Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Februar 2018, 10:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 21. Mai 2016, 15:54 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 21:03
Beiträge: 4
Hallo,

seit dem Verbot meines Superblocks und meinem kurzen Ausflug zum angressiveren Langnoppenspiel mit dem Alligator Def spiele ich den Tibhar Grass D'Tecs auf einem langsamen Holz. Mir fehlt da aber etwas die Power auf der Vorhand, da hab ich inzwischen alles mögliche an schnellen Angriffsbelägen durch maximaler Schwammstärke durch. Ich habe ein paar schnellere Hölzer ausgeteste und ein paar Kandidaten gefunden, leider ist auf allen der Grass D'Tecs zu schnell und ich habe nicht das Gefühl, dass es mit der Zeit besser wird. Ich teste hier inzwischen seit letzten Sommer immer mal wieder und in spilefreien Zeiten intensiv. Am Noppen hab ich vieles durch (Lion Claw, Zeitgeist, Dornenglanz, Hellfire, Cul PH) ohne brauchbare Alternative. Entweder sind die zu geradlinig (alle genannten außer Hellfire) vermutlich wegen zu unflexibler Noppen oder nicht bissig genug (Hellfire [obwohl komplett anders als der Alligator Def, MÜSSEN beide altiv gespielt werden]).

Kennt einer eine langsamere Alternative zum Grass D'Tecs? Folie unter dem Belag nützt nichts, schon versucht.

Birdcage


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 21. Mai 2016, 16:49 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 347
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1780
L.S.D. oder Viper könntest du noch versuchen, auch wenn die Beläge sehr unterschiedlich sind. Sie haben beide sehr weiche Noppen und einen vorhandenen Störeffekt, welcher aber auch sehr unterschiedlich ausfällt. Krummere Flugbahnen erzeugt bei mir der L.S.D., Viper geht dafür auch auf schnelleren Hölzern.

Der L.S.D. ist meiner Meinung nach näher am D.Tecs. Mit ihm kann man noch gut am Tisch blocken (nimmt ordentlich Tempo raus) aber durch den fehlenden Flummieffekt auch mehrmals hintereinander sicher angreifen. Der Viper ist geradliniger und von hinten unschnittiger, dafür am Tisch jedoch leichter zu kontrollieren mit traumhaften Off-Optionen... In der langen Abwehr überzeugte mich der L.S.D. hingegen wesentlich mehr, da generell mehr max. US möglich.

Auch der Bomb Talent wäre vielleicht einen Test wert. Hoher Störeffekt und gute Offensivoptionen, jedoch von den genannten Noppen am schwersten zu kontrollieren. Hinhalteblock geht mit ihm am schlechtesten, da die Bälle gerne steigen. Trotzdem nach wie vor eine der gefährlichsten legalen LN, wenn man ihn beherrscht. Heisst, man muss beim Blocken das Blatt schliessen wie bei NI und auch mal aktiv nach vorne spielen. Dann ist er sehr effektiv. Max US liegt ziemlich in der Mitte zwischen Viper und L.S.D. Also vielleicht eher Richtung L.S.D. sogar, man wird jedenfalls recht selten abgeschossen.

Und da die Frage auch immer wieder kommt: Nein, es gibt aktuell keine günstige Chinanoppe, die L.S.D. oder Viper ähnelt. Beide Beläge spielen sich ziemlich eigenständig und sind für mich seit langem die besten Neuerscheinungen auf dem Sektor. Wenn Budget ein Thema ist nimm halt den BT. Er braucht Training, belohnt dafür aber hinterher auch überdurchschnittlich. :D

_________________
1: NSD mod. / BTY T64 1.7 / Sauer & Tröger Schmerz ox
2: NSD mod. / BTY T64 1.7 / PiMPLEPARK Cluster ox
3: NSD mod. / PiMPLEPARK Epos 1.9 / der-Materialspezialist L.S.D. ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 06:59 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 119
Hallo
Habe längere Zeit auf BFL Gionis carb. def den Spinlord agenda ox gespielt.
War eine gute Kombination. Nicht zu schnell. Super Kontrolle.Guter Störeffekt.
Auf der VH. kann man mit diesem Holz auch wunderbare Offensiv - Aktionen einstreuen.
Hatte auch vorher den d tecs ox drauf. War mir auf diesem Holz zu schnell.





Holz. Re impact Rapier 44
Vorh. Donic Coppa Gold X1 1,8
Rückh. Grass d tecs ox


Zuletzt geändert von Hermi am Sonntag 22. Mai 2016, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 08:58 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1097
Verein: TV Wasserloch
Welches Holz wäre auch von vorteil zu wissen

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz Titan
VH Xiom Vega Pro 1,8mm
RH D'TECS OX ROT


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 10:02 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 24. Mai 2008, 21:03
Beiträge: 4
Bin etwas überrascht den Bomb Talent hier zu lesen. Den finde ich eher harmlos.

Auf ein Holz hab ich mich noch icht festgelegt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Mai 2016, 10:34 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1066
Spielklasse: KL
Birdcage hat geschrieben:
Bin etwas überrascht den Bomb Talent hier zu lesen. Den finde ich eher harmlos.

Auf ein Holz hab ich mich noch icht festgelegt.

Der BT muss IMMER aktiv gespielt werden. Für eine passive Spielweise ist der wenig zu gebrauchen.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2016, 10:38 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2516
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1691
Birdcage hat geschrieben:
Hallo,

seit dem Verbot meines Superblocks und meinem kurzen Ausflug zum angressiveren Langnoppenspiel mit dem Alligator Def spiele ich den Tibhar Grass D'Tecs auf einem langsamen Holz. Mir fehlt da aber etwas die Power auf der Vorhand, da hab ich inzwischen alles mögliche an schnellen Angriffsbelägen durch maximaler Schwammstärke durch. Ich habe ein paar schnellere Hölzer ausgeteste und ein paar Kandidaten gefunden, leider ist auf allen der Grass D'Tecs zu schnell und ich habe nicht das Gefühl, dass es mit der Zeit besser wird. Ich teste hier inzwischen seit letzten Sommer immer mal wieder und in spilefreien Zeiten intensiv. Am Noppen hab ich vieles durch (Lion Claw, Zeitgeist, Dornenglanz, Hellfire, Cul PH) ohne brauchbare Alternative. Entweder sind die zu geradlinig (alle genannten außer Hellfire) vermutlich wegen zu unflexibler Noppen oder nicht bissig genug (Hellfire [obwohl komplett anders als der Alligator Def, MÜSSEN beide altiv gespielt werden]).

Kennt einer eine langsamere Alternative zum Grass D'Tecs? Folie unter dem Belag nützt nichts, schon versucht.

Birdcage


Ich hatte vor Jahren dasselbe Problem, habe es lösen können mit einem verkleinerten Joo (rötliches Funier; helles Funier hatte ich Probelme, zu matschig) und dann habe ich die VH lackiert mit Bootslack, funktioniert immer noch am besten, andere Noppen waren einfach nicht das RICHTIGE! Am nächsten dran kamen noch Badman Reloded und Dragon Talon allerdings sind beide eher schneller!
d.h. ich meine lieber ein Holz suchen als eine andere Noppe, ist einfacher! All+ Holz mit hartem bis mittelhartem Anschlag

_________________

Wettkampf MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
Ersatzschläger TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6
Jugendtraining TTM Pre-Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax Xiom Intro 2.3
Spasskeule MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax Dr.Neubauer Killer 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2016, 11:52 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4100
Spielklasse: LL
http://schoeler-micke.tabletennis-shop. ... directed=1

_________________
Abwehrholz und auf der einen Seite eine Noppenkolonie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2016, 12:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 23. Mai 2008, 14:05
Beiträge: 833
Verein: Post SV Langendreer
Spielklasse: Landesliga WTTV
TTR-Wert: 1778
Der Joola Badman spielt sich definitiv ähnlich zum DtecS und ist erkennbar langsamer. Wenn das nicht reicht, gibt es noch den Giant Dragon Snowflake, welcher noch langsamer ist.

_________________
Nordmark´s Backstage DEF- by ERRA Team
Palio CJ8000 Max
Yasaka Phantom 0012i


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2016, 14:40 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 13. Juli 2009, 18:46
Beiträge: 151
Verteidigerle hat geschrieben:
http://schoeler-micke.tabletennis-shop.de/brand+Tibhar/Tibhar.1104066.html?redirected=1


Tibhar Grass

:ok:

_________________
Gruss Brokkie


Friendship F-1, VH: DHS H3 neo max, RH: Butterfly Feint Long 2 0,5mm
Im test: Donic Ovtcharov Carbospeed


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Holznoppe und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de