. Der Belag lässt sowohl Handgelenksabwehr als auch Sensen zu. Das aktiv spiel ist zwar nicht sehr effektiv aber relativ gutmütig, ich persöhnlich würde den Meteor als die Schwammnoppe unter den Ox Noppen bezeichnen. :D

_________________
[b]
Wettkampfschläger: (seit 29.06.)
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Spinlord Defender II, gerade
RH: Spinlord Agenda 1,0 mm

System: Moderne Abwehr

TT-Tagebuch

Bilanz 2016/17:
2. Landesklasse: 11:1
Landesliga: 15:15


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 10:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 877
Mit dem Chen Weixing und Meteor 845 1,2 liegst Du für den Anfang gut. Wenn Du das Gefühl hast, daß der Schwamm stört, dann ist der leicht zu entfernen beim Meteor 845. Das habe ich auch schon gemacht....Einfach Backpapier auf die Schwammseite und drüberbügeln bis der Kleber sich lößt, dann läßt sich der Schwamm leicht entfernen ohne, daß das Obergummi leidet.

Der Meteor 845 ox hat ein recht dickes Gummi auf dem die Noppen sind. Deshalb spielt er sich etwas schwammlike....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 10:50 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2034
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
M 845 ox spielt sich auf einem weichen Holz wie eine Schwammnoppe mit dünnem Schwamm.
Die Flugbahn der Abwehrschläge ist lang flach, das Spiel welches du vor hast ist möglich, aber in der Region 1750 TTR Punkte schwer.
Von den Schwammnoppen ist der FL III mit 1,1mm Schwamm geignet.
Vorteile:
Flugbahn bei Abwehrschlägen flach bei NI mäßiger Technikausführung.
Gute Dämpfung auch bei schnelleren Hölzern.
Block, Konter, Schuss, TS sind möglich.
Eigener US möglich.
US bei Abwehrspiel reicht zwar nicht an Curl P1r heran ist aber absolut ausreichend.
Auch für höhere Spielklassen geignet.
Nachteile:
Ankommender Schnitt muss gelesen und beachtet werden.
Block, Konter, Schuss und TS sind langsam.

Ich gebe dem FL III gegenüber dem M 845 den Vorzug, weil er auf leere Bälle die besseren Antworten hat.
Wenn einer gut drehen kann, entfällt das Argument.
M 845 ox und FL III (0,5mm und 1,1mm) sind die Noppen, die für einen NI Spieler am schnellsten ohne größere Technikanpassung einsetzbar sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Freitag 29. April 2016, 14:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 740
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Ich spiele in Hattert, ungefähr 35km entfernt ;)

Ich habe glaube ich noch einen Curl rumfliegen irgendwo

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 11:46 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 17:33
Beiträge: 5
Verein: SV Morsbach
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1750
Also, hab den Meteor jetzt mal mit 1,2mm Schwamm getestet. Ich hab den Eindruck, ich bringe weniger Bälle zurück, fühle mich leicht unsicher, kann auch daran liegen dass es das erste Training war und ich allgemeine erst fünf mal mit Noppen gespielt habe. Bei Schupf viel es mir entgegen eurer Aussagen mit dem OX sogar leichter als mit Schwamm, sehr komisch :D


Phoenix hat geschrieben:
Ich spiele in Hattert, ungefähr 35km entfernt ;)

Ich habe glaube ich noch einen Curl rumfliegen irgendwo



Cool, wann habt ihr denn immer Training? :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 20:15 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1228
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1635 ATH: 1725
TTR-Wert: 1635
Ich denke wenn du noch nie Noppen gespielt hast und am Tisch nicht stören willst, dann sollten obig genannte Beläge passen.

Die Klassiker wären:

Feint Long III (spielt sich sehr NoppenInnen-ähnlich)
und
Curl P1R

Beide haben mit nem 0,5 dicken Schwamm die nötige Kontrolle und auch genügend Biss in der Abwehr.
(Habe selbst auf dem Feint Long 3 "gelernt")

Beim Holz würde ich dir zu dem guten alten Joo Se Hyuk raten.
Das ist zwar ne riesen schwere Bratpfanne - wird aber gern unterschätzt - von Angriffspielern!
Viele Angriffspieler könnten mit dem Joo genauso gut angreifen - nur sicherer! :)
Im Prinzip ist das Joo kein Abwehrholz mit dem man angreifen kann,
sondern ein Angriffholz mit dem man abwehren kann :ugly:

Einzig das Gewicht ist gewöhnungsbedürftig...

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe:"Neu mit Noppen unterwegs"
BeitragVerfasst: Montag 2. Mai 2016, 21:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 919
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1576
Da hast du was falsch verstanden Giebi, eigentlich alle haben gesagt das der Meteor sich in ox sehr ähnlich zu Schwammnoppen bzw. NI ähnlich spielt.

Ich würde wie gesagt erstmal beim Meteor in Ox bleiben. Wenn du nach 4-5 Wochen immer noch etwas sehr wichtiges Vermisst kannst du dich ja noch mal beraten lassen.

Die Empfehlungen von Tengelmann kann man langfristig auch so übernehmen. Ich finde aber das du mit dem Meteor schon eine der Einsteiger freundlichsten Langnoppen Beläge hast.

Aber Nachteile ggü. dem Meteor: beide technisch recht Anspruchsvoll (auf verschiedenen Ebenen) und nicht so gutmütig.

_________________
[b]
Wettkampfschläger: (seit 29.06.)
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Spinlord Defender II, gerade
RH: Spinlord Agenda 1,0 mm

System: Moderne Abwehr

TT-Tagebuch

Bilanz 2016/17:
2. Landesklasse: 11:1
Landesliga: 15:15


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de